Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vorbestimmung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Bukowski geschlossen.
Begründung: Suchfunktion nutzen. #Schicksal
Seite 1 von 1
Primpfmümpf Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 04:34
Hallo allerseits,
ich möchte nun mal gerne wissen ob ihr spirituell denkenden an vorbestimmte oder an unvorbestimmte Handlungen glaubt.

Denn ich glaube dass zwar alles vorbestimmt ist, aber dass man diese Zeitlinie welche auf Vorbestimmung beruht, man stätig kontrolliert ändern kann, so, dass es wiederum keine Vorbestimmung in jemandens Leben gibt.

Beispiel: Ich gehe zu einer Patry und denke dass ich spass haben werde weil mein Partyfreakfreund sagt dass gute Musik läuft und alles kostenlos ist?
Und was ist wenn der Partyfreakfreund mich anlügt und ich von der Lüge nichsts weiß?
Dann ist es meiner Meinung nach vorbestimmt dass die Party kein spass macht wenn ich auf gute Musik und kostenloses stehe.
Nur warum ist es dann vorbestimmt?
Weil man den falschen (Party)Freund erwischt hat? Weil man nicht anders kann als sich dieser (Party)Geselschafft anzuschließen? Weil man naiv ist?
Oder:
Ein Arbeiter wird von Chef gemobbt. Meiner Meinung nach ist es vorbestimmt dass er gemobbt wird.(Auch wenn der gemobbte es nicht so will)
Warum wird er gemobbt?

Oder jemand wird vorbestimmt Millionär. Auch vorbestimmt dass er deshalb durch Alkohol zu Grunde geht, oder sich bemüht neutral zu bleiben und weiter lebt, oder glücklich wird oder depressiver wird.
Warum ist eine Lebensweise als Millionär vorbestimmt? Oder warum ist es vorbestimmt dass er Milliomör wird?


1x zitiertmelden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 05:19
ist es auch vorherbestimmt,das du einen thread aufmachst? :)


melden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 08:15
...ist es...


melden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 08:26
Ich denke, es ist nur grob vorbestimmt. Wir haben immernoch die Möglichkeit, auf bestimmte Dinge in unserem Leben selbst einfluss nehmen zu können.


melden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 11:28
Das wir irgendwan sterben ist vorbestimmt.

Und aufgtrund gewisser Gegebenheiten ( Land, Eltern,Umgebung) auch ein Stück weit vorbestimmt.

Wenn man das Kind von 2 Harvard Absolventen ist, ist quasi Erfolg vorbestimmt.Nicht aber garantiert.

Wird man hingegen irgendwo in Afrika in armen Verhältnissen geboren sieht die Sache dementsprechend anders aus.


1x zitiertmelden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 11:38
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Wenn man das Kind von 2 Harvard Absolventen ist, ist quasi Erfolg vorbestimmt.Nicht aber garantiert.

Wird man hingegen irgendwo in Afrika in armen Verhältnissen geboren sieht die Sache dementsprechend anders aus.
@Primpfmümpf
Zitat von PrimpfmümpfPrimpfmümpf schrieb:Warum ist eine Lebensweise als Millionär vorbestimmt? Oder warum ist es vorbestimmt dass er Milliomör wird?
jeder ist sein eigener herr.
denke nicht das da was vorherbestimmt ist.


melden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 11:46
Ich denk schon, dass das Leben unser aller vorbestimmt ist. Wir bilden uns zwar ein, dass wir einen Charakter haben, und intelligent sind, aber letztendlich reagireren wir nur auf äußere Reize (optische, akustische, ...). Und diese Reaktionen sind rein chemischer Natur. Bei gleichen Ausgangsbedingungen würde also jedesmal die gleiche Reaktion auf die gleiche Aktion folgen.

Euer Lord Bär


melden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 11:58
ich denke, ein teil ist vorherbestimmt und innerhalb dieses vorbestimmten rahmens können wir uns frei bewegen. wir können nicht über den rahmen hinausgehen, ausser nach dem tod auf dieser welt, wenn wir reif dafür sind...


melden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 12:25
@Primpfmümpf

na ja :)
ich schilder dir jetzt mal eine kleine theorie. danach kannst du selbst beurteilen, ob sie zu deinem denken mit dem (vorbestimmt) schicksal passt, oder nicht.

ich glaube nicht an vorbestimmung oder besser -schicksal. ich glaube dass das leben eitel und sinnlos ist und dass es kein schicksal gibt, zumindestens kein bestimmtes, offenkundiges, das man schon von geburt an kennt.
aber wenn du eine gewisse zeit gelebt hast, wie soll ich sagen?, kann es vorkommen, dass dir etwas passiert, was dich dazu bringt, bestimmte dinge zu tun und entscheidungen zu treffen. wobei du immer die wahl hast, das eine zu tun oder aber etwas anderes. wenn du jedoch die richtige entscheidung triffst, so sind die dinge, die dir im weiteren passieren, nicht mehr rein zufällig, sondern bedingt durch die wahl, die du zuvor getroffen hast.

ich will damit nicht sagen dass dein weiteres schicksal damit vorbestimmt ist. aber angenommen, du stehst erneut am scheideweg, so wird dir diese entscheidung nicht mehr ganz so zufällig vorkommen. natürlich nur, wenn du deine wahl bewusst triffst. dann ist dein leben schon bald keine ansammlung von zufällen mehr, sondern hat tatsächlich eine gewisse handlung, in der alles logisch miteinander verknüpft ist, wenn es auch nicht unbedingt immer unmittelbare verbindungen sind.
das ist dann dein schicksal.
und wenn du deinen weg lange genug verfolgst, wird dein leben so sehr einer handlung gleichen, dass auf einmal dinge mit dir passieren, die sich mit nackter vernunft oder der theorie der zufälligen verkettung nicht mehr erklären lassen. dafür passen sie aber ausgezeichnet zur logik der handlungsstränge, nach denen sich dein leben richtet.

ich denke das schicksal kommt nicht allein zu einem. man muß schon dahin gehen.


melden

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

03.06.2010 um 13:24
nachtrag:

das interessante dabei ist, dass man selbst mitunter gar nicht merkt, wenn e einem passiert. oder man hat eine ganz falsche vorstellung davon, weil man versucht, die ereignisse nach dem eigenen weltbild zu ordnen.


melden

Dieses Thema wurde von Bukowski geschlossen.
Begründung: Suchfunktion nutzen. #Schicksal