Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Leben ohne Aliens

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben Ohne Aliens

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:12
@DerFremde
Der Unterschied ist hierbei jedoch, dass sie bestimmt nicht von unserer "Art" sind, ist zwar möglich aber seien wir ehrlich da wird es, fall es so ist, Unterschiede geben.


melden
Anzeige
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:13
Falls sie in "nicht friedlicher" Mission uns infiltrieren müssen wir Handeln!!! :)

tStt5lu mbt29a-caution-alien-crossi


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:13
@wanagi

Das ist sogar fast sicher. Allerdings vielleicht besitzen sie auch Eigenschaften wie das Empfinden von Hass, Güte oder Angst.


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:16
ich denke einer von beiden würde beginnen die andere art zu unterdrücken...


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:17
@DerFremde
Das hat evolutionstechnische Gründe aber es kann auch sein, dass sie sie über Jahrtausende verloren haben und sozusagen "gefühlskalt" sind aber solange es keine Hinweise auf überhaupt iwas gibt ist es eigentlich sinnfrei über soetwas zu disskutieren :D


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:18
@wanagi

Aber wie sollte eine Evolution stattfinden, wenn es auf den meisten Planeten gar kein Wasser gibt?


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:21
Und dazu muss man noch davon ausgehen, dass sie auch die Gefühle gebraucht haben um sich überhaupt so entwickeln konnten, denn liegen oft als lebenswichtige Funktion zu Grunde.
Nur weil wir uns das heutzutage nur schlecht vorstellen können, kann es dennoch sein, hätte man vor ein paar tausend Jahren gedacht, dass selbst auf an den unwirtlichsten Orten der Erde dennoch Leben auf einer Ebene existiert, die man damals noch garnicht kannte, da man noch keine Mikroskope/ Vergrößerungsmöglichen für den Maßstab hatte?


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:21
@DerFremde


eine möglichkeit > durch meteoriten


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:38
Also wenn wir es schaffen sollten das ganze Universum komplett zu erspähen, dann wären keine ''Aliens'' nötig, weil wir dann die Aliens sind :D


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:44
"@WhySoSerious

Absolut nichts und das wird auch so kommen!!

Leben in Form von unserer Intelligenz ist schon fast auszuschließen!!
Dieses sagen auch bereits Wissenschaftler!"

Sofort ne Quelle dafür, bitte !


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:53
Dazu dehnt sich das Universum mit jeder Sekunde mehr aus, diese Ausdehnung nimmt zwar aber aber dies steigert trotzdem dennoch die Chance, dass wir dennoch nicht "allein" sind :)


melden
fenster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 20:53
ich denke wir werden es sowieso nie schaffen das GANZE universum zu erforschen.
aber durch die schier unendliche größe, würde ich anderes leben nicht ausschließen.
sei es intelliegenter art oder in form von bakterien


melden

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 21:15
Tja, ich glaube es würde sich wie hier schon oft geschrieben wurde nichts ändern. Warum? Weil wir nie die endgültige Sicherheit haben werden, dass wir alleine im All sind. Dazu müssten wir jeden Winkel des Universums abklappern und nach Aliens Ausschau halten.
Und wenn wir das getan hätten, würden einige Menschen die Theorie von Paralleluniversen aufgreifen. Vielleicht gibt es bis dahin ja schon Beweise, die für eine solche Theorie sprechen. Dann müssten wir nach einer Möglichkeit suchen, diese weiteren Universen zu besuchen und ebenfalls zu erkunden. Wenn wir zu dem Zeitpunkt feststellen, dass es keinen Weg gibt diese Universen zu besuchen, dann könnten wir niemals die hundertprozentige Sicherheit haben - die, wie jetzt deutlich wird und wenn es realistisch betrachtet wird, wir auch jetzt und zu keiner Zeit haben werden.

Es sei denn, wir oder sie finden uns. Dann haben wir was diese Frage angeht eindeutige Gewissheit ;)


melden
MIlchstrasse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben ohne Aliens

03.08.2011 um 22:50
Wenn wir Glauben und Kirche aussen vor lassen, dann wäre ein Universum ohne Ausserirdische schwer erklärlich, warum es gerade hier zufällig passierte und auch wissenschaftlich passt. Entfernung zur Sonne, der Mond, die richtige Erdumdrehung etc. Alle diese Dinge fügten sich hier "göttlich" zueinander. Dazu diese unglaubliche Vieltfalt des Lebens hier ist schon unglaublich.


melden
melden

Ein Leben ohne Aliens

04.08.2011 um 13:17
@WhySoSerious


Ich hab dann zwei Theorien:


Die Aliens haben für sich ein eigenes Universum erschaffen und beobachten uns von da!!

oder

Sie sind schon so weit fortgeschritten , dass sie schon andere Universen bereisen.


Ich tendiere zu Theorie Zwei ;)


melden

Ein Leben ohne Aliens

04.08.2011 um 13:27
@WhySoSerious

wir führen doch schon immer ein leben ohne aliens.
brauchen wir solche überhaupt?
zur unterhaltung vieleicht...


melden

Ein Leben ohne Aliens

04.08.2011 um 13:30
Aliens sind allzeit anwesend. Es ist Utopie sie zu ignorieren. Sind nur ein paar wenige Spinner die versuchen die Existenz Ausserirdischer zu leugnen. Bewiesen ist es allemal


melden

Ein Leben ohne Aliens

04.08.2011 um 16:16
Sollte die Vertreter der "Rare-Earth-Hypohese" recht behalten wäre komplexes Leben wie auf der Erde im restlichen Universum sehr selten, bis gar nicht vorhanden.

Sollte der Mensch darüber hinaus auch die Möglichkeit haben, das Universum zu bereisen, wird er unweigerlich den Funken des Lebens in die Weiten des Alls tragen, sei es auch nur druch kolonialisierung fremder Exoplaneten.

Allein durch Tatsache, dass Reisen und Kommunikation mit einer höheren Geschwindikeit als der des Lichts unmöglich ist wird es auf Dauer keinen festen Zusammenhalt in einem hypothetischen menschlichen Sternenreich geben können. Die Menschen würden sich untereinander fremd werden und sich nicht mehr als einheitliche Spezies identifizieren (Ähnliches konnte bereits unter verschiedenen Volksgruppen auf der Erde beobachtet werden).

Spinnt man den Gedanken sogar noch weiter - ein paar Hunderttausend Jahre - so wird nicht nur eine emotionale Entfremdung vonsattten gehen, sondern auch eine evolutionäre. Menschen auf verschiedenen Planeten (oder Menschen die sich zeitlebens in Raumschiffen in der Schwerelosigkeit aufhalten) werden sich an die dortigen natürlichen Gegebenheiten anpassen und ihre Physiology dementsprechend verändern.

Kurzum:

In einem von @WhySoSerious erdachten Szenario wäre irgendwann der Mensch sich selbst gegenüber der Außerirdische.

(Zum Glück spricht einfache Wahrscheinlichkeitsrechnung gegen die Rare-Earth-Hypothese. E.T. wartet bereits darauf von uns entdeckt zu werden, vorausgesetzt wir haben uns bis dahin nicht bereits selbst ausgelöscht...)


melden
Anzeige

Ein Leben ohne Aliens

04.08.2011 um 16:41
@omasapfelkuche
omasapfelkuche schrieb:Aliens sind allzeit anwesend. Es ist Utopie sie zu ignorieren. Sind nur ein paar wenige Spinner die versuchen die Existenz Ausserirdischer zu leugnen. Bewiesen ist es allemal
Nichts als reines Wunschdenken. Bewiesen ist noch lange nichts. Und die "Spinner" sind lediglich Menschen die nicht bereit sind jeden Mist zu glauben, der ihnen von einem Youtubevideo oder fragwürdigen Buchautor aufgetischt wird, sondern alles kritisch hinterfragen.
Unreflektiert zu behautpen es gäbe außerirdisches Leben ist genauso ignorant.

Nicht persönlich nehmen!


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden