Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Enten im Garten... was tun?

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Enten Ente Küken

Enten im Garten... was tun?

26.04.2018 um 16:30
dragomir schrieb:Problem ist nur, wenn ich jetzt durch das Grundstück gehe registriert mich die männliche Ente, steht sofort auf und gibt "Warn-Quaken" von sich, sprich ich gehe stark davon aus, dass das Entenweibchen schon ein Nest irgendwo versteckt hat :|
Dann sei mal mutig, such das Nest, stopf es in einen Karton und trage es vorsichtig weg, die Enten werden dir folgen. Das geht aber nur über kurze Strecken. Die un/geschlüpften Küken aber irgendwo in einer Stadt auszusetzen wäre quasi ein Todesurteil.

Persönlich würde ich (wenn es tatsächlich nicht anders geht) mir die beiden Enten samt Nachwuchs schnappen, in einen Karton verfrachten und zu einem See fahren (oder allgemein abgeschiedene Natur). Wäre aber natürliches ein ziemliches Drama.


melden
Anzeige

Enten im Garten... was tun?

27.04.2018 um 10:47
@ataraxie

Ja daran hab ich auch schon gedacht, ich habe nur gelesen dass einem dazu nur 1 Chance bleibt - falls mir die Entenmama entwischt ist sie für immer weg. Sprich 1 Versuch.
Ich bin jetzt nicht ganz unsportlich aber fliegen kann ich einfach nicht :|

Das Nest wegtragen geht leider nicht bzw. wäre der Weg zu weit.

Ich werde mich wohl aber nochmal nach einer Auffangstation erkunden die ggf. Entenküken aufzieht - wenn es so was gibt... habe bisher nur im näheren Landkreis geschaut aber da muss ich meine Suche wohl etwas ausweiten.

Danke aber schon mal an Alle!!


melden

Enten im Garten... was tun?

27.04.2018 um 12:30
Die Paasmühle in NRW ist auf Wildvögel spezialisiert. Vielleicht können sie dir am Telefon einen Tipp geben.

Ich habe da auch schon eine verletzte Taube (Flügel gebrochen plus Bein gebrochen} mitten aus einem Stadtkaffee dahin gebracht. Die nehmen jeden Wildvogel ernst, was man von Jägern und Förstern nicht immer sagen kann.

http://www.paasmuehle.de/willkommen/unsere-arbeit/index.html


melden

Enten im Garten... was tun?

27.04.2018 um 14:00
@dragomir

1. Ein Steg ist eine gute Idee.
2. Kontakte doch mal den Eigentümer oder die Gemeinde, damit diese Unfallstelle, nicht nur für Enten, auch Kinder könnten da reinfallen, abgesichert wird.
3. Frage doch einen Freund, ob er nach guckt, wenn Du nicht da bist.


melden

Enten im Garten... was tun?

27.04.2018 um 18:11
off-peak schrieb:2. Kontakte doch mal den Eigentümer oder die Gemeinde, damit diese Unfallstelle, nicht nur für Enten, auch Kinder könnten da reinfallen, abgesichert wird.
Das ist eine tolle Idee. Besonders wenn
dragomir schrieb:Meine Mutter hat ein großes Grundstück mit Haus, gleich anliegend ist das Grundstück samt Haus meiner Großmutter welche mittlerweile verstorben ist. Sprich, das Grundstück ist relativ "verwildert", da es in der Stadt immer weniger Gärten in dem Sinne gibt, hat sich dieses relativ geschlossene Grundstück zu einem Tierreich entwickelt :-)
Eigtl. eine tolle Sache, jedoch kommen wir zu meinem wiederkehrendem Problem:
Letztes Jahr hat sich ein Entenpaar dort niedergelassen
es sich um die eigene Mutter bzw. um die Erben des Grundstückes der Großmutter handelt.

P. S. Das mit den Ratschlägen ist so eine Sache, wenigstens die Beiträge des Threaderstellers sollte man aufmerksam lesen. So kann man zumindest Fettnäpfchen vermeiden oder minimieren.


melden

Enten im Garten... was tun?

27.04.2018 um 22:18
@Casa_blanca

Wenn´s die eigene Mutter ist, sollte es erst recht problemlos gehen.

Und mach Dir keine Sorgen, mich stören Fettnäpfchen nicht. Unfreundlichkeiten, wie Du sie ablässt, hingegen schon.


melden

Enten im Garten... was tun?

01.05.2018 um 16:06
Hallo, bin ja nu nicht so der "Entenspezialist" aber wäre es nicht das Einfachste den Pool wenn er ja eh nicht genutzt wird mit einem Maschendrahtzaun für die Enten abzusichern? Bei den kleinen Quakies müsste ein einfacher 50cm hoher Draht reichen. Den könnte man mit etwas Geschick an Holzlatten befestigen und `ne Art "beweglichen" Zaun wie z.B. Bauzäune, nur halt kleiner, basteln. Klar im ersten Moment aufwendig aber ich würde so was versuchen.


melden

Enten im Garten... was tun?

27.05.2018 um 16:27
@dragomir
Haben sie denn nun wieder Küken?

Wie Du das mit dem Erpel machst, weiß ich jetzt auch nicht so genau. Dazu müsste man nochmal überlegen.

Aber mein Opa hat früher immer über unsere Enten und Hühner kurz vor dem Schlüpfen einen großen Korb (aus Holz und Draht damals, muss nur eben schwer genug sein) gesetzt. Dann konnte die Ente mit den Küken das Nest nicht verlassen. Er hat die dann immer entweder in ein Heck mit Dach oder in die Ställe gesperrt, bis die Küken einige Tage alt waren und den Katzen und Elstern und Krähen entkommen konnten. Er wollte sie schließlich schlachten :-( und nicht den anderen überlassen :-)

Egal, so jedenfalls könntest Du sie relativ stressfrei fangen. Du müsstest nur wissen, wann in etwa der erste Bruttag ist. Enten brüten 28 Tage. Wenn Du den Korb, das Heck o.ä. am 27. Tag über das Nest mit Ente stellst, hast Du sie ohne dass die Mutter und die Kleinen sehr viel Stress aushalten müssen und könntest sie umsiedeln.

Oder Du baust ein Dach für den Pool.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt