Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fremde Intelligenzen und alltägliches

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Fremde Intelligenzen Und Deren Alltag
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

20.10.2017 um 12:19
kleinundgrün schrieb:ich intellektuell in Relation zu einer Fliege stehe.
Kannste auch ein Beispiel nennen?


melden
Anzeige
A.I.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

20.10.2017 um 12:24
@stanmarsh
Du magst ja recht haben, es gibt dennoch nicht wenige die eben auch von einer ganz anderen Form ausgehen.
Bis jetzt kann man halt nur spekulieren und dem kopernikanischem Prinzip folgen.

Vielleicht muss ich auch noch mal zusammen suchen wo ich das aufgeschnappt habe ;)


melden

Fremde Intelligenzen und alltägliches

20.10.2017 um 12:29
clownsnase schrieb:Kannste auch ein Beispiel nennen?
Ich knalle höchstens ein mal an eine geschlossene Scheibe, bis ich merke, dass es da nicht weiter geht.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

20.10.2017 um 12:50
@A.I.

Ja, natürlich. Vielleicht ist Leben gar nicht auf unsere Grundbausteine Kohlenstoff, Wasser, Sauerstoff angewiesen.

Der Körperbau ist auf jeden Fall von der Schwerkraft abhängig. Auf größeren Planeten mit höherer Schwerkraft wären Lebewesen ggf. kleiner, flacher kompakter. Bei weniger Schwerkraft vielleicht filigraner und größer.

Aber je höher entwickelt eine Lebensform sein soll, desto mehr ähnliche Restriktionen kommen hinzu.
Insekten können z.B. nicht so gut mit Temperaturschwankungen zurecht kommen, halten bei uns z.B. Winterstarre und nur einzelne Exemplare überwintern und insgesamt leben sie nur sehr kurz. Scheint mir keine so ideale Voraussetzung für eine Weiterentwicklung zu sein, da werden andere Arten mit längerer Lebensspannen und besserer Anpassungsfähigkeit besser aufgestellt sein und die Vorherrschaft auf den jeweiligen Welten übernehmen.

Könnte man sich z.B. höhere Lebensformen im Wasser vorstellen? Um sich im Wasser schnell fortbewegen zu können, braucht man einen stromlinienförmigen Körperbau. Da sind Greifwerkzeuge wie Hände sehr unpraktisch.
Delphine sind ja sehr intelligent, aber den nächsten Schritt zu gehen und Werkzeuge und Waffen einzusetzen oder ihre Umgebung umzugestalten, das können sie nicht.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

20.10.2017 um 13:32
kleinundgrün schrieb:Ich knalle höchstens ein mal an eine geschlossene Scheibe, bis ich merke, dass es da nicht weiter geht.
Eine Glasscheibe ist ein von Menschen kreiertes Objekt. Na klar, wenn du zufällig die Scheibe nicht siehst und dagegenläufst, wirst du das kein zweitesmal tun. Aber, stell dir vor du kennst keine Glasscheibe, und gehst so des Weges entlang und plötzlich läufst du dagegen und weißt nicht, warum es nicht weitergeht. Also versuchst du es erneut und nochmal und nochmal...so gehts der Fliege :D


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

20.10.2017 um 13:46
kleinundgrün schrieb:Ich knalle höchstens ein mal an eine geschlossene Scheibe
Wenn wir die Scheibe unbeschadet durchdringen könnten, dann wären wir intelligenter als eine Fliege ;)


melden

Fremde Intelligenzen und alltägliches

20.10.2017 um 14:17
clownsnase schrieb:Also versuchst du es erneut und nochmal und nochmal.
Tja, ich würde das aber nicht so machen. Ich würde irgend wann überlegen, wie ich das Problem löse.
Die Fliege kann das nicht.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

20.10.2017 um 16:59
kleinundgrün schrieb:Die Fliege kann das nicht.
Doch, die Fliege überlegt sich auch, wie sie die Glasscheibe überwinden kann. Sie läuft darauf umher und sucht einen Durchgang :)


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

21.10.2017 um 16:16
Wolkenleserin schrieb:Zählen für dich: Sprache, Mathematik, musische Fähigkeiten, die Fähigkeit seine Umwelt zu gestalten und zu verändern und logisches Denkvermögen nicht zur Intelligenz?
Mathematik ist ein Konstrukt dass sich aus dem Prinzip der Semantischen Folgerung hervorgetan hat. Also ein gigantisches Fantasiekonstrukt, mit dem wir die Dinge unserer Welt definieren. Die Mathematik sollte aber nicht die einzige Bemessensgrundlage sein. Ist sie aber, und das macht sie widerum so unintelligent

Ich denke, alle diese Kriterien, die du aufgeführt hast, besitzt die Fliege auch :D


melden

Fremde Intelligenzen und alltägliches

23.10.2017 um 08:38
clownsnase schrieb:Doch, die Fliege überlegt sich auch, wie sie die Glasscheibe überwinden kann.
Das ist Blödsinn. Die Fliege folgt ihren Instinkten. Würde sie "überlegen," würde sie alternative Lösungen finden.

Du ignorierst die Realität und wünschst sie Dir statt dessen. Da kann man natürlich viele Erwägungen anstellen. Nut sind diese dann alle falsch.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

23.10.2017 um 13:30
Wenn man einem Menschen eine Begebenheit vorsetzt, die er nicht kennt und die seine Vorstellungskraft übersteigt, kann er auch keine Überlegungen anstellen um diese Begebenheit zu überwinden. Er steht mit seinem Denken im Nichts, weil es keinen Lösungsansatz gibt. Also erforscht er diese Begebenheit, bis sich eine neue Begebenheit auftut, auf die er sich einlässt. Genauso macht es die Fliege auch.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

23.10.2017 um 21:28
@kleinundgrün


melden

Fremde Intelligenzen und alltägliches

24.10.2017 um 10:25
clownsnase schrieb:Wenn man einem Menschen eine Begebenheit vorsetzt, die er nicht kennt und die seine Vorstellungskraft übersteigt, kann er auch keine Überlegungen anstellen um diese Begebenheit zu überwinden.
Doch. Gerade das kann er. Er kann abstrahieren.
Aber das führt hier zu nichts. Du argumentierst nicht auf Basis von Fakten, sondern von Wunschvorstellungen.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

24.10.2017 um 14:35
@kleinundgrün
Fakt ist, wenn man sich mit einem Schlauchboot mitten auf dem Ozean befindet, und keinen Kompass hat, ist man in der gleichen Situation, wie eine Fliege auf einer Glasscheibe. Es gibt keinen Lösungsansatz.


melden

Fremde Intelligenzen und alltägliches

24.10.2017 um 14:40
clownsnase schrieb:Fakt ist, wenn man sich mit einem Schlauchboot mitten auf dem Ozean befindet, und keinen Kompass hat, ist man in der gleichen Situation, wie eine Fliege auf einer Glasscheibe. Es gibt keinen Lösungsansatz.
Man kann sich mittels der Sonne und den Sternen orientieren und in Bereiche kommen, in denen Schiffsrouten sind. Vielleicht findet man ein Leuchtsignal und selbst wenn man das nie vorher gesehen hat, kann man es benutzen. Wenn die Retter auf dem Schiff Deine Sprache nicht sprechen, improvisierst Du mit Gesten. Mittels einer Plastiktüte kannst Du ggf. Trinkwasser gewinnen. Ggf. findest Du etwas zum Angeln.

Super, was man so alles als Mensch kann, was eine Fliege nicht kann. Genau das macht abstraktes denken aus. Bravo, Du scheinst es kapiert zu haben.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

24.10.2017 um 20:14
kleinundgrün schrieb:Man kann sich mittels der Sonne und den Sternen orientieren und in Bereiche kommen, in denen Schiffsrouten sind. Vielleicht findet man ein Leuchtsignal und selbst wenn man das nie vorher gesehen hat, kann man es benutzen.
Ohne Kompass ist man aufgeschmissen. Und vielleicht findet die Fliege ja einen Durchgang


melden

Fremde Intelligenzen und alltägliches

25.10.2017 um 09:42
clownsnase schrieb:Ohne Kompass ist man aufgeschmissen.
Nein. Und das zeigt nur wieder, dass Du keine Ahnung hast.
clownsnase schrieb:Und vielleicht findet die Fliege ja einen Durchgang
Aber nur zufällig. Der Mensch kann seine Chancen durch Nachdenken steigern. Die Fliege nicht.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

25.10.2017 um 12:55
kleinundgrün schrieb:Aber nur zufällig. Der Mensch kann seine Chancen durch Nachdenken steigern. Die Fliege nicht.
Das hatten wir bereits. Eine Begebenheit, die der Menschheit unbekannt ist, kann sie nicht mit Nachdenken lösen. Es bleibt nur die Möglichkeit einer willkürlichen Erforschung. Und genau das macht die Fliege auch
kleinundgrün schrieb:Nein. Und das zeigt nur wieder, dass Du keine Ahnung hast.
dann erzähl mal, wie du ohne Kompass auf dem Ozean wissen willst, in welche Richtung du schwimmen musst, um ein naheliegendes Festland oder eine Schiffsroute zu erreichen 


melden

Fremde Intelligenzen und alltägliches

25.10.2017 um 13:21
clownsnase schrieb:Das hatten wir bereits. Eine Begebenheit, die der Menschheit unbekannt ist, kann sie nicht mit Nachdenken lösen. Es bleibt nur die Möglichkeit einer willkürlichen Erforschung. Und genau das macht die Fliege auch
Nach wie vor ist das falsch. Auch wenn Du es wiederholst.
clownsnase schrieb:dann erzähl mal, wie du ohne Kompass auf dem Ozean wissen willst, in welche Richtung du schwimmen musst, um ein naheliegendes Festland oder eine Schiffsroute zu erreichen 
Orientierung mittels der Sterne. Darum ging es beim Kompass. Orientierung. Wissen, wo Norden ist.


melden
Anzeige
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde Intelligenzen und alltägliches

25.10.2017 um 16:02
kleinundgrün schrieb:Nach wie vor ist das falsch. Auch wenn Du es wiederholst.
Es ist richtig, weil du kein Argument dagegenstellen kannst. Es gibt einfach keinen Lösungsansatz. Wenn doch, dann nenne mir den Lösungsansatz


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt