Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedanken über logisches Vorgehen

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken
hasdrubal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 16:45
Immer wieder stoße ich hier auf unlogisches Argumentieren. Dazu ein paar Anmerkungen:

1) Einerseits wird immer wieder betont, wie viele Hinweise es für die Existenz von Außerirdischen, UFO's etc. gibt; gleichzeitig wird behauptet, daß eben diese Hinweise von einer mehr oder minder mächtigen "Kraft" unterdrückt werden. Nur eines von beidem geht!
2) Texte wie "am rechten Fuß der Sphinx" aus dem alten Ägypten können durchaus symbolisch gemeint sein! "Außenministerin Rice wird von vielen als der rechte Arm President Bushs betrachtet" heißt ja auch nicht, daß Rice der Name für den rechten Arm von Georgie ist! Texte weisen immer viele Bedeutungsschichten auf!
3) Es fällt auf, daß immer Organisationen, Firmen oder Bauwerke mit einem gewissen "Nimbus" bemüht werden - CIA, die Templer, die Pyramiden... warum nicht Karstadt, Die Grünen und die Porta Nigra in Trier?! Weil es natürlich immer besonders exotisch sein muß (schade, daß die UDSSR nicht mehr existiert...).
4) Verschwörungstheorien: natürlich ist es rein logisch möglich zu behaupten, wir alle leben in einer Kunstwelt a la Matrix. Mein einziger Kritikpunkt: diese Verschwörung müßte so allumfassend sein, daß wir es eben nicht bemerken würden.


melden
Anzeige

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 16:46
und?!

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat schdaiff: "Du musst deine Sig ändern ... jetz sins ja en paar mehr Spams *g*"
zitat ThomasCock: "@kreis will auch in deine signatur ^^"
zitat stryke.: "@kreis, deine sig ist doof!"


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 16:57
@ kreis

Immer wieder stoße ich hier auf unlogisches Argumentieren. Dazu ein paar Anmerkungen:

1) Einerseits wird immer wieder betont, wie viele Hinweise es für die Existenz von Außerirdischen, UFO's etc. gibt; gleichzeitig wird behauptet, daß eben diese Hinweise von einer mehr oder minder mächtigen "Kraft" unterdrückt werden. Nur eines von beidem geht!
2) Texte wie "am rechten Fuß der Sphinx" aus dem alten Ägypten können durchaus symbolisch gemeint sein! "Außenministerin Rice wird von vielen als der rechte Arm President Bushs betrachtet" heißt ja auch nicht, daß Rice der Name für den rechten Arm von Georgie ist! Texte weisen immer viele Bedeutungsschichten auf!
3) Es fällt auf, daß immer Organisationen, Firmen oder Bauwerke mit einem gewissen "Nimbus" bemüht werden - CIA, die Templer, die Pyramiden... warum nicht Karstadt, Die Grünen und die Porta Nigra in Trier?! Weil es natürlich immer besonders exotisch sein muß (schade, daß die UDSSR nicht mehr existiert...).
4) Verschwörungstheorien: natürlich ist es rein logisch möglich zu behaupten, wir alle leben in einer Kunstwelt a la Matrix. Mein einziger Kritikpunkt: diese Verschwörung müßte so allumfassend sein, daß wir es eben nicht bemerken würden.


melden

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:09
danke xerxis,

hab ich doch glatt übersehen.

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat schdaiff: "Du musst deine Sig ändern ... jetz sins ja en paar mehr Spams *g*"
zitat ThomasCock: "@kreis will auch in deine signatur ^^"
zitat stryke.: "@kreis, deine sig ist doof!"


melden
hasdrubal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:12
...und dann ergibt sich folgendes: die Porta Nigra ist nur scheinbar ein Tor. eigentlich ist sie uaf eine bestimmte Galaxie ausgerichtet, die vor 2000 Jahren genau in ihrem Zentrum stand.
Welche? Nun, wenn man nur genau genug hinguckt, wird es eine exakt im Mittelpunkt geben (nur welcher Mittelpunkt... grübel).
Aber was hat Karstadt damit zu tun?
Ich persönlich war noch nie in Trier, aber ich wette, es gibt eine Karstadtfiliale da. Kann das noch Zufall sein? Natürlich nicht. Der Konzern treibt da ein ganz dunkles Spiel...


