Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

45 Beiträge, Schlüsselwörter: SFD

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 22:34
Hallo

angesichts der Entwicklungen und meiner Eindrücke zur politischen Landschaft in Deutschland glaube ich, eine Lücke im politischen System, in der Parteienlandschaft ausgemacht zu haben, die zu füllen sich als durchaus sehr erfolgreich erweisen könnte, auch und gerade weil sie der Natur der Deutschen entspräche:

SfD - Sicherheit für Deutschland

Der Name sollte Parteiprogramm sein, sie sollte keine ideologischen Ziele verfolgen oder gesellschaftliche Experimente versuchen, sie sollte abseits klassischer Links-Rechts-Einordnung stehen, oberstes Ziel dieser Partei wäre vielmehr immer die Sicherstellung der maximal möglichen Sicherheit für die Menschen in Deutschland!

Den Namen habe ich mit drei Hintergedanken gewählt:
1) "Sicherheit für Deutschland" war der Wahlkampfslogan der SPD 1980, mit dem die SPD damals unter Helmut Schmidt einen Wahlerfolg hatte. Offenbar sprach dieser Slogan also die Bürger in Deutschland damals an, ich vermute, dass der Spruch auch heute noch die Bürger ansprechen würde
2) SfD hat eine gewisse Wortnähe zu AfD und in der Tat sollte die SfD eine Alternative zur "Alternative" sein
3) SfD hat aber auch eine Wortnähe zur SED, auch dies beabsichtigt, sollte eine solche Partei doch auch für Wähler der Linken eine Alternative darstellen

Den Deutschen wird nachgesagt, sie hätten eine "Vollkaskomentalität". Eine Partei, die auf Sicherheit setzt, sollte daher dem Naturell der Deutschen naheliegen.

"Sicherheit" hätte dabei durchaus ganz unterschiedliche Komponenten, die je nach Aspekt mal dem Parteiprogramm der einen, mal dem Programm einer anderen Partei nahekommen würden.

"Soziale Sicherheit", das wären Aspekte, die eher dem linken Spektrum zugeordnet werden könnten
"Fiskalpolitik", eine Politik, die den deutschen bürgerlichen Kleinsparer in den Mittelpunkt stellt
"Aussenpolitische Sicherheit", dh. zB. Rückzug aus internationalen Kampfeinsätzen, ausgleichende, diplomatische Politik, eine eher isolationistische Politik
"Innere Sicherheit", dort eher eine dem konservativem Spektrum zuzuordnende Haltung mit starker Polizei und strenger Justiz, Schutz vor Kriminellen als oberstes Gebot
"Ausländerpolitik", dort kein Fremdenhass, aber eine auf die Sicherheit der Bevölkerung konzentrierte Politik, die vor allem die Verfolgung von extremistischen und terroristischen Gruppen und der Organisierten Kriminalität zum Ziel hätte
"Umweltpolitik", dort eine die Sicherheit der Bevölkerung in den Mittelpunkt stellende Politik, die den Schutz vor Umweltgiften, die Steigerung der Qualität von Lebensmitteln verfolgt, dort also eher eine an den Grünen ausgerichtete Politik
"Bildungspolitik", eine ideologiefreie Politik, die Wissensvermittlung wieder in den Mittelpunkt stellt, eher nach konfuzianischem Vorbild
"Bevölkerungspolitik", eine den demografischen Wandel gestaltende, nicht zu vermeiden versuchende Politik, vielleicht nach japanischem Vorbild, wo Älterwerden der Gesellschaft und mehr Pflegebedarf beispielsweise als Herausforderung für bessere technologische Lösungen zur Teilhabe alter Menschen am gesellschaftlichen Leben begriffen wird
"Verkehrspolitik", eine Politik, die vor allem die Reduzierung der Unfalltoten und Unfallgeschädigten zum Inhalt hat
...

Also insgesamt weder "Links" noch "Rechts", sondern die Sicherheit der Bürger in den Mittelpunkt stellende Politik

Was meint Ihr dazu? Ist das eine relevante Lücke in der Parteienlandschaft? Würdet Ihr eine solche Partei wählen?


melden
Anzeige

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:10
Der feuchte Traum des Vollkasko-Deutschen


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:10
Klingt alles nicht schlecht. Ein wenig populistisch aber prinzipiell geht es in eine mir symphatische Richtung. Damit könnte ich gut leben.
Leider bin ich bei der strengen Justiz und der starken Polizei raus. Das kann für den Ottonormalbürger schnell gefährlich werden. Auch bin ich mir nicht ob bzw. inwieweit eine "isolatorische" Außenpolitik langfristig der Sicherheit dienen kann.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:14
Klingt nach der Selbstdarstellung der AfD in ihren Anfangstagen.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:16
paranomal schrieb:Klingt nach der Selbstdarstellung der AfD in ihren Anfangstagen.
Wäre aber auch ein Werbeslogan für die Allianz. Herr Kaiser on Tour :D


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:18
Sicherheit - je öfter man dieses Wort für Werbezwecke nutzt desto ausgelutschter wirkt es. Egal welche Partei sich das auf die Fahne schreibt, es ist an der Zeit das man auch mal konkrete Ergebnisse sieht. Mehr Polizei wäre ein Ansatz nachdem viele Jahre an derer gespart wurde.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:26
Bettman schrieb:Leider bin ich bei der strengen Justiz und der starken Polizei raus.
naja, vielleicht etwas schlecht formuliert. Mit "starke Polizei" meine ich erstmal, handlungsfähig und personalstark und präsent. Der Polizist nicht als Verwalter der Verbrechen, sondern als Schutz der Gesellschaft. Erstmal denke ich da daran, dass es wieder die Fussstreife als alltägliches Bild in den Strassen geben sollte, den Revierpolizisten, der seine Leute in der Nachbarschaft kennt. Aber auch genug Personal im Hintergrund, welches schnell vor Ort ist, wenn es zu Verbrechen kommt.

Das hier ist natürlich ein Propagandastück, aber es widerspiegelt ein wenig, wie ich mir das Idealbild einer Polizei vorstelle:

Youtube: Reportage über die Volkspolizei der DDR in Berlin Prenzlauer Berg

Die Choreographie ab 16:39 macht richtig glücklich!


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:30
Bettman schrieb:Auch bin ich mir nicht ob bzw. inwieweit eine "isolatorische" Außenpolitik langfristig der Sicherheit dienen kann.
vielleicht auch schlecht formuliert: eine Aussenpolitik, bei der eben keine Abenteuer ausserhalb verfolgt werden, nicht "Deutschland am Hindukush verteidigt wird".


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:45
Atrox schrieb:Der feuchte Traum des Vollkasko-Deutschen
ja, aber das ist ja nicht unbedingt verkehrt. Wenn eine solche politische Ausrichtung dem Naturell einer nennenswerten Zahl von Bürgern entspricht, dann wäre es doch nur richtig, wenn diese auch politisch durch eine entsprechend ausgerichtete Partei vertreten würden.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

27.08.2018 um 23:55
otternase schrieb:SfD hat aber auch eine Wortnähe zur SED, auch dies beabsichtigt, sollte eine solche Partei doch auch für Wähler der Linken eine Alternative darstellen
Der Witz war gut. Ich als Linker fühlte eigentlich noch nie eine Nähe zu totalitären Parteien wie NSDAP oder SED. Du scheinst ein recht oberflächliches Geschichts- und Politikverständnis zu haben oder aber du betreibst subtile Hetze, indem du Linke in die Nähe der einstigen SED rückst. Solche Konstruktionen gehören in die Mülltonne, aber nicht in den Eingangsthread zu einem politischen Thema.

Für dich noch ein Bonmot zum Abschied: Nichts ist sicher, nur der Tod.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:02
@Realo
die "Linke" ist Sammelbecken verschiedener Gruppen. Auch wenn ich geborener "Wessi" bin, ich lebe seit ein paar Jahren in Dessau und kenne viele ältere Menschen, die der DDR-Zeit, der SED nachtrauern, bis heute Linke wählen, sich aber mit vielem in dieser Partei heute nicht mehr wirklich identifizieren können.
Ich stimme Dir also vollkommen zu, dass die Linke und die einstige SED nicht mehr viel gemein haben. Aber das bedeutet, dass für viele Menschen auch eine politische Heimat verlorengegangen ist! Ich glaube nicht, dass diese Menschen den totalitären Aspekten der DDR nachtrauern. Aber ich glaube schon, dass sie Aspekten wie sozialer Sicherheit und innerer Sicherheit nachtrauern. Und in dieser Hinsicht könnte die "SfD" diesen Menschen eine neue politische Heimat bieten!


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:04
otternase schrieb:vielleicht auch schlecht formuliert: eine Aussenpolitik, bei der eben keine Abenteuer ausserhalb verfolgt werden, nicht "Deutschland am Hindukush verteidigt wird".
Solche Einsätze haben schon ihre Berechtigung und sind etwas mehr als „Abenteuer“.

Ansonsten stimme ich @Realo zu. Mehr als die Illusion von Sicherheit wird auch eine spezialisierte Partei nicht bewerkstelligen können ohne die Bürgerrechte massivst einzuschränken.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:07
Hm, auf den ersten Blick klingt das ganz nett.

Auf den zweiten Blick wird es eher nicht durchführbar.
Denn Sicherheit bedeutet eben auch sehr viele Einschränkungen.
Was meinst du, was dir der stolze deutsche Autofahrer erzählt, wenn du damit ankommst, dass es auch Sicherheitsgründen und Umweltschutzgründen ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen gibt.

Polizeiliche Sicherheit bedeutet eben auch, dass die Polizei mehr Befugnisse haben wird, so wie das neue Polizeigesetz in Bayern.
So etwas will doch eigentlich kein Mensch.

Immer im Hinterkopf haben, dass die jederzeit mein Telefon abhören dürfen, meine Post öffnen, bei dem leisesten Verdacht darf man mich festsetzen.

Sicherheit bedeutet eben auch immer mehr Kontrolle und damit auch Verlust von Freiheiten.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:07
otternase schrieb:dass sie Aspekten wie sozialer Sicherheit und innerer Sicherheit nachtrauern.
Soziale Sicherheit gibts hier auf einem etwas höheren Niveau als damals in der DDR (der heutige Hartz 4 Empfänger hat im Durchschnitt eine bessere Wohnung als der DDR-Arbeiter hatte).

Innere Sicherheit war in der DDR höher, weil jeder bespitzelt wurde und es keine Flüchtlinge gab. Dass einige Leute gerne im Austausch für innere Sicherheit lebenslang sich bis auf die Unterwäsche und persönliche Gespräche kontrolieren lassen, mag sein, aber die finde ich gesellschaftlich eher unterbelichtet.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:08
Und am besten dazu geeignet als Vorsitzenden, ist der Typ bei meinem Profilfoto.
Der "sie haben misch ins Gesicht gefilmt" For the President.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:17
Realo schrieb:Soziale Sicherheit gibts hier auf einem etwas höheren Niveau als damals in der DDR (der heutiger Hartz 4 Empfänger hat im Durchschnitt eine bessere Wohnung als der DDR-Arbeiter hatte).
das sehe ich anders:
Materiell mag das stimmen, aber heute ist "Soziale Sicherheit" gleichbedeutend mit Sozialtransfer wie Hartz IV. Das nimmt den Menschen die Würde, zerstört und spaltet die Gesellschaft! Ich denke, es war besser, dass die Menschen in subventionierten Jobs eine ihnen angemessene Aufgabe für die Gesellschaft erhielten. Vieles in der DDR war ineffizient, viele Jobs einfach nutzlos, aber ich denke, das war noch immer besser als einen relevanten Anteil der Bevölkerung ganz vom ersten Arbeitsmarkt auszuschliessen und zu Bittstellern zu degradieren.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:28
mir sind noch zwei wesentliche Aspekte eingefallen:

- "Versorgungssicherheit": (Rück-)Verstaatlichung wichtiger Versorgungsinfrastruktur und Betrieb dieser unter der Prämisse der Versorgungssicherheit. Speziell denke ich da an Utilities Strom, Wasser, Gas und an die Eisenbahninfrastruktur.

- "Wohnungsbaupolitik": Sicherstellung eines stabilen Wohnungsmarktes durch staatlichen / kommunalen und Förderung genossenschaftlichen Wohnungsbaus; ggf. auch Förderung von Werkswohnungen o.ä.


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:34
Und wie sieht es aus mit Sicherheit vor Rechtsterrorismus siehe NSU. Oder Gruppe Freital zum Beispiel und die OSC, den Reichsdeppen, die sich bewaffnen. Was ist da das Konzept. Und wie geht man generell mit Volksverhetzern um? Fragen über Fragen @otternase


melden

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:40
Eine Alternative zur Alternative...

....klingt schonmal nicht schlecht....

Da gibt es im übrigen einige, welche die AfD wegen ihrer xenophoben, völkischen, fremden-, frauen-, schwullenfeindlichkeit, etc. auch nicht wählen, aber auch keine Lust mehr auf die "Altparteien" haben.

Von daher ist mit den Nicht-, Protest und Wechselwählern ein Überspringen der 5%-Hürde in einem Sammelbecken für diese Menschen, die z. T. dann wohl doch aus Frust ein Kreuz bei der AfD gemacht haben oder gar nicht gewählt haben durchaus denkbar.

Auch der Gedanke, abseits der idiologischen Grabenkämpfe der anderen Parteien aus deren Programmen oder auch mit neuen Lösungen sich die besten (sichersten) Vorschläge und Ideen anzunehmen klingt interessant.

Das in der gebildeten Mittelschicht entsprechendes Potential liegt, sieht man akt. am Zuwachs bei den Grünen.

Gleichwohl sind die fundamentalistischen Ansätze ("Zwangs-Veggie-Day", No-Border, etc.) für viele ein No-Go.

Ich finde die Idee wie gesagt spannend...mal sehen was der Thread so hervorbringt...

Mein Glaube an die Schwarmintelligenz der Masse ist jedoch begrenzt. Die Mehrzahl der Menschen bevorzugt einfach Lösungen und einfach Parollen...


melden
Anzeige

Parteiidee: SfD - Sicherheit für Deutschland

28.08.2018 um 00:49
tudirnix schrieb:Rechtsterrorismus siehe NSU
naja, erstmal denke ich, dass hinsichtlich NSU vieles nicht aufgeklärt wurde, was Verbindungen zu Organisierter Kriminalität und zum Verfassungsschutz angeht, dass die Wahrheit sich noch sehr viel anders darstellt als die offizielle Lesart und daher bis heute unklar geblieben ist, was hätte getan werden müssen, um den NSU zu verhindern oder früher zu stoppen.

Aber allgemein gesprochen: im Rahmen einer stärkeren Bekämpfung von Kriminalität würde es automatisch schwieriger werden, ein jahrelanges Leben im Untergrund zu führen. Das NSU Trio hat das Leben im Untergrund wahrscheinlich vorwiegend durch die 15 Banküberfälle finanziert... Das Ende des NSU wurde dann ja auch bewirkt dadurch, dass nach einem Banküberfall die Polizei auf die Spur der Uwes kam. Es spricht also einiges dafür, dass der NSU früher zerschlagen worden wäre, wenn sie schon bei einem vorangehenden Banküberfall erwischt worden wären...


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Maut Debakel !!!98 Beiträge