weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verlassenes Dorf

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Fluch, Dorf

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 15:20
nein,
wie gesagt,ein fluch der nicht für dich ausgesprochen wurde,kann dir auch nichts tun


melden
Anzeige

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 15:25
Das klingt beruhigend
Ich muss aber die ganze Zeit an Sachen denken, die oft in Filmen und so gesagt werden. Also sowas wie: Wer das Haus hier betritt wird verflucht!
Sowas halt.
Also ist das eine Erfindung der Filmemacher?


melden

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 15:31
Ja


melden

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 15:34
Supi das ist beruhigend.
Also werde ich, wenn es mal wieder trocken ist (So ein zwei Tage bestimmt noch) mich mit nen paar Freunden auf den Weg machen.
Hoffe mal, dass wir es finden, da keine Gruftis abhängen und heil wieder raus kommen.
Ich mach dann mal Fotos und so und stell sie rein.
Wenn das mit den Flüchen echt nich stimmen kann, scheint es ja doch recht sicher zu sein.


melden

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 15:46
höchstens bei den pyramiden,
ein kleines beispiel,eine uroma hinterlässt ihren drei halbwaisen urenkeln mit mündlicher absprache ein kleines haus und spricht einen fluch vor ihrem tode aus-folgender:jeder der sich an diesen besitz vergreift und die waisen aus dem haus treibt soll verflucht sein.-uroma stirbt,einige ihrer kinder aber ziehen vor gericht und bekommen das haus,die waisen werden um haus und hof gebracht.
die gewinner verkaufen das haus und teilen sich das geld,die kinder die vor gericht gezogen sind und das geld aus dem verkauf angenommen,haben wie vom pech verfolgt heute ein ruiniertes leben,die kinder die bei der ungerechten sache nicht mitgespielt haben und kein geld aus dem erlös angenommen haben sind heute reich und gesund.
zufall?vielleicht, aber ist genauso passiert-


melden

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 16:04
also,was ich damit sagen will,nicht das haus-sondern die gierigen leute sind verflucht worden,ich kann mir nicht vorstellen das sich jemand die mühe macht die dorfhäuser zu verfluchen,die beweggründe der oma waren die waisen,nicht das haus-bei den pyramidengräbern gings sicherlich um die totenruhe und die wertsachen,um vor plünderung zu schützen,aber ein verbranntes dorf hat wohl eher keinen wert-der fluch hat sich,wenn es ihn wirklich gab,sicherlich gegen die dorfbewohner gerichtet.


melden

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 16:18
Beim nächsten Vollmond nichts wie hin da. Möglichst allein.
Dann hast Du hinterher wenigstens etwas zu erzählen.
Wenn Du es überlebst.


melden

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 16:20
:-)


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 16:22
Ich kann mir nicht vorstellen das sich jemand die mühe macht die dorfhäuser zu verfluchen,

Weil Flüche auch rein garnichts bewirken.


melden

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 16:24
das ist deine ansicht, die muss nicht jeder mit dir teilen
nennt man glaubens- und meinungsfreiheit


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 16:26
Ich beraube dir doch nicht deiner Glaubens und Meinungsfreiheit.
Hab auch nicht gesagt das jeder das jetzt glauben muss oder soetwas.

Ja, das ist meine Ansicht, weil es keinen Beleg für die Wirksamkeit von Flüchen oder Zaubern usw. gibt.


melden

Verlassenes Dorf

02.12.2008 um 16:30
das hast du jetzt in den falschen hals gekriegt,
ich meine nur jedem das seine,deine ansicht ist auch völlig okay,genauso wie es meine ansicht aber auch ist.
es gibt für vieles keinen beleg,das muss aber nicht zwingend heissen,das es dann auch nicht existiert,gell?


melden

Verlassenes Dorf

15.03.2011 um 15:49
hallo bibu,ich bin auch intressiert an dem dorf,ich suche auch so einen ort wo ich mal
über ein wochenende mich aufhalten möchte,kannst du mir die adresse von dem ort nennen?


melden

Verlassenes Dorf

15.03.2011 um 15:55
@hans52

hast du mal auf das Datum geschaut?
02.12.2008 :D


melden
Anzeige

Verlassenes Dorf

16.03.2011 um 13:31
Verlassenes Dorf

Ich kenne ein Dorf, welches nur noch aus Ruinen besteht. Zur Zeit der Glaubenskriege zogen die schwedischen Truppen durch Böhmen und erreichten auch das Waldviertel Niederösterreich. Die Schweden waren bekannt für ihre Grausamkeit - die schwedischen Soldaten verwüsteten ein Dorf bei "Obergrünbach". Heute sieht man noch die Gräben und Ruinen, heute liegt es bereits im Wald, da es vor 350 Jahren ereignete.

Durch Zufall entdeckte ich diesen Platz. Ich war Pilze suchen und wanderte quer durch die Wälder im mittleren Waldviertel. Diese Gegend ist wegen ihrer dünnen Besiedelung etwas unheimlich, jedoch sehr schön, da es naturbelassen ist. Bis vor 20 Jahren verlief im Norden und Osten der Eiserne Vorhang. Arbeit gab und gibt es keine in diesem Gebiet, daher zogen viele Dörfler nach Wien oder Linz.

Als ich vom Pilzesuchen wieder zurückkehrte, erzählte ich dem Wirt, daß ich im Wald Ruinen und Gräben entdeckte. Er erzählte mir, daß die Schweden um 1630 viele Dörfer zerstörten und Brände legten. Viele Bauern mit ihren Familien wurden getötet oder beraubt, wie auch dieses Dorf. Die Überlebenden flüchteten in die Wälder und siedelten sich im Tal an, im heutigen Obergrünbach. Man erzählt sich heute noch Geschichten von wütenden Soldaten mit Fackeln in der Hand. Sie erscheinen in der Nacht im Wald, dort wo das Dorf einst stand.

Fast jede Kirche, welche älter als 300 Jahre ist, hat einen Geheimgang unter der Erde. Dort versteckten die Einheimischen ihr Vieh, ihre Nahrungsvorräte, so wie Frauen und Kinder. Diese Kirchen nennt man heute noch Wehrkirchen und diese Geheimgänge unter der Erde gibt es heute noch.
Vor etlichen Jahren entdeckte ein Bauer unter seinem Hof einen langen Geheimgang unter der Erde. Offenbar gerieten diese unterirdischen Gänge und Räume in Vergessenheit. Eines Tages brach der neue Bauer in der Küche durch den Bretterboden durch - er ist den Schacht zu den unterirdischen Räume gefallen. Das war sogar im TV, da diese Gänge über 100 m unter der Erde sich befinden und noch völlig in Ordnung ist. Wahrscheinlich versteckten sich mehrere Familien, meinten die Dorfältesten.

Da die tschechische Grenze in der Nähe ist, gab es schon immer kriegerische Auseinandersetzungen im Waldviertel und Mühlviertel, im nördlichen Niederösterreich. Meistens ging es um Grenzkonflikte, Glaubenskriege oder um Raubzüge.
Bis heute erzählen sich die Menschen verschiedene Sagen, Legenden und angebliche Vorfälle aus dieser Zeit. Es gibt auch viele verfallene Burgen im Waldviertel und wie der Name schon sagt, große dichte Wälder.
Natürlich gibt es auch viele Pilze dort. Wegen der nahen tschechischen Grenze kommen wieder häufiger Elche, Bären, Wölfe, Wildkatzen und Luchse zu uns. Als der Eiserne Vorhang noch stand, schaffte es ein Elch in den 80er Jahren, daß er den 2 m hohen Zaun überspringen konnte, er wollte keinen Kommunismus mehr. Natürlich gab es hin und wieder Flüchtlinge aus der ehemaligen CSSR nach Österreich. Mit Seilbahnen und Flugdrachen überwanden sie den breiten Todesstreifen.

Einsame Dörfer gefallen mir, je älter sie sind, desto interessanter sind sie - das ist klar. Ich persönlich glaube nicht an Flüche. Wenn jemand eine schlechte Tat begeht oder er ist zu jemanden grausam oder ungerecht, dem widerfährt in Zukunft nichts Gutes. Sein Gewissen bestraft ihn schon selbst, vielleicht nicht gleich.....irgendwann bestimmt.
Grüße aus Wien


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

407 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden