Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Genussmensch oder Schlinger?

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Genuss Schlinger

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 00:09
Ich geniesse das Essen, nur brauch ich dafür wesentlich weniger Zeit als alle anderen


melden
Anzeige

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 00:12
Ambrazura schrieb:Werden die Bissen 30mal zerkaut, oder liegt's daran, dass man immer mehr zu sich nimmt?
nein, kann nicht sein.
In der Zeit ess ich zwei Pizzen, einen Döner und schieb mir die nächste Pizza schon in den Ofen


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 12:44
Ich fürchte ich bin ein Schlinger :D Wenns mir schmeckt ist es in ein paar Minuten weg :D


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 12:50
Ich sag immer "ich genieße halt schnell". :D

Aber eigentlich bezeichnet mich nur eine gute Freundin, die selber wirklich extrem langsam isst, als Schlingerin.

Bei mir kommts immer darauf an was es gibt und wieviel Zeit ich dafür habe. Wenn ich mich während dem Essen mit jemandem angeregt unterhalte, kann ich auch ewig dafür brauchen.


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 13:31
Ich koche zwar sehr gut, aber ich esse nicht gerne - deswegen bin ich immer schneller fertig, als mein Mann, der sehr langsam ißt und genießt.
Ich esse aber auch selten auf, schon deshalb bin ich schneller fertig mitm Essen.
Als Schlinger würde ich mich aber trotzdem nicht bezeichnen


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 15:42
@Ambrazura
Ambrazura schrieb:"...'Ne halbe Stunde ist doch mehr als ausreichend, meinste nicht..."
Keinesfalls! Schon gar nicht "mehr als"! Da nämlich beginnt der Unterschied zwischen genußvollem Speisen und tierischem Schlingen. Nun bin ich sicherlich in der glücklichen Lage weitgehend "zeitlos" bei meinem Tagesablauf zu sein; insofern brauch ich mich auch bei vielerlei anderen Tätigkeiten nicht hetzen (lassen). Denn oft diktiert einem ja auch das Lebensumfeld die Uhr...
Und dann kommt es natürlich auch darauf an, ob jemand nun alleine beim Mahl sitzt oder in Gesellschaft speist. Bei letzterem schlürft man ja auch nicht wie die kleinen Schweinchen am Trog seine Speise in sich hinein; Tischgespräche und immer mal wieder kleine Pausen in denen mit Getränken angestoßen oder der Teller nachgefüllt wird, weiten den Zeitrahmen auf angenehme Weise aus. Und gesünder solchermaßen zu "tafeln" ist es allemal...
Besonders bei Gerichten, die am Tisch zubereitet werden (Raclette, Fondue), fällt es auf, wie sehr ein derart stilvoll gestaltetes Essen durch Wartezeiten und Pausen auch die Speisenden zu einer gewissen "Ruhe" kommen läßt. Oder beim "Chinamann", wenn mit mehreren Freunden und Bekannten am Tisch Platz genommen wird und jede/r ein anderes Gericht bestellt. Traditionsgemäß wird dabei in guten chinesischen oder kantonischen Restaurants jede Speise, jede Beilage, jede Sauce in einem extra Behältnis auf Warmhalteplatten serviert; Reis gibt´s eh unbegrenzt dazu. Und die ganze Tafel-Runde kann untereinander kommunizieren, tauschen und probieren - und sich dabei Zeit lassen...


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 16:58
@Bernard

Jetz übertreibs mal nich....als wärs heute anders. Heute gibts wohl keinen Leistungsdruck? Wer keine Markenklamotten hat, is untendurch, wer beim Sport nich so mithält, wird fertiggemacht. Und heute gibt es keine konsequenten Maßnahmen, sowas zu unterbinden.

Außerdem weiß ich nicht, wo du lebst, gäbs bei mir in jeder Mittagspause Raclette oder Fondue, wär ich nach einer Woche pleite. Bei mir gibts stattdessen halt leckeren Eintopf.


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 17:15
Die einzige Mahlzeit, wo wir uns richtig extra viel Zeit lassen, ist unser allsonntägliches Frühstück - ansonsten essen wir ganz normal und wie wohl jeder.
Da wir immer abends essen, habe ich auch immer mindestens eine Kerze an - man kanns auch übertreiben ;) , vll noch mit Anzug und kleinem Schwarzem :D .


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 17:31
@GilbMLRS
Habe gemäß der Fragestellung individuell für meine Person geantwortet... - und da ist es tatsächlich in der von mir beschriebenen Weise. Als "Single" ohne Familie und nicht mehr im Berufsleben stehender Mensch kann ich diesen -übrigens lediglich in eingeschränkter Weise finanziell aufwändigen- kulinarischen Lebensstil und ohne "Leistungsdruck" pflegen. Und leckeren Eintopf gibt´s bei mir auch oft... :D
@Thalassa
Anzug und -so in weiblicher Gesellschaft- das "kleine Schwarze" ist beim Besuch eines (entsprechenden) Restaurants nicht unangebracht. Daheim geht´s -klar- erheblich lockerer zu - da wird auch im Bett gefrühstückt... ;)


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 17:31
Bernard schrieb:Besonders bei Gerichten, die am Tisch zubereitet werden (Raclette, Fondue)
sowas gibts bei mir maximal an Sylvester bei meiner Familie...

Ansonsten bin ich für meine Nahrungsvernichtungsmassnahmen in beinahe industriellen Ausmassen bekannt


melden
Ambrazura
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 17:36
@Bernard

Naja, jedem wie's beliebt.

Aber das dies gesünder sein soll, kann ich so nicht bestätigen.

Umso mehr man sich dem Speisen hingibt, einen Teller nach dem and'ren verschlingt,
wie's nun mal in Gesellschaft der Fall ist, desto mehr futtert man natürlich, was zur Folge
hat, dass man anschließend übersättigt ist und träge wird.
Logisch, der Großteil aller Energie geht für den Stoffwechsel drauf.

Auch dieser Schwachsinn mit den ganzen Gänge-Menü's......das ist keinesfalls gesund.

Oft sind Speisen untereinander vermischt, die vorzugsweise einzeln gegessen werden
sollten, da sie sonst schlecht verdaut werden. Und dann wundern wir uns, weshalb wir
anschließend schläfrig und leistungsschwach sind.

Ich fahre am besten mit kleinen Portionen über den ganzen Tag verteilt.

Aber wie gesagt, ist ja Ansichtssache.

Der Stoffwechsel passt sich den Lebensbedingungen an ;)


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 17:36
@Bernard
Bernard schrieb:Daheim geht´s -klar- erheblich lockerer zu - da wird auch im Bett gefrühstückt... ;)
Das mag ich nun wieder überhaupt nicht ...

Und: Ich gehe aus Prinzip nicht essen, weils mir garantiert nicht schmecken würde


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 17:40
Genussmensch


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 20:47
ich bin ein schlinger, und das zählt für mich auch als genuss


melden

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 22:00
Kommt auf die Rahmenbedingungen an. Es gibt Imbisse, in denen esse ich mit Lichtgeschwindigkeit, allein schon aus Angst, am Tisch festzukleben.
Mit netten Menschen in angenehmer Atmosphäre lasse ich mir durchaus Zeit.


melden
Anzeige

Genussmensch oder Schlinger?

20.09.2011 um 22:06
Hab früher gerne im Liegen gegessen, glaube die Japaner machen das auch.
Jetzt wo ich kein Single mehr bin, wäre das unhöflich sich beim Mittag hinzulegen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt