Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Weiße Frau Hademarschen Sh
Seite 1 von 1

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

21.04.2014 um 21:29
Hallo :)
Ich wohne in Schleswig Holstein und habe vor kurzem zufällig mal etwas über die weiße Frau gehört, die angeblich in Hanerau Hademarschen wandeln soll... Ich hab nicht allzu viel im Internet gefunden nur dies:
Sie soll vor länger zeit (Jahrhunderten) ;) , die Eigentümerin haneraus gewesen sein und soll die Kirche um ein Weiteres Gebiet betrogen haben oder so ähnlich und muss deshalb nun zwischen diesen Gebieten wohl umherwandern, wobei sie sich alle sieben Jahre zeigen soll!

Dies passt dann ja allerdings nicht ganz zum typischen Mythos der weißen Frau, da diese ja eigentlich familiäre Probleme oder Unglücke ankündigen soll, oder nicht?!

Naja es soll hier jetzt nicht darum gehen, ob es echt ist oder nicht! Bei sowas gibt es halt Meinungen die auseinander gehen, wobei ich alle akzeptiere... Aber mir geht es mehr darum, ob vielleicht jemand mehr weiß. Ich finde solche Geschichten spannend (ich denke auch andere mögen solche Geschichten), egal ob nun wahr oder nicht! Und da es hier um SH nicht allzu viele Mythen und Geschichten wie diese gibt, würde es mich interessieren, ob jemand mehr zur weißen Frau weiß oder halt auch allgemeine Geschichten aus SH :)


melden
Anzeige

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

21.04.2014 um 21:43
was soll so besonders an einer "weißen frau" in Deutschland sein naja...

kennt jemand von euch eine Weiße Frau in Afrika und weiß wie sie sich fühlt?


melden

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

21.04.2014 um 21:58
Ich dachte, dass es offensichtlich sei, aber da es ja anscheinend nicht so ist:
Ich meinte mit der 'weißen Frau' den Mythos der weißen Frau, also einem weiblichen Geist, der wie ich schon beschrieben habe eigentlich familiäre Probleme ankündigen soll!

Da ich allerdings denke, dass es aus meiner Fragestellung herauszulesen war, ziehe ich auch durchaus in Anbetracht, dass es doch verstanden wurde, allerdings beabsichtigt ein verdummter Kommentar abgegeben wurde, wozu ich dann nur sagen kann, dass ich es lächerlich finde, sich zu äußern, wenn einen ein Thema nicht anspricht...
Aber falls der Name @Machiavelli89 wegen des Philosophen gewählt wurde, ist es ja nicht weiter erstaunlich...


melden

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

21.04.2014 um 22:12
@Machiavelli89
Machiavelli89 schrieb:was soll so besonders an einer "weißen frau" in Deutschland sein naja...

kennt jemand von euch eine Weiße Frau in Afrika und weiß wie sie sich fühlt?
Irgendwie bist du ja witzig :troll: :D

@MissStringer

Ich war grad auf youtube und hab da nen video gefunden...der redet nen bisschen komisch, aber es ist ganz interessant

Youtube: Die weiße Frau vom Ebersberger Forst Mythos / Legende | MythenAkte

Es ist halt ne typische sage. Du könntest wohl hier http://books.google.de/books?id=uxr7-IygVgsC&pg=PP22&lpg=PP22&dq=die+wei%C3%9Fe+frau+hanerau&source=bl&ots=MGFk-BQBV7&si... mehr infos kriegen, wenn du das buch irgendwie bekommst..

Hab grad doch noch den absatz gefunden
533. Die weiße Frau in Hanerau.

[363] Zwischen Hademarschen und Hanerau zeigte sich vor wenigen Jahren, zwischen Himmel und Erde schwebend, wieder die weiße Frau und ist von vielen gesehen worden. Sie war vor einigen hundert Jahren Besitzerin des Gutes Hanerau. Einer ihrer Vorweser hatte der Hademarscher Kirche einen großen Teil des Geheges, das Rehas genannt wird, geschenkt und darüber auch ein Dokument ausgestellt. Da ging eines Tages nun die Frau zum Prediger und bat ihn, ihr einmal das Dokument zu zeigen. Der Prediger, nichts Arges denkend, tut ihr den Gefallen. Aber kaum hatte sie das Papier in Händen, so vernichtete sie es und nahm darauf wieder den Teil des Geheges in ihren Besitz. Natürlich führte die Kirche Klage, aber das Dokument fehlte und die Frau tat einen Eid. So gewann sie ihren Prozeß. Aber seit ihrem Tode muß sie nun zwischen der Kirche und dem Gehege wandeln und alle sieben Jahr läßt sie sich auf dem Wege sehen.

[363] Mündlich. – Bei dem Hofe Ranzau bei Bramstede, besonders in dem Gehölz, das die Hofkoppel heißt, geht eine weiße Frau umher. Das soll eine Gräfin van Orlamünde sein, Verwandte eines frühern Grafen von Ranzau. Ebenfalls bei dem Dorfe Aspern bei Bramstede geht in einer Twiete (einem Feldwege zwischen Hecken) eine weiße Frau; man meidet nachts diesen Weg.
Also im prinzip das, was du schon gesagt hast ;)!


melden

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

21.04.2014 um 22:19
@aseria23
Über diesen Flurabschnitt gibts es gar eine Diskussion

Diskussion: Ebersberger Forst

Die Weiße Frau scheint mit aber insgesamt recht umtriebig zu sein...

Wikipedia: Weiße_Frau.

Sie ist wohl ein gutes Beispiel für einen Archetypus. (Oder heißr das Archetusi in dm Fall ??)


melden

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

21.04.2014 um 22:38
Irgendwie spinnt mein Handy gerade... Ich kann das Video zwar angucken, aber ich habe keinen ton... Naja aber trotzdem schonmal danke! :)
( @aseria23 )

Und ja zu dem anderen ist es im Prinzip das was ich auch schon rausgefunden habe, nur detaillierter ;) aber auch dafür danke

@Mittelscheitel

Stimmt, das hatte ich noch gar nicht gesehen... Aber naja es gibt den Mythos der weißen Frau ja weit verteilt...


melden
AnnaUchiha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

22.04.2014 um 00:25
Also in mrimer Gegend gibs nur ne weise frau die ihren Kindern mit goldenen Madeln die Augen ausstach. :/ Ich weis nich ob dich diese Story interessiert...


melden

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

22.04.2014 um 01:15
Oh, der umtriebige Geist der weißen Frau ist wieder los ;)
Bald haben wir ja alle Ecken Deutschlands durch


melden

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

22.04.2014 um 01:47
Moin @MissStringer


Woher der Mythos "Weiße Frau" stammt, kann viele Ursachen haben. Ich selber erkläre es mir immer gerne mit den sogenannten "Arche-Typen".

Ein Arche-Typus ist immer eine Eigenschaft, die wir mit etwas verbinden, was in unserer Kultur als, salopp gesagt, "so ist das" beschrieben wird. Zum Beispiel Geschichten von Märchen, wo es den Guten, den Bösen und das heroische Ziel gibs. Darauf sind die meisten Volkssagen und Kindermärchen aufgebaut. Aber auch die Rolle der Oma (in vielen Darstellungen als liebenswertig, vielwissend, immer gut zu Kindern, letzte Zuflucht etc. pp.) gilt als solchen. Es sind einfach Urbilder in unseren Gedankenwelt und geben uns immer eine gewisse Denkrichtung. Siehe hier Wikipedia: Wikipedia: Archetypus .

Bei der weißen Frau haben wir meistens immer eine tragische Geschichte, um deren Ursprung. Denken wir an all die weißen Frauen, die auf Straßen gesichtet wurden sind, die als Unfallstraßen bekannt sind. In alten Burgen und Schlösser. Oder eben auf Landstriche/Gebiete, die von Lug und Betrug erworben oder verloren wurden sind. Die von ihren Männern eingesperrt wurden sind um in ihrem Verlies zu sterben oder sehnsüchtig auf den Mann warten, der auf See gefahren ist oder in den Krieg zog. Wir haben meistens eine immer tragische Geschichte.

Solche Geschichten finden oftmals noch zu Lebzeiten der vermeintlich spukenden Gestalt ihren Ursprung. Auf dem Lande oder in der Stadt merkt man das Verhalten der später vermeintlich spukende Gestalt, wie sie sehnsüchtig wartet oder wie sie sich selber Aufgrund des Vorfalls verändert hat, oder wie der Adelmann sie eingesperrt hat oder oder oder. Und irgendwann ist die besagte Frau Tod. Und irgendwann kriegt jemand was vermeintlich "paranormales" mit und definiert es mit der besagten Frau Aufgrund der vorhergelaufen Geschichte. Meistens sind es noch Zeitzeugen, die dieses Wesen als erstes als solches definieren. Also Menschen, die die lebende Person noch kannten. Und über die Jahre hinweg wird das dann immer wilder und wilder, sollten immer mehr Leute von der Geschichte angetan sein und ebenfalls meinen etwas paranormales gesehen/erlebt zu haben.

Die Figur der weißen Frau wird im übrigen oftmals gleich beschrieben. Und ihre Handlungen sind auch nicht unbedingt großartig voneinander verschieden. Wir haben die "stille" weiße Frau, die irgendwo steht oder längst geht, und nicht mit der Umwelt kooperiert. Also als ob ein "Film" abgespielt wird. Es gibt auch "krassere" Geschichten, vorallem auf Landstraßen, wo die weiße Frau auf einmal im Auto hinter einen sitzen soll und das man sie nicht anschauen soll und nicht reagieren darf, da man sonst stirbt oder sinstiges bla bla bla. Aber im großen und ganzen spielt das zweitere eine sehr geringe Häufigkeit der Berichte hervor, als das erste Beispiel. Die Gestalt wird im übrigen oft als Schemenhaft beschrieben. Klar definiert, aber immer leicht durchsichtig.

Aber auch hier haben wir wieder die Archetypen, auf die ich eigentlich hinaus wollte. Wir haben oftmals eine Frau im Kleid vor Augen. Was ja immer recht unschuldig und unvoreingenommen erscheint und wir somit auf ein unschuldiges Opfer schließen, dass aus den Leben gerissen wurde (was nicht immer gleich der Tod der Frau bedeutet, sondern auch Verlust von einen geliebten Menschen kann einen Menschen aus den Leben reißen) und an diesen schicksalhaften Tag stehen geblieben ist, als es sich mit den abgefunden hat. (Die Frau auf den Schlossturm, oder im Verlies, oder auf der Straße, die dort gestorben ist oder oder oder). Wir sehen immer die Opferrolle oder in ganz seltenen Fälle die Täterrolle.

Hinzukommt jetzt auch noch die Farbe Weiß, die in unserer Kultur ebenfalls archetypisch manifestiert ist. Weiß bedeutet Unschuld, Erleuchtung, Unbefleckheit, ungeschriebenes. In den meisten Berichten mit der weißen Frau haben wir nun mal die Unschuld der Frau vor Augen, wie schon beschrieben, das warten auf den geliebten, der Tod im Verlies oder oder oder^^, also, dass sie an sich Unschuldig ist für ihren Tod und nur vor lauter Hoffnung oder Treue oder durch Missfallung oder durch den einen Fehler aus den Leben gerissen wurden ist. Sie selber konnte im Endeffekt wenig für ihren Tod oder die Situation, mit der sie in den Tod ging.

Also, diesen langen Text aus meiner Sicht, wie es zum Mythos "Weiße Frau" in unserer Gesellschaft gekommen ist. Eine Meinung von bestimmt paar Dutzenden^^

Mit freundlichen Grüßen

Langenhorner


melden

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

22.04.2014 um 08:34
@Langenhorner
Guten Morgen ;) und danke!
Ich hab mich auch schon mal ein bisschen über die weiße Frau schlau gemacht... Aber ich habe nur die weiße Frau als 'Warnung' gefunden, also wie ich schon sagte, dass sie sozusagen schlimme Ereignisse 'vorhersagt' bzw. Vor ihnen erscheint! Auch habe ich halt gefunden, dass sie meist 'familiäre' Unglücke Ankündigt, aber halt auch andere wie bspw. Autounfälle etc.

Und ja deine Erklärung, wie es entstanden ist, ist logisch und auch nachvollziehbar... So ist es ja auch im Grunde mit allen Mythen etc. (Einer sieht etwas 'unnormales', erzählt es weiter und danach wollen es ganz viele gesehen haben)! ;)

Aber naja ich finde, dass die Frau aus Hanerau da nicht rein passt... Sie dient ja nicht als Warnung (erscheint ja auh nur alle 7 Jahre)
Und wandelt dann dort wo sie damals unrecht getan hat...


melden
Anzeige

Weiße Frau - Hanerau Hademarschen - SH

22.04.2014 um 09:09
@AnnaUchiha

Hallo, wo kommst du denn her? Und weißt du mehr über die Geschichte? Bzw. Die Frau? Vielleicht kann man ja parallelen finden, weil ich wie schon gesagt finde, dass sich die in Hanerau in gewisser weise von den anderen unterscheidet ...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pavor nocturnus98 Beiträge