weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Tote Seesterne Und Muscheln

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 14:24
@kurzvorbei

Naja nach dem tsunami gabs auch ner menge toter meerestiere aufm land.

ich glaube mal nicht das die stürme so stark waren aber warum kann das nicht passieren?


melden
Anzeige
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 14:58
@MissGreen
Die Natur würde nicht zulassen, dass so viele ihrer Kinder sterben.
Außerdem wären ja sonst schon alle Seesterne und Muscheln ausgestorben, wenn das normal wäre.


melden

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 15:12
Ich sage nicht, dass es normal ist, da die natur abee in dem sinne nicht mehr natürlich ist, sondern durch menschenhand verändert, kann es doch auch zu solchen extremen kommen...

denk mal an das dinosterben, da hat die natur auch soviele tiere und pflanzen sterben lassen (müssen).. also kein deine theorie, dass die natur ihre kinder nichtsterben lassen würde nicht so stimmen.


melden
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 15:21
@MissGreen
Oder die Dinos wurden beseitigt um einen reinen Tisch zu schaffen.


melden

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 15:22
@kurzvorbei
kurzvorbei schrieb:Früher gabs auch schon Stürme und trotzdem ist davon kein einziger Seestern draufgegangen.
Einen mit toten Seesternen übersäten Ostseestrand hab ich schon in den Siebzigern erlebt. Es war irgendwann im November, und es war kurz nach einem Sturm. Nix "früher gabs das nich".


melden

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 15:24
@kurzvorbei

Warum sollte da ein ereiner tisch geschaffen werden? Wozu? Und dann müssten ja auch die vögel alle weg sein, denn die sind ja die nächsten verwandten von den dinos...

und was ist mit all den anderen tieren die überlebt haben, bzw sich entwickelt hwben?


melden

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 17:34
kurzvorbei schrieb:Außerdem wären ja sonst schon alle Seesterne und Muscheln ausgestorben, wenn das normal wäre.
Seesterne sind Räuber, zugleich aber auch selber Beute. Wie sehr sie Beutetiere für andere Räuber sind, erkennt man an der Zahl der Nachkommen. So bringt es zum Beispiel (wahllos herausgesucht) der Dornenkronenseestern auf 50 Millionen Nachkommen im Jahr. Da Seesterne mehrere Jahre alt werden (nur einer wird methusalemische 34 Jährchen alt), kann ein Seestern im Leben mehrere hundert Millionen Nachkommen hervorbringen. Bei gleichbleibender Population bedeutet dies, daß ungefähr von hundert Millionen alle bis auf einen als Futter enden.

Nach einem Sturm finden sich am Strand pro Quadratmeter vielleicht dutzende bis 100 Seesterne. Selbst bei 1000 pro m² hieße das, daß auf einen Kilometer Ostseeboden nur ein Seestern pro Quadratmeter lebt und dann dieser gesamte küstennahe Ostseeboden auf 1km Länge seine fünfstrahligen Bewohner komplett an Land gespuckt hätte. Die Ostsee hat grob 7000km Küste, sodaß es entsprechend knapp 7000km² Ostseeboden in maximal 1km Entfernung vom Ufer gibt. Bei insgesamt über 400.000km² Fläche wären also nicht mal 2% aller möglichen Seesterne der Ostsee davon betroffen, wenn ein Sturm alles aus besagter Ein-Kilometer-Zone an Land spülen würde. (Die paar Quadratkilometer Ostseeboden, die zu tief für Seesternbesiedlung sind, fallen nicht ins Gewicht.)

Dabei treten solche Landspülungen nicht gleichzeitig an der gesamten Küste auf.


melden

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 17:35
kurzvorbei schrieb:Außerdem wären ja sonst schon alle Seesterne und Muscheln ausgestorben, wenn das normal wäre.
Seesterne sind Räuber, zugleich aber auch selber Beute. Wie sehr sie Beutetiere für andere Räuber sind, erkennt man an der Zahl der Nachkommen. So bringt es zum Beispiel (wahllos herausgesucht) der Dornenkronenseestern auf 50 Millionen Nachkommen im Jahr. Da Seesterne mehrere Jahre alt werden (nur einer wird methusalemische 34 Jährchen alt), kann ein Seestern im Leben mehrere hundert Millionen Nachkommen hervorbringen. Bei gleichbleibender Population bedeutet dies, daß ungefähr von hundert Millionen alle bis auf einen als Futter enden.

Nach einem Sturm finden sich am Strand pro Quadratmeter vielleicht dutzende bis 100 Seesterne. Selbst bei 1000 pro m² hieße das, daß auf einen Kilometer Ostseeboden nur ein Seestern pro Quadratmeter lebt und dann dieser gesamte küstennahe Ostseeboden auf 1km Länge seine fünfstrahligen Bewohner komplett an Land gespuckt hätte. Die Ostsee hat grob 7000km Küste, sodaß es entsprechend knapp 7000km² Ostseeboden in maximal 1km Entfernung vom Ufer gibt. Bei insgesamt über 400.000km² Fläche wären also nicht mal 2% aller möglichen Seesterne der Ostsee davon betroffen, wenn ein Sturm alles aus besagter Ein-Kilometer-Zone an Land spülen würde. (Die paar Quadratkilometer Ostseeboden, die zu tief für Seesternbesiedlung sind, fallen nicht ins Gewicht.)

Dabei treten solche Landspülungen nicht gleichzeitig an der gesamten Küste auf.


melden
Anzeige

Hunderte tote Seesterne und Muscheln am Ostseestrand

01.04.2014 um 18:59
Tote Muscheln am Strand?

Heute mag man das nicht mehr kennen. Aber als ich Kind war habe ich sehr viele Muscheln am Strand gesammelt. Ebenso angespülte Seesterne, nachdem schlechtes Wetter vorbei war.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden