Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Andere, Beeinflussen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 20:07
bonjour leutz!!
aaaalso, auslöser dafür, dass ich nun diesen thread schreibe, ist es, dass ich letzteens mal wieder in einem englischen chat gechattet habe,und mich dort einkerl aus saudi arabien angechattet hat der angefangen hat erst einmal mich zu fragenwelche religion ich hätte.. als ich ihm erzählte dass ich katholisch bin,fing er an michsachen über jesus zu fragen,und wie denn jesus der sohn von gott sein könnte,wenn ernichmit maria verheiratet war usw...
nunja, auafjedenfall steuerte das gesprächdarauf zu, dass der katholische glauben fehlerhaft sei, und er als muslim mir den koranect. näher bringen will, mit dem ziel halt das ich den muslimischen glauben annehme...nun will er auf jedenfall seinem deutschen freund,der auch den muslimischen glaubenangenommen hat mine e-mail adresse geben, damit ich mit ihm über die religion unterhaltenkann, halt ebn mit dem ziel,dass ich muslimin werde...

nun stellen sich mirfragen, wie :
inwiefern ist es ethisch korrekt jemanden in seinem glauben zubeeinflussen ?
kann man es moralisch vertreten wenn man den glauben von jemandanderem als falsch bezeichnet und ihm seinen glauben aufzwingen will, wenn man in demfesten glauben ist,dass seiner der einzig richtige weg sei ?
und inwiefern dürfeneltern in die glaubenrichtung ihrer kinder eingreifen ??
wie macht ihr das wenn ihreltern seid,oder wie würdet ihr das machen ?
ist es theoretisch nicht falsch seinkind zu taufen ?
allerdings,würden sich die kinder überhaupt für einen glaubenentscheiden,oder einen glauben annehmen,wenn die eltern sie nicht im kinderalter dazuzwängen ???

wie denkt ihr darüber,und ist euch so etwas auch schonmal passiert??

mfg madgirl


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 20:10
Meine Kinder sind nicht getauft und gehen nur zur Schulmesse, wenn ihnen danach ist.Selbst "Pflichtmessen" stelle ich ihnen frei.

Irgendwann werden sie sich wohlentscheiden, was sie für richtig halten.


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 20:14
Ich für meinen Teil halte das Missionieren, egal in welche Richtung, für schlecht. Dieeinzige Ausnahme bildet aber die Aufklärung im Sinne von "ihr braucht euch nichthochzujagen Leute".

Zudem bin ich auch der Überzeugung, dass der Mensch nichtautomatisch atheistisch wird, wenn er als Kind nicht auf eine gewisse Art und Weiseerzogen wird. Irgendwann kommt jeder Mensch an einen Punkt, wo er zum ersten mal darübernachdenkt, deshalb ist imho auch eine sehr individuelle Sache.


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 20:35
Jede Form der Missionieren ist eine Missachtung Gottes!


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 20:38
Ich finde es nicht gut andere zu missionieren, da man damit die Meinung der anderenPerson nicht respektiert
Wenn der andere von sich aus Interesse zeigt und Fragenstellt, dann kann man ja diese Fragen beantworten, aber von sich aus Druck auszuüben undzu versuchen andere schlechtzumachen und zu beeinflussen halte ich für gefährlich...

Gruß


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 21:12
Manche "Hobbymissionare" kommen mir schon fast einem Mitglied einer Drückerkollongegleich, dein Glaubensabbo ist schlecht, ich geb dir eine neue Konfektion, äh Konfession,die ist besser, schicker und liegt mehr im Trend !

Nein danke ich hab mich schonlange entschieden, den Weg zu Gott, geh ich alleine, brauch da keine Missionare,Klinkenputzen unerwünscht ;)


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 22:19
Man kann den Menschen nur den Weg zeigen gehen müssen sie ihn selber...


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 22:42
uih uih... weiser spruch karakan...^^


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 22:46
Was spricht denn dagegen, dass jemand etwas missioniert.. solange er es nichtaufdringlich macht und niemanden etwas aufzwingt, sehe ich kein Problem damit.

Die Leute erzählen eben etwas über ihre Religion, geben nähere Informationen, etc.

Man kann ja immer noch nein sagen. ;)


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 23:05
Moin!

Das einzig Vernünftige wäre doch eine Aufklärung über Chaosmagie inTheorie & Praxis, seien wir doch mal ehrlich!
Dann stehen wirklich ALLE Religionenals Paradigmen zur freien Verfügung! 8) :D

Heil Diskordia!


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

29.08.2006 um 23:56
Ein Austausch ist immer in Ordnung, sobald aber versucht wird in die freie Entscheidungeines Menschen einzugreifen, ist die Grenze ganz klar erreicht.


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 02:10
nein, denn jeder muss seinen Weg gehen.

Auf Nachfragen kann ich eingehen und ichdarf mich einmischen, wenn es um meinen Glauben geht. Aber niemals gegen den Willen desGegenübers.

Denn ein Glaube, der aufgesetzt, angenommen wird ohne innereErkenntnis ist kein Glaube.


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 02:19
>>Ein Austausch ist immer in Ordnung, sobald aber versucht wird in die freie Entscheidungeines Menschen einzugreifen, ist die Grenze ganz klar erreicht.

Wie macht mandas einem Kind klar das grade getauft werden soll?
Also das ich es ja eigentlichziemlich damit einschränke, und will ich überhaupt das es was dagegen machen kann?

>>Die Leute erzählen eben etwas über ihre Religion, geben nähere Informationen, etc.

Wenn eine Missionierung immer so enden würde oder geendet hätte -.-


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 02:29
@ophiuchus

Es ist doch ziemlich einerlei, ob das Kind getauft wird oder nicht.

In jedem Falle kann es ab dem 14. Lebensjahr, in Deutschland, selbst überReligionszugehörigkeit entscheiden.

Ich verstehe nicht, warum gerade um dieTaufe ein so goßes Aufheben gemacht wird.

Kommt es nicht vielmehr darauf an,welche Erziehung das Kind in der Familie erlebt?


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 02:49
>>Es ist doch ziemlich einerlei, ob das Kind getauft wird oder nicht.

Ja fürdich vllt.

>>Ich verstehe nicht, warum gerade um die Taufe ein so goßes Aufhebengemacht wird.

Tja manche finden das halt ok und manche nicht. Manche verstehenunter beeinflussung eben was anderes als du.

>>Kommt es nicht vielmehr daraufan, welche Erziehung das Kind in der Familie erlebt?

Und wann und wo fängt dieErziehung an? Nicht auch mit solchen Sachen?^^


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 03:01
@ophiuchus

meine Kinder sind getauft und zwei von ihnen inzwischen aus derKirche ausgetreten.
Für mich stand es damals nicht zur Debatte, dass die Kindergetauft wurden, ich war praktizierende Katholikin.

Inzwischen sehe ich vieleDinge anders, gerade den Katholizismus.

Ich meinte damit, dass doch die Elternentscheiden sollten, was für sie selbst wichtig und richtig ist. Die Taufe bedeutet dochkeine Beeinflussung der Kinder. Diese können sich später selbst entscheiden.

Wenn ich nun gläubig bin, werde ich meine Kinder auch in diesem Glauben erziehen.Alles andere ist unglaubwürdig.
Atheistische Eltern handeln nach ihrem Glauben usw.Wo liegt da das Problem?


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 03:29
Ein Austausch ist zu begrüssen. Bringt allerdings gar nichts, wenn man nur eineschwachsinnige Ideologie, gegen eine andere schwachsinnige Ideologie ausauscht.


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 06:07
völlig inakzektabel

genau wie die zeugen jehovas die jedes jahr klingeln kommen


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 07:31
Man kann den Menschen nur den Weg zeigen gehen müssen sie ihn selber...


den weg nur aufzeigen, ist schon beeinflussung..

allein die idee gottes zusähen ist beeinflussung..


@pixl

irgendwann komm ich ma bei dirklingeln.. -.-


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 12:15
lööl..madgirl..da brauchste nit mit nem saudi chatten...guck dich mal hier um:))...daversucht man auch die leute mit auf ihren weg zu ziehn...

aber ..hmm...sounrecht hat der saudi gar nit...der kath . interpretation des ganzen...schenk ich auchnicht viel glauben...:)


melden

Korrekt andere in ihrer Religionswahl zu beeinflussen

30.08.2006 um 16:47
@Mad

mit einem saudi gechattet?

ach, der will doch nur seine chancenauf eine heirat mit einer blondhaarigen europäerin erhöhen.


melden