Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laser-Rasenmäher!

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Laser
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:31
Hallo!

Warum gibt es eigentlich keinen Laser-Rasenmäher, oder ne Laser-Heckenschere?

Sowas hätte den Vorteil, dass sie lautlos wäre und keine Stinkenden Abgase produziert,

Beispiel:

Rasenmäher mit 1 Meter Breite, oder mehr: säuft und verpestet die Umwelt und macht taub!

Heckenschere: siehe Rasenmäher. Es wäre doch ganz toll, wenn es Laser-Heckenscheren gäbe, man denke nur daran:

30 Meter Thujahecke mit Laser-Heckenschere:

Am anfang und am Ende ein Gerät auf stellen, was den Lasderstrahl von unten nach oben in der gesamten Länge bewegt. Schwuppsdiwupps ist die Hecke perfekt geschnitten, dagegen die altmodische Methode mit Strom oder Elektroheckienschere: Auf LEiter steigen, anstrengen, gucken, das alles gerade ist, sich halb tot schaffen. Zeitersparnis mit Laserhecken"schere" EXTREM, und dazu noch absolut perfekt gerade.

Warum gibt es so etwas NICHT???

Ich wäre der Erste, der so etwas kaufen würe, Die Thujahecke meiner Eltern ist 120 Meter lang...das dauert mit so ner scheiß Heckenschere. Wie toll wäre da ne Laserschneidmaschine.

Also warum zur Hölle gibt es sowas niocht?

Und jetzt kommt mir nicht mit Sicherheit"Oooh, eine Laserheckenschere kann in Nullkommanix einen Arm abtrennen".

Eine Motorsäge sorgt für einige tödliche, und sehr grauenhafte Todesfälle, die schlimmer sind, als in jedem Horrorfilm! (Schonmal einen gesehen, dessenn Kopf von einem zurückschlagenden Baum zu nem Pfannenkuchten zerquetscht wurde? Sah aus, wie ne Pizza.

Viele Grüße
G.


melden
Anzeige

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:32
Haste dir schon über die Energiequelle deines Rasenmähers gedanken gemacht?


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:36
Schon mal überlegt, dass ein Laser, der wirklich schneidet (mit Licht) ungeheuere Mengen an energie verschlingt...
Außerdem, wie willst du denn die Länge des schneidenden Lichtstrahls einstellen

Und bezahlen könntest du dass gar nicht, wenns rauskommen würde ... dass wäre erst mal noch zu teuer ...


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:37
Entwickel sowas. Dann brauchste hier auch nicht rumheulen


melden
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:40
@azrael
"Und bezahlen könntest du dass gar nicht, wenns rauskommen würde ... dass wäre erst mal noch zu teuer ..."

Jaha, "erstmal zu teuer"

Vor 50 Jahren hat ein Rechner noch ganze Lagerhallen ausgefüllt, jetzt lacht ein Heimcomputer uber die Leistung von damals...


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:42
uh63045,1275158542,Laserschwert001

Hiermit könntest du zumindest auch die Hecke schneiden!!
Must nur noch nen Jedi finden, der dir eins baut/besorgt!!


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:42
Das ist nun mal die Antwort. Warum gabs vor 50 Jahren keine PCs? Weils zu teuer war.

Und warum gibts heute keine Laser-Rasenmäher? Weils zu teuer. Musst halt noch 50 Jahre warten :D


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:43
Mal ein ganz anderer Denkanstaz, hat sich schon mal Jemand überlegt das der Rasen dadurch schaden nimmt und garnicht mehr wächst und halt nur ne verkohlte Ödlandschaft zurück bleiben würde? ;)


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:43
@gereinigt78
mag sein... aber wenn denn dann in (mal gesponnen) 50 jahren tatsächlich tragbare/handliche Laser-Schneidgeräte (die man sich leisten kann) auf dem marktsind, wirst du wohl sicher andere sorgen haben...

Übrigens haben auch die ersten Rechner unsummen gekostet...


melden
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:55
Wir leben im 21ten Jahrhundert, Laser schneiden häretstes Metall.


Ich denke, der Gartenbaugerätesektor ist einfach viel zu unwichtig, als dass da ein Eierkopf daran Forscht, wie man den Hobbygärtnern das Heckenleben leichter machen kann!


Ist es denn echt soooooo aufwendig, einen Laserstrahl von 50cm Breite zu erzeugen???

Wie viel Energie ist für so etwas notwendig? Wie viel Watt?

Es gibt ja auch diese Laserpointer im Bleistiftformat, die AUgen zerstören k
önnen.....

Wo kann ich herausfinden, wie viel Energie man für einen scharfen Laserstrahl von.....50cm Breite braucht???


melden
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 20:57
@BlackPearl


"Mal ein ganz anderer Denkanstaz, hat sich schon mal Jemand überlegt das der Rasen dadurch schaden nimmt und garnicht mehr wächst und halt nur ne verkohlte Ödlandschaft zurück bleiben würde? "


NEIN!

Ein Laserstrahl macht einen perfekten Schnitt, durch die Hitze werden die Zellen verödet, geschlossen, bei einem Rasenmäher, oder einer schweren Kackheckenschere, wird eher gerissen, als geschnitten. Oder gequetscht.

Es gibt ja auch schon Laserbehandlungen(Operationen) beim Menschen.


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 21:00
@gereinigt78

Das ist mir auch klar, aber das wasser in der Pflanze würde schlagartig verdampfen und die Zellen zerstören, man kann eine Laser-OP nicht mit einem Grashalm auf eine Stufe stellen.


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 21:04
Ein Auszug von einer Seite die ich gefunden habe:

Präzise abbrennen

Die Grundidee des Laserjätens ist mit der Abflammtechnik verwandt, bei der Hitze das Unkraut vernichtet. Allerdings brennt dabei alles ab, was unter die Flamme kommt. Die feurige Technik ist weder präzise genug noch automatisierbar. Mit einem Laserstrahl dagegen trifft ein Unkraut-Roboter die jungen Pflanzen punktgenau und schont dabei das umliegende Grün. Und zudem ist das Laserjäten automatisierbar.

Quelle:

http://www.innovatives.niedersachsen.de/news/article/unkraut-jaeten-mit-dem-laser-automatische-laseranlage-soll-zukuenft...


melden
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 21:13
@BlackPearl


Ich hab das überflogen. Ist ein guter ANsatz, wie Du schon zitierst:

Mit einem Laserstrahl dagegen trifft ein Unkraut-Roboter die jungen Pflanzen punktgenau und schont dabei das umliegende Grün. Und zudem ist das Laserjäten automatisierbar.



Es gibt auch Ernteroboter die das Grün der Gurken, oder Bohnen analysieren, und nur das ernten, was sie als reif empfinden!

Ich kenn das mit der mittelalterlichen Abflammtechnik...nicht effizient.


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 21:14
@gereinigt78

Das sind aber völlig andere Sensoren an diesn Erntemaschinen und abgeschnitten wird immernoch mit Messern und nicht mit Laserstrahlen.


melden
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 21:18
@BlackPearl


is schon klar, dass das mit Scheren, Messern abgeschnitten wird, aber ich will nicht auf die Ernte im Gemüsebau hinaus, sondern Pflege des Gartens, der Grünflächen, der Hecken!

Heutzutage Fliegen menschengebauite Robotermaschinen über den Rand des Sonnensystems, man kann Atome beobachten, aber die Hochtechnologie bleibt den GProfigärtnern und den Hobbyisten verwehrt! Weil der Gartenbau, auch der Hobbygartenbau eben unwichtig ist, man macht ja nur ein paar einstellige Milliardenumsätze in der Hobbygartenbranche...


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 21:19
@gereinigt78

Und da greift wieder das was ich sowohl gesagt habe, als auch einen Link geliefert habe;)

Es funktioniert nicht weil der Rasen nicht mehr gedeien würde sondern eingeht. Punkt und Fertig!


melden
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 22:01
BlackPearl schrieb:Und da greift wieder das was ich sowohl gesagt habe, als auch einen Link geliefert habe;)

Es funktioniert nicht weil der Rasen nicht mehr gedeien würde sondern eingeht. Punkt und Fertig!
Du verstehst da was falsch:

die schreiben, dass mit der Abflammtechnik alles eingeht. Mit dem Laserstrahl können sie punktgenau "töten".ö. Is ja auch logisch. Stell dir das so für: Versuche mal mit einem 10cm Pinsel einen 1cm Strich zu zeichnen.- Das ist vergleichbar mit nem ABflammgerät. Ein Laserunkrautvernichter wäre dann ein feiner Pinsel.

Is doch ogisch, oder???

Ich kenn mich da berufsmäßig a bissl aus!


melden

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 22:14
Oh entschuldige Du hast Recht, ich hatte da was falsch verstanden, ich hoffe Du kannst mir verzeien :)


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 22:21
Außerdem könnte man einen Laser-Rasenmäher als Waffe gebrauchen.

Schon nur dieser Punkt würde eine Zulassung verhindern


melden
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laser-Rasenmäher!

29.05.2010 um 22:38
@slash.zero
Man kann auch eine Axt als Waffe gebrauchen, und damit menschen zerhacken.

Man kann mit einem stinknormalen Küchenmesser die Halsschlagadern anderer Menschen aufschneiden, und die Opfer elendig verbluten lassen.

Man kann mit Schnüren Menschenm ans Bett fesseln und mit der Motorsäge zerteilen.

Und, sind diese Dinger verboten?

NEE!

Dein Argument zählt also in keinster Weise!


melden
Anzeige

Laser-Rasenmäher!

30.05.2010 um 01:59
Nunja kauf dir doch nen Elektro Rasenmäher mit akku, is leise und keine abgase ,

Ausserdem will ich die Stromrechnung beim laser nicht bezahlen


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden