Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde? RSS

212 Beiträge, Schlüsselwörter: Ethik

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 111234567891011
leilin
Diskussionsleiter
Profil von leilin
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 13:39



Die Menschheit unterliegt dem Zwang sozial zu sein (Rein aufgrund der evolutionärenGegebenheit). Jede Tierart, welche sozial veranlagt ist, hat Nesthocker aufzuziehen umdie Art zu erhalten.

Was bringt das nun für uns Menschen zusätzlich? Genau. Umdas Leben untereinander zu bewältigen, hat der Mensch die Ethik entwickelt. Ein stummesRegelwerk, welches ein Zusammenleben erst ermöglicht.

Nun steht uns die Ethik imWege.

Nehmen wir die natürliche Auslese, die eigentlich herrschen sollte. WirMenschen sind dazu verpflichtet(der Ethik nach), anderen zu helfen. Die Medizin forschtimmer mehr daran, Menschen lang am Leben zu erhalten. Menschen, die ohne diese Forschungniemals überleben würden. Es kommt zu einer Ansammlung genetischen Schrotts, was dazuführt, dass sich dieser auch nich fortpflanzt. Dies ist wider der Natur. Damit richtenwir unsere Art zugrunde. Evolution heisst nicht immer Fortschritt, wir machen dieRückschritte und degenerieren zunehmends. Nicht mehr der Stärkste überlebt, wie es fürdie Art so wichtig wäre, sondern alles überlebt.

Schuld daran ist alleinigunsere ethische Vorstellung.

melden
aniki
ehemaliges Mitglied


   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 13:43

Quatsch.
Außerdem alt. Ich glaub, vor allem so aus der Zeit 1933-45...

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 13:47

ohne Ethik geht die menschheit whl schneller zugrunde...

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 13:54

Was soll daran Quatsch sein?

Es ist doch in der Tat so dass die Ärzte heut zuTage dazu verpflichtet sind jeden Menschen (sofern es möglich ist) am Leben zu halten.

Ganz gleich wie schwach er ist... ganz gleich ob er allein ohne Geräte überhauptnicht mehr lebensfähig wäre...

Und warum? Wegen der Ethik!

Dienatürliche Auslese bleibt dadurch durchaus auf der Strecke..
sicher wird sieirgendwann zuschlagen... aber es zieht sich unnötig hin.

Früher sind Menschen anihren altersbedingten Krankheiten gestorben...
und wurden nicht unnötig am Lebenerhalten. Darum gehts doch...

Und diesem Menschen wird heut zu Tage nochermöglicht sich fortzupflanzen... Menschen die früher gestorben wären, haben heute dieMöglichkeit ihre Krankheiten... ihre genetischen Missbildungen weiterzuvererben... damalswäre das undenkbar gewesen...

Wenn wir weiterhin die natürliche Auslese waltenlassen würden... würde sich die Menschheit um einiges reduzieren und wir müssten nichtmehr auf so kleinem Raum zusammenleben... was die Ethik an sich schon überflüssig machenwürde... denn sie ist wie oben schon genannt wurde... nur eine "stumme Regel desZusammenlebens"

melden
leilin
Diskussionsleiter
Profil von leilin
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 13:56

und besonders interessant ist gleich der indirekt gehaltene Vorwurf desNationalsozialismus ;)

melden
reichspingu
ehemaliges Mitglied


   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 14:08

.....und besonders interessant ist gleich der indirekt gehaltene Vorwurf desNationalsozialismus

-Und diesen Vergleich muss man sich schon gefallen lassen,wenn man so einen unreflektierten sozialdarwinistischen Scheiss von sich gibt.

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 14:09

Ethik ist und wird nicht der Grund sein warum die Menschheit Überlebt oder zu Grundegeht.

Eine Person sagte mal aus wut über andere etwas zu mir.
Es gibt immermehr, nur noch Dumme, Aggresive, Unbeherrschte, Kranke uneinsichtige.............u.s.w.Menschen auf der Welt.

Die Pflanzen sich auch noch ungehindert fort. In 200Jahren gibts nur noch solche Spacken die die Welt bevölkern. Welch ein Glück Lebe ichnicht so lange.

Hatt er recht ???
Ich glaube nicht.

melden
leilin
Diskussionsleiter
Profil von leilin
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 14:10

Genau wie mein Vorwurf, dass ein solch Vorwerfender dem naiven blinden Glauben an dasrosa Blümchenland, wo die Gummibärchen tanzen, unterliegt ;)

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 14:33

@LeiLin:

Die Ethik richtet die Menschheit nicht zugrunde, sondern soll sie"humaner" machen. Sie soll diese vor unnötigen Schmerzen bewahren.

Und dienatürliche Selektíon ist nicht abgeschlossen:
Auch heute überleben die "Stärksten" -was heute aber auf geistiger Ebene zu sehen ist, und Geschicklichkeit, Raffinesse.

Die Eigenschaften, die sich weiterentwickeln, haben sich eben geändert.

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 14:40

Wenn man mal genau nachdenken würde...
dann würde man bemerken dass es in diesemBeitrag hier nicht darum geht dass z.B. behinderte Menschen kein Recht auf Leben haben...

Nein! Darum geht es absolut nicht!

Es geht einfach darum... dass manMenschen... die von Natur aus einfach nicht mehr lebensfähig wären (..und da geht esnicht darum dass man irgendwelche kleinen Krankheiten behandelt...) am Leben erhält.

Ist das so schwer nachvollziehbar?

Und allein DARAUS schlussfolgert sich amEnde...
dass wir Menschen immer mehr Krankheiten vererben...
immer schwächerwerden... immer mehr Hilfe benötigen um uns am LEBEN zu erhalten und um neue Krankheiten(die dann auftreten) zu besiegen!


@ Lamm
Wenn ich mir einigeJugendliche heut zu Tage anschaue...
dann muss ich mir schon Gedanken machen was dasder Zukunft werden soll. Intelligenz ist leider wirklich vererbbar... auch wenn daseinige nun anzweifeln werden und sagen dass man dagegen etwas tun könnte... lernen bla...

Menschen die mangelnde Intelligenz besitzen wären nicht im eigentlichem Sinnelebensfähig. Da sie bestimmte Dinge einfach ohne Hilfe nicht auf die Reihe bekommenwürden.

Nennen wir es an einem Beispiel:
Sie wären Affen die es nie gelernthaben sich die Bananen von den Bäumen zu holen.. Was würde passieren? Sie würdenverhungern! Was passiert aber dank unserer Ethik? Genau! WIR holen Ihnen die Bananen vomBaum... wir HELFEN Ihnen... WIR sichern Ihre Exsistenz und sie pflanzen sich fort undproduzieren weiter Nachkommen die sich wieder keine Bananen vom Baum holen können ;)
WIR die die Bananen vom Baum holen, haben nun keine Zeit UNS fortzupflanzen um neue"Bananen-vom-Baumholer" zu produzieren.
Die "Bananen-vom-Baumholer" sterben aus...übrig bleiben die... die es nie gelernt haben sich die Bananen selber zu holen undsterben auch.

(Und nun bitte sagt mir nicht... dass es nicht schwer ist in denSupermarkt zu gehen und sich zu ernähren... das war nur ein Beispiel... also DENKT bittenach)

Und ich sage es nochmal:
Es geht hier wie gesagt NICHT darum dassdiese Menschen NICHT leben dürften. Es geht einfach darum dass wir so nicht endenwürden... wenn wir eben diese Ethik nicht hätten.

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 14:44

>>>
Nennen wir es an einem Beispiel:
Sie wären Affen die es nie gelernt habensich die Bananen von den Bäumen zu holen.. Was würde passieren? Sie würden verhungern!Was passiert aber dank unserer Ethik? Genau! WIR holen Ihnen die Bananen vom Baum... wirHELFEN Ihnen... WIR sichern Ihre Exsistenz und sie pflanzen sich fort und produzierenweiter Nachkommen die sich wieder keine Bananen vom Baum holen können
WIR die dieBananen vom Baum holen, haben nun keine Zeit UNS fortzupflanzen um neue"Bananen-vom-Baumholer" zu produzieren.
Die "Bananen-vom-Baumholer" sterben aus...übrig bleiben die... die es nie gelernt haben sich die Bananen selber zu holen undsterben auch.
<<<

sorry aber so ein mumpitz.
ich möchte mal wissen wiedu das wirklich auf die menschheit übertragen willst.
das was du beschreibst ist eherein lernprozess nur dass der zeitweise ziemlich abwegige formen annimmt.

melden
leilin
Diskussionsleiter
Profil von leilin
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 14:49

Herrgott nochmal -_-
Es ist ein Vergleich der durchaus auf die Menschheit übertragbarist. Man muss nur ein bisschen in der Lage sein zu assoziieren.
Nehmen wir an, derMensch, der die Bananen vom Baum holt, ist ein Arzt, oder einfach ein Mensch, der in derLage ist allein zu überleben! Er kann sich selbst versorgen - ergo - er kann sich seineBananen selbst vom Bäum pflücken.
Nehmen wir nun an, der Mensch der sich die Bananennicht selbst vom Baum pflücken kann, kann dies nicht