weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Biodiesel als Steuerparadies !

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Biodiesel
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Biodiesel als Steuerparadies !

07.01.2009 um 13:22
Anmerkung:

Das ist eigentlich schon gezielte Desinformation (und natürlich mangelnde eigene Information) wenn behauptet wird:

Biotreibstoff = Lebensmittel werden vernichtet


das bezweifle ich, das es sich um eine Desinformation handelt, denkst es wäre nicht aktuell, dann schau mal hier rein ; http://www.baltische-rundschau.eu/?p=3826


melden
Anzeige

Biodiesel als Steuerparadies !

07.01.2009 um 13:25
@Johnny_X

Aber das sind die ALTEN Verfahren! Natürlich ist es, mit Verlaub, scheiße dass man sich quasi Brot in den Tank kippt. Aber das war bei den Primitivo-Kraftstoffen der ersten Generation der Fall.

Das ist es was ich unter Desinformation verstehe, dass die neuen Entwicklungen ausgeblendet werden und behauptet wird die Technik wird für immer auf dem Stand von vor hundert Jahren bleiben, obwohl JETZT SCHON die neuen Anlagen gebaut werden.

@blubba003

Meine Links durchgelesen? Oder einfach nur geschätzt? Da wird nämlich auch vorgerechnet wieviel man braucht.

Aber mit ein wenig nachdenken kommst du drauf dass man mit diesen Kraftstoffen sogar mehr Biomasse nutzen kann als wenn man nur Lebensmittel (hauptsächlich Ölfrüchte) verarbeitet.


melden

Biodiesel als Steuerparadies !

07.01.2009 um 13:29
Hier in Deutschland wurde die erste Anlage schon 2005 gebaut:

http://www.choren.com/de/choren_industries/informationen_presse/?nid=184
Als Rohstoff wird Waldrestholz und Altholz eingesetzt. Die benötigte Biomasse steht nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion
Nochmal: die alten Biokraftstoffe sind scheiße, aber es ist Desinformation zu behaupten dass Biokraftstoffe für ihre Herstellung automatisch Lebensmittel vernichten.


melden
blubba003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Biodiesel als Steuerparadies !

07.01.2009 um 13:56
@Comguard2
Die nachwachsende Holzmenge in Deutschland beträgt aktuell pro Jahr etwa 65 Mio m3 und entspricht damit einer Massenzunahme bei Holz um 4 Prozent pro Jahr. Aus etwa 7 Kilogramm Holz lässt sich 1 Kilogramm BtL-Kraftstoff gewinnen, obige Holzmenge ergäbe entsprechend 7,45 Milliarden kg BtL/Jahr, wenn man das Holz für nichts anderes brauchen würde wie zum Beispiel zur Produktion von Holzpellets oder Cellulose-Ethanol.
( Wikipedia: Biomass_to_Liquid )

Da sich diese Rechnung nur auf Deutschland bezieht will ich die meine auch nur darauf beschränken:

Tankmenge in Deutschland:
Benzin 68500 t / Tag = ca. 25 Mio t / Jahr = 25 Mrd kg
Diesel 85000 t / Tag = ca. 31 Mio t / Jahr = 31 Mrd kg

= Alleine Deutschland tankt im Jahr 56 Milliarden kg / Jahr.
Selbst wenn wir Biodiesel nur zum Beimischen nutzen, reicht das hinten und vorne nicht, schon garnicht als Alternative zu Rohöl.

Dazu kommt noch ein geringerer Wirkungsgrad und
[...] wenn man das Holz für nichts anderes brauchen würde [...]


melden

Biodiesel als Steuerparadies !

07.01.2009 um 15:35
@blubba003

Dann muss ich dir aber auch vorwerfen dass du dem Irrglauben unterliegst dass man wie bisher einfach weitermachen kann.

Wenn du auch in 20 Jahren noch deinen SUV mit 20 Litern Verbrauch fahren willst, dann gebe ich dir recht, dann wird sich der Treibstoffverbrauch nicht senken.

Was immer wieder vergessen wird: man muss Alternativen entwickeln UND dabei gleichzeitig den Verbrauch senken.

Und selbst bei deiner Rechnung, die davon ausgeht dass die Forstwirtschaft nicht ausgebaut wird und andere Biomasse auch nicht erwähnt wird wären das immerhin 12% - ohne dass man Lebensmittel anbauen muss!

Und wie kommst du auf
blubba003 schrieb:Dazu kommt noch ein geringerer Wirkungsgrad
? Die synthetischen Kraftstoffe sind sogar hochwertiger als die Erdölprodukte.


melden
blubba003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Biodiesel als Steuerparadies !

07.01.2009 um 15:43
@Comguard2

Natürlich weiß ich, dass man Alternativen braucht und stimme dem auch voll zu.

Es ging mir ja gerade nur um die Rechnungs-Frage :
Comguard2 schrieb:Meine Links durchgelesen? Oder einfach nur geschätzt? Da wird nämlich auch vorgerechnet wieviel man braucht.
Da dort ja nur steht, wieviel man bekommt und nicht wieviel man braucht, wollte ich das nur noch Mal vorrechnen.

Ansonsten geb ich dir in allen Aspekten recht, halt nur nicht in dem mit der "Raum-für-Lebensmittel-Frage :)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden