weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grundloser Kolk, Mölln

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Mölln, Grundloser Kolk, Wildpark

Grundloser Kolk, Mölln

06.08.2011 um 13:21
ouh mist., das ist wahr^^


melden
Anzeige
Shamrocker87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundloser Kolk, Mölln

04.10.2012 um 11:05
@Jana96 Tunnel in Mölln? Ist das dein ernst?


melden
Shamrocker87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundloser Kolk, Mölln

04.10.2012 um 11:07
Ich komme aus Mölln. Ich wüsste das :P


melden

Grundloser Kolk, Mölln

04.10.2012 um 11:49
Hab da eine passende Geschichte bei mir aus der ecke, aus Österreich, erstaunlicher weiße geht es da nicht um eine Kirche ;) aber um den streit zwischen Bauern und Herrn:

VOM LANSER SEE

An der Stelle dieses kleinen Sees, der in der Nähe der Lanserköpfe liegt, stand einst ein schöner Wald, der das Eigenthum eines Bauern war. Ein Edelmann warf sein Auge auf die stolzen Bäume, machte allerlei Rechte auf den Wald geltend und fieng endlich einen Prozess an. Da das Recht eine wächserne Nase hat und die Richter den reichen Herrn nicht im Stiche lassen wollten, verlor der Bauer den Wald. Darob ergrimmt rief er:" Eher dass der herrische ... den Wald bekommt, soll das Holz in einen See versinken, dass man keinen einzigen Stamm mehr sieht." Und sieh ! der Fluch erfüllte sich. Am folgenden Morgen war Wald und Weid verschwunden, und ein See zeigte an dessen Stelle den grünen Spiegel. Auch dieser See soll sehr tief sein. Einmal fuhr ein Bauernbursche auf einem Nachen hinein und wollte die Tiefe messen. Da begann der Kahn zu sinken und der Neugierige war froh, so bald als möglich aufs Trockene zu kommen. (Innsbruck.)

Grundmotiv ist ja hier sehr ähnlich, der wohlhabende neided dem anderen seinen Reichtum.

http://www.sagen.at/texte/sagen/oesterreich/tirol/zingerle/vomlansersee.html

Wiki über den See:
Der See ist relativ groß udn liegt bei mir um die Ecke, jetzt ist dort ein Badesee
Der Lanser See ist ein kostenpflichtiger Badesee bei Lans im südlichen Mittelgebirge nahe Innsbruck. Der See hat eine Wasserfläche von 3,5 ha und eine Tiefe von 12 m.

Der See wird verkehrsmäßig von der Straßenbahnlinie 6 und der Buslinie J der Innsbrucker Verkehrsbetriebe erschlossen.

Tretbootfahren ist gegen Entrichten einer Gebühr möglich. Im Winter nützen viele Leute den Lanser See zum Eislaufen.

Das Wasser des Lanser Sees ist Moorwasser. Im Lanser See entspringt der Viller Bach. Er fließt nach Norden über Vill und mündet nach circa 7 km in der Sillschlucht in die Sill. Von seiner Entstehung her ist der Lanser See ein Toteissee, das heißt, er ist durch das Abschmelzen eines an dieser Stelle liegenden Toteiskörpers entstanden.[1]

Schon interessant wie sich Geschichten in Kern ähneln.


melden

Grundloser Kolk, Mölln

05.10.2012 um 13:04
@Shamrocker87

Ja, ist natürlich mein Ernst. Sonst hätt ich es ja nich geschrieben. Ich komm auch aus Mölln und wohn in der Waldstadt. Die Dinger sind ja unter der Erde und auch denk ich mal schon zum größten Teil zerstört. Aber es gibt sie.


melden
Shamrocker87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundloser Kolk, Mölln

06.10.2012 um 11:42
@Jana96


Gibt's da Eingänge oder so?


melden

Grundloser Kolk, Mölln

06.10.2012 um 12:09
@Shamrocker87
Keine Ahnung..noch keine gesehen und sind denk ich auch schon zugewachsen bzw. nicht mehr zu erkennen. Müsste man sich den Wald wo auch der Bunker is mal genauer angucken. Mit viel Glück findet man ja evtl. noch etwas


melden

Grundloser Kolk, Mölln

06.10.2012 um 15:07
Wo genau ist eig der noch offene Bunker? Da bei Coca Cola rein?


melden

Grundloser Kolk, Mölln

06.10.2012 um 23:45
Will da mal jemand hin? Ist nicht allzu weit entfernt von mir?


melden

Grundloser Kolk, Mölln

08.10.2012 um 22:00
@Noe
Bin dabei. Ich schreib dir mal ne Nachricht. ;)


melden

Grundloser Kolk, Mölln

09.10.2012 um 02:56
so ein scheiss :D


melden
Shamrocker87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundloser Kolk, Mölln

09.10.2012 um 22:39
Der Bunker da bei Coca-Cola ist doch der "Fledermaus-Bunker",oder?


melden

Grundloser Kolk, Mölln

10.10.2012 um 12:30
Wo ist denn der? Oder überhaupt einer?


melden
romanorron2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundloser Kolk, Mölln

10.10.2012 um 14:25
Tunnel, das ist gut möglich. Man erzählt sich in Mölln so einiges. Mein Vater kam daher, er kannt auch die alten Leute, die sich von den Tunneln und Kanälen erzählen.


melden

Grundloser Kolk, Mölln

11.10.2012 um 17:32
hallo hab mich grad mal neu angemeldet,weil ich diesen ort aus meiner kindheit nur zu gut kenne.ich habe 25jahre in mölln,sowie@Jana96 in der waldstadt gewohnt meine eltern haben damals in den 70igern ein schullandheim am drüsensee geleitet..wir waren sehr oft da in der nacht um mutproben abzuhalten,aber erlebt auser gänsehaut haben wir nix.trotzdem ein sehr schöner ort.


melden

Grundloser Kolk, Mölln

12.10.2012 um 11:50
Hallo zusammen,

sehr schöner Thread.

Ich wollte nur kurz einwerfen, dass sich das "Blaukorn" von dem die Rede ist, nicht unbedingt auf den heutigen Dünger mit gleichem Namen bezieht.

Im Mittelalter brachte man den Begriff "Blaukorn" auch mit dem Färbereihandwerk in Verbindung. Hier ein kleiner Auszug:

Zum Färben wurden damals die Blätter der Waidpflanze verwendet.
Die Ernte erfolgt im ersten Jahr, mitunter kann mehrere Male im Jahr geerntet werden.
Die Blätter wurden in Nassmühlen mit Pferdeantrieb zermahlen. KLEMPAU (1996) zitiert
(leider ohne Angabe) eine historische Textstelle, nach der es heißt, dass die Bauern
ihre Fasern zum Färben mit in die Waidmühle gelegt hätten, da sie nicht die Möglichkeiten für
den folgenden aufwendigen Prozess hatten.
Der entstandene Brei wurde zu Haufen aufgeschüttet und einer etwa zweiwöchigen Gärung unterzogen. Danach wurde die Masse gemischt, geformt und getrocknet. Die Ballen, die man „Waidkugeln“ oder"Blaukörner" nannte wurden danach für eine höhere Qualität evtl.
nochmals mit Wasser gemahlen und der Vorgang wiederholt. Danach kamen sie in Fässer
verpackt in den Handel. Dieser bereits Wochen oder Monate dauernde Vorgang diente jedoch nur der Vorbereitung. Für die eigentliche Färbung musste der Indigo durch erneute Gärung in eine reaktive, farblose Form überführt werden. Dazu wurden die Blaukörner mit ausgefaultem Urin übergossen. (...)

Und so weiter und so fort :) Wie man aber entnehmen kann, wären diese Blaukörner wohl nicht gerade bekömmlich, wenn man sie verzehrt hätte.

Ich denke also das es durchaus so gewesen sein könnte, das der Priester diese damals in dem Brunnen aufgelöst hatte und dadurch die Menschen Vergiftungserscheinungen hatten.


melden

Grundloser Kolk, Mölln

12.10.2012 um 12:42
Auf jedenfall total schöne Panoramafotos. Also, wenn ich mal in der Ecke bin, dann werde ich da mal vorbeischauen. Nachts durch nen Wildpark hat was. Mit meinem Hund bin ich öfters durch nen anderen gelaufen und spaziert. Total schön und das Rauschen derWälder und das Funkeln der Sterne ist sehr beruhigend und angenehm.


melden
Shamrocker87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundloser Kolk, Mölln

14.10.2012 um 23:17
Kann mal jemand mehr über die Tunnel rausfinden? Interessiert mich! Würde mich dann mal wieder aus HH nach Mölln bewegen


melden

Grundloser Kolk, Mölln

19.05.2013 um 21:47
Moin,

Also mir als möllner ist nur die Geschichte bekannt, dass irgendwann in grauer vorzeit angeblich Leichen dort beseitigt wurden (bevor es mölln als stadt gab).

Sonst fällt mir noch ein, dass es am Pinnsee (nahe Mölln) mal ein Fischerdorf gegeben hat, dass von der Pest komplett ausgerottet wurde, Ruinen oder so gibt es dort angeblich nicht.

Wenn noch wer infos zu Tunneln / und oder ev. Leeren alten Muna Gebäuden hat gerne PN an mich!


melden
Anzeige
Shamrocker87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundloser Kolk, Mölln

02.06.2013 um 12:54
War jetzt mal wer in den Tunneln? Bin noch bis heute Abend in Mölln!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden