weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Parteimitgliedschaft

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 17:15
Stelle mal die Frage in den Raum -

Was bringt mir persönlich ein Parteimitgliedschaft für Vorteile?

Was kann man dadurch erreichen?

Ist es vertretbar in eine Partei einzutreten, wenn man die Ansichten nicht zu 100% teilt, aber im Vergleich zu den anderen Parteien die grösstmögliche Übereinstimmung hat?


Danke :-)


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 17:24
@beyondreality
Vertretbar ist es immer in irgendeine Partei einzutreten, völlig egal wieviel % ihrer Ansichten Du konkret teilst. Ob es moralisch richtig ist, entscheidest ausschließlich Du.

Eine Parteimitgliedschaft bringt offiziell erst mal gar keinen Vorteil. Dennoch sind dort ja eben auch andere Menschen und was Du aus Kontakten zu denen machst ist auch wieder eine andere Geschichte.
Natürlich gibt es wie immer Ausnahmen. Wenn Du beispielsweise ein politisches Amt ausüben möchtest, brauchst Du selbstverständlich das Parteibuch derer, die besagte Ämter vergeben. Und dabei geht es nicht nur um irgendwelche Ämter in Berlin, sondern auch schon auf kommunaler Ebene. Angenommen Du möchtest Sozialreferent Deiner Heimatstadt werden, so wird das ohne das "richtige" Parteibuch ziemlich schwierig werden, denn auch das sind gewählte Staatsdiener auf Zeit und es ist somit ein politisches Amt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 17:28
Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

najah, wenn man im Bundestag sitzt ne Menge Kohle fürs Eier schaukel..


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:08
tic schrieb:wenn man im Bundestag sitzt ne Menge Kohle fürs Eier schaukel..
Aber erst mal muss man da reinkommen, vorher muss man sich jedoch erst mal alles hart erarbeiten, jede Menge Zeit und Kohle investieren oder sich einfach hochschlafen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:10
ich bezweifle das Politiker überhaupt wissen was harte Arbeit ist..


melden

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:11
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Angenommen Du möchtest Sozialreferent Deiner Heimatstadt werden, so wird das ohne das "richtige" Parteibuch ziemlich schwierig werden, denn auch das sind gewählte Staatsdiener auf Zeit und es ist somit ein politisches Amt.
Nööööööö, nöööööö - stimmt nicht immer :) . Unser Berliner Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum zum Beispiel ist parteilos ...
Ulrich Nußbaum (* 10. April 1957 in Trassem, Kreis Trier) ist ein deutscher Jurist und parteiloser Politiker. Er war von 2003 bis 2007 Senator für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen und ist seit dem 1. Mai 2009 Finanzsenator in Berlin.
Wikipedia: Ulrich_Nußbaum

Allerdings haben solche Politiker meist eine dementsprechende Karriere mit den "erforderlichen" Beziehungen im Rücken :) .

https://www.berlin.de/sen/finanzen/ueber-uns/leitung-organisation/der-senator/artikel.4892.php


melden

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:16
Wenn du dich politisch einbringen willst (auch ohne Ämter), bietet dir eine Partei eine Infrastruktur, die es zumindest erleichtert.

100% Übereinstimmung gibt es nie, wenn es danach ginge, hätten alle Zeitungen im Schnitt eine Seite weniger.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:48
kopischke schrieb:oder sich einfach hochschlafen.
Also eines ist wohl sicher: Frau Dr. Angela Merkel hat sich mit Sicherheit nicht hochgeschlafen!


melden

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:51
kommt auf die partei und die leute dort an, ich bin ja ein mitglied aber inzwischen nicht mehr aktiv nach nur wenigen treffen. ich habe ja nichts gegen formale prozeduren, damit langweilt mich man nicht weg, aber wenn man selber ständig nachfragen muss ob was irgendwo gemacht werden soll, bleib ich eben daheim irgendwann.
zu den positiven erfahrungen gehört dass du sofort auf unterster parteiebene schonmal mitbestimmen kannst, wer welche posten bekommt, welche meinung an der basis ein stärkeres gewicht durch deine unterstützung bekommt. du kannst dich mit den leuten und ihrer anschauung auseinandersetzen und mit annähernd gleichgesinnten dich austauschen wie du es sonst nirgends kannst, nicht mal in deiner familie.
der altersschnitt ist recht hoch, junge menschen sind eigentlich sehr gefragt und werden eingesponnen und gebeten gleichaltrige anzusprechen aktiv zu werden. es gibt einem eigentlich einen gewissen motivationsschub politisch zu arbeiten. man merkt man ist nicht so allein da.
meine persönliche erfahrung war nur, dass die einen wohl doch nicht so sehr brauchen. als nach einem treffen bei dem diskutiert wurde wann die plakate und so aufgebaut werden usw. nichts mehr kam und irgendwann die ersten so schon aushingen, hatte ich mich entschlossen erstmal karteileiche zu spielen bis ich die partei wechsel.


melden

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:51
Ich kann es durchaus empfehlen. Ich bin vor 2 Jahren in die Piratenpartei eingetreten und teilte damals nur rund 50% der Positionen der Partei (heute sind es vielleicht so 20%).

Das spannendste waren aber die Diskussionsabende. Es macht einfach richtig Laune, mal einen Kneipenabend nicht mit Klatsch&Tratsch sondern mit ernsthaften politischen und philosophischen Gesprächen zu verbringen.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:53
tic schrieb:ich bezweifle das Politiker überhaupt wissen was harte Arbeit ist..
Setze doch mal einen Politiker eine Woche oder Monat vor Allmy, während du für ihn im Bundestag deine Eier schaukelst.


melden

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:54
@chen
sowas kannst du auch mit politisch interessierten die man ohne parteiüberbau trifft gestalten. zum beispiel nach einer vorlesung dich anderen anschließen, vielleicht sogar mit dem referendar zusammen auf ein bier das thema vertiefen. das war für mich eine nette erfahrung, auch wenn mir die einstellungen nicht so gepasst haben.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:57
chen schrieb:Das spannendste waren aber die Diskussionsabende. Es macht einfach richtig Laune, mal einen Kneipenabend nicht mit Klatsch&Tratsch sondern mit ernsthaften politischen und philosophischen Gesprächen zu verbringen.
Das stelle ich mir schon interessant vor. Unabhängig von irgendeiner Partei.
Fluttershy schrieb:auch wenn mir die einstellungen nicht so gepasst haben.
Etwas ganz was neues bei dir! :troll:


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 18:58
hört sich so an als würdest du meinen das ich außer vor Allmy zu hocken noch nie was gearbeitet hätte @SallySpectra ;)

ist nen Trugschluss, nen gewaltiger ;)


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 19:02
@tic

Oh nein! So war das nicht gemeint! Aber wir denken oft, die sitzen halt im Bundestag und schaukeln ihre Eier. Doch so mancher Politiker hat einen 14-16 Stunden/Tag. Ich wollte nicht mit denen tauschen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 19:14
hm, ok @SallySpectra

trotz alle dem glaub ich das sehr sehr viele Jobs stressiger, gefährlicher und um ein vielfaches unterbezahlt sind bei einer vergleichbaren Verantwortung bzw bei vielen Jobs gehts um Menschenleben, nicht um "wie steht Deutschland in der Welt dar, welchem Land blasen wir als nächstes Steuergelder in Arsch oder wie können wir die Steuerzahler noch mehr abzocken etc.."

hab noch nie gehört "Politiker in Behandlung wegen Burnout" oder irgend was in der Richtung..
so Sachen treffen nur Malocher die jeden Tag Stress pur haben..


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 19:24
tic schrieb:um ein vielfaches unterbezahlt sind
Ja klar, dem stimme ich voll und ganz zu. Mir geht auch das Messer in der Tasche auf, wenn einer wie Wulff Mist baut, nach anderthalb Jahren zurücktritt, aber volle Pension bis ans Lebensende erhält.


melden

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 19:39
@chen
chen schrieb:sondern mit ernsthaften politischen und philosophischen Gesprächen zu verbringen.
Ist das überhaupt möglich bei den Piraten? Oder nutzt man dazu Twitter und FB Pausen? :D


melden

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 19:43
Ich hatte mal einen Parteiausweis von den Linken, irgendwann haben sie hier Lokalpolitisch nur scheiße gebaut und der Vorstand ging mir dermaßen auf den Zeiger.
Ablage P und Mitgliedschaft gekündigt.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

11.10.2013 um 19:50
Also ich habe mittlerweile herausgefunden, dass es in meiner Stadt gar keine Piraten mehr gibt. Nicht mal mehr auf FB.


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

12.10.2013 um 14:36
SallySpectra schrieb:Also eines ist wohl sicher: Frau Dr. Angela Merkel hat sich mit Sicherheit nicht hochgeschlafen!
Wer weiß vielleicht hat die ja damals wie die Praktikantin da vom Clinton unterm Tisch beim Kohl genuckelt.


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

12.10.2013 um 14:40
chen schrieb:Das spannendste waren aber die Diskussionsabende. Es macht einfach richtig Laune, mal einen Kneipenabend nicht mit Klatsch&Tratsch sondern mit ernsthaften politischen und philosophischen Gesprächen zu verbringen.
Das stimmt wohl, allerdings halte ich die Piraten für eine vollkommen überflüssige Partei, da die nach wie vor keine klare Linie haben und nur denken mit Forderungen wie Freigabe der Drogen die Jugend zur Wahl zu animieren, aber wer sowas will kann doch die Grünen oder die Linken schon wählen, eine weitere Partei dieser Richtung brauchen wir doch nicht.
Alle Richtungen sind vorhanden, es gibt meiner Meinung nach schon zu viele Parteien, man könnte es sicher auf 8 bis 10 Parteien reduzieren, denn viele Parteien haben wenn man sich bei denen alles mal so durchliest doch die gleichen Bestrebungen.
Warum also tritt man nicht in eine der bestehenden Parteien ein, sondern gründet eine weitere überflüssige Partei?


melden

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

12.10.2013 um 14:49
Man kann sich politische einmischen, die Partei unterstützen, die einem am meisten gefällt, seine Ideen einbringen, an Abstimmungen teilnehmen, aktiver im Wahlkampf mithelfen, und: an Parteitagen und Wahlpartys teilnehmen :D


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

12.10.2013 um 15:36
@beyondreality

Bäh! Allein die Vorstellung!


melden
Anzeige

Was bringt eine Parteizugehörigkeit?

12.10.2013 um 18:16
@Hutch
nur wenn du zu den gewählten delegierten gehörst fährst du zu solchen veranstaltungen


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden