weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist SARS aus dem Labor?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Labor, Sars, Lungenkrankheit
john dee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 14:53
Ihr habt doch sicher alle von der Lungenkrankheit SARS gehört. Für mich stellt sich die Frage ob die Krankheit nicht im Labor entstanden ist und vielleicht ein Feldversuch ist.

1. Die Krankheit tauchte zuerst lokal begrenzt auf -> Guangdong Provinz

2. Der Erreger kann zwar identifiziert, aber der Ursprungserreger nicht aufgefunden werden.

3. Es gibt noch kein Gegenmittel, obwohl bis zu 11 hochqualifizierte Medizinzentren daran arbeiten.

Was denkt ihr?


melden
Anzeige
andreask
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 15:25
Gegenmittel?Na und,am Aids Virus arbeiten tausende Wissenschaftler dran und haben noch kein Gegenmittel gefunden.

Gruss Andreas


melden
hansaplast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 15:47
wenn sars aus dem labor wäre, gäbe es auch ein gegenmittel. Sars müsste schon so ne art anschlag sein.....schlimm was es für kranke menschen gibt...aber der artz der als erstes auf das virus aufmerksam wurde ist ja tot....
es wird aber vermutet, dass sars von tieren kommt.....


melden

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 16:04
Feldversuch???

Möglich


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 16:09
Wie ist eigentlich der aktuelle Stand? Also am Montag waren es noch geschätzte 50 Tote. Es klingt dämlich, aber die Panik ist wieder einmal stark übertrieben.
50 Tote, die Chance von einem Bus überfahren zu werden ist größer, auch wenn's grausam klingt.

___________________
Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
hansaplast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 16:18
63 tote


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 17:12
ja, 63 tote und die krankheit breitet sich
aus.
es ist nur der anfang und dafür sind "nur"
tote schon viel.
anfangs war sars nur auf ein kleines
gebiet begrenzt, jetzt ist es schon in
mehren ländern.
und bei all dem reiseverkehr kann es sich
auch weltweit ausbreiten .....
wenn es ein gegenmittel gibt, dann sollte
derjenige aber ganz schnell damit
rausrücken.


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 18:14
Hm, stimmt schon, aber ich bin mir nicht sicher, wie groß die Gefahr tatsächlich ist. Das richtig Gefährliche an der Krankheit ist ja die Ansteckungsgefahr und die Rasanz mit der sie sich ausbreitet.
Die Gefahr besteht, Grund für Angst besteht, doch wieder einmal pushen die es die Medien hoch ohne Ende, statt sachlich zu informieren. Es ist natürlich nie leicht, bei tragischen Ereignissen nüchtern zu bleiben, dennoch sollte man, finde ich.

___________________
Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
hansaplast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 19:35
bei dieser sache finde ich pushen die medien überhaupt nicht...sie haben viel zu viel mit dem krieg zu tun...wäre sars in zeiten ausgebrochen, wo es keinen irakkonflikt gäbe, würden die meisten menschen anfangen atemschutzmasken zu kaufen....das schlimme an dem virus ist, dass er sich durch die luft ausbreitet...ein paar minuten in dem selben raum und schon bist du sterbenskrank...


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 19:45
natürlich ist sars gefährlich
noch ist kein gegenmittel entwickelt worden und es sterben immer mehr an der krankheit.
ich hatte gestern nen guten artikel in unserer tageszeitung: dort hat man die welt gesehen als landkarte und die länder, die infizierte personen aufweisen, weiviele es jeweils nach deren informationen sind und die todesopfer.
nach offiziellen angaben sind in großbritannien, deutschland, rumänien, italien, schweiz, spanien, frankreich und irland zusammengenommen 20 personen infiziert und noch keiner gestorben (das waren die zahlen für europa zusammengefasst).
in den usa gint es zur zeit 59 infizierte, keinen toten, in kanada 44 infizierte und 4 tote.
im ganzen südostasiatischen raum mit china, hongkong, taiwan, vietnam, thailand und singapur sind insgesamt 1500 leute infiziert und schon 57 gestorben.
sind aber nur offizielle angaben, wer weiß, wie viele sich schon angesteckt haben.

aber das einzig gute an der krankheit ist die kurze inkubationsziet von nur ein paar tagen, was es den einrichtungen leichter macht, die infizierten schnell zu erkennen und unter quarantäne zu stellen. man stelle sich mal vor, die inkubationszeit betrüge mehrere wochen oder monate, wie das bei aids ist. dann wäre die halbe welt am arsch, da sars ja auch über tröpfcheninfekion übertragen wird, also schon, wenn man mit jemandem spricht oder einer im gate am flughefen mal ordentlich hustet und die leute fliegn in die ganze welt.

schlimm, schlimm...

aber ich deke auch, die muss irgendwer ausgesetzt haben. solche krankheiten entwickeln sich nicht so einfach wie andere zivilisationskrankheiten. auszuschliessen wäre auch die möglichkeit, dass sich die viren aus dem polareis gelöst haben könnten, denn wer transportiert die über tröpfcheninffektion nach china und sonstwohin? keiner weiß es, außer vielleicht der erschaffer dieser scheiße!


melden
sundancer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 21:28
keine panik...es wird noch schlimmer!

vor zwei jahren hab ich ein buch von einem virologen über die alljährliche grippewelle gelesen und daraus entnahm ich daß dieses spiel sich dauernt wiederholt.
der virus selbst stammt von hühnern und in einem land in dem es 15 milionen menschen städte gibt feiert diese kleine virus wahre orgien.
seine wirklich unangenehme angewohnheit ist nur sein hang zur veränderung.
der drecksack mutiert.
wenn er dann durch reisende hier ankommt passt er sich den hiesigen antikörpern an und lacht sich über unseren impfstoff schief.
(die grippeschutzimpfung die hierzulande so hoch angepriesen wird ist immer ein jahr alt, also gegen den neuen recht unwirksam. naja,die pharmaintusdrie freut sich!)
1920 gab es eine virusvariante die fast so tötlich war wie die pest, mann nannt sie die spanische grippe und sie hat RICHTIG viele umgebracht.
dagegen ist der jetzige nicht gefährlicher als die vorherigen auch.
jedes jahr sterben an den china-huhn-viren viele menschen...
aber jetzt tobt ein schmutziger krieg und jedes thema welches davon ein wenig ablenkt ist offensichtlich willkommen.
also keine panik... es kommt noch schlimmer,
irgendwann wird der kleine mistkerl von virus der reinste pretator sein, ausgestattet mit allen erbinfos vorrangegangener antikörber und dann haben wir ein problem das so schnell umsich greift,daß keine zeit mehr bleibt für warnungen.
dann sterben nicht 70 von 8 milliarden menschen sondern millionen!
gute nacht


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 21:40
das befürchte ich auch ;(
das grippe-virus mutiert so schnell, daß
es von jahr zu jahr schwieriger wird, einen
wirkstoff zu entwickeln -irgendwann wird
die pharmaindustrie mit ihrer "weisheit"
am ende sein.
und dann haben wir den salat.
je mehr ein virus bekämft wird, desto
stärker kann es auch werden.
ihn nicht bekämpfen geht aber auch nicht.
wie geht´s weiter?

ich glaube nicht, daß sich wirklich jemand
von diesem krieg ablenken läßt,
sundancer ....


melden
sundancer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 21:48
hi giga!
nein,läßt sich keiner ablenken, aber ich...lach mich tot...sie versuchen es!!!
gib ma bei googel spanische grippe ein und nehme den ersten link.
(hab ich auch gerade, wollte ma sehen obs da was gibt...erstaunlich da war auch krieg...)


ps.ich grüße dich


melden

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 22:00
Dieses Thread erinnert mich an nen Film den ich
mal vor ein paar Jahren gesehen habe.
"The Stand", da ging es auch um einen Grippe Virus.
Und dieser entstand auch in einem Versuchslabor.
Dieser Film zeigt eigentlich recht toll was
passiert wenn die Ärzte und Wissenschaftler
die Peilung
verlieren. Unbedingt anschauen, gerade in solchen
Zeiten, echt mystery ! *g*

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 22:04
es ist eher unwahrscheinlich daß es aus einem labor kommt . da es nicht auf ein bestimmtes land
oder menschen gerichtet zu sein scheint . bzw in keinem land es ein gegenmittel gibt . ein erfinder und bewußter verbreiter eines solchen virus's müßte jedoch eine erkennbare absicht damit verfolgen , was scheinbar nicht der fall ist ,da alle gleichermaßen davon betroffen sind .
das gleiche gilt auch für aids bse und ebola .
der mensch steht folgerichtig vor den folgen seines tuns bzw seiner unterlassungssünden . und kein böser einzelmensch oder staat ist dafür verantwortlich . einzig und allein er selber ,durch sein stumpfsinniges konsumieren und sinnloses dahinvegetieren . und genau das soll sich durch die nun auftretenden folgen ändern .
deshalb muß es so kommen .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 22:10
@sundancer
danke, ich hab grad nachgesehen ...
da gibt´s ja so einige parallelen ;(

hoffentlich entwickelt sars sich nicht
ebenso schlimm.

@tao
wäre es nicht auch möglich, daß es
unbeabsichtigt aus einem labor "entkam"
?
sowas hat´s ja schon gegeben ...


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 22:18
@ giga

was spielt es für eine rolle ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt . es reicht doch daß es menschen gibt die sich überhaupt damit auseinandersetzen wie man tödliche viren erzeugen kann . wenn jetzt unabsichtlich , dann eben später absichtlich . ob aus dem labor oder nicht ,was spielt es für eine rolle . der mensch hat offensichtlich keinen schutz mehr davor keine übersicht und keine kontrolle darüber.das sind die zeichen der zeit.
er hat keine hilfe und er kann sich selbst nicht helfen . also muß er dahin kommen ,daß er fähig wird einzusehen daß alles ihm und seinen fähigkeiten allmählich über den kopf wächst .
er muß und wird sich seiner kleinheit und unfähigkeit bewußt werden , wenn er jemals wieder verbindung zum licht haben will . oder aber er wird alles mit sich in die tiefe reissen .
und nur wenige werden überleben .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 22:22
nur drei sachen dazu:
1. SARS ist NICHT unbedingt tödlich. das risiko daran zu sterben liegt bei unter 10%
2. Es gibt durchaus gegenmittel: was glaubt ihr, warum die deutsch SARS patienten mittlerweile wieder gesund sind? ihnen wurde (glaub ich) antibiotika oder sowas gesprizt, und die krankheit klang sofort ab.
3. alle 10min erkrankt ein mensch erneut an AIDS -> ein sicheres todesurteil
alle 0,5!!! sekunden stirbt ein mensch an unterernährung
in afrika erkranken täglich ca 100 menschen an der pest -> in diesen regionen ein todesurteil

eine ganz normale grippe fordert täglich soviele todesopfer wie sars bisher hervogerufen hat.
warum macht ihr denn so ein theater drum?


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 22:23
stimmt,
in labors werden die schlimmsten viren
aufbewahrt ... beispielsweise die pest.
das ist wahnsinn.
unvernunft und größenwahn sind keine
gute mischung.
dennoch, gibt es sehr viele menschen, die
daran unschuldig sind ........ wenn auch
wenige, die in allem unschuldig sind.


melden
sundancer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 22:24
genau!

außer daß bei viren kein antibiotika hilft.
(das wirkt nur bei bakterien!)
ansonsten haste vollkommen recht


melden
Anzeige
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist SARS aus dem Labor?

03.04.2003 um 22:26
beängstigend


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltweite Diktatur143 Beiträge
Anzeigen ausblenden