weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugendmedienschutz-staatsvertrag, Jmstv

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:00
@dS
warum handhaben es die foren, blogs etc nicht wie die einschlägigen sexseite
are you over 18?
YES
Valentini schrieb:NO
apropos sexseiten, wie wird sich das denn auf die auswirken? bleibt das so wie es jetzt ist? immerhin sind die zu 95% im ausland beheimatet

youtube wird sich doch auch nicht viel ändern, da muss man doch sowieso schon bei einigen videos bestätigen volljährig zu sein


melden
Anzeige
Valentini
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:00
@Kc
Kc schrieb:Ich bezweifel, dass jeder Websitebetreiber das Knowhow und die Lust hat, alle seine Inhalte ,,ordnungsgemäß" zu kennzeichnen.
Deswegen haben erste Betrteiber ihre Seite mittlerweile runtergefahren


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:02
@Valentini

Traurig, dass manche Leute so schnell bei geben.
Aber bei den Chinesen wird sich aufgeregt, wenn die versuchen, ihre Internetnutzer zu kontrollieren, welch Doppelmoral.

Ich werde dns mal darüber in Kenntnis setzen, nur zur Sicherheit.

Allerdings denke ich nicht, dass wir ,,jugendgefährdende Inhalte" hier haben, gibt ja hier schließlich keine Pornos, Bombenbauanleitungen und was weiß ich noch alles ;)


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:02
@robert-capa
robert-capa schrieb:warum handhaben es die foren, blogs etc nicht wie die einschlägigen sexseite
Ist das verlässlich?
Valentini schrieb:Es gibt ja die drei Szenarien:

1. Altersverifikation durch Ausweis, Postident o.ä.
2. Altergestaffelte Sparten die erst ab einer bestimmten Uhrzeit zugänglich sind
3. Alterskennzeichnung (wobei ich nicht weiß in wie fern das ausreichend wäre)


melden
Valentini
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:05
@Kc

Die Frage dabei ist nicht OB ihr solche Inhalte habt, sondern die Maßgabe dass die Inhalte als solche gekennzeichnet sein müssen oder zumindest so nur zugänglich sein dürfen


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:05
@dS
das ganze gilt dann aber nur für seiten die in deutschland beheimatet sind, die müssen dann strafen fürchten, oder werden ausländische seiten die sich nicht daran halten gesperrt? wie soll jemand überhaupt selbst ermitteln für welches alter seine angebote geignet sind?


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:06
Ja vor allem die eltern sind gefordert ihre kinder vor unkontrolierten internet zugang zu schützen
und nicht der staat und deswegen anderen die freiheit einzuschränken weil die eltern zu faul
sind sich um ihre kinder zu kümmern.


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:07
@robert-capa
robert-capa schrieb:das ganze gilt dann aber nur für seiten die in deutschland beheimatet sind, die müssen dann strafen fürchten,
jo
robert-capa schrieb:oder werden ausländische seiten die sich nicht daran halten gesperrt?
glaub ich kaum
robert-capa schrieb:wie soll jemand überhaupt selbst ermitteln für welches alter seine angebote geignet sind?
Einschätzung, und wenn er bei der Kontrolle durchfliegt hat er Pech gehabt und muss zahlen. Zumindest hab ich das so verstanden, könnt mich ja korrigieren.

Es geht, so wie ich das verstanden habe, darum, diese Seiten für Kinder nicht zugänglich zu machen. Und da ist es mit einer simplen Frage: YES / NO nicht getan.


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:08
@robert-capa

Eben. Ich denke nicht, dass man alle Webseitenbetreiber zwingen kann, sich durch irgendwelche verschachtelten, unsinnigen Vorgaben der FSK oder sonstwem durch zu arbeiten.

@Valentini

Wie sollen wir denn etwas kennzeichnen, was wir gar nicht haben?

Großes, leuchtendes ,,We`ve got NO PORN" auf der Staatsseite?

Erschreckend, was da durchgeführt werden soll OO

Ich hab ja echt keine Paranoia, aber sowas fällt für mich einfach unter doppelmoralistischen Überwachungswahn.


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:13
@dS
das ist aber dann wirklich ein hammer, wie sollen z.b seiten die über pc games berrichten wissen ob ihre bilder legal sind oder nicht?

wie will man das eigentlich überwachen? das wird doch dann wieder von selbsernannten moralwächtern übernommen, ne das geht mal gar nicht. ist halt mal wieder ein nicht zu ende gefurzter hirnwind eines geisteskranken politikers.

kein plan wie das funktionieren soll, letzten endes werde wohl die leute die kein durchblick haben ihre seiten dichtmachen


melden
Valentini
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:13
@Kc

Ich weiß es auch nicht denn ich weiß nicht wie Dinge beurteilt werden. Ich weiß nicht nach welchen Maßstäben beurteilt wird wann etwas ab 6, 10, 12 oder erst der Volljährigkeit gesehen oder gelesen werden darf. Da müsst IHR euch mal mit der Rechtssprechung auseinandersetzen denn Unwissenheit schützt bekanntlich nicht vor Strafe.
Ich mein, mir kann es egal sein aber ich wollte mal auf das kommende Problem hinweisen und Probleme und Ärger für das Forum so vermeiden. Man kann ihm zwar kaum etwas was Bußgelder betrifft (wegen seinem Auslandswohnsitz) aber dafür würde man dann eben die Seite nach Beanstandung und Nichtänderung wohl einfach abschalten


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:16
robert-capa schrieb:wie will man das eigentlich überwachen?
ja, das frag ich mich auch.
robert-capa schrieb:kein plan wie das funktionieren soll, letzten endes werde wohl die leute die kein durchblick haben ihre seiten dichtmachen
nicht nur die - auch leute, die die novelle gut kennen haben ihre blogs eingestellt, weil sie eben nicht sicher sind wie die inhalte von besagten moralwächtern eingestuft werden und weil sie nicht garantieren können, dass kinder nicht auf die website gelangen.
wie gesagt - die machen das internet zu einem juristischen minenfeld.


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:17
@dS
wie hoch sind da eigentlich die strafen?


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:18
@Valentini
Valentini schrieb:Man kann ihm zwar kaum etwas was Bußgelder betrifft (wegen seinem Auslandswohnsitz) aber dafür würde man dann eben die Seite nach Beanstandung und Nichtänderung wohl einfach abschalten
Auf jeden Fall Danke für den Hinweis!


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:19
@dS
dS schrieb:wie gesagt - die machen das internet zu einem juristischen minenfeld.
wenn ich ein VTler wäre würde ich denken das man so versucht die zeit zurückzudrehen und das web 2.0 wieder abzuschaffen, aber wahrscheinlicher ist das unsere politiker schlichtweg inkompetent sind.


melden
Valentini
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:22
@Kc

Ich sehe da gerade so etwas wie ein Schlupfloch:
Wenn es sich bei einer Seite um eine rein informative Seite zur Nachrichtendiskussion handelt (wie z.B. SpOn-Forum), so kann auf die Altersverifikation verzichtet werden wenn die Prüfung der Beiträge in einer angemessenen Frist gewährleistet ist


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:23
Demnächst dürfen wir uns bei allmy und anderen foren nur noch mit ausweissnummer kontrolierten
passbild als avatar und echten namen anmelden ansonsten gibt es keinen zugang so hätten
es die politiker gern.


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 20:27
@robert-capa
hab eben recherchiert, nichts verlässliches gefunden.
aber egal ob eher hoch oder eher niedrig, ein privater webseitenbetreiber kann sich keins von beiden leisten.


melden

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

01.12.2010 um 21:49
Ja, aber was ist mit den Blogkommentaren und Foren? Der JMStV bezieht sich nach seinem Wortlaut nach zunächst nur auf eigene Angebote des Betreibers. Außerdem ist festgelegt, dass dass die Regelungen des Telemediengesetzes unberührt bleiben. Diese schließen aber gerade eine Haftung des Anbieters für Inhalte Dritter aus. Bei vernünftiger Auslegung dürfte sich also an dem Grundsatz nichts ändern, dass Kommentare und Foreneinträge den Seitenbetreibern frühestens zugerechnet werden, wenn er auf Probleme hingewiesen wurde. Es dürfte auch nach dem JMStV keine Pflicht geben, usergenerierten Content eigenständig zu prüfen.

http://www.lawblog.de/index.php/archives/2010/12/01/warum-blogger-gelassen-bleiben-konnen/


Klingt recht plausibel... mal abwarten, wie das Gesetz am Ende überhaupt umgesetzt wird.


melden
Anzeige

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

03.12.2010 um 23:17
Unnötig. Bei Eltern ist Medienkompetenz gefragt. Eltern die minderjährige Kinder haben und nicht wollen, das sie sich schmutzige Seiten anschauen, können ein Jugendschutzprogramm installieren (oder nicht).

Aber wenn man mit Medienkompetenz anfängt ist man ja schon bei der CDU/ CSU an der falschen Stelle.

Um es mit den Worten von Herrn Schäuble zu sagen: "Ich weiß nur das, was wir wissen. Ob ich alles weiß, was wir wissen, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß natürlich, niemand von uns weiß etwas, was er nicht weiß!"


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden