weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angstprojektion?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Angstprojektion, Seltsame Erlebnisse

Angstprojektion?

06.06.2014 um 08:38
Hallöchen zusammen!

Da ich schon einige Threads gelesen habe und die meisten Antworten sehr rational sind, versuche ich mal mein Glück mit meiner Geschichte, um eine passende Erklärung darauf zu finden.

Das alles ist passiert als ich noch klein war, ungefähr zwischen 4 und 9 Jahre war ich alt. Es sind mehrere Dinge und umso mehr ich mich mit den Thema Mystik beschäftige, umso Schleierhafter wird das alles.

Zu erwähnen ist, dass das alles nur in ein und derselben Wohnung gewesen ist. Als wir umgezogen sind, kam so etwas auch nicht mehr vor.

Situation 1: Es war Abends und draussen dunkel. Meine Eltern wollten meine Schwester und mich ins Bett bringen. Mein Vater hatte mich zugedeckt und meine Mutter im Zimmer nebenan meine kleine Schwester. Wichtig zu wissen ist vil., dass wir damals keine Haustiere hatten und eben nichts, was sich bewegen könnte. Außerhalb der Zimmer war ein längerer Flur der zum Schlafzimmer meiner Eltern führte. Die Tür des Schlafzimmers war zu. Als Papa mir gerade gute Träume wünschte, fing es an heftig an der Schlafzimmertür zu klopfen. Als ob jemand mit dem Fuß dagegen haute. Mein Papa rief zu meiner Mama ins Zimmer, Sie solle meine Schwester nehmen und ins Wohnzimmer gehen, welches auf der anderen Seite der Wohnung lag. Mein Papa hob mich hoch und ging im schnellen Schritt ins Wohnzimmer. Ich war müde aber hatte Angst. Es war so, als hätten sie damit schon Erfahrungen gehabt. Meine Schwester und ich sind dann im Wohnzimmer nach ungefähr einer halben Stunde eingeschlafen. Was danach geschah, daran kann ich mich nicht erinnern. Wenn ich meine Eltern darauf anspreche, wollen mir diese keine Antwort geben was damals los war. Ich finde das schon leicht seltsam ehrlich gesagt zumal mir meine Mutter vor einier Zeit etwas von einer "Begegnung" mit dem "Geist ihrer toten Mutter" kurz nachdem sie verstarb erzählte. Meine Mutter ist sehr rational also hat mich das eh etwas aus der Bahn geworfen.

Situation 2: Etwas später passierte wieder etwas seltsames, auch an einem Abend. Ich lag ihm Bett. Damals hatte ich meine Türe zum schlafen immer offen und meine Eltern hatten im Flur das Licht angelassen, damit wir besser schlafen konnten. Mein Bett stand genau gegenüber der Tür. Damals hatten wir oft das Buch "Der Strubbelpeter" gelesen und darin geht es unter Anderem um den "Daumenlutscher" der von einem Schneider die Finger abgeschnitten bekommt. Ich hatte damals das Bild von diesem "Schneider" gesehen und panische Angst so wie Alpträume davon. An diesem Abend brachte mich mein Papa ins Bett und ging dann in sein Büro, welches nicht weit weg war. Ich lag in meinem Bett und starrte an die Tür. Ich werde das wohl nie vergessen. Plötzlich griff eine Hand um den Türrahmen und ein Kopf erstreckte sich dahinter hervor. Dieses Ding sah ganz genauso aus wie der "Schneider" aus diesem Buch. Er grinste mich helmisch an. Ich wollte schreien hatte aber einen mega großen Kloß im Hals. Also habe ich einfach meine Augen zugedrückt und und gehofft, dass der verschwindet. Wenn ich heute noch daran denke, läufts mir eiskalt den Rücken runter und ich bin jetzt 20 Jahre alt und nicht mehr in dem Alter, an sowas zu glauben oder davor Angst zu haben.

Situation 3: Da mein Vater früher selbstständiger Koch in einer Schule war, musste er immer sehr früh aufstehen und in die Arbeit fahren. Spätestens um 5 Uhr musste er aus der Wohnung sein. Ich hatte ihn sogar noch aus der Haustür gehen sehen, da ich mich in einer Art Halbschlaf befand. Ungefähr eine Stunde später verspürte ich die Lust, zu meiner Mutter ins Bett zu gehen. Ich war noch völlig Schlafbenommen und ging auf etwas wackeligen Beinen mit halb offenen Augen aus meinem Zimmer und den Flur hinunter in Richtung Schlafzimmer. Ich war zwar bei klarem Verstand, aber ihr kennt das ja sicher wenn die Augen noch etwas verklebt sind wenn man so früh aufsteht. Jedenfalls da ich etwas wacklig war und das Gefühl hatte, dass da irgendwas is habe ich mich auf den Boden fallen lassen. Heute würde ich warsch. rennen aber als Kind ist man da ja irgendwie etwas anders. Jedenfalls griff mich plötzlich jemand von hinten und hob mich hoch. Praktisch umklammerten mich zwei Hände oder ähnliches an meinem Bauch. Ich hatte mich nicht getraut meine Augen zu öffnen. Wer auch immer warf mich aufs Bett neben meine Mutter. 5 Minuten später habe ich mich erst getraut, die Augen auf zu machen. Ich sah natürlich nichts auffälliges. Als ich dann versuchte mich zuzudecken hatte ich das Gefühl, jemand liegt vor dem Bettfuß am Boden und hält die Decke fest, weil ich ziehen konnte wie ich wollte die Decke hat sich kein bisschen bewegt. Dann war es mir zu viel und ich habe meine Mutter aufgeweckt und ihr gesagt, sie solle bitte schnell ans Fußende schauen ob da jemand ist. In dem Moment als sie antwortete konnte ich die Decke mit völliger Leichtigkeit an mich ziehen und mich zudecken.


Das sind wirklich seltsame Erfahrungen und will euch fragen ob ihr eine Idee habt was es damit auf sich haben könnte. Das sind 3 der wenigen Dinge an die ich mich total klar erinnern kann aus meiner Kindheit und warsch. nie vergessen werde. Ich würde mir nur gern endlich erklären können wie das passieren konnte oder was da los war.

Grüße
Chicki


melden
Anzeige

Angstprojektion?

06.06.2014 um 08:46
Chicki schrieb:Da ich schon einige Threads gelesen habe und die meisten Antworten sehr rational sind, versuche ich mal mein Glück mit meiner Geschichte, um eine passende Erklärung darauf zu finden.
welche antwort ausser einer rationalen willst du denn hören .... dass es geister gibt ?
sorry, aber alles ist rational erklärbar damit wirst du dich wohl abfinden müssen :)


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 08:52
Eigentlich möchte ich nicht hören, dass es Geister gibt :D Da würde ich jetzt nicht so drauf abfahren. Mich interessiert nur, was es evtl. sein könnte. Vil. gibt es ja Menschen die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Oder Menschen die wissen, wie das Unterbewusstsein beispielsweise auf Angst reagiert. Da gehört denke ich einiges dazu um sich das genaue Bild so hin zu projezieren.


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 09:58
Situation 1:
Ungeziefer im Haus ist Erwachsenen oft sehr unangenehm.

Situation 2:
Traum


Situation 3:
Einbildung im Halbschlaf


Und sonst:

False Memory Effekt!

Wikipedia: Erinnerungsverfälschung

Wikipedia: Oneiroid-Syndrom

Wikipedia: Rückschaufehler

Vieles aus der Kindheit ist später in der Erinnerung leicht verfälscht.


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 10:20
@amsivarier

Wie du Situation 1 und 2 begründest kommt mir das schon logisch vor. Obwohl es mich trotzdem immernoch mehr interessiert, ob mans ich seine Ängste so stark ausmalen kann, dass man sie sich bildlich projeziert.

Allerdings finde ich deine Begründung für Situation 1 eher nicht zutreffend, da meiner Meinung nach keine Ungeziefer aufeinmal heftig gegen eine Tür treten. Das müssen ja schon Riesenkäfer sein und ich bezweifle, dass es diese in der Form in Deutschland gibt.


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 10:21
@amsivarier

Sorry hat sich ein Fehler eingeschlichen:

"Wie du Situation 1 und 2 begründest kommt mir das schon logisch vor. Obwohl es mich trotzdem immernoch mehr interessiert, ob mans ich seine Ängste so stark ausmalen kann, dass man sie sich bildlich projeziert."

Ich meinte Situation 2 und 3 :)


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 10:57
@Chicki

Ich meine nicht Käfer.
Eher Ratten, Siebenschläfer oder Frettchen oder Marder.
Die machen einen Mordskrach. Und es ist schwer das Geräusch zu lokalisieren.

Und dein Papa wird wohl kaum sagen: "Ach, mach dir keine Sorgen, in der Hohlschicht laufen nur ein paar Ratten!"


Und in Ängste u.ä. kann man sich extrem reinsteigern.
Grob gesagt: Wenn du im Wald Angst hast, wirst du ständig was knacken und rascheln hören, was dir ohne Angst vermutlich nicht aufgefallen wäre.
Das ist eben noch ein Urinstinkt.


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 11:13
@amsivarier

Also auch das halte ich irgendwie für unwahrscheinlich weil das eine Wohnung im 2 Stock war. Zumal war das Haus mit mehreren Wohnungen sehr gepflegt.

Also Angst habe ich ehrlich gesagt nur vor Nacktschnecken bzw. den größten Ekel den es gibt und wenn es regnet, ja DANN steigere ich mich rein, weil ich denke sie sind überall. Aber im Wald oder im dunklen habe ich keine Angst :) Solange ich am Leben bin ist alles cool. Ich möchte den Vergangenheiten nur ein bisschen auf den Zahn fühlen.

Und wie gesagt, was mich am meisten interessiert, ist eben die Sache mit dem projezieren. Denn wenn man so starke Gefühlsimpulse senden kann, dass das Hirn einem selbst den Streich spielt und Bilder projeziert wie ein Beamer, wäre das ne ziemlich krasse Nummer finde ich. Im positiven Sinne :)


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 11:18
Chicki schrieb: unwahrscheinlich weil das eine Wohnung im 2 Stock war. Zumal war das Haus mit mehreren Wohnungen sehr gepflegt.
In Millionärsvillen gibt es Ratten und Marder.
Das hat nichts mit der Sauberkeit zu tun.

Und dein Gehirn wird nichts wie ein Beamer projizieren.
Du wirst allerhöchstens etwas im Augenwinkel huschen sehen.
Was allerdings erklärbar ist. Frag @Jofe ... :D :D

Und das du meinst das Wesen gesehen zu haben ---> Wikipedia: Oneiroid-Syndrom


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstprojektion?

06.06.2014 um 11:21
Chicki schrieb:Jedenfalls griff mich plötzlich jemand von hinten und hob mich hoch. Praktisch umklammerten mich zwei Hände oder ähnliches an meinem Bauch. Ich hatte mich nicht getraut meine Augen zu öffnen. Wer auch immer warf mich aufs Bett neben meine Mutter. 5 Minuten später habe ich mich erst getraut, die Augen auf zu machen. Ich sah natürlich nichts auffälliges. Als ich dann versuchte mich zuzudecken hatte ich das Gefühl, jemand liegt vor dem Bettfuß am Boden und hält die Decke fest, weil ich ziehen konnte wie ich wollte die Decke hat sich kein bisschen bewegt. Dann war es mir zu viel und ich habe meine Mutter aufgeweckt und ihr gesagt, sie solle bitte schnell ans Fußende schauen ob da jemand ist. In dem Moment als sie antwortete konnte ich die Decke mit völliger Leichtigkeit an mich ziehen und mich zudecken.
Ach Gottchen, der nächste Hollywood-Blockbuster.......


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 11:29
@Desmocorse
ach gottchen, der naechste schlaue satz von dir.
toll!
@Chicki
ich fuerchte, die antworten musst du dir selbst finden ;)
nach so langer zeit, und dem unwillen deiner eltern darueber zu reden, wird dir nichts anderes uebrig bleiben.
zumal es ja auch nur ortsbegrenzt, in der anderen wohnung, vorkam.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstprojektion?

06.06.2014 um 11:32
@Haret
Du glaubst das Schauermärchen ?
Dir kommt bei dem von mir zitierten, nicht Hollywood in den Sinn ?
Toll !


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 12:04
@Chicki
Wenn Du mit Deinen Eltern ueber den ersten Vorfall reden willst, was genau sagen sie dann?

Ansonsten schliesse ich mich @amsivarier an....das sind einfach Einbildungen, die man im Halbschlaf hat oder ueberhaupt im Traum. Man glaubt nur, wach zu sein.


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 12:08
@Desmocorse

Man würde reflexartig nach hinten schauen wenn einen jemand umarmt.
Und da man als Kleinkind wohl kaum Zombies in der eigenen Hütte vermutet, wirst du wohl recht haben.
Oder ich... ;)

Es ist eine verfälschte Erinnerung eines Traumes.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstprojektion?

06.06.2014 um 12:23
@amsivarier
Mal schauen was er sagt..... :D


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 12:24
@Alari
Wenn ich meine Mutter darauf anspreche meint Sie sich daran nicht mehr erinnern zu können und mein Vater sagt, er möchte "jetzt" nicht darüber reden oder er hat "jetzt" keine Zeit.

@Desmocorse
Das was ich da schreibe sind keine erfundenen Schauermärchen. Als Kind nimmt man die Dinge einfach anders wahr. Und würde es mich nicht beschäftigen, wäre ich ja nicht so blöd und würde Fragen. Ich finde @amsivarier 's Theorie passt da am Treffensten dazu. Wenn ich wüsste warum das so war, oder weshalb ich das so wahrgenommen habe hätte ich mir die Tipperei auch sparen können.

@Alari und @amsivarier
Aus reinem Interesse: Wenn das Träume im Halbschlaf waren, was bei mir absolut keine Seltenheit ist, haben diese dann auch eine Bedeutung? Weil man ja oft sagt Träume bedeuten irgendetwas. Mal abgesehen davon, dass ich vor diesem "Schneider" aus dem Kinderbuch Schiss hatte.

Danke an alle für diese Hilfreichen Erklärungen. Ich möchte noch einmal betonen, dass ich auf nichts übernatürliches spekuliere, da ich daran selbst nicht glaube und meine, dass eig. fast alles erklärbar und belegbar ist.


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 12:27
Chicki schrieb:Das alles ist passiert als ich noch klein war, ungefähr zwischen 4 und 9 Jahre war ich alt. Es sind mehrere Dinge und umso mehr ich mich mit den Thema Mystik beschäftige, umso Schleierhafter wird das alles.
Da hakt es bei dir. Steigere dich bitte net zu sehr rein.
Chicki schrieb:zumal mir meine Mutter vor einier Zeit etwas von einer "Begegnung" mit dem "Geist ihrer toten Mutter" kurz nachdem sie verstarb erzählte.
...und DAS hätte sie nicht tun sollen. Das beeinflußt einen Menschen, vor allem in dem Alter sehr. Finde es noch immer toll, daß sich Menschen die Mühe machen, dieses rational zu erklären. Wie hier:
Chicki schrieb: Ich finde @amsivarier 's Theorie passt da am Treffensten dazu
Also mache dir keine Sorgen.


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 12:29
@Chicki
Wenn Deine Mutter sich nicht daran erinnern kann, ist es vielleicht gar nicht passiert. Die Reaktion Deines Vaters deutet darauf hin dass es ihm entweder peinlich ist oder dass er allgemein gerade nicht reden will und es gar nicht auf das Ereignis bezieht.
Chicki schrieb:Wenn das Träume im Halbschlaf waren, was bei mir absolut keine Seltenheit ist, haben diese dann auch eine Bedeutung?
Nicht zwingend. Gerade als Kind traeumt man oft den absurdesten Bloedsinn, der sich aus allerhand Dingen zusammensetzt, die man einfach irgendwo gesehen oder gehoert hat. Traeume sind hauptsaechlich dazu da, das Alltagsgeschehen zu verarbeiten, man muss nicht immer gewaltsam eine Bedeutung darin suchen. Wenn es allerdings eine gibt, kann man die nur schwer herausfinden, wenn man den Traeumenden nicht kennt und nichts ueber seinen Alltag weiss.

Wenn mir meine beste Freundin von ihren Traeumen erzaehlt, weiss ich immer sofort, warum sie das getraeumt hat, eben weil ich weiss was sie erlebt und was sie beschaeftigt, aber bei einem Fremden sind solche Deutungen nicht moeglich.


melden

Angstprojektion?

06.06.2014 um 12:34
@Alari:

Ja, das mit meiner Mutter finde ich ehrlich gesagt auch ein bisschen seltsam. Es soll ja häufig vorkommen, dass Angehörige von Verstorbenen dann von Ihnen Träumen und hinterher denken eine Begegnung mit Ihnen gehabt zu haben. Dasselbe Spiel mit Engeln. Ich bin da so eingestellt, solang mir das nicht passiert, ist es für mich auch nicht real, ganz einfach. Und meine Mutter glaubt gar nicht an sowas, umso mehr hat mich das verwirrt :)

Und das mit den Träumen, ja das ist nicht so einfach. Vorallem wenn in einem Traum furchtbar viel passiert. Aber nachdem ich jetzt mehr oder weniger die Sicherheit haben kann, dass diese Ereignisse nur Spinnereien meiner damals kindlichen träumerischen Fantasie sind, ist ja alles gut :)


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angstprojektion?

06.06.2014 um 12:34
Chicki schrieb:Das was ich da schreibe sind keine erfundenen Schauermärchen. Als Kind nimmt man die Dinge einfach anders wahr. Und würde es mich nicht beschäftigen, wäre ich ja nicht so blöd und würde Fragen. Ich finde @amsivarier 's Theorie passt da am Treffensten dazu. Wenn ich wüsste warum das so war, oder weshalb ich das so wahrgenommen habe hätte ich mir die Tipperei auch sparen können.
Warum schreibst Du dann nicht direkt, dass es Träume waren ?
Für dessen Deutungen hat Allmy eine eigene Rubrik !


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Heilige Geometrie60 Beiträge
Anzeigen ausblenden