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:20
@ hasdrubal

Was schreibst du hier für ein wirres Zeug?

Was hat Karstadt mit ne andere Galaxie und ne Verschwörung zu tun?

Kanst du das mal einbischen klarer erklären.


melden
hasdrubal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:22
War als ironische Warnung davor gedacht, sich wilden Spekulationen hinzugeben.


melden

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:23
ich glaub er verarscht uns einfach...
oder versucht es zumindest

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat schdaiff: "Du musst deine Sig ändern ... jetz sins ja en paar mehr Spams *g*"
zitat ThomasCock: "@kreis will auch in deine signatur ^^"
zitat stryke.: "@kreis, deine sig ist doof!"


melden
hasdrubal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:25
hey, ich nheme viele Sachen durchaus ernst!


melden

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:29
ja,
vieles, nicht alles...



zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat schdaiff: "Du musst deine Sig ändern ... jetz sins ja en paar mehr Spams *g*"
zitat ThomasCock: "@kreis will auch in deine signatur ^^"
zitat stryke.: "@kreis, deine sig ist doof!"


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:33
Ich nehme nicht alle Sachen oder Personen ernst z.B. hasdrubal, oder Karstadt.


melden

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:33
Ja, Logik ist ein scharfes Schwert !
Aber versuch mal Wasser damit zu schneiden. ;)


NICHTS lebt ewig !


melden
hasdrubal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:34
Darauf kannst du wetten! Wenn z.B. "aber so viele Leute haben darüber berichtet" wirklich ein Argument ist, dann
- gibt es Engel
- ist 9 plus 4 gleich 11 (das habe ich in der Grundschule immer gesagt....)
- muß man nach den Mondphasen leben
- gibt es in Island Elfen
und, und, und...


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:34
@ leopold

Wasser kan man einfreieren.


melden
hasdrubal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:35
wenn das schwert nur schnell genug ist schneidet es auch wasser :-)


melden

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:38
Mensch, war symbolisch gemeint ! Aber zieht mich ruhig durch den Kakao. :)


NICHTS lebt ewig !


melden
hasdrubal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 17:42
manchmal kann man sich Ironie eben nicht verkneifen. ich muß leider los, werde aber demnächst die Verbindung zwischen den Grünen und dem Yeti lüften;-)


melden

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 18:29
Du kannst noch so schnell sein, aber wasser wirst du nie schneiden können!
Und man sagte Wasser, und nicht Eis! Eis kann man schneiden, Wasser aber nicht..

Vorurteil:
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
*Albert Einstein*


melden

Gedanken über logisches Vorgehen

23.02.2005 um 22:33
kann man muss nur verhinden,das es sich wieder verbindet ^^




Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Gedanken über logisches Vorgehen

24.02.2005 um 14:26
Hallo!

Ich glaube, ich weiss, worauf hasdrubal hinauswill, und er/sie hat verdammt recht!

Da ist wohl auch keine "Verarschung" im Spiel.

Tatsache ist vielmehr, dass
" Porta Nigra ist nur scheinbar ein Tor. eigentlich ist sie uaf eine bestimmte Galaxie ausgerichtet, die vor 2000 Jahren genau in ihrem Zentrum stand. "

diese aussage, in etwas weniger "wirre" Sätze gepackt, hier wieder eine seitenlange Diskussion ausgelöst hätte!
Weil die angesprochene Klientel das wieder für bare Münze genommen hätte..
..und dann wären wieder "DIE" ins Spiel gekommen (die verhindern, dass die WAHRHEIT ans Licht kommt...und dann die Ufos...und dann die Astronauten aus dem alten Rom...und und und...die Echsenmenschen....
und so weiter.
Nur zwei Sachen wären nicht passiert:
- Jemand hätte ernstzunehmende Beweise geliefert
- Jemand hätte all das angezweifelt!

Gruss

-


melden
Anzeige
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über logisches Vorgehen

24.02.2005 um 14:32
Muss man das jetzt verstehen?

Hast du mal ein Bild von der Porta Nigra?


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden