weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Europa regierbar ohne Hierarchien?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Europa Regierung Einheit

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 00:28
@dergeistlose
Bücher wachsen nicht auf Bäumen, und man braucht auch nicht zwingend darin gelesen zu haben, um sich weiter zu entwickeln. Außerdem leben wir Menschen bereits seit vielen Jahrtausenden auch nicht mehr auf den Bäumen... ;)

Das Leben muss man lernen, sonst wird man es nicht schaffen. Dafür haben wir unsere Eltern, die den ersten Weg zeigen , uns anleiten, uns führen, dann werden wir flügge, fühlen uns frei... die Alternativen, mein Freund, bestehen in den vielen Möglichkeiten, die wir zu wählen imstande sind. In der Tierwelt bedeutet es: fressen, oder gefressen werden. Pass auf oder werde Futter. Wir Menschen stehen ganz oben in der Nahrungskette, das ist wie mit dem Fahrrad fahren, wer es einmal kann, der denkt nicht über die Grundlagen nach, der macht es einfach, kämpft nicht mehr mit der Technik und widmet sich der Verfeinerung. So verhält es sich mit uns Menschenkindern. Wir brauchen uns keine Gedanken zu machen über Freßfeinde oder gar Raubtieren, die uns ans Leder wollen. Ganz im Gegenteil. Tiere können nicht philosophieren. Schon aus Mangel an Zeit. Tiere wollen überleben, um ihre Spezies zu erhalten. Menschen wollen leben. Menschen wollen kommunizieren. Menschen wollen Wärme. Menschen wollen Liebe. Menschen wollen Menschen. Menschen wollen einen Plan. ALLE Menschen wollen das. Und alle wollen leben. Und es gibt immer eine Alternative.


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 00:34
@Magaziner


Nur,weil die Menschheit heute anstelle von Bäumen hochhäusser stehen haben, bedeutet das nicht, das sich die Menscheit entwickelt hat, sondern in wirklichkeit die Bäume....Menschen sind immer noch so wie sie waren und kämpfen heute immer noch mit den selben Problemen wie vor Jahrtausenden....trotz oder gerade wegen den Alternativen.... :)


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 00:47
@dergeistlose
Den Bäumen ist das egal, wie hoch die Häuser sind. Die Menschen kämpfen mit sich selbst, beileibe nicht mehr mit den Problemen von vor 1000 Jahren. Sie kämpfen MIT sich, nicht GEGEN sich selbst. Das taten wir in unserer Pubertät auch. Jeder für sich entwickelt sich weiter, selbst Wolfgang Petry hat irgendwann seine blöden Freundschaftsbänder abgelegt :D. Und eines Tages, wenn wir erwachsen und reif genug sind, werden wir uns alle einig sein. Es mag wohl noch dauern, ich denke, darauf zielen Deine Einwände ab, doch ich denke positiv und behaupte: meine These ist nicht unbegründet und ich bin nicht ohne Hoffnung.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 00:51
@Magaziner


Ein Baum kämpft auch nicht mit sich Selbst, warum der Mensch....ist der Kampf vielleicht aussichtslos, alternativlos....? :)


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 00:56
@dergeistlose
Hast Du schon mal mit einem Baum gesprochen und ihn nach seinen Gefühlen befragt? ;)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 01:10
@Magaziner

Ja....es kam jedoch nie eine Antwort zürück....als ich den Mensch fragte, gab er mir Tausende Antworten in dem er zu erklären versuchte, so sein zu wollen, wie er es gerne haben will....als ich dann fragte, warum er es dann nicht sei und immer noch suche ,antwortete er, man müsse noch viel lernen um wirklich leben zu können....als ich das hörte, fragte ich mich zum Schluss selbst....wer wohl wirklich lebendiger sei, der Baum oder der Mensch.... :D

Entweder ist man lebendig oder tot....das eine erkennt sich in einem paradies wieder, das andere jenseits davon.... :)


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 01:19
@dergeistlose
Im Paradies ist man meistens tot. :)

Der Baum ist ein Baum, ein demütiges Wesen, an einem Ort gewachsen, ohne Möglichkeit, eine andere Wahl diesbezüglich zu treffen. Doch wer weiß, ob der Baum sich nicht an einen anderen Ort träumen kann? Alles was lebt, kann träumen. Und wir alle sind ebenso gefesselt an diesen Ort, in dem wir leben, gefangen in unseren Konventionen, und dennoch frei im Geiste. Sehen kann man es nicht, aber fühlen. Wenn man will.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 01:20
@Magaziner

Das kann nur ein toter denken, behaupten..... wer lebendig ist, kennt das paradies bereits in dem er/sie lebt....:)


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 01:22
@dergeistlose
Belassen wir es dabei und kehren gelegentlich zurück zum Thema. :)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 01:23
@Magaziner

Ok.... :)


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 13:09
@Magaziner
Magaziner schrieb:In einem Land, oder eben einem gemeinsamen Europa, in dem diese geldgeilen Nieten nach kurzer Wirkungszeit ihrer Ämter enthoben und zum Teufel gejagt würden, und zwar ohne Boni oder Vergütungen, und jeder, aber wirklich jeder die Möglichkeit hätte, ihnen Paroli zu bieten und nicht nur zu kritisieren, sondern ein Konzept und Ideen zu haben und auch zu verwirklichen, gäbe es keinen Stillstand und auch keine derartige finanzielle und soziale Schieflage wie derzeit.
Welch schöne Utopie. Aber ist nicht gerade sie eines unserer Hauptprobleme? Welche Firma macht denn heute noch langfristige Pläne um sich zu entwickeln oder ihre Position zu festigen. Es geht doch nur noch um Shareholder-Value, sprich schnelle Profite um den Aktieninhabern eine hohe Rendite zu bescheren. Klappt nicht? Macht nichts, werfen wir eben ein paar Leute raus.

Und genau da hakt es nach meinem Verständnis. Ich weiß nicht wie vielen fähigeren Bundestrainern ich schon beim Public Viewing über den Weg gelaufen bin, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass keiner von denen irgendwas erreicht hätte. Außer groß zu tönen...

Du bemängelst, vielleicht gar nicht zu Unrecht, dass sie eine kleine machthungrige Elite die Welt aufteilen will. Aus meiner Sicht gibt es derer noch genügend, mit dem Ergebniss, dass sich die Macht der einzelnen Gruppen extrem im Rahmen hält. Aber warum ist dass denn so?

Wir leben doch in einer Gesellschaft, in der eigentlich Bildung jedem offen steht. Und doch interessiert sich nicht jeder für Politik. Warum nicht? Und was würde sich daran ändern?
Und selbst wenn sich alle für Politik interessieren würden, die einen würden es besser verstehen, die anderen nicht so gut. Die einen würden lieber ihre Interessen durchsetzen wollen, die anderen würden eher an das Gemeinwohl denken (ganz so, wie es jetzt ja auch schon ist!).

Was also würde sich ändern? All diese wirklich tollen Utopien scheitern doch immer wieder an der normativen Kraft des Faktischen oder kurz: am Menschen.

Möchten wir denn eine flache Hierarchie in Europa haben? Klar, auch mich stört der Wasserkopf mitunter. Aber ist es nicht auch dieser Wasserkopf, der uns davor schützt der operativen Hektik mancher Entscheidungsträger vollends zum Opfer zu fallen?


melden
Anzeige

Europa regierbar ohne Hierarchien?

16.12.2012 um 01:23
@Steinlaus
Steinlaus schrieb:Wir leben doch in einer Gesellschaft, in der eigentlich Bildung jedem offen steht
Hier sehe ich eines der Grundprobleme. Bildung für alle, klar, jeder hat das Recht bzw. die Pflicht, etwa 10 Schuljahre zu absolvieren. Das ist aber alles Blabla und runtergespultes Pensum, selbst bei "Wer wird Millionär" werden komplexere Fragen gestellt. Das ist das Minimum an Bildung plus etwas zumeist praxisfremdes Lametta ab der achten Klasse. Hurra.
Steinlaus schrieb:Möchten wir denn eine flache Hierarchie in Europa haben? Klar, auch mich stört der Wasserkopf mitunter. Aber ist es nicht auch dieser Wasserkopf, der uns davor schützt der operativen Hektik mancher Entscheidungsträger vollends zum Opfer zu fallen?
Und wer schützt uns vor dem Wasserkopf? Dort sitzen doch eben diese "Entscheidungsträger", die uns aktuell mit immer bekloppteren Geistesblitzen beglücken. Das erinnert mich in Ansätzen an Feudalherrschaften der vergangenen Jahrhunderte.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden