Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein Vater

41 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mein Vater ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mein Vater

04.07.2010 um 07:20
Hallo zusammen.

Letztlich hat mir meine Mutter eine unerklärliche Geschichte erzählt, die mein Vater vor rund 7-8 Jahren erlebt hatte (Er ist leider verstorben im Jahre 2006).

Also: Es war an einem verschneiten Abend so gegen 1 Uhr, als mein Vater in seine Hütte ging (So ne Freizeithütte wo er Holz hackte etc.) erlebte er etwas für mich unerklärliches: Als er bei seiner Hütte ankam sah er einen Mann, etwa 8 Meter weg von ihm, zuerst dachte er es sei ein Freund oder sowas gewesen, er folgte den Fussspuren zu diesem Mann, dann verschwand der aber von einer Sekunde auf die Andere (Einfach verschwunden), als er da ankam wo der Mann gestanden hat, führten keine Fussspuren mehr weiter, bzw. die Fussspuren führten nur bis dort, wo der unbekannte Mann eben gestanden hatte. Meine Mutter sagte: Dein Vater kam total bleich ins Haus gerannt und nahm seine Waffe mit und war genauso schnell auch wieder weg.


Was denkt ihr dass hier passiert ist?

Für mich echt unerklärlich..


1x zitiertmelden

Mein Vater

04.07.2010 um 08:33
auf jeden Fall ein guter Anfang für´ne
Sci-Fi-Mystery-Story...


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 08:57
Ich kann auch ganz schwer im Dunkeln sehen ^^

und Winter, nachts, ein uhr? da ist es doch stockfinster ;)


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 09:45
@Vastness in einer winternacht muss es ned stock finster sein weil der weiße schnee reflektiert jede licht quelle wodurch man sicherlich menschliche umrisse und abdrücke erkennen kann sein vater wird obendrein sicherlich mit licht gearbeitet haben also wird er schon wissen was er gesehn hat .. ... trotzdem fällt mir auch nix ein was das war oO.. ...


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 10:10
@Robin123
Möglicherweise hat er es sich eingebildet durch die Kälte. Das wäre das einzige was ich für möglich halte. Oder jemand hat an einem Seil am Baum gehangen und sich dann hochgezogen sodass er für deinen Vater verschwunden wäre.
Das wäre das einzig realistische was möglich wäre aus meiner Sicht.
Somit steht für mich diese Geschichte auf sehr wackligen Beinen.


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 10:15
Waffe o0 diese Menschen...gut das Skotty mich schnell hoch gebeamt ha ha ha*


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 11:17
Wollte er dem armen Geist eine vor den Latz ballern ?
Aber mit Flinte ist es schon angenehmer, vom Gefühl her.


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 11:36
Robin123 ist seit 08:28 abwesend.

Geschriebene Beiträge: 1 (anzeigen)
... die meisten in Mystery & Kryptozoologie

Letzter Beitrag: um 07:20 »
... im Thema Mein Vater

Mitglied seit: 18.02.2010


-.-


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 11:41
Und ?
Vielleicht ist er noch in der Kirche.


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 12:05
vll ein einbrecher


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 12:51
Ich hatte mal genau zu dem Thema mal was geschrieben.
Ist an manchen stellen natürlich nicht genau zum Thema formuliert.
War aber das übernatürlichste (das einzige was man ansatzweise so nennen könnte) das mir je wiederfahren ist.
Ich saß mal mit nem Kollegen und seinem Hund nachts im Wald. Rund 100m abseits vom Weg. Also war schon ziemlich finster. Also wir waren im Wald haben gechilled nen bisschen was geraucht, da geh ich an meinen Rucksack hol was raus. Setz mich wieder hin aufeinmal faengt mein Rucksack an zu brummen. Wir waren total iritiert (vibrationsalarm gabs erst als prototyp:-) also kramte ich nach dem Brummen. Es kam von ganz weit unten. Plötzlich flog da eine Mordsdicke ( ich bin gegen Insektengift allergisch) Hornise raus.
Das waere ja für den Abend schon genug für mich gewesen, aber natürlich geths noch weiter.Wir haben da dann weiter rumgegammelt und hörten Schritte in einiger Entfernung im Wald kann man nachts sehr weit hören, vorallem wenn Stöcker unter den SChritten knacken. War zwar schon spaeter aber warum sollte niemand mehr durch den Wald laufen. Als es aber naeher kam, wurden wir hellhörig und nervös man könnte jeden Schritt deutlich hören. Wir schon Angst "erwischt" zu werden wurden ziemlich panisch (sahen wir uns gegenseitig an) Die Schritte einer Person kamen genau auf uns zu. Also sieh nur noch 10m entfernt sind standeen wir auf mit Adrenaline vollgepumpt zum "Angriff"bereit. Als die Schritte aus dem Gebüsch vor uns (1-2m) im Grunde schon Sichtkontakt aber wie gesagt es war extrem dunkel, kamen fing der Hund an auszurasten klaeffte kurz schnappte knurrte.
Man kann sich jetzt noch denken da hat uns jemand nur erschrecken wollen. Doch das merkwürdige ist es gab keine Schritte von uns weg zu hören....
Und wie gesagt das langsame Anschleichen hatte man schon deutlich gehört wir waren mittem im Wald umringt mit Stöckern umgefallenen Baeumen etc.
Wir wurden richtig paranoid und mussten da Weg. Zum Glück hatten wir den Hund dabei sonst waeren wir da glaubig noch vor Angst gestorben. Wir hatten uns dann nochmals kurz über den Vorfall ausgetauscht und dann trennten sich unsere Wege.
Wir sind uns aber sicher, es war von einem "Rückzug" nichts zu hören. Wir waren uns beide sicher, dass es zu schwere Schritte für ein Tier waren , davon ab ging es auf 2 Beinen.Man konnte hören das die Schritte auseinanderlagen. Bis heute haben wir keine Ahnung was es war, denn man hat nichts gesehen nur gehört und das es einnfach vor uns stehen blieb waere auch sonderbar der Hund war groß ca 50cm Schulterhöhe.
Im Grunde laeuft mir heute noch nen Schauer den Rücken runter wenn ich mir die Situation genau vor Augen führe.



1x zitiertmelden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:02
@Robin123
Fake, sone ähnliche Geschichte gabs mal in der Serie "X-Factor das Unfassbare". -.-


1x zitiertmelden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:05
@thehungler
Also wir waren im Wald haben gechilled nen bisschen was geraucht,

Mal weniger kiffen???

Wir wurden richtig paranoid und mussten da Weg.

Kann man schon mal werden wenn man zuviel Drogen nimmt......


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:07
Ich wäre dafür dass ein TE erstmal an einer Diskussion Teilnehmen muss bevor er sich verziehen darf oder der T muss geschlossen werden. Schreiben und weg is ja vollasso.....


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:08
@Robin123

Wenn das mitten in der Nacht geschehen sein soll, dann würde ich als erstes annehmen, dass deinem Vater schon übermüdet war.
Diese "Illusion" einer spontan auftauchenden und wieder verschwindenden Person ging von seinem Hirn aus und dieses hat deinem Vater einen Streich gespielt.

Vielleicht war er auch zusätzlich gerade in Gedanken an eine Szene mit Personen vertieft,
weshalb er eben einen Mann vor sich zu sehen glaubte.
Und so etwas kann ganz schön real wirken!

Das wäre zumindest meine Hypothese.

Mit freundlichen Grüßen :)


1x zitiertmelden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:11
Im Schnee entstehen oft Verwehungen, die Spuren schnell verschwinden lassen können


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:14
@titus1960
Ich glaub du hast noch nie gekifft, sonst wüsstest du das man da nix sieht oder hört was nicht auch da ist. (Falls dir jemand mal was anderes erzaehlt hat, hat er dich vernatzt)
Und davon ab wie viel soll denn der Hund gekifft haben?
Und ich glaube jeder wird Nachts im Wald paranoid, wenn die Gruppe aus zwei 50 kilo Personen besteht, und man aufgelauert wird!!!!
Man weis ja nie Kinderschinder, Überfall oder Polizei.
:-)

Nebenbei das ganze ist fast 10 Jahre her.


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:28
Zitat von Night-TerrorNight-Terror schrieb:sone ähnliche Geschichte gabs mal in der Serie "X-Factor das Unfassbare". -.-
Erstmal wieder eine "Meine Mutter hat mir ne Geschichte erzählt, die sie von meinem Vater erzählt bekommne hat"-Kiste, die immer etwas skeptisch macht!!

Und auch Ich denke, das da jemand zuviel X-FActor oder ähnliches geschaut hat!!

Jaja, die Ferien sind nah!! ^^


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:29
Zitat von CrusiCrusi schrieb:Wenn das mitten in der Nacht geschehen sein soll, dann würde ich als erstes annehmen, dass deinem Vater schon übermüdet war.
Zitat von CrusiCrusi schrieb:Diese "Illusion" einer spontan auftauchenden und wieder verschwindenden Person ging von seinem Hirn aus und dieses hat deinem Vater einen Streich gespielt.
Wenn man Nachts im Wald etwas sehr merkwürdiges (immerhin war es außergewöhnlich genug um die Verfolgung aufzunehmen) sieht, wird auf jeden fall Adrenaline ausgeschütet und man wird automatisch hellwach, deshalb find ich die Schlussfolgerung unlogisch.


1x zitiertmelden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:31
@jofe
Warte mal ab, wenn die Ferien starten ist hier was los. :D


melden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:34
leaena schrieb:
Wenn das mitten in der Nacht geschehen sein soll, dann würde ich als erstes annehmen, dass deinem Vater schon übermüdet war.


leaena schrieb:
Diese "Illusion" einer spontan auftauchenden und wieder verschwindenden Person ging von seinem Hirn aus und dieses hat deinem Vater einen Streich gespielt.
Zitat von thehunglerthehungler schrieb:Wenn man Nachts im Wald etwas sehr merkwürdiges (immerhin war es außergewöhnlich genug um die Verfolgung aufzunehmen) sieht, wird auf jeden fall Adrenaline ausgeschütet und man wird automatisch hellwach, deshalb find ich die Schlussfolgerung unlogisch.
Was wohl das verschwinden der Person erklären würde, da ds Hirn auf einmal hellwach war und die Person nicht mehr "real" aufrecht erhalten wurde!! oO


1x zitiertmelden

Mein Vater

04.07.2010 um 13:40
@jofe
Das können wir natürlich gerne weiterspielen.
Wenn er dann hellwach war, haette er auf dem Rückweg gesehen das nur eine einzige Spur in seine Richtung gewesen waere und zwar seine Eigene, denn Schuhe haben ja bekanntlich ein Profil. Also haette sich der Rest, dann von selbst beantwortet.

Der TE fehlt dazu ein wenig. Denn mich würde ja interessieren, ob das bei mir in der Naehe war. :-)


melden