weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kurdenproblem wird Ignoriert?

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Kurden Türken Eu Pkk
Diese Diskussion wurde von schmitz_ geschlossen.
Begründung: Es war eigentlich klar, dass dies hier wider die übliuche Türken/Kurden Basherei wird. Von daher schließe ich die Diskussion, ehe sich die Gemüter noch weiter erhitzen und mit Sperren aufgewartet werden muss. Es gibt etliche andere Threads in denen genau die gleichen Argumente hin und her geschoben werden.
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 19:35
Hallo,

Mir kommt das so allmählich vor, dass die Ganze Welt gegen die Kurden sind.

Kosovo mit 2.5 Mio Einwohner hat ein eigenes Land jetzt und die Ganze Welt hat dabei geholfen.
Palästina wird auch schon als ein eigener Staat angesehen.

40 Millionen Kurden haben kein Eigenes Land. Es gibt mehr Kurden als Polen, doch werden wir Ignoriert!

Roj TV, zeigte immer die Wahrheit auch wen sie nah stehen sollte zur PKK.
Ich weiss noch, um 6 Uhr sagte Roj TV das die PKK 8 Geiseln hat und das 11 Soldaten gestorben sind. Sagte das Türkische Fernsehen später das 8 Soldaten 'vermist' werden und das sie ohne Erlaubnis die Gruppe verlassen hat. Ein Paar Tage Später, wurden bei einer Aktion 11 Soldaten getötet.

Auf der seite der HPG stehen immer alle Aktionen und wird aktualisiert, dort steht zB das ein Helikopter zu absturz gebracht worden ist und natürlich mit Beweisen uns war anhand mit Fotos. Natürlich Sterben auch PKK Rebellen, das steht auch dort doch ist meiner Meinung nach sowohl wie bei der Türkei auch bei der PKK immer weniger als es eigtl ich ist.

____

Zu Erdogans besuch in Deutschland (schon bisschen länger her) sagte er das Assimilierung gegen die Menschlichkeit ist. Er sagte das es wichtig ist seine Muttersprache zu lernen ist. In der Türkei werden 18 Mio Kurden Unterdrückt und Ignoriert. Dazu sagt keiner was.

____
Ich frage mich, wie es ist wenn ich Deutschland einfach mal NRW oder Bayern Ignorierte wird. Damit das Volk dort im Elend lebt. Arbeitslose zu 95% Bildung weit unter 15% wtc. (siehe Diyarbakir und nachbahr Städte in der Türkei)


Wir hatten nie ein Land, als ich auf die Welt kam war ich Stolzer Kurde...wir müssen Kämpfen für unsere Freiheit, wir haben nichts in den **** geschoben bekommen.!


Das ist kein Hetze Theard oder der Gleichen. Das ist Tatsache!


melden
Anzeige
exe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 19:57
ich hatte dir eine pn bezüglich auf nation und rasse geschrieben, dass beides nicht das gleiche ist. doch genau dann hab ich leider keine antwort mehr von dir bekommen.
die türken sind inzwischen ein mischvolk geworden, wodrunter auch die kurden zählen.
wenn du dich aus dieser nation rausziehst, ist das nicht das problem unser. die türkei ist DEIN sowie MEIN vaterland. anstatt im frieden mit den anderen ethnischen gruppen zu leben, greifst du ein land an, von dem du dein brot kriegst ...


melden
PaxAmericana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 20:00
Dass die ganze Welt für den Kosovo geholfen hat, ist nicht wahr. Im Gegenteil.

Auch haben nicht alle Völker dieser Welt einen eigenen Staat. Mal sehen, vielleicht bekommt ihr einen, vielleicht auch nicht. Das Problem ist, dass ihr quasi zwischen drei Ländern seid und zumindest eines dieser Länder einen Teil seines Staatsgebietes aufgeben muss.

Wenn ich Türke wäre, bin ich zur Hälfte sogar, dann könnte ich es verstehen, dass man das nicht will. Schließlich ist es das eigene Land und ich würde auch nicht wollen, dass eine Volksgruppe einen Teil Deutschlands bekommt, nur weil sie zufällig hier leben.

Abwarten und Tee trinken. Aber mit der Gewalt aufhören.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 20:12
Letzte Volkszaehlung in der Tuerkei 71millionen Einwohner davon 10 bis 15% Kurden je nachdem bei welchem Mischverhaeltnis man jemanden noch asl Kurde sieht oder nicht.

18millionen waeren stolze 25% der Bevoelkerung....

Irgendnwie stimmen die Zahlen da nicht

Wenn ihr Wirklich soviel seid wuerde ich mich einfach fuer mehr Demokratie einsetzen....
In einer demokratie kann man 25% der Bevoelkerung auf diese Weise nicht unterdruecken.

Wenn ihr frei leben koennen wuerdet waere es dann so schlimm wenn es kein Stueck land auf der Landkarte gaebe wo Kurdistan drauf steht?


melden
exe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 20:15
ne nicht abwarten und tee trinken. dadraus wird nämlich nichts.

es sind nicht nur die kurden, die einer anderen ethnie sind. araber, tscherkessen, armenier, zazas und lasen leben auch in dem land. aber alle sehen sich als ein teil der gemeinschaft.

ist das ein dankeschön der pkk- sympathisanten, dass die türkei die kurden in ihr land aufgenommen hat?

schade ist das wirklich schade. aber ich weiß, dass du nicht das gesamte kurdische volk repräsentierst.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 20:22
@exe
exe schrieb:ist das ein dankeschön der pkk- sympathisanten, dass die türkei die kurden in ihr land aufgenommen hat?
Aufgenommen? Wenn es nicht so traurig wäre würde ich eigentlich gerne Lachen

Bis zur Zeit des Ersten Weltkriegs wurde das kurdische Bewusstsein einerseits durch die Stammeszugehörigkeit geprägt, andererseits durch den sunnitischen Islam. Unter dem Einfluss europäischer Ideen entwickelten sie dann ein eigenes Nationalgefühl. Nach der Niederlage des Osmanischen Reiches gegen die Alliierten wurde den Kurden im Vertrag von Sèvres eine autonome Region in Aussicht gestellt.

Gegen die Bestimmungen und territorialen Verluste auf dem Gebiet der heutigen Türkei kam Widerstand auf. Im türkischen Unabhängigkeits- und Befreiungskrieg kämpften die Kurden an der Seite der Türken gegen die Besatzungsmächte. Nach dem Sieg konnte die Türkei am 24. Juli 1923 im Vertrag von Lausanne die Bestimmungen aus dem Vertrags von Sèvres revidieren. Dadurch verloren die Kurden unter anderem ihren Status als Minderheit. Eine Reihe von Aufständen, wie der Koçgiri-Aufstand von 1920, der Scheich-Said-Aufstand unter Führung von Scheich Said 1925, der Ararat-Aufstand 1926-1930 und der Dersim-Aufstand 1938 wurden von der türkischen Armee niedergeschlagen.

In der Türkei war der Gebrauch der kurdischen Sprache bis vor einigen Jahren verboten. So hieß es im dritten Abschnitt und Artikel 42 der Verfassung von 1982, die größtenteils heute noch gültig ist: Außer Türkisch kann keine andere Sprache als Erziehungs- und Bildungssprache den türkischen Staatsbürgern als Muttersprache gelehrt werden. Kurdischsprachige Medien waren bis 1991 verboten. Im Gesetz Nr. 2932 § 2 hieß es dazu: Die Darlegung, Verbreitung und Veröffentlichung von Gedankengut in einer anderen Sprache als der ersten Amtssprache der von der Türkei anerkannten Staaten ist verboten. Türkisch wurde gesetzlich als Muttersprache aller türkischen Staatsbürger festgelegt.[8] Der Strafrahmen bei Verstößen gegen dieses Gesetz betrug laut § 4 sechs Monate bis zwei Jahre Haft.

(Wiki)


melden

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 20:44
Die Kurden haben deshalb die *****karte, weil die Türkei von der Nato und von der EU gehätschelt und gepäppelt werden muß.

Einerseits, um Rußland zu ärgern, vor allem aber, um das Existenzrecht Israels abzusichern.

Im Grunde wäre es höchst sinnvoll, den Irak in drei Länder zu teilen. Aber einen Kurdenstaat im Norden glaubt man der Türkei nicht zumuten zu können.


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:23
Ich bekomme nichts von der Türkei, nicht mein Brot. Ein Volk? Die Türkei ist nicht mein Vaterland. Deutschland ist mein Vaterland ich bin ein Deutsch-Kurde!

Zaza's sind Kurden. Das weisst du ganz genau. Tscherkesen Armenier etc. haben ein eigenes Land. Und Das mit der Bevölkerung..

Die Kurden in der Türkei stellen mit schätzungsweise 20 Prozent der türkischen Gesamtbevölkerung (10-15 Millionen) [1] die größte ethnische Minderheit in der Türkei dar. Trotz anderslautender Bestimmungen des Vertrags von Lausanne erkannte die neugegründete Türkei die Kurden - im Gegensatz zu den Armeniern und Griechen - nicht als ethnische Minderheit an.

Quelle: Wikipedia -> Kurden in der Türkei!


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:25
"Ich bekomme nichts von der Türkei, nicht mein Brot. Ein Volk? Die Türkei ist nicht mein Vaterland. Deutschland ist mein Vaterland ich bin ein Deutsch-Kurde!"

Gut, dann brauchst du ja nichts von diesem Land zu verlangen. Du gibst dem Land nichts und musst ihm auch nichts nehmen.


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:29
Wenn ihr frei leben koennen wuerdet waere es dann so schlimm wenn es kein Stueck land auf der Landkarte gaebe wo Kurdistan drauf steht?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! In meinem (siehe oben) Text steht nichts von einem eigenem Land. Kurdistan kommt dar gar nicht Vor.

Das mit den' kein eigenes Land' hängt mit anderen Ländern und deren Einwohnerzahl ab.

Es geht hier um Die Kurden die nicht Anerkannt werden und weiterhin Leiden müssen.


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:35
"Wer lesen kann ist klar im Vorteil! In meinem (siehe oben) Text steht nichts von einem eigenem Land. Kurdistan kommt dar gar nicht Vor."

Ja, du hast es schon gesagt. Habe ich irgendwo in meinem Beitrag was von Kurdistan geschrieben? Das war jetzt ein Eigentor.

Und wie werdet ihr Kurden so in der Türkei unterdrückt? Ich meine, was macht man da mit euch?


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:38
al-mekka das musst du doch am besten wissen was dort los ist. Schlißlich bist du ja auch ein Ultra Nationalist.

Es ist schlecht 2 Gesichter zu haben. Entscheide dich doch mal für eins: Deine Religion oder Dein Vaterlandsliebe!

Auf deiner Seite :"Unterdrückt nicht, und lasst euch nicht unterdrücken!"

Aber wiederum: Ezan Dinmez....Bayrak Inmez ...und ein Soldat auf dem Bild...was bist du den jetzt? Was willst du?


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:39
Der Türkische Menschenrechtsverein berichtete in seinem Jahresbericht 2006 [9] detailliert über alle Vorwürfe und Vorgänge im Zusammenhang mit Menschenrechtsverletzungen:

* Es gab türkeiweit insgesamt 708 Vorwürfe von Folter, Misshandlung und sexueller Belästigung, 179 davon bezogen sich auf Polizeihaft.
* Insgesamt vier Verfahren wegen Folter wurden abgeschlossen, eines davon endete mit Freispruch, die weiteren endeten mit zum Teil hohen Haftstrafen.
* Es gibt elf laufende Gerichtsverfahren, eines wurde im Jahre 2006 neu eröffnet.

Die auf Polizeiwachen im ganzen Land durchgeführte Folter mit Todesfolgen erreichte Mitte der 1990er Jahre, in der Blütezeit der verbotenen Terrororganisation PKK, gegen die sich die Folter hauptsächlich richtete, ihren bisherigen Höhepunkt. In der Straftatenliste türkischer Polizisten gehörte um 1995 der sexuelle Missbrauch von Männern, Jugendlichen und Frauen „zur Tagesordnung“ (Human Rights Watch). Dank ausländischer Überwachung der türkischen Polizeistationen und neuer, langsam umgesetzter Gesetze, sanken die Zahlen der Opfer bis heute erheblich.



Wikipedia


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:42
http://de.youtube.com/watch?v=8mbFDJC-o5E


Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:42


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:43


melden

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:43
Warum vereint Ihr euch nicht ?
Hört mit der Gewalt auf ! (sprich keine Bomben mehr für türkische Kinder)
geht zur UN (ist in New York) und verlangt RECHTE !

aber auf Bombenleger oder entführer von Familienvätern hört sowieso keiner, egal was passiert.


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:43


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:44


melden
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:46


melden
Anzeige
urfali63
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurdenproblem wird Ignoriert?

19.11.2008 um 21:46


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden