weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zwei Fremde, ein Traum?

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Gemeinsame Träume

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 15:44
Jetzt muss ich tatsache euch mal fragen, weil es mir einfach nicht aus den Kopf gehen will.
Mir ist vor einigen Wochen etwas passiert, was ich für mich selbst, für total unmöglich gehalten habe.
Im normalfall, erinnere ich mich nicht an meine Träume, dass kommt nur ganz selten vor.
Aber warum auch immer, dieser eine blieb mir nach dem aufwachen im Gedächtnis.
Es war ein Zimmer mit blauen Wänden und einer Biedermeiercouch, die mit rotem Samt bezogen war. Dort stand ich vor jemanden, den ich vom Gesicht her nicht kannte.
Wir standen nur voreinander und haben uns angeschaut.
Das war es auch schon, mehr passierte nicht.

Ein paar Tage später, lerne ich jemanden über mein Ebook-Verkaufsportal kennen und kam mit diesem ins Gespräch, da wir viele gemeinsame Hobby haben.
So kamen wir auf das Thema träumen und da erzählte er mir, von einem merkwürdigen Traum mit einem blauen Zimmer, worin eine Rote Biedermeiercouch stand. Er hätte dort mit einer Frau gestanden und sie nur angesehen, mehr nicht.

Ich habe mit niemanden über diesen Traum gesprochen und Ihn, habe ich erst einen Tag vorher kennen gelernt.
Er hat mir alles genau so beschrieben, wie es in meinem Traum gewesen ist und als ich dann endlich sein Foto gesehen habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Das war der Typ aus meinem Traum, den ich nicht kannte.

Und jetzt erzählt mir nix von Spiritismus und Paranormale Phänomene. Dafür muss es ne andere Erklärung geben. Vielleicht fällt euch dazu etwas ein?
Mich beschäftigt dass seit dem, weil ich es mir selbst nicht erklären kann und habe wie gesagt, nie an sowas geglaubt.


melden
Anzeige
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 15:57
Mir sind das zu viele Zufälle in deiner Geschichte.

Der Traum-> nach ein paar Tagen kontaktiert ihr euch im internet...-> ihr redet auf einmal über träume->vorallem er fängt an zu erzählen über seinen traum?

Es gibt etwa drei Rationale Erklärungen: Deja-vu,,,du verarscht uns'',einbildung

oder oh doch noch eine...er manipuliert dich...obwohl ich nicht wüsste wie

warst du schonmal in einem ähnlichen raum? (real)


melden
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 15:57
Hi.
Habe mich damals mal mit meiner Ex in derselben Nacht in demselben Traum in demselben Flugzeug getroffen, das dann abgestürzt ist. War irgendwie lustig, mehr nicht. Weil es halt nur ein Traum war.
Ob der Traum vor oder nach der Bruchlandung in Düsseldorf war weiß ich nicht mehr. Saßen wir auch beide drin.

Etwas anderes, nur mal zum Nachdenken: WENN, wenn Dir dieser Mensch so erscheint, dass Du ihn schon ewig kennst, dann treffe Dich besser NIEMALS in der Realität mit ihm- es könnte sich um Deine Dual-Seele handeln, was zur Zeit scheinbar ein sehr häufiges Phänomen ist. Gibt hier einen Thread über Dualseele und kannst ja mal googlen "Dualseele"... O.K., ich suche grad, hier:
http://www.schicksaloderzufall.de/dualseele.htm
LG Roger


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 16:01
@steppenwolf das mit den Dualseelen ist keine rationale Erklärung.


melden
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 16:01
@cerium
Hat jemand nach einer rationalen Erklärung gesucht??? Telepathie ist rational? KA... mir egal... Spiritualität wurde nicht ausgeschlossen ;) Habe meine Erafhrung geschrieben und hasse es ehrlich gesagt, wenn mich grad jemand sofort kritisiert statt selbst etwas aus eigener Erfahrung zu sagen. Diese ewige Nörgelei bringt doch keinen weiter, oder?
p.s.: Mit "bearbeiten" braucht man auch nicht gleich den Thread zuzuspammen! Rest per PN!!!


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 16:02
@steppenwolf ,,Und jetzt erzählt mir nix von Spiritismus und Paranormale Phänomene. Dafür muss es ne andere Erklärung geben. Vielleicht fällt euch dazu etwas ein?
Mich beschäftigt dass seit dem, weil ich es mir selbst nicht erklären kann und habe wie gesagt, nie an sowas geglaubt.''


melden

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 17:56
Also weder verarsche hier hier jemanden, noch glaube ich an so etwas wie Dualseelen. Dafür bin ich zu sehr Realistin.
Sorry @steppenwolf .. ist nicht böse gemeint.


Und @cerium ... was hat bitte Deja-vu mit verarschung zu tun? Den habe ich wohl nicht ganz verstanden ;)

Und wie sollte er mich bitte manipulieren? Wir kannten uns vorher nicht, habe ihn zuvor noch nie gesehen, nur im Traum.
Er wohnt in einer anderen Stadt, 300 km entfernt von mir. Das wir uns darüber unterhalten haben, ergab sich rein aus einem Gespräch über das Paranormale ansich. Nichts weltbewegendes, einfach ne Fachsimpelei.


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 18:13
Goby schrieb:Und jetzt erzählt mir nix von Spiritismus und Paranormale Phänomene. Dafür muss es ne andere Erklärung geben. Vielleicht fällt euch dazu etwas ein?
Was willst du denn hören? Eine wissenschaftliche Erklärung gibt es dazu nicht. Logik kann dennoch dahinter stecken, egal wie abwegig sie am Anfang sein mag.

Edit: Manche Menschen würden dich um dieses Erlebnis beneiden. Und es gibt sogar relativ viele, die in Träumen jemanden sehen, von dem sie wissen, diese Person ist real.


melden

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 18:32
aeryo schrieb:Logik kann dennoch dahinter stecken, egal wie abwegig sie am Anfang sein mag.
Logik hat für mich etwas mit Rationalität zu tun (vielleicht denke ich da aber auch falsch?)
Irgendwie liest sich dein Post, wie ein Widerspruch in sich.

Entweder ist es logisch zu erklären oder eben nicht... aber beides geht wohl kaum oder?

Es mag sein, das mich andere darum beneiden würden, ich finde es ja auch faszinierend aber dennoch möchte ich wissen, wie sowas passieren kann.
Das ist meine rein Menschliche Neugier ;)


melden
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

16.11.2012 um 20:56
@Goby
Ich sehe das Paradoxon eher in Deiner Fragestellung zu einem rational nicht zu erklärenden Phänomen unter Ausschluss irrationaler Antworten. Ist wie eine Division durch Null ;)

Könnte als Beispiel mal sagen: Ich habe ein UFO gesehen, aber erzählt mir jetzt bloß nichts von Aliens.

p.s.: Deine Kommasetzung ist miserabel... nicht böse sein.


melden

Zwei Fremde, ein Traum?

17.11.2012 um 08:35
@steppenwolf
Meine Kommasetzung ist nicht der Nabel der Welt, habe schon schlimmeres gesehen und ich nehme es auch nicht übel, wenn man mich darauf aufmerksam macht ;)

Aber mal zum Thema zurück, bist du wirklich der Meinung, dass es ein rational nicht zu erklärendes Phänomen ist?

Ich kenne mich mit mit so etwas nun wirklich nicht aus, beschäftige mich eher mit Langzeitanalysen um den Ursprung und Ablauf diverser "Phänomene" zu verstehen. Das ist aber hier schlecht möglich.
Wie gesagt, mich hat es vom Hocker gehauen, weil ich an so etwas nie geglaubt habe.


melden
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

17.11.2012 um 09:59
@Goby
Moin.
Ich habe auch nie an Geister oder "feinstoffliche Wesen" geglaubt, bis zum 28.6.2001, etwa.
Da saß ich mit einem Freund nachts in der Küche meiner Mutter und da ging so ein Ding (vermutlich meine 10 Tage zuvor verstorbene Mutter) einmal quer durch den Raum, durch eine Kerze, die ganz klein wurde. Ohne Zeuge hätte ich mir das ja selbst nicht geglaubt.
Den traf ich neulich und habe nochmal danach gefragt, das war so.
Dafür eine Erklärung zu suchen und zu finden ist müßig, weil es keine schlüssige gibt.

Habe mal die Lottozahlen geträumt, wurde nach der 4. Zahl wach und schrieb die Zahlen auf. Die kamen dann am nächsten Tag genau so.

Fällt mir grad noch ein Spruch aus etwa "Matthäus" ein: "Müsset ihr denn sehen um zu glauben?"... oder so ähnlich... egal... scheiß Religionen... Jesus war in Ordnung... reicht.

Anderes Beispiel morphische Felder... gibt viel Unerklärliches in der Welt, gibts aber. Fertisch :)


melden
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

17.11.2012 um 10:09
Nachtrag: Wenn Deine Geschichte genau so geschehen ist, dann wiederhole ich meine Warnung bezüglich Dual-Seele aufs allernachdrücklichste. NIEMALS real treffen!!! NIE. Es würde nicht gut ausgehen und wäre mit gaaaaanz viel Schmerz und Leid verbunden, O.K., auch mit gaaaanz viel Gefühlen. Himmel und Hölle. Lass es lieber... echt jetzt... eigene Erfahrung. Ich werde den Rest meines Lebens drunter leiden... vielleicht weniger irgendwann, aber trotzdem wird mein Herz nicht mehr aufhören zu bluten... also in diesem Leben zumindest... ich bin Realist!!!


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

17.11.2012 um 16:44
steppenwolf schrieb:NIEMALS real treffen!!! NIE.
Aber warum habe ich diesen Drang, dass wir uns auch hier treffen? Selbst wenn es mir nur Leid bringt, aber als wir uns im Traum letztens umarmten und uns ausheulten, dass wir uns noch nicht HIER, im wachen Zustand (?) sehen können, wusste ich, wir MÜSSEN uns einfach treffen. Auch sie verzweifelt immer öfter an unserer Situation...

Auch ich bin Realist. Ich glaube nur das, was ich wahrnehmen und auch logisch schlussfolgern kann. Das heißt aber nicht, dass es solche Dinge nicht gibt. Immer neue Dinge werden in den letzten Jahren entdeckt. Und sie haben schon Milliarden von Jahren vor uns existiert, ohne dass wir jetzt erst an sie glauben. Beispielsweise bestimmte subatomare Verhaltensweisen gab es schon, bevor Demokrit das Wort Atomos überhaupt in den Mund nahm. Die Dinge sind nunmal so, wie sie sind. Ob wir daran glauben oder nicht. Und manche Leute erleben eben speziellere Dinge, als andere.


melden

Zwei Fremde, ein Traum?

17.11.2012 um 17:12
@steppenwolf
Ich habe mir das in deinem Link mal durchgelesen und meine anfängliche Skepsis, wich wirklichem Erstaunen.
Für jemanden wie mich, ist es erschreckend zu sehen, das diese ganzen Dinge die dort beschrieben sind, tatsächlich zutreffen.
Er und ich unterhalten uns mittlerweile fast täglich und stellen immer wieder Gemeinsamkeiten fest, was schon fast unheimlich für uns beide ist.

Warum sollte man sich nicht real treffen? Glaubst du, das es immer so endet? mit Schmerz und Leid?
Und was soll der Gruind dafür sein?


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

17.11.2012 um 17:29
Das Problem ist, wir können es dir nicht erklären. Weil wir nicht alle Parameter haben. Und es sich um etwas vergangenes handelt. Und da sich das Ergebnis nicht reproduzieren lässt.
Es ist egal was wir glauben, weil egal was wir behaupten, es ist nicht falsifizierbar.


melden

Zwei Fremde, ein Traum?

17.11.2012 um 18:21
Ja, wahrscheinlich hast du recht @cerium
Das lässt sich alles nicht mehr reproduzieren und auch nicht erklären, aber mich würde interessieren, warum @steppenwolf der Meinung ist, dass man sich auf keinen Fall treffen sollte.
Wenn es "wirklich" so etwas wie eine Duale Seelenverwandschaft ist, sollte man es doch einfach als "fast" einzigartigen Glücksfall für sich selbst betrachten oder?

Wer hat schon das Vergnügen, diesen jemanden zu treffen oder kennen zu lernen?


melden
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

18.11.2012 um 17:34
@aeryo
@Goby
Ich bitte um Entschuldigung, mich da SO deutlich gegen ein Treffen auszusprechen, da mir trotz längerer Suche kein Fall bekannt ist, der ein Happy End hatte. Dagegen einige Fälle, auch das meinige Treffen, bei denen es teils sehr schmerzhaft ausging und man wirklich bis über die seelische UND körperliche Belastungsgrenze hinausgegangen ist.

Musste mich selbst für 10 Tage in eine Klapse noteinweisen lassen, weil Rückfallgefahr nach 9 Jahren Abstinenz bestand, damit Lebensgefahr, ein anderer hätte fast seine Firma schließen müssen usw.
Es ist sehr schädlich bei den mir bekannten Treffen verlaufen, früher oder später. Dazu sollte man überlegen, wenn man eine Partnerschaft hat, wie belastbar diese für ein solches Ereignis ist.

Sehr gerne würde ich von Friede, Freude und Eierkuchen berichten, das war es aber nur sehr kurze Zeit :(

p.s.: Ich bin selbst kein Kind von Traurigkeit, habe Heroin gespritzt, 2 Jahre im Knast gesessen, Hochsicherheitstrakt pp. aber das hat alles um den Faktor 100 überstiegen. Also, es ist nur eine Warnung, was ihr macht ist dann Eure Sache. Viel Glück dabei :)


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

18.11.2012 um 17:39
@steppenwolf
Das klingt alles sehr interessant. Außerdem sind mir ähnliche Fälle bekannt. Ich kann auch voll verstehen, dass solche Ereignisse seelische Verletzungen erzeugen können, weil man früher immer der Meinung war, "so etwas ginge nicht". Dass es sehr wohl geht, wissen wir ja. Nur kann will ich einfach nicht wahrhaben, dass ein Treffen sich so schädlich auswirken MUSS. Ich hoffe zumindest, dass wir uns mal treffen. Hier unten, ganz normal... Und ehrlich gesagt, mir persönlich wären meine eigenen Schmerzen auch egal. Es wäre mir wert, sie so zu sehen, auch wenn ich dafür große psychische Probleme bekäme. Nur möchte ich nicht, dass das bei ihr passiert. Denn wenn doch, würde ich mit mir selbst nie wieder ins Reine kommen...


melden
Anzeige
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Fremde, ein Traum?

18.11.2012 um 17:41
@aeryo
Eben, diese Sorge quält mich ja auch jetzt alltäglich... wie fühlt sie sich jetzt... und man kann nichts machen außer absolute Null-Lösung, Kontaktsperre sozusagen :( Traurig, sehr traurig


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden