weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

traumschmied

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Traumschmied
sundancer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 12:49
ich weiß,
gedichte schreiben ist out...
aber wie wärs mit ein paar werken von euch.
auf die qualität soll es nicht ankommen.(wie man an meinen zeilen sieht)
gedichte als ventil unausgesprochener gefühle sozusagen!

? ? ? ? ? ? ?


melden
Anzeige
--venus--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 14:29
Ja, Sundancer, ich bin dafür! Mach doch einen Gedichts-Thread auf.

--
Sinn und Zweck des Mensches besteht darin, Übergang und Stufe auf dem Weg der Entwicklung zu sein.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 20:13
@ sundancer

ist das wirklich von dir ?!

du bist fraglos ein begabter dichter !
es ist wirklich schön und es steckt wahrheit drin
.das gedicht hast du dir (wenn du es warst)nicht ausgedacht,sondern empfangen .
mein kompliment an den verfasser bzw an dich wenn du es bist . ( :

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 20:19
auch etaz hat sich gestern erfolgreich als dichter geoutet . schade , ich weiß nicht mehr welcher threat es war...

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
krishno
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 20:26
Der Narr ein Narr?

Ich gehöre zu jenen Spinnern
Die sich das erdliche Gewebe so zurecht formen,

wie es die Seele verlangt.

Als Fantast und Träumer verurteilt
Gehe ich wie der Narr meinen Weg.

Durch die Schatten der dunklen Seelen
Hoffe ich das der Funken nicht erlicht.

So das am Ende doch noch ein Jener
Dem Rattenfänger den Rücken kehrt

Und dem Narr folgt und sich in Wahrheit und Gerechtigkeit übt.

Writer Krishno
(1995 Dez.15)


Denn die Wahrheit von heute ist der Irrtum von morgen.


melden
--venus--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 20:41
Komplexes Leben,
stets auf der Suche nach Glück.


* * *

So sehe ich heut'
auf vollen Einkaufsstraßen
so manches Gesicht.

Das eine lächelt,
das andere zeigt Trauer.
Und doch sind sie gleich.

Der Mensch ist nur Mensch,
mit Hoffnungen und Träumen,
so sehr identisch.

Und sei es nur kurz,
so macht vorübergehend
der Konsum sie froh.

Simples Verlangen
unser Leben zu füllen,
ihm Sinn zu geben.

Diese Gesellschaft,
klug und doch beschämend schwach.
Träume statt Taten.

Sie suchte das Glück,
doch fand nur Zufriedenheit.
Und es genügte ihr.

Gut für den Menschen
der das Denken hat verdrängt.
Der ausgefüllt ist.

Schade um solchen,
dessen Versuch zu handeln,
an uns scheitern wird.

Er gegen alle,
und alle gegen diesen.

* * *

~ By Venus ~


--
Sinn und Zweck des Mensches besteht darin, Übergang und Stufe auf dem Weg der Entwicklung zu sein.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 20:56
@ venus
ich wußte das du das drauf hast .
aber es hat schon was trauriges depremierendes an sich .

wie gefällt dir das

licht ist liebe
licht ist leben
helle quelle, selbstlos geben
selbst will ein licht ich sein
leuchten,schenken froh und rein .

(nicht von mir)

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 20:58
@ krishno

....meisterhaft

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
--venus--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:00
@tao

Mein Gedicht ist einfach nur realistisch.

Ich finde das Gedicht von dir (bzw. nicht von dir) ziemlich süß, aber es ist nicht die Art von Gedicht auf die ich stehe. Mir gefallen realistische, kritische und doch Hoffnung beinhaltende Gedichte.

--
Sinn und Zweck des Mensches besteht darin, Übergang und Stufe auf dem Weg der Entwicklung zu sein.


melden
krishno
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:06
an Venus, glaubst du im Ernst Konsum macht die Menschen glücklich?Ich meine doch nicht.Aber vileicht meintest du es ja nicht wirklich so.

Materialistische Gebundenheit
entsteht aus einer Leere,
die man ergründen muss, bevor am Ende nur das volle Haus steht und Deine Seele trotzdem ungefüllt bleibt.

Denn die Wahrheit von heute ist der Irrtum von morgen.


melden
--venus--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:10
@krishno

Wie gesagt, ich glaube schon dass der Konsum die meisten Menschen kurzfristig glücklich machen kann.

Sei es der Konsum von Essen, Sex, Spielen, Büchern etc.

Das Leben besteht ja praktisch aus reinem Konsum, und wir sind alle ununterbrochene Konsumenten. Es beginnt bereits beim Sauerstoff...

Mein erster Teil bezieht sich aber tatsächlich hauptsächlich auf den materiellen Konsum, den ich so kritisch sehe, weil ich denke dass es wichtigeres auf der Welt gibt. Und ich nenne Menschen, die sich versuchen dagegen aufzubäumen, allerdings an der Masse der durch den Konsum zufriedengestellten Menschen scheitern wird.

--
Sinn und Zweck des Mensches besteht darin, Übergang und Stufe auf dem Weg der Entwicklung zu sein.


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:11
@krishno
ja, konsum macht die menschen glücklich
- und genau das ist das furchtbare.
sie geben sich mit etwas zufrieden und
halten es für das erstrebenswerte.
sie sehen nicht weiter.


melden
--venus--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:14
Nicht zu vergessen der Konsum dieses Forums. ;)

--
Sinn und Zweck des Mensches besteht darin, Übergang und Stufe auf dem Weg der Entwicklung zu sein.


melden

traumschmied

28.03.2003 um 21:15
@giga

...schließe mich deiner Meinung an !

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
krishno
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:22
es ist nicht alles Konsum,oder sind die Meere die Bäume die Blumen, deine Freunde,Gespräche,Ideen Konsum man könnte die Liste unendlich weiterführen.Man darf sich nur nicht vom wirklichen Konsum einfangen lassen.Sei es denn jede Woche in die Stadt laufen und neue Klamotten kaufen ( das macht ihr lieben Frauen ja soo gerne)ein neues Handy weil es out ist.Man sollte den goldenen Mittelweg finden.Ich sehe dieses Forum nicht als Konsum an, da muss ich dir Wiedersprechen.Es ist ein Weg die nähe von deines Gleichen zu suchen.Und das ist etwas natürliches.Eure Gedichte gefallen mir alle...mehr mehr mehr davon.

Denn die Wahrheit von heute ist der Irrtum von morgen.


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:27
@nemo danke :)

dieses forum als konsum zu betrachten
finde ich auch falsch.
ok, wir haben hier auch unseren spaß,
aber oft sind wir suchende nach der
wahrheit.
.... und nach leuten, die dies auch
beschäftigt.
ist gar nicht so leicht, "draußen" noch
jemanden zu finden ;)

und klamottenkaufen? ... ja, ich bekenne
mich schuldig *g*
aber bestimmt nicht wöchentlich :)


melden

traumschmied

28.03.2003 um 21:41
sicher macht Konsum glücklich (Klamotten, Hi-Tech Geräte etc.), zeitweise auf jedenfall. Aber eine Art der Mitteilung ist noch lange kein Konsum.

Wie Giga es sagte, wir suchende nach der
wahrheit.
Nur durch andere Standpunkte/Meinungen kommen wir selbst der Wahrheit einen Schritt näher.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:45
nach oben den blick
offen die hand
er ist es , der dich immer verstand
doch auf ihn hören wolltest du nicht
dunkler und kälter wirds,fort geht das licht
einsam irrt nun das herz umher
wo ist das leben , ich seh' es nicht mehr
was war es noch , wozu ich gekommen
aus dem gedächtnis wurd 's mir genommen
doch hatt' es mit glück und liebe zu tun
ohne sie , unmöglich,wie könnt ich je ruhn
sinnlos das fühlen,denken, das sprechen
das ist nicht das leben das ist ein verbrechen
ein verbrechen wieder der seele
auf daß man sie nicht zu tode quäle
daß einfach sie dahinvegerieren
als mensch zu folgen dem weg der tiere
und käme doch nicht ins tierparadies
also wird 's bleiben also wie es ist
denn wo kein wille ist ,da auch kein weg
sich regen bringt segen auf allen wegen...

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:46
@cHaos
genau!
auf diese weise, können wir ein thema
aus den
verschiedensten blickwinkeln betrachten.
das abwägen des für und wider bringt uns
voran.


melden
Anzeige
krishno
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

traumschmied

28.03.2003 um 21:47
es ist auch keine Schande das wir Konsum benötigen eben so wie manch einer sich schämt weil er den Wunsch nach viel Geld hat...was wieder auf den Konsum zurückführt.Mit Geld hat man die Macht sich seine Wünsche und die der Anderen zu erfüllen.Tja schade das es ungerecht verteilt ist und wir nicht alle unsere Wünsche erfüllen dürfen.Aber ich bin überzeugt davon das man dafür Lebensweisheiten erfährt, die nicht jeder Multimillionär erfährt.

Denn die Wahrheit von heute ist der Irrtum von morgen.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Träume!14 Beiträge
Anzeigen ausblenden