weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Ende Anfang
altaysan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

14.09.2013 um 23:36
Ich bin am Ende, meine Reise auf der Erde zu "leben" (es war eher ein tägliches dauerverrecken mit pleiteritis und sonstiger Diarröh) ,trotzdem möchte man das eine und andere noch erledigen doch eig. würde es kein Ende nehmen iwas zu erledigen,es gibt ja noch andere denen man näher steht,was wird mit ihnen? Diese Ohnmacht und die Schmerzen mit allem lässt mich erstarren so das jede Bewegung anstrengend wird.Ich frage mich was nach dem Tod mit meiner Seele, sofern ich so etwas besitze ,wie auch immer ich meine was wenn doch aber ich kann mir das schwer vorstellen.
Also das die Seele wie auch immer weiter existiert,und wenn ob mein Ego davon wüsste also das mein "ich" weiter existiert...? Oder kann nur der Mensch so eingebildet oder naiv sein, um sowas zu glauben? Vil. sollte ich den Natürlichen gang der Natur lassen und das "wichtige" erledigen...
Dabei dreht sich mir der Kopf, ich denke ich verpasse alles!
Meint ihr es gibt ein Leben nach dem Tod?
Ich selbst glaube nicht so recht daran, doch ich wünschte es wäre so!
Auf diese Art möchte niemand ewig leben!
Warum werden wir geboren und quälen uns mit dem Leben um zu sterben.
Man was für ne Welt.
OK vil. habe oder hoffentlich lebe ich noch 2-3 Jahre aber selbst wenn ich länger leben sollte wird es bestimmt nicht besser.
Egal wie lange, der Tod begleitet uns alle ständig.
lg


melden
Anzeige
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

14.09.2013 um 23:38
sei gegrüßt fremder, wollte mal fragen woher du denn weißt damit deine seele bald geernet wird?


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

14.09.2013 um 23:41
Das klingt ziemlich traurig, was du schreibst :(

Zeit ist btw. nicht nur besonders wertvoll, wenn man nicht mehr viel davon hat, sondern IMMER das Wertvollste überhaupt.

Außerdem, was macht dich so sicher, dass dir nicht doch noch mehr Zeit gegeben ist?
Hoffnung, zumindest, gibt es immer. @altaysan


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

14.09.2013 um 23:49
altaysan schrieb:Meint ihr es gibt ein Leben nach dem Tod?
Für mich nicht, ich Glaube nicht daran.
altaysan schrieb:Ich selbst glaube nicht so recht daran, doch ich wünschte es wäre so!
Auf diese Art möchte niemand ewig leben!
Wenn es doch so sein sollte, ist es ein ganz anderes Leben, nicht so eins, wie wir auf der Erde haben.
Es wäre ja blöde, wenn wir wieder genau so Leben würden, wie vor dem Tode.
So will ich auch nicht Leben. Wenn es wirklich sowas wie ein Leben nach dem Tode gibt.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

15.09.2013 um 00:00
Wirste schon merken, oder auch nicht, wenn es soweit ist. Ich glaub dran. Wenn es doch ein Irrtum war, werde ich gar nichts mehr bemerken und naja, dann war´s das eben... :D

@altaysan


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

15.09.2013 um 00:35
Hey @altaysan,

ich frage jetzt nicht, woher du wissen willst, dass deine Zeit um ist. Aber ich sag dir ganz ernsthaft: Man kann NIE wissen. Gib nicht auf.

Du kannst es nennen wie du magst, aber das was dich ausmacht, existiert. Ewig.
altaysan schrieb:Meint ihr es gibt ein Leben nach dem Tod?
Davon bin ich persönlich absolut überzeugt.
altaysan schrieb:Warum werden wir geboren und quälen uns mit dem Leben um zu sterben.
Möglicherweise wollen wir geboren werden? ;) Ich weiss es auch nicht, aber ich kanns mir vorstellen. Denn trotz allem gibt es Gründe auf diese Welt zu kommen.

Alles Gute und verpass dass Leben, deine Zeit nicht, indem du sie nur mit Traurigkeit verwendest :)


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

15.09.2013 um 00:50
Hallo @altaysan

Ich weiß sehr sehr genau,wie du dich fühlst.

Ich habe mich auch oft gefragt,ob wenn ich tot bin,mein Bewusstsein;Idendität noch existieren wird.

Dabei habe ich mir überlegt,auch wenn das so wäre,wer sagt uns,dass Jenseits schön ist?

Ich meine,wenn es nach dem Tod nix gibt,ist es irgendwie deprimierend aber die Vorstellung,irgendwo (Himmel/Hölle) eine Ewigkeit zu verbringen ist noch deprimierender.

Weil wenn ich jetzt im Paradies wäre,dann gibt es sowas wie Zeit (Zeitgefühl) garnicht.
Wenn ich dabei noch meine Idendität habe,dann wäre das doch unerträglich?

Ich müsste für die Ewigkeit mit mir leben. Und vll. würde ich aus meiner Seele ausbrechen wollen?!

So wie jetzt meine Seele aus meinem Körper.


Alles kostbare ist begrenzt. Wenn man also eine Ewigkeit hat im Paradies was sagt uns das?

Weisst du,ich habe an Gott geglaubt,das könnte man nichtmal glauben nennen sondern wissen.
Ich wusste,Gott ist da.

Aber es ist nicht mehr so. Ich habe mich verändert.


Ich will,dass es ein Gott gibt aber ohne,dass es einen Jenseits gibt. Gott soll da oben sein aber ich will nicht mehr ich sein,wenn ich Tod bin.

Ich will weder nichts spüren und eine Ewigkeit schlafen,noch will ich eine Ewigkeit irgendwo sein.


Ewigkeit macht mir mehr angst als ohne bewusstsein, nicht mehr zu existieren



Fazit;


Nutze deine Zeit hier auf Erden sinnvoll.

Stelle keine Fragen an dich. Ansonsten wirst du verrückt. Ich kenne das.


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

15.09.2013 um 02:08
Ich glaub auch an ein Leben nach dem Tod

Aber was is denn los, Threadersteller?


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

15.09.2013 um 02:28
ich bin mir unsicher obs nach dem game over continue gibt


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

15.09.2013 um 02:29
ich sehe öfters mein leben nach meinem Tod, manchmal telefoniere ich auch mit meinem leben nach meinem Tod und manchmal bekommt sie ein Eis.

Meine Tante konnte keine Kinder bekommen, ich habe vieles von ihr gelernt, sie hat mich zigmal begeistert und ich frag mich immer noch, wo hat die all die Geister hergehabt? Wo ich meine her habe frag ich nicht.

Das sind meine Ewigkeiten plus dieser Text.

Anderes möchte ich höchstens nach dem Tode erfahren und mir im Leben nicht verbauen.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

15.09.2013 um 19:24
@altaysan


Wäre man nicht ein Narr, wenn man glauben würde, das es kein Leben nach dem Tod gibt?

Gibt es kein Leben vor dem Tod? Wie sollte es dabei kein Leben nach dem Tod geben? Gibt es bei einem Samen der gepflanzt wird um zu wachsen, auch nicht ein davor, bei seinem Tode?


Deine "Krankheit" ist der Grund für dieses Leben. Verstehst du ihn nicht, verstehst du dich Selbst nicht, dann war dieser Grund wohl um sonst, unbeantwortet, unwissentlich.


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

15.09.2013 um 20:45
@altaysan


Ich habe gestern ein schönen spruch gelesen.... man muss lernen zu zweifeln...von alexandre Lacassagne

Ich finde dies ist ein spruch die soll ein begleiten sein leben lang...

Sollest du noch drei jahre haben... dann lasse dich behandeln.. lasse dir medis geben dir die psyche wieder etwas erhellen....

Negative emotionen sind nun mal sehr stark und können viele positiven arg verdrängen...
aber es gibt die...suche und finde sie wieder...in dir..in deine vergangenheit..

und ich denke es geht weiter...

lese hier.... es gibt genug überzeugte... postiv überzeugte ;-)


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

16.09.2013 um 04:48
Ja! Zeit!
Das ist ja überhaupt das Ding, als Mensch hier auf Erden. Es ist schon komisch.


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

16.09.2013 um 04:51
@waterfalletje

Meedis.. ey...^^ Da kann er sich auch gleich ordentliche Drogen geben, wenn er so einen Ratschlag beherzigen möchte, und seine letzten Jahre mit Drogen verbringt.


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

16.09.2013 um 06:25
@neonnhn

Guten morgen :-)

Medis müssen nicht vor immer sein..
Wenn es hilft die gedanken wieder klar zu sotieren...das negative im hintergrund drängt.. positive wieder anstreben kann... würde ich hierzu persönlich raten...
Wichtig ist in mein augen eine unterstützung zu haben..etwas was die erste zeit wieder erleichert doch etwas positive gedanken zu bekommen...als anschub halt..
Dingen im leben kopfmäßig wieder besser sortieren und die gesunde mitte zu finden.
Vielleicht begleitet mit ein paar gespräche von proffesionelle menschen...

Klar muss mensch selber auch was tun... nur medis hilft nicht... und vielleicht mal schauen und lesen von die spiritualität themen.. menschen die es geschafft haben..


Ein versuch ist es wert.. wie ich finde... auch wenn es schwer ist..bei mutlosigkeit zu kämpfen...und man so manche kampf schon ausgestanden hat....

Und wenn mann so manche glaubt... kann sich das leben verlängern..

Ich denke da an eine freundin.... die sie abgeraten haben chemo zu nehmen, es würde sich nicht mehr lohnen..

Da würde sie wütend und sagte zu den arzt.. wann ich sterbe entscheiden mein körper und ich... nicht sie... mitterweile ist dies mehr wie 5 jahre her.. sie feiert... genießt urlaub.. arbeitet nur reduziert..
Sie nahm auch eine kleine unterstützung..

Ich bin viel vor naturliche art des gesund werdens.. nur wenn körper und geist einfach erst mal streiken... sollte man versuchen auch mal andere methoden an zuwenden..

Ganz umsonst gibt es sie auch nicht..

Das die nächste monaten einfach werden sage ich nicht.. aber ist es jetzt auch nicht... also ein versuch wagen lohnt sich auf jeden fall...

wünsche auch unser threadherrsteller und seine mitmenschen viel glück !


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

16.09.2013 um 11:37
ja @altaysan



wir alle haben einen göttlichen unveregänglichen Wesenskern,


und wie jetzt öfters mal zu hören war, haben wir ALLE uns vor unserer Geburt in dieser Welt ausgesucht,

auch mal Mangelleiden zu dürfen,

offenbar ist Mangelin den höheren Welten nicht so oft,

und tut nicht genug weh.

Offenbar haben wir gesagt: Natürlich schaffen wir das!!

ich bin auch (sehr ) oft enttäuscht über die Banalität der hiesigen materiellen Welt,

schon wieder Wäsche waschen, schon wieder aufräumen,hat das denn nie ein Ende?

schon wieder essen, baden und diese ganzen Banalitäten.


Eines Tages werden wir von hier weg sein,aber ich glaub, da oben geht es dann weiter.


mfg,


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

16.09.2013 um 12:23
@thomaszg2872



Hättest du dich vor deiner Geburt für dieses Leben entschieden, so würdest du nun nicht meckern. In deiner freien Wahl, wärst du frei in dem was du tust. Du bist aber alles andere als frei, du bist gefangen in einem Körper, in dem du nicht sein willst. Das ist keine freie Wahl, das deinem Willen zugrunde liegt, das ist eine Wahl, der deinen Geist unfrei gestaltet.

Ein Kind das misshandelt wird, hat sich wohl kaum diese Art der Erfahrung ausgesucht. So wie du dir nicht ausgesucht hast, diese Dinge, Wäsche waschen, aufräumen, essen, baden als Banalitäten anzusehen.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

16.09.2013 um 12:34
Zeit ist immer wertvoll, man sollte sie nie verschwenden. Nur wird es einem erst bewußt wenn sie knapp wird.


melden
altaysan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

25.09.2013 um 15:22
Ich habe schon vor ewigen Zeiten gegenüber dem Leben kapituliert und wann immer es möglich war versucht Konflikten oder Dinge die ein Problem darstellten zu umgehen, so wie ich es immer noch tue.
Ich habe keine Freunde meine Frau hat mich schon von Anfang an nicht ernst genommen.(welch ein Schmerz das mein Herz zerreist)
Ich habe in meinem ganzen Leben nichts erlebt von dem man sagen könnte das war doch eine schöne Zeit oder?
Ich habe hier einiges von anderen gelesen und bin etwas erleichtert, wie ich festgestellt habe gibt es jede menge Menschen denen es genau so ergeht(ok nicht exakt aber vieles ist ähnlich).
Geteiltes Leid scheint erträglicher weil man sich nicht allein fühlt.
Noch lebe ich, und das wird wohl noch ein wenig dauern bis ich abschied nehmen werde.
Ach ja das Ding mit den Drogen,sicher nehme ich starke Schmerzmittel und ich werde und muss es weiterhin nehmen,denn mit Aspirin bekommt man diese Schmerzen nicht weg.
Hinzu kommt das ich seit meiner Kindheit an Depressionen leide,kein Wunder wenn der Vater die Familie tyrannisierte um die letzte DM für seine Spielsucht zu finanzieren.Wenn das das einzige wär...
Ich hab die Grundschule mit einer 2,3 Note und Realschulempfehlung gemeistert,ohne Hausaufgaben zu machen oder gar pünktlich zum Unterricht zu erscheinen.Ich wette das Abi hatte so gut wie,doch wie das so ist im Leben wurde nichts daraus ich hatte meine Schanze!Nun der Zug ist abgefahren und die Gleise sind verrostet auf dem jener Zug fuhr.
Mir kommen die tränen wenn ich an mein Leben denke,umso schlimmer wenn ich an das jetzt denke.
Ohne Drogen kann ich diese Welt nicht mehr ertragen.
Sicher habe ich mal Gras oder Hasch geraucht.
Und das auch nur wenn ich es mir leisten konnte was nicht sehr oft vorkam.
Es ist nicht einfach Drogen auf Rezept zu bekommen,man muss erst mal sich durch den Papierkram kämpfen,dann muss man täglich zur Praxis wegen der Einnahme und auch da wird einem nichts leicht gemacht.Zufälligerweise mache ich gerade deswegen eine psychische Krise durch weil.. is ja egal.Ach ja die Droge die ich nehme nennt sich Polamidon und hat eine 4 mal stärkere Wirkung gegen Schmerzen wie Morphin. Das bekommen auch Drogenabhängige als Substitut,die Praxis in der ich mein Polamidon einnehme ist eig. eine Praxis wo aidskranke Drogenabhängige auch die extrem teuren Aids Medikamente bekommen und sonst wie betreut werden.
Sicher kennt der eine oder andere die Sache mit der Lizenz für Aids-Medikamente und Afrika.
Diese Welt ist so abgrundtief böse,es wundert mich jeden Tag das es die Menschen scheinbar gar nicht stört.
Was ich sagen will manch einer stellt sich das so schön vor,habe ich oft schon zu hören gekriegt,man ist ja toll Drogen vom Arzt ganz legal.
Auch als sterbender wird einem nichts leicht gemacht nein es wird schwerer als es ohnehin schon ist.
Alles hat seinen Preis.
Und ich zahle meinen Tribut,ich beuge mich und sage "Jawohl" ansonsten kann ich einpacken.
Wir alle sind sterbende,die Sklaven der oberen Zehntausend.
Glaubt ihr nur weil es heutzutage Computer gibt, das das Mittelalter nicht mehr existiert?
Das es keine "Hexenjagd" gibt? Gibt es, nur das man andere Wörter benutzt und je nachdem aus einem Individuum oder ganze Ethnien oder Religionen eben werden zu Hexen die mit Napalm verbrannt werden.Die Amerikaner(verlogenste "Demokratie"),die Saudis deren Freunde sind der letzte Abschaum(ich meine nicht die Menschen sondern die Regierungen).Dort die Gaskammer und da die Saudi Arabische schlägt Hände und Köpfe ab weil es in einem Buch,das angeblich vom Himmel fiel,so steht.
Diese Welt ist unerträglich,ich weis noch wie ich in einer Leihfirma(die heutigen Sklavenanbieter) geschuftet habe sagte mir der "Chef" der Firma sie müssen flexibel sein,da rennt man jeden 2.Tag zu einem anderen Arbeitsplatz wo jedesmal andere Bedingungen herschen,damals habe ich so hart geschuftet das sich meine Wirbelsäule jetzt rächt und das aber richtig.Und wofür,für 3,60 Netto die Stunde???
Ich freue mich auf den Tod.Und so wie heute wünsche ich mir immer öfter schon Tod zu sein.
Selbstmord ist leider keine Option,meine Mutter hat mir erzählt das sie oft schon sterben wollte also selbstmord Gedanken hatte und einmal es sogar versucht hat.
Sie hat es nur deshalb nicht getan weil es meinen Bruder und mich gab,sie wollte ein besseres Leben für uns.
Andererseits möchte ich leben ich möchte eine 2.Schanze,möchte ist das falsche Wort ich wünsche mir eine 2.Schanze.
Diese Welt ist ungerecht und Gott hilft dir selbst.
Das Leben ist nur für wenige erfreulich und Lebenswert,jene kennen das Problem nicht nach 20 Cent zu suchen unterm Sofa um genug Kleingeld zu haben um das billigste Päckchen Tabak kaufen zu können.
Die Kirche,voll mit Gold und Prunk und Gott hat sogar seinen eigenen Staat... mit eigener U-Bahn... ;)
Die anderen, ich meine Moslems oder Juden sind keinen deut besser.Der Jude droht die Welt mit Atombomben zu vernichten wenn sie angegriffen werden,der Muselmann Rüstet auf als werde er gejagd.
Ja der Deutsche hat Probleme seine Waffen zu verkaufen weil der Türke seine eigene Tod bringende Maschinerie aufbaut und von einer Defensiv zu einer Offensiv Armee aufrüstet.
Ich will sagen,der Irak Krieg hat weis nich 4000 Miliarden oder keine Ahnung gekostet,jedenfalls genug um.. ihr wisst schon die Gelder die das Militär verschlingt ... es ist so dämlich das es nicht zu beschreiben ist.
Schon heute wird der Dollar wie in Kriegszeiten gedruckt.
Wir alle profitieren davon das deutsche Waffen an Diktatoren weltweit verkauft werden.
Sprich wir leben vom Leid des anderen.
Weltweit größter Waffen Exporteur=Deutschland...
Oder denken so manche das wäre normal so, weil es ist ja Deutschland...
Es wird einem nichts geschenkt,im gegenteil der Bürger wird wie eine Zitrone ausgequetscht und ist der letzte Tropfen ausgesaugt holen sich die Geier den Rest.
Eben hats an der Tür geklingelt ich denke wer kann das sein?Das geht jetzt seit Tagen so.
Da ist nen Typ mit irgendwelchen Heften von was weis ich Lebensmittel oder ?will jetzt keine Werbung machen.
Warum klingeln die nicht an die Türen die Geld haben?
Klar der hat Geld und kann die verklagen,wenns nicht anders geht dann nimmt man es von jenen die eh nichts haben dann müssen sie es sich aus den Rippen schneiden.Und die können mich pieksen so oft sie wollen den sie haben ja nichts zu befürchten,und da sind noch all die alten einsamen Menschen die Beute des Betrügers.Und Hollywood gaukelt uns vom Schiksal eines Betrügers vor,die muss es ja geben,genau wie den dummen Bürger den man alles verkaufen kann.
Ausgerechnet der Pate wird überall und immer wieder zitiert,:"ich werde ihm ein Angebot machen das er nicht ablehnen kann".Dieser Satz könnte vom Satan persönlich sein,welch Wunder Satan nennt sich jetzt USA.
Ich glaube die haben spitz gekriegt das ich am verrecken bin jetzt kreisen sie wie die Geier über mir.
Wenn ihr denkt das das Quatsch ist, bitte.
Allein beim Organhandel also bei dem Wort wird mir schlecht. Stell dir vor man verletzt dich,du kommst ins Krankenhaus,ausgerechnet jetzt brauch der Neffe eines Multi-Milliardärs eine neue Niere oder was weis ich das Herz,zufällig passt die Blutgruppe Organspendeausweis ist vorhanden,jetzt heist es Operation gelungen Patient tot,herz kann entnommen werden.
Reine Theorie aber heute schon Real umsetzbar.
Die jenigen von euch die das Glück haben und deren Sorge es ist nachts um 22:00 Uhr einen Geldautomaten zu finden um Benzin und andere Dienste zu kaufen,die können sich nicht annähernd vorstellen was es bedeutet in einer Situation wie die meiner zu sein oder vieler anderer hier und überhaupt, die aus Einsamkeit ihrer Verzweifelung Luft machen wollen.
Und ich möchte noch sagen wenn es jemanden gibt dem es ähnlich dreckig geht,es gibt immer ein noch schlimmeres,ich weiß das macht es nicht leichter,versucht wenigstens nicht total aus der Bahn zu geraten!!! Denn wenn der Tod einen Mann anlächelt, dann kann er nur zurücklächeln.
lg


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

25.09.2013 um 17:05
@altaysan
Ich habe seltenst in meinem Leben solche weisen Worte gehört, obwohl ich mich oft mit Philosophie beschäftige.
Und ich würde dir in jeder deiner Thesen zustimmen.
Ich befand mich einmal in einer ähnlichen Situation wie du, zwar nicht Drogensüchtig weil ich warum auch immer die Finger davon lies, obwohl sie einem wirklich zu Glück bringen können. In dieser Zeit wurde ich in der Schule gemobbt und beschimpft, jeden Tag. Einestages stieß ich durch Zufall auf ein Video, welches zeigte wie Küken in der Massentierhaltung gesext werden, da sie keinerlei Verwendung haben. Ich war geschockt und da ich sehr begeisterungsfähig bin (glaube ich), habe ich weiter nachgeforscht. Ich fand erbärmliche Gräultaten des Menschen....
Die Erde verfügt über so viele Ressourcen und trotzdem kommt das nicht jedem Menschen zu gute... Beispielsweise sterben Menschen in Afrika an Unterernährung, gleichzeitig leiden die Menschen hier in Europa an Fettsucht, da sie nicht unterscheiden können was sie wirklich brauchen. Die Medien und vor allem die Werbung, beeinflussen die Menschen dazu beispielsweise bei McDonalds zu essen und die gesundheitlichen Risiken, die teuren Preise (Ich weis das Fastfood immer als billig dargestellt wird dies trifft aber wenn man einmal weiter darüber nachdenkt nicht zu, da es den Hunger nicht richtig stillt und man pro Masse viel mehr zahlen muss als wenn man sich beispielsweise Gemüse kaufen würde) und die zweifelhafte Herkunft der Lebensmittel aus Massentierhaltung und dem abgeholztem brasilianischem Regenwald zu ignorieren, nur das die Aktionäre von den Firmen ihre jährliche Rendite bekommen und die Aktien auch schön weiter steigen. Jedes achte Lebensmittel in Deutschland wird weggeworfen, mit diesen könnte man ganze hungernde Völker ernähren und wenn ein Obdachloser kommt und diese abgelaufenen Lebensmittel aus den Mülleimern der Supermärkte holen will, wird dieser als Dieb angeklagt obwohl er nur Dinge genommen hat die sowieso auf eine Müllkippe kommen und der Laden nie wieder benötigt wird, warum fragt man sich da? - Weil sonst der Obdachlose, der sowieso kein Geld hat, nicht mehr in diesem Laden einkauft um ihm Gewinn und Umsatz zu bringen. Und es wäre möglich das Hungerproblem zu lösen und anderen Menschen zu helfen, ohne z.B den Regenwald dabei zu zerstören aus rein finanzieller und praktischer Sichtweise, jedoch ist es für die Regierungen und Eliten nicht erstrebenswert da sie dadurch Macht verlieren könnten. Stattdessen investiert man mehr als 10 mal so viel wie nötig wäre um das besagte Hungerproblem zu lösen in Dinge die fast kein Mensch will, in Kriege und Militär. Ob man einen Soldaten oder einen Zivilisten fragt, jeder wird dir antworten das er Krieg nicht mag. Also warum führt man überhaupt Kriege? - Da sie für das Wirtschaftswachstum benötigt werden da somit Rüstungsgüter abgesetzt werden und natürlich um mehr Macht zu erlangen. Das Erschreckende ist das es rund 99% der beteiligten Menschen sicherlich nicht besser gehen wird durch den Krieg sondern nur Bänkern und den Menschen die mit der Rüstungsindustrie Geld verdienen. Doch das verstehen viele nicht da das Thema Krieg warum auch immer als unvermeidlich gilt. Und eine Regierung die angeblich das Volk vertritt zieht in den Krieg und investiert weiter in Militär? Krieg ist meiner Meinung nach der Beweis das Menschen wunderbar beeinflussbar sind und stellen das absolute Scheitern des Systems dar, in Hinsicht auf die Würde des MENSCHEN und nicht nur die Würde eines Europäers oder eines Amerikaners. Täglich riskieren Menschen ihr Leben um ein besseres Leben in Europa zu beginnen und wir sind so arrogant, diesen Teil der Welt für diese unzugänglich zu machen indem wir unsere Grenzen schließen? Wer gibt uns das Recht dazu? Wo steht geschrieben das man ein Gebiet einfach für bestimmte Menschen unzugänglich machen darf? Nirgens. Es gibt aber die Würde des Menschen, das ich nicht lache... Immer wenn es um Geld geht wird diese vergessen genauso wie bei den Einwanderern. Da sie nie die Chance hatten sich zu bilden, haben sie keinen Nutzen für unsere Wirtschaft und bringen nicht viel Geld ein daher muss man sie ausweisen und in ihrem eigenem Land ihren Problemen überlassen und dazu noch Untätig im Sinne von Hilfe bleiben. Und selbst den reichen Europäern geht es nicht gut wie man an altaysan und vielen anderen sieht. Wir mobben uns gegenseitig, müssen Angst haben das wir in unserem Leben scheitern, es gibt Leute die andere für Geld umbringen oder Foltern und andere verschlagen wegen einem unersichtlichem oder einem unwichtigem Grund einfach weil sie Lust dazu haben oder zu viel Alkohol getrunken haben weil sie nichts besseres zu tun haben oder gerade wegen solchen dummen Problemen. Es gibt auch Rassisten die Ausländer nur aus dem Grund verschlagen oder Beleidigen weil diese eben nicht aus deren Land kommen.... Arme Welt. Und was ist der Hauptgrund für Hunger, Kriminalität, Krieg und Rassismus? Geld und Macht, und die Tatsache das man Verantwortung von sich weisen kann "weil es ja andere auch tun und sich sowieso nichts bessert". Ist eine moralisch verwerfliche Tat also gerechtfertigt wenn andere diese auch tun? Es muss einmal in die Köpfe von Menschen gehen das eben das Verhalten des einzelnen doch zählt, nur so kann man etwas an den Zuständen ändern.
Das wollte ich nur mal loswerden an dieser Stelle da es ja altaysan auch tat. In diesem Sinne PEACE
LG towerverre


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

25.09.2013 um 22:32
@altaysan
@towerverre
Sehr schöne und wahre Texte, die ihr dort verfasst habt. Das kann ich eigentlich nur so unterstreichen, da ich auch schon sehr lange so denke.


melden

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

25.09.2013 um 23:11
Ihr Mießmacher. Dann ändert doch was !!!!!!
Vom Faul am Computer sitzen und Füße hoch legen wirds klar nichts besser.

Ich bin ja auch ähnlicher Meinung. Aber ich beschwere mich nicht.

Warum?

Weil ich genau so wenig tue dagegen wie fast alle Menschen !!!


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

25.09.2013 um 23:17
@altaysan
wir leben in unseren eigenen phantasien.


melden
altaysan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

26.09.2013 um 00:10
Klar ich sitze den ganzen Tag am PC weil ich ein Sozialschmarotzer bin und fantasiere den ganzen lieben Tag.Ihr zwei nehmt eure Meinung und lebt damit,denn ihr seid der Furunkel am Arsch dieser Welt,wegen solchen Menschen wie euch wird die gesammte Rasse Mensch schon bald nicht existieren,nimm noch nen Schluck von deiner Coca-Cola und du ,du lebst in deiner Fantasie MONGO oder MANGA Welt schmökere noch etwas für deine Bildung in Comic heften!


melden
Anzeige
altaysan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit ist sehr wertvoll, wenn man nur wenig davon hat

26.09.2013 um 00:11
Bevor du vorschnell deine Munition verballerst lies erst mal,vil. geht dir ja ein Lichtlein auf?


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens792 Beiträge
Anzeigen ausblenden