Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

28 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Fleischprodukte, konventionelle Erzeugung, Preiskorrekturen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

14.09.2021 um 16:33
@gastric

Die tauschen sich die Hühner untereinander aus, sind ja mehrere miteinander bekannt.

Habe ich auch keine Probleme mit, weils hier genug Quellen für Eier und Fleisch aus korrekter Tierhaltung gibt^^
Auf Käse kann ich aber nicht wirklich verzichten, das ist meine Achillesferse.


melden

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

14.09.2021 um 17:26
Es sollte so viel teurer werden wie es eben notwendig ist, um die Tiere halbwegs artgerecht zu halten und zu töten. Auslauf im Freien, genug Platz und Bewegung, und ein schmerzloser Tod. Ob in großen oder kleinen Ställen wäre mir egal, Masse und Industrie muss nicht schlecht sein.

Ich kaufe Fleisch nur für Gäste oder für die Hunde, und weiß wie teuer es aus ordentlicher Haltung ist. Für mich selbst würde ich mir das schon aus finanziellen Gründen nicht leisten wollen, oder nur extrem selten. Aber man muss sich, finde ich, stets von historischen Argumenten frei machen und überlegen, ob man selbst, ohne dass es z.B. die Zustände in der Schweinehaltung gäbe, diese einführen würde, nur um ein paar Mal statt vielleicht einmal in der Woche Fleisch essen zu können. Das würden bestimmt viele nicht wollen. Aber da es die Ställe schon gibt, und man wenig davon mitbekommt, und man gewohnt ist jeden Tag Fleisch zu essen, machen es viele halt weiter so.

In der Grundschule gab es bei uns eine feste Exkursion auf einen Bauernhof, ich glaube das war gut, jeder konnte sich eine Meinung und Haltung bilden. Und wenn ich für die Hunde Fleisch um die Ecke bestelle, kann ich die Tiere von denen es kommt vorher sehen, streicheln, und ihnen bei Wachsen zusehen. Das ist nicht sehr angenehm, das Tier zu streicheln dessen Ohren der eigene Hund in einer Woche fressen wird - aber rückt vieles in eine neue Perspektive.


melden

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

14.09.2021 um 18:16
Auf jeden Fall sollte Fleisch teurer werden und zumindest für die >="Normalverdiener" sollte es auch kein Problem sein, das zu bezahlen. Muss man halt an anderer Stelle mal ein bisschen sparen, ich staune ja immer, was fürs liebe Auto ausgegeben wird oder wie selbstverständlich Leute zigtausend Euro für Kreuzfahrten hinblättern, weil es gerade Mode ist.

Obwohl ich gerne Fleisch essen, finde ich es z.B. fast ekelhaft, wie viel Fleisch beim Grillen immer gekauft wird. Bleibt doch immer was übrig bzw. die letzten Würste werden Leuten aufgedrängt, obwohl allen schon lange schlecht ist.

Ich finde eine langsame Anpassung der Haltungsformen und der Preise gut, die Discounter nutzen das ja sogar für ihre Werbung.

Für Spaghetti Bolognese habe ich mir mal kurz die Preise und ein beliebtes Rezept bei Chefkoch zusammengesucht. 500g Demeter Hack für 15€ ergibt mit 1,2 KG Spaghetti 10 Portionen laut Rezept, also 1,5€ pro Portion für das Fleisch (die anderen Zutaten kommen natürlich noch dazu, sind aber viel günstiger)

Ist jetzt nicht komplett unerreichbar. Ich produziere aus 500g Hack zwar eher keine 10 Portionen, aber ich esse wohl eher Bolognese mit ein paar Spaghetti ;)


1x zitiertmelden

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

14.09.2021 um 18:48
Zitat von Stan_MarshStan_Marsh schrieb:Obwohl ich gerne Fleisch essen, finde ich es z.B. fast ekelhaft, wie viel Fleisch beim Grillen immer gekauft wird. Bleibt doch immer was übrig bzw. die letzten Würste werden Leuten aufgedrängt, obwohl allen schon lange schlecht ist.
Ja, oder nimm das Beispiel Restaurantbesuch. Zuhause für den Einkauf ist Bio zu teuer, aber dann einmal in der Woche beim Lieblingsitaliener einen Teller Nudeln und eine Flasche Wein für 30€ weghauen... :D ... solchen Leuten kann man es aber auch nicht mehr beibringen.


1x zitiertmelden

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

14.09.2021 um 19:02
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:solchen Leuten kann man es aber auch nicht mehr beibringen.
Ach, ich glaube, dass das vor allem eine Frage der Gewohnheit ist. Wenn Fleisch jetzt stückweise teurer wird, sich vielleicht aber auch die Qualität verbessert und die Leute bewusster weniger, dafür aber besseres Fleisch essen, dann fragen sich die gleichen Leute in 10-20 Jahren, wie sie den Mist damals nur runterbekommen haben.

Ich z.B. habe jahrelang gerne und oft bei den bekannten Fast-Food Läden gegessen, heute kannst Du mich mit dem Fraß jagen.


melden

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

15.09.2021 um 04:56
Zitat von syndromsyndrom schrieb:Auf jeden Fall sollten sportliche Betaetigungen deutlich teurer werden!
Unnuetzer Energieverbrauch der durch erhoehter Kalorienaufnahme und gesteigerte Atemfrequenz unmengen Co^2 erzeugt- unverantwortlich Das!
Ich verstehe irgendwie nicht, was das jetzt zur Frage beitragen soll :ask:

Könntest du das vielleicht näher ausführen?

In der Tat sind auch Sport, Tourismus und Freizeitaktivitäten dafür mitveranwortlich, dass es der Natur in Deutschland nicht gut genug geht.

Dies geht aus Svenja Schulzes (Bundesumweltministerin, SPD) Bericht zur Lage der Natur (2020) hervor.

Vollständig zum Herunterladen hier:

https://www.bmu.de/download/bericht-zur-lage-der-natur-2020/

Kurz zusammengefasst in der Zeit:
"Der Natur in Deutschland geht es nicht gut genug"
Der Artenreichtum in Deutschland ist bedroht.
Als wesentliche Ursachen dafür nennen die Autoren des Berichts Dünger und Pestizide, intensive Nutzung der Flächen, Entwässerung und Veränderungen an Gewässern. Neben der Agrarwirtschaft sind auch Sport, Tourismus und Freizeitaktivitäten dafür verantwortlich.
Quelle: https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2020-05/naturschutz-landwirtschaft-deutschland-agrarregionen-bedrohte-tierarten

In dieser Umfrage geht es aber um Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung und der u. a. auch durch die Augsburger Studie aufgeworfenen Fragen (Stichwort Preisverzerrungen).

Freilich würde ich mich freuen - falls dir die Frage des Tourismus und Freizeitaktivitäten näher am Herzen liegt - wenn du auch dazu eine Umfrage und/oder Diskussion erstellen könntest.


melden

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

15.09.2021 um 14:13
@Fellatix

Legen wir erstmal generell zugrunde, das ich eine satierisch/sarkastische Weltsicht habe.

Zur Erklaerung meines Beitrags: Vom Grundtenor des Threads ausgehend, das "Billigfleisch weder Gut fuer betroffene Tiere noch fuer die Umwelt ist, ist meine Beobachtung der "Muckibude" in meiner Nachbarschaft eben, das die meissten "Pumper" (von denen ich einige gut kenne) aus einem Umkreis von weniger als einem Kilometer mir ihrem gepimpten Suv/Sportkarren anfahren um dann auf einem Laufband/Trimmrad ihr Aufwaermkardio zu machen. Nach dem Training gibts dann Zuhause kiloweise Billigsteaks mit Kraeuterbutter zur "Artgerechten" Proteinernaehrung- der Rest ist ja schon teuer genug!
Da der Verlauf des Threads ein breites Spektrum angenommen hat ist die Schizophrenie der Gesellschaft auch aufzeigbar.
Und falls mich einmal eine "Verhartzung" treffen sollte, wuerd ich eher ein Wildschwein wildern als Gensoya Tofu lutschen weil ich mir keine Bockwurst mehr leisten kann :troll:


:mlp:


1x zitiertmelden

Sollten Fleischprodukte aus konventioneller Erzeugung teurer werden?

15.09.2021 um 15:49
Zitat von syndromsyndrom schrieb:ist die Schizophrenie der Gesellschaft auch aufzeigbar.
Hm ja, ich denke, das ist ein großes Thema.

Danke für deine Antwort, das hat deinen Ansatz für mich aufgehellt.


melden