Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

20 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister Waldgaststätte Marienburg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

08.08.2010 um 19:18
Eindrucksvoll erhebt sich Schloss Marienburg 20 km südlich von Hannover und 15 km nordwestlich von Hildesheim mit seiner unverwechselbaren Silhouette am Südwesthang des Marienbergs ( früher Rehberg ) genannt. Schon von weitem ragt das vieltürmige Schloss aus den sanften Hügeln des Leinetals hervor. Schloss Marienburg zählt zu den bedeutendsten neugotischen Baudenkmälern Deutschlands.


Waldgaststätte Marienberg

Wikipedia: Marienberg (Nordstemmen)#Waldgastst.C3.A4tte Marienberg

An der Nordostseite der Hohen Warte stand die große Waldgaststätte Marienberg mit tausend Plätzen, die von dem Schulenburger Gastwirt und Waldbesitzer Albert Alves noch vor der Grundsteinlegung der Marienburg auf eigenem Grund und Boden gebaut wurde.

Die Waldgaststätte Marienberg wurde am Ostermontag 1976 gegen vier Uhr durch einen Brand zerstört. Der Bauschutt wurde fortgeräumt, aber die Sandsteintreppen, die über zwei Terrassen zur Gaststätte hinaufführten, sind ebenso erhalten wie die Zufahrtsstraße, die Stützmauern der Terrassen, der Wassertank, die Kläranlage und ein Hinweisschild zum „Schlossmuseum“.


Meine Schwester, 2 Kumpel, ne Freundin und ich hatten ein Erlebnis an der Marienburg.
Wir waren vor 3-4 Wochen gegen 22 Uhr in Nordstemmen an der Marienburg. Als wir dort am Parkplatz ankamen, gingen wir durch den Wald. Wir gingen auf einem Waldpfad/Waldweg in Richtung der Marienburg entlang. Als wir kurz stehen blieben, da wir ein paar Menschliche Geräusche hörten, sahen wir in Richtung Gehölz um zu schauen was dort sein könnte. Aber da waren nur ein Paar gelb/golden Blitzende lichter. Manchmal sogar ein Paar rote. Wir blieben da einen Augenblick lang stehen, da es ja dunkel war und man nicht sehr viel erkennen konnte. Etwas später haben wir mehrmals etwas lautstark rascheln gehört. Da schien immer etwas von links nach rechts zu laufen um uns vermutlich zu verwirren. Daraufhin hat ein Kumpel von uns eine Taschenlampe in diese Ecke gehalten. Aber da war nichts. Das rascheln und Blitzen hörte für ein paar Sekunden auf. Als er das Licht wieder aus machte, fing das rascheln und blitzen von neuem an.
Etwas später gingen wir dann weiter auf dem Pfad/Weg entlang in Richtung Marienburg. Da dort ein paar Sitzbänke stehen, setzten wir und dort hin. Dieses lautstarke rascheln kamen jedoch immer hinter uns her.
Als wir dann in Richtung Gehölz schauten, dies immer noch auf der gleichen Seite, wie wir schon vorher dieses Blitzen entdeckten, sahen meine Schwester und ich 2 Gestalten, die immer vor uns von links und rechts entlang gingen. Als unser Kumpel kurz die Taschenlampe dort hinhielt, sahen wir allerdings nur ein paar Büsche, Bäume und eine Hecke. Als die Taschenlampe wieder aus war, erblickten wir ein paar Sekunden später erneut die 2 Gestalten.
Daraufhin hörte ich ein Geräusch, das ähnlich wie ein Stöhnen war. Dies war ein langgezogenes "Ahh". es hörte sich so an, als ob dies von einer Frau ausgelöst wurde. Dies aber wieder in Richtung des Gehölzes und der Bäume und Büsche. Als ich das meiner Schwester sagte, hörte sie ein paar Sekunden später auch dasselbe Stöhnen wie ich zuvor. Aber dies nicht von einer Frau ausgelöst, sondern eines Mannes. Das schienen wir uns nicht ausgedacht zu haben, obwohl ich als einzige die Frau hörte und meine Schwester als einziges den Mann.
Ich bin mir da so sicher, da ich ein paar Minuten später dort hin ging. Da dort sogar eine Mauer steht, bin ich fest entschlossen dort hin. Ich habe versucht Kontakt mit den Wesen aufzunehmen, indem ich meine Hand ausstreckte und die ganze Zeit sagte, "Ihr braucht keine Angst haben". So kam eines der Wesen auf mich zu und streckte die eigene Hand zu mir und berührte mit ihrer Handfläche meine Handfläche. In dem Moment kam es mir so vor, als würde ich für einen Moment keine Luft mehr bekommen. Als ich sehr glücklich zu den anderen zurückging, fühlte ich ein starkes Kribbeln in meinem linken Arm. Ich wurde von den Anderen ausgefragt, was ich denn gesehen hätte. In dem Moment streckte ich meine linke Hand aus. Meine Schwester streckte dann sofort ihre Hand aus. Als wir die Hände aneinander hielten, spürte sie dieses kribbeln in ihrer Hand.
Das kam uns ziemlich komisch vor, dass ich mich auch gleich setzte und wir wieder in die gleiche Richtung schauten. Als diese Wesen aber wieder dort entlang gingen, gingen sie nicht nur von links nach rechts, sondern auch diesmal im Halbkreis um uns herum, da sie uns warscheinlich Verwirren wollten. Sogar auf der Mauer waren sie manchmal.
Aber als wir dann dort sitzen blieben und uns das weiter anschauten, kam plötzlich Wirbelartig vom Boden her ein Sturm auf, obwohl überall windstille war. Da dieser Sturm aber immer heftiger wurde, verließen wir den Platz, wo wir uns die ganze Zeit aufhielten. Wir gingen wieder zu dem Parkplatz wo das Auto stand. Plötzlich war dieser Sturm wieder weg und überall war wieder Windstille. Daraufhin fuhren wir wieder weg.


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

08.08.2010 um 19:24
@Selest

Schreibe Dir hier zu deiner Story das gleiche wie im anderen Thread, wo Du diese Story auch schon mal gepostet hast!
Was Ich noch für die wahrscheinlichste Variante halten würde, wenn man weiss das eine Gegend eionen gewissen Spooky Ruf hat, und man (wen auch nur unterbewusst) eine gewisse Erwartungshaltung zu diesen "Phänomenen hat", dann gibt unser Hirn uns was Wir wollen und legt alles so aus, wie Wir es gerne hätten!

Aber dennoch!
Sorry, Ich glaube nicht an diese Story!
Erlebnis im Wald (Seite 3)

Genauere Gründe sind im verlinkten Thread nachzulesen!


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

08.08.2010 um 19:34
Ja ich kann das Ganze auch nicht glauben!
Ehrlich!
Was konntest du denn an dem Wesen erkennen?
Was machte dich so sicher ,dass es nicht auch etwas anderes hätte sein können?


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

08.08.2010 um 19:35
@jofe
Ich finde ok das du deine Meinung diesbezüglich über dieses Thema schreibst.
Und glauben musst du dieses nicht, es ist halt ein Erlebnis was meiner Schwester mir und unseren freunden passiert ist.
Und wer weiß vielleicht gibt es ja noch die eine oder andere Person der so etwas ähnliches auch passiert ist oder nicht.

LG Selest


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

08.08.2010 um 19:36
klingt sehr interessant ... wie sahen die gestalten den in etwa aus ???

gruß :)


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

08.08.2010 um 19:55
@Anjapyranja64
Es macht mich sicher, da ich nicht nur die Einzigste war der so etwas geschähen ist.
Ich befasse mich mit diesem Thema schon seit sehr langer Zeit.
Früher wo ich noch jünger wahr, habe ich bei uns im Haus auch schon Geister und andere Wesen wahrnehmen können sprich ich habe damals eine Mutter mit ihrem Kind bei uns im Haus gesehen. Es war nicht nur das Einzigste mal im Wald das ich dort etwas gesehen habe, um auf das Thema wieder zurück zu kommen.
Wir waren insgesamt zwei mal im Wald an diesen besagten stellen und einmal vor der Burg auf der Straße wo wir mit einem auto standen, und von weitem geschaut hatten ob sich noch etwas vor der Burg abspielen würde.


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 13:30
Und wieso einen zweiteh thread über das gleiche Thema? Wirds dadurch glaubwürdiger?


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 13:34
...ein zweiter Thread lässt dich eher unseriöser wirken!!!


1x zitiertmelden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 13:39
Zitat von blackGlobeblackGlobe schrieb:...ein zweiter Thread lässt dich eher unseriöser wirken!!!
...und Aufmerksamkeit suchend!


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 14:19
@jofe
@onuba


Mir sieht das eher nach einem eigenen Thema aus.

Die Diskussion "Erlebnis im Wald" hat einen eigenen TE und Selest berichtete dort halt nur ihre erlebnisse.

Da dies jedoch ein eigenes Thema ist, hat sie halt ihren eigenen Thread eröffnet.

Sonst wären ja auch 2 voneinander unabhängige Themen in ein und demselben Thread, welche diskutiert werden.

Daher kann ich es gut verstehen, dass Selest ihren eigenen Thread für ihr Thema eröffnet hat.


1x zitiertmelden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 14:26
Wann taucht auch Ivana (die Schwester) hier auch auf, um angebliche Seriösität zu bezeugen?


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 14:29
@natreen
Vielleicht auch noch die Freunde und Kumpel.....


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 14:33
@Selest

Macht doch, wenn ihr das nächste mal dort seid Fotos und Videos.


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 16:03
@Conky
Zitat von ConkyConky schrieb:Mir sieht das eher nach einem eigenen Thema aus.
Habe den Thread "Erlebnus im Wald" nur verlinkt, da dort auch mit die Gründe stehen warum Ich meine Haltung zur Geschichte habe, und diese nicht nochmal neu "ausarbeiten" wollte!

Das @Selest einen eigenen Thread zum Thema eröffnet, ist mir eigentlich Latte! ;)


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 16:20
@jofe


na dann passt`s doch.


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 16:34
Danke für die fielen so zahlreichen antworten.

Mit diesem Thema möchte ich wirklich keine Aufmerksamkeit auf mich ziehen, ich wollte lediglich nur meine erfahrungen berichten die ich in dem Wald bei der Marienburg gemacht habe.

Das meine Schwester hier gelandet ist, hat nichts mit eirgendeiner Bestätigung zu tun.
Da wir beide im gleichen Haus wohnen, habe ich ihr die Seite gezeigt und sie fand sie obgleich auch sehr Interessant.

Ich habe den zweiten Thread eröffnet um nein nicht die ganze zeit auf diesem Thema herum zukauen, sondern im allgemeinem von den Erlebnissen rund um die Marienburg bei Nordstemmen zu berichten.
Daher werde ich sobald ich wieder oben bei der Marienburg bin, einige Photos wie auch Videos machen und sie hier reinstellen.

Da ich gerne das gesamte Spektrum diesem Themas aufzeichnen möchte.

lg Selest


1x zitiertmelden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

09.08.2010 um 17:05
Zitat von SelestSelest schrieb:Das meine Schwester hier gelandet ist, hat nichts mit eirgendeiner Bestätigung zu tun.
Da wir beide im gleichen Haus wohnen, habe ich ihr die Seite gezeigt und sie fand sie obgleich auch sehr Interessant.
Naja, Selest hat mich halt mit Geistern, Paranormales usw angesteckt. Daher kam ich auch in diesen Forum, obwohl ich mich eigentlich für andere dinge Interessiere.

Und nein! Selest sucht keine Aufmerksamkeit, sondern eröffnete diesen Thread nur, um anderen Leuten zu zeigen, was sie erlebte (denke ich). Was halt viele in einem Forum schreiben sind Erlebnisse. Oder könnt ihr mir mal sagen, wofür ein Forum sonst da ist?
Meiner Meinung nach schreibt man in einem Forum über Wissen, Geschehnisse, Erlebtes usw.

Das hat rein gar nichts damit zu tun, dass ich ihr hinterherlaufe und alles bestätige was sie so schreibt oder so nen Quatsch.
Dies mach ich nämlich nicht!!!

LG


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

10.08.2010 um 20:04
Sagen und Erzählungen


Der Schatz in Blocksholte

Nach einer alten Sage soll im Marienberge an dem Wege, der von dem alten Gärtner haus nach der Marienburg führt, in einer Delle - Blocksholt genannt -ein Schatz vergraben sein, der aber nur mit dem Garn aus der Wolle eines Schafbockes, der in der Heiligen Nacht geworfen ist, gehoben werden kann.
Die Stelle, wo dieser Schatz sich befindet, muss mit diesem Garne eingezäumt und in die Arbeit in der Geisterstunde einer der >>heiligen zwölf Nächte<<ohne zu sprechen ausgeführt werden.
Nun wurde vor vielen Jahren in Schulenburg ein solcher Bock ausfindig gemacht und vier Schulenburger Bauern ließen die Wolle spinnen und flochten aus diesem Garn eine dicke
Schnur, um damit den Schatz zu heben und ihn unter sich zu teilen.
Sie suchte die gewisse Stelle in der angegebenen Senkung auf und machten sich schweigend an die Arbeit.
Erst machten sie einen Kreis und zäumten diesen Ort mit dem Garn ein.
Dann lockerten sie mit Hacke und Spaten vorsichtig den Boden auf.
Als sie schon eine Weile gegraben hatten, vernahmen
sie plötzlich einen eigenartigen Klang.
Sie hielten mit ihrer Arbeit an, um zu sehen, was das war.
Da sahen sie den Henkel - damals noch Hahl genannt- eines Gefäßes aus dem Boden hervorragend.
Schnell zogen sie die Schnur dadurch und knüpften sie fest.
Dann fingen sie langsam, aber kräftig an zu ziehen.
Als der Boden sich nun etwas hob, sagte einer der Bauern: >>Niun hewet we deck, niun schast ne diu ösch woll laten<<.
In demselben Augenblick aber riss der Henkel ab, und das Gefäß versank wieder in die Tiefe.
Dann guckte eine lange lange Nase aus der Öffnung und eine Stimme tönte: >>Diu mit den twieerlei Strümpen hörst mine<<.
Ganz verdutzt und bleich vor Schrecken stieren sich die Bauern an.
Und als sie ihre Strümpfe besehen, hat einer den Strumpf von einer Frau an.
Kurze Zeit danach soll dieser Bauer dann auch eines Tages verschwunden sein.
Man sagt, der Teufel hätte ihn geholt.
Aber der Schatz soll immer noch im Marienberge liegen und das abgerissene Hahl noch in einem Schulenburge Bauern hause sein.

Anmerkung:
>>Mitgeteilt nach einer Erzählung seines Vaters von dem Besitzer der Waldwirtschaft Albert Alves<< Marienberg, Schulenburg, Nordstemmen

Auszug aus dem Buch, Hödeken Sagen und Erzählungen aus dem Leinebergland.


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

11.08.2010 um 19:49
Die Marienburg bzw der Marienburg soll nen "spooky" Ruf haben? Das wüsst ich aber^^


melden

Erlebnisse rund um die Marienburg bei Nordstemmen

15.08.2010 um 19:19
@Nidodin
Dann frag ich mich, woher du das wissen willst ?!


melden