Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

12 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankenpflege
Seite 1 von 1
Godofwar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

20.08.2011 um 12:15
Guten Tag. Da ich selber in diesem Bereich tätig bin, würde mich mal interessieren, wie die User die Krankenpflegerische Versorgung in Deutschland beurteilen würden. Z.B. in den Krankenhäusern, Ambulant u.s.w.
Möglichkeiten zur Bewertung: 1 das beste und 6 das schlechteste
p.s. Begründungen sind willkommen


melden
Anzeige
1
2 Stimmen (3%)
2
11 Stimmen (15%)
3
35 Stimmen (49%)
4
12 Stimmen (17%)
5
8 Stimmen (11%)
6
3 Stimmen (4%)
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

20.08.2011 um 12:30
Nur gute Erfahrungen; es wurde immer alles rechtzeitig erkannt und gut behandelt, was größeren Schaden hätte anrichten können. Einen Erlebnisbericht über den bislang größten und gefährlichsten Eingriff an mir findet Ihr hier: Umfrage: Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?


melden

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

20.08.2011 um 13:18
Da es hier um "die Versorgung" geht und nicht um das Personal eine glatte 6 von mir.

Ich durfte schon ca ein Dutzend mal Patient sein und ich habe 8 Jahre in einem KH gearbeitet - zwar nicht als Pfleger, aber dennoch genug mitbekommen.

Viele der Pfleger bemängeln selber, dass der Patient immer mehr zu einer Nummer verkommen ist, und kein Pfleger sich leisten kann, sich mit irgendwem zu befassen. Meistens - es mag Ausnahmen geben - gibts Frühstück und Pillen, dann Mittagessen, dann Therapien/Kontrollen, dann Abendessen und das wars.

Wie gesagt, die Pflegekräfte können nichts dafür, viele würden gerne mehr Zeit für den Einzelnen haben, aber durch die Organisation und die Bezahlung der Leistungen bleibt der Patient immer auf der Strecke. Ich kenne das auch anders aus meiner Jugend, aber das gibt es leider schon lange nicht mehr.

Liebe Grüße


melden
Godofwar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

20.08.2011 um 14:51
@WangZeDong
Traurig aber dennoch wahr


melden

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

10.10.2017 um 23:31
@WangZeDong
@Godofwar

Da ich keinen neuen Trade aufmachen wollte...

Vielleicht können wir dieses Thema noch einmal aufgreifen, denn seit der Erstellung des Trades ist ja einiges geschehen und zwar zum schlechten!

Heute ist es in allen Kliniken Deutschlands so, das egal welche Fachdisziplin man auch nimmt, alle Dienst mit minimal-Personal Besetzung gefahren werden.

Zwei Beispiele;

neurologische Reha Station mit 10 Schwerstpflegefällen und 16 Diagnostik-Patienten, Frühdienst 2 examinierte, Spätdienst 2 examinierte, Nachts eine examinierte Pflegekraft.

Psychiatrische Akutstation mit 23 Betten, der selbe Besetzungsschlüssel bis auf Nachts, da sind es 2 examinierte.

Eine Entwicklung an denen auch wir pflegenden einen kleinen Anteil haben da wir lange Zeit nicht Stopp gesagt haben.

Was ich nur schwer verstehe, bzw. mich irritiert ist, dass dies ja ein sich entwickelnder Prozess ist, der schon lange bekannt ist.

Warum können die Häuser, die Kassen und die Politik hier, nur so leidlich schwer Abhilfe schaffen?

Warum spricht man von einem Fachkräftemangel, den es nicht gibt?

Also die These, hätte man rechtzeitig darauf reagiert, im Sinne der Attraktivität dieses Berufes wie u.a. auch Entlohnung mit Blick auf die demografische Entwicklung der Bevölkerung, dann wäre dieser Beruf wie noch vor Ende der 90er, sehr gut besetzt und mit motivierten und engagierten Fachkräften.

Was kann getan werden, was muss getan werden?

Danke, Nandalee


melden

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

11.10.2017 um 12:29
Es kommt immer auf das Krankenhaus an in welchem man ist
Manche Krankenhäuserer waren super andere dagegen waren sehr schlecht.
Ich war mal in einem Krankenhaus was sehr schlecht war, das Pflege Personal wirkte einfach überfordert und auch die Freundlichkeit und schnelligkeit der Ärzte war nicht die beste


melden
Godofwar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

11.10.2017 um 22:25
@Nandalee  das ist richtig. Und es ist sogar noch schlimmer als du denkst. Der Gesetzgeber will das z.B. durch Flüchtlinge kompensieren. Da muss ich schmunzeln, wenn ich mir vorstelle wie ein 20 jähriger Afgane ne "Oma" wäscht. Jedoch ist das der CDU/Jamaica/sonstiger Koaliation völlig egal.
"Also die These, hätte man rechtzeitig darauf reagiert, im Sinne der Attraktivität dieses Berufes wie u.a. auch Entlohnung mit Blick auf die demografische Entwicklung der Bevölkerung,"
- es wird absolut nichts passieren. Leider.


melden

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

13.10.2017 um 20:09
@Kahil12
@Godofwar

Hm verstehe nicht warum man das in so einem reichen Land wie dem Unseren seitens der Politik so stehen lässt und nicht reagiert.
Denn geht es ja nicht nur um ältere Menschen die gepflegt werden sondern es ist auch Auftrag der Pflegenden, Menschen so schnell wie möglich, wieder in den Berufsalltag zu helfen. Also z.B. Stichwort Rehabilitation, hier ist das Personaldesaster ja auch so schlimm.


melden
Godofwar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

15.10.2017 um 00:38
@Nandalee
Pflege/Medizin hat keine Lobby...höchstens die Pharma Unternehmen


melden

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

15.10.2017 um 15:24
@Godofwar

Ja, das sehe ich auch so!
Bis auf das bisschen Verdi eben. Die Frage wäre warum? Warum hat es die Pflege nie wirklich geschafft sich eine Lobby aufzubauen bzw. weiß ich gerade nicht ob es je ernsthafte Versuche gegeben hat?


melden
Godofwar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

21.10.2017 um 02:22
gab nie ernsthafte Versuche. Gab paar streiks, wodurch wir nun mehr Geld haben (bei mir fällt z.B. deswegen das Weihnachtsgeld weg wegen den 10 Euro oder so pro Monat mehr, weg bzw, ist in Bearbeitung) Also so efizient streiken wie die Piloten, klappt irgendwie nicht.


melden
Anzeige

Krankenpflegerische Versorgung beurteilen

21.10.2017 um 15:32
Da ich noch nicht in jedem Krankenhaus in der BRD als Patient war, kann ich höchstens Einzelfälle beurteilen. Das hängt sehr von der Einrichtung und dem Pflegepersonal ab.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Magst du Austern?50 Beiträge