Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sünden der Väter

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Sünden, Sünden Der Väter
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 13:21
ob das hier die richtige rubrik ist, keine ahnung. die admins werden schon richtigstellen.
seit der gestrigen heissen debatte um die "antisemistische konfernez" habe ich mir mal ein paar gedanken gemacht und stelle diese hier zur diskussion:

schon immer gab es verbrechen, die nie gesühnt wurden und wohl auch nie gesühnt werden.
da es keine angeklagten gab, konnte es auch keine gerichtsverhandlungen geben. die verbrechen der heiden an christen, die verbrechen im namen der kirchen, versklavungen, verfolgung und massenmorde.
viele dieser verbrechen wurden "öffentlich begangen" und mehr noch geschahen unter "ausschluss der öffentlichkeit".
wann verjähren verbrechen an der menschheit?
wir kennen heute einen großteil von tätern, aber es erfolgt keine verurteilung, es gibt keine lebenden zeugen, die für eine anklage und die führung der beweislast wichtig sind.
trotzdem lasten sie auf jedem einzelnen von uns, wir sind im juristischen sinn schuldig, denn wir lassen solche verbrechen geschehen, wir schliessen die augen und sehen weg. wir bringen die täter nicht vor gericht.

zu diesen schlimmsten taten zählen die verbrechen, die im auftrag von bandenbossen (mafia) oder von regierungen (armeen und geheimdiensten) begangen wurden und werden.

das einzige verbrechen, für das man heute noch ein ganzes volk verantwortlich macht und bestraft, ist der holocaust, begangen von "nazis" an "juden".
viele der wahren täter sind heute tot oder sitzen verurteilt im gefängnis.

mir ist nicht bekannt, dass es je eine "kollektivbestrafung" für irgendein volk für die von seiner regierung begangenen verbrechen gegeben hat.
wir, das deutsche volk, sind die nachkommen dieser "verbrecher".
mir ist nicht bekannt, dass man die nachkommenschaft von verbrechern bis in alle ewigkeit zur rechenschaft ziehen könnte.

in ruhe habe ich diese gedanken aussortiert und stelle sie jetzt zur diskussion.


melden
Anzeige
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 14:40
ich bin die dritte generation, die damit nichts mehr zu tun hat, meine großeltern wurden aus der tschechei vertrieben, waren in gefangenenlagern, waren noch kinder.
meine eltern sind ihre nachkommen, sie haben damit nichts zu tun, sie sind damit nicht aufgewachsen, sie sind in einem anderen system großgeworden.
ich als 19 jähriger bin mir keiner schuld bewusst und kann nur jeden belächeln, der diese schuld auf sich nimmt, unseriens ist nicht verantwortlich für den holocaust, soweit muss man doch gerieft sein, dass man nachfolgenden generationen nicht die bürden ihrer ahnen auferlegt.

die verurscher des holocaust sind tot oder eingesperrt oder so senil, dass sie nicht mehr ernstgenommen werden können und brauchen.
im endeffekt ist die sache gegessen, mit tun alle menschen leid, die unter dem nationalsozialistischen system leiden mussten und auch noch leiden müssen unter denen, die sich die "ideale" dieser zeit auf die fahnen geschrieben haben.

es toben auf der erde zeitgleich ca. 40 krieg, ob nun größer oder kleiner ist nicht von belang, fakt ist, dass der mensch permanent kämpft, verbricht, tötet, sich weiter von gott entfernt. ein großteil dieser leute ist verblendet.
aber es gibt auch gewalt, die die eigentliche gegengewalt darstellt. die attantate und schändungen von leichen im irak sind die gegengewalt der unterdrückten zur ausgangsgewalt der unterdrückenden. obgleich ich sagen muss, dass man diese akte auf keinen fall gutheißen kann.


verbrechen an der menschheit verjähren nie, jeder muss damit an sich fertig werden, die meisten werden ja nicht gesühnt, so wie du schon sagtest und es gibt viele menschen und täter, diesich keiner schuld bewusst, sind, an solche leute kommt man nicht ran, würde ich sagen.

abe du kannst nicht sagen, dass wir alle schuld sind, die großen verbrechen können wir nicht beeinflussen, verbrechen und morde, die vom staat ausgehen (armee und geheimdienste), da kommt man nicht ran, man sieht sie nicht einmal....
jeder muss das für sich entscheiden, wessen schuld er leichtfertig auf seine eigenen schultern nimmt, aber ich nehme keine auf mich, so ich die geschehnisse nicht beeinflussen kann.

Mein Leben muss für euch nicht interessant sein, es muss mir gefallen!


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 15:00
Knolle will vielleicht aussagen, dass wir garnicht mal so unschuldig sind. Sharon begeht Verbrechen an der Menschheit - Israelis wählen ihn. Bush befielt den Angriff auf den Irak - Amerikaner jubeln ihm zu. Adolf predigt Lebensraum im Osten - Deutsche feiern ihn als Führer. Rot-Grün ist ganz vorne mit dabei, Afghanistan zu plätten - wer wählt dieses Pack wieder? Wir. Wer geht schon auf Demos? Niemand.

Nur dummerweise lässt sich das im großen Stil nicht ändern, weil wir nach dem Pyramidenprinzip ganz unten sitzen und "Befehle" entgegennehmen (müssen).


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 15:16
@tunkel
danke


melden
iniyetamil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 15:20
Ich denke man sollte zwar immer versuchen nach gutem gewissen zu handeln und gutes zu tun aber es gibt dinge die man nich ändern kann weil man einfach nicht in der position ist man kann natürlich alles dafür tun um eines Tages in der position sein zu können um etwas zu bewirken aber im allgemeinen glaube ich daran, dass die Menschen die aktiv schuld auf sich geladen haben am ende ihrer tage schon dafür büßen müssen........
Denn ich kann mir keine welt vorstellen in der Verbrecher auch vor gott davon kommen...........

Im Hinduismus gibt es ein sprichwort das besagt das die Sünden der Vorfahren 7 genarationen weit getragen werden genauso wie die guten taten..........wahrscheinlich haben die Menschen damals erkannt das Menschen sich nur in acht nehmen wenn es um die eigenen Nachfahren geht..........

An eye for an eye will make the whole world blind!-Mahatma Gandhi


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 15:24
Was soll denn jetzt das Gefasel von Gott und Sünde? Ist das etwa deine persönliche Rechtfertigung zum Nichtstun?

Wie gesagt, wir alle haben Dreck am Stecken, weil wir nichts mach wollen. Vielleicht, damit wir selber was vom Leben haben (->Egoismus).


melden

Sünden der Väter

30.04.2004 um 15:28
tunkel hat recht, wir sind immer wieder die dummen, die die anderen wählen, über welche wir uns dann wieder so aufregen.

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden
iniyetamil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 15:47
Nein ich hab ja auch gesagt dass man was tun muss um in eine Position zu kommen wo man etwas ändern kann aber man kann nicht alles ändern........als einzelner kann man auch durch die richtige wahl nichts ausrichten

An eye for an eye will make the whole world blind!-Mahatma Gandhi


melden

Sünden der Väter

30.04.2004 um 15:52
"als einzelner kann man auch durch die richtige wahl nichts ausrichten"

falsch! als einzelner kannst du das sehr wohl! denn wir alle sind quasie einzelne. und wenn jeder einzelne meint, er könne damit was ausrichten und den richtigen wählt, so haben wir die masse, und die masse ist starkt ;-))

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden
iniyetamil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 15:55
dafür müssten alle das gleiche für richtig halten ;) und das klappt ja nicht mal hier im forum :p also denkst du das lässt sich großflächig auf die welt umsetzten?

An eye for an eye will make the whole world blind!-Mahatma Gandhi


melden

Sünden der Väter

30.04.2004 um 16:00
nein, aber deine aussage war: als einzelner kann man mit einer RICHTIGEN wahl nichts ausrichten ;-))

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Sünden der Väter

30.04.2004 um 16:01
dass eine richtige wahl praktisch unmöglich ist, ist sowieso klar! denn kein mensch ist perfekt ;-)

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 16:50
@knolle
von vererbung von schuld etc. halte ich überhaupt nichts. dieses denken stammt aus einer zeit, als blutsverwandtschaft, familien, clans, sippen etc. noch wichtig waren. über dieses stadium sollten wir endlich hinauswachsen.
auch teile ich deine meinung überhaupt nicht, dass mafiaverbrechen etc. die schlimmsten wären. ich finde die verbrechen, die von der betroffenen gesellschaft nicht mal als solche gesehen werden, viel schlimmer, z. b. die geschlechtsverstümmelung bei afrikanischen mädchen (die z. t. von den eigenen müttern - ohne jegliche narkose - durchgeführt wird, und woran viele schlicht verbluten. die, die übeleben, haben aufgrund der schmerzen einen psychologischen und physischen schaden, den sie ihr leben nicht mehr los werden), die vergewaltigung von kindern, weil die täter dem aberglauben anhängen, dies würde sie von aids heilen, etc.... dies alles geschieht hier und jetzt. ein luxus, wer es sich da leistet, über den holocaust vor 60 jahren zu theoretisieren...
wieso schreibst du explizit "verbrechen der heiden an christen"? umgekehrt gab es viel mehr opfer...


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 21:03
@yo

hab ich doch auch bemerkt die verbrechen im namen der kirchen....
hast wohl überlesen.


melden
freezer86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 21:26
hey tunkel wie wärs mit nem schröder putsch? dann machen wir dich zu unserem neuen führer =)

..ich mag Hähnchen....


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

30.04.2004 um 21:28
ok, bin dabei *g*


melden

Sünden der Väter

30.04.2004 um 21:59
@yo

Ja da kann ich dir recht geben...

Falls einer denkt die beschneidung von mädchen und frauen sei Islamisch, liegt falsch, das hat nix mit Islam zu tun(falls das einer denkt). Sondern rein kulturell...

Ich bin gegen jede Art von Unterdrückung. Wo ich sie sehe, erhält sie von mir einen Schlag.
Für mich ist die Unterdrückung der Wissenschaft das Schlimmste.
Ich kann ohne Brot leben - aber nicht ohne Freiheit.
Nur in Freiheit kann Glaube gedeihen.


melden

Sünden der Väter

30.04.2004 um 23:20
Rehabilitation wird uns auch in den nächsten Generationen nicht widerfahren.
Unsere Kinderskinder werden noch die Arschlöcher sein.

Andererseits wurde unsere Zukunft schon anfangs der dreißiger geschrieben. Das kann man auch nicht von Heute auf Morgen abtun.


They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be


melden
freezer86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

01.05.2004 um 01:11
und was hat uns zum nazionalsozialismus gedrängt?

das (entschuldigung) hochgefickte verhalten der siegermächte......da gabs nen netten vertrag......und der erste weltkrieg war so gut wie unausweichlich also kann man sagen das deutschland damals die arschkarte gezogen hat indem es den ersten weltkrieg verloren hat....und deutschland hat , mal ganz plump ausgedrückt seinen joker, den zweiten weltkrieg auch noch verspielt......tjo irgentwer muss ja der arsch sein für die seit jahrtausenden gepeinigten juds

..ich mag Hähnchen....


melden
jolly-roger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

01.05.2004 um 02:36
@freezer

und was hat uns zum nazionalsozialismus gedrängt?

-Sag mal bist Du bescheuert!?!?!?!!?! Mich hat gar nichts zu Nationalsozialismus
gedrängt! Mein Uropa war bei der SS was den dazu "gedrängt" hat weiss ich
nicht, das ist mir auch egal denn ich bin nicht bereit für etwas gerade zu stehn
was er falsch gemacht hat!!! Und sollte das heute irgend Jemand meinen von mir verlangen zu müssen, kann er mich kreuzweise und spiralenförmig am Arsch lecken!!! Ich hab es satt, das man als Deutscher nach (!) über 60 Jahren (!) sich immer noch für den (im wahrsten Sinne des Wortes) schrecklichen Massenmord an Millionen von Menschen verantwortlich zu fühlen hat!
Ich habe es satt die Schuldigen Rolle zu spielen, ich habe es satt mich für etwas entschuldigen zu müssen was ich nicht begangen habe, ich habe die Schnautze voll für etwas zu zahlen, von dem die Betreffenden in 85% der fälle nichts mehr haben, weil sie mittlerweile an Altersschwäche o.Ä. gestorben sind. Und die Hinterbliebenen, aus den Leiden ihrer Eltern und Großeltern meinen Kapital schlagen zu müssen.... Ich will das nicht mehr, und ich werde das nicht mehr!

DIR SOLLTE LANGSAM KLAR WERDEN DAS DU EINES TAGES STERBEN WIRST!!! Tyler Durden


melden
Anzeige
freezer86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sünden der Väter

01.05.2004 um 02:52
hey das "bist du bescheuert" muss ich mir von dir micky maus nicht bieten lassen......nimm lieber deine pillen mit viel wasser am besten...


ps: das was hat uns zum nazionalsozialismus gedrängt war auf die zeit nach dem ersten weltkrieg bezogen.

lies dir mal n paar schmöker durch oder geh zur schule....naja ok auf der hauptschule lernt man nicht so viel oder?

..ich mag Hähnchen....


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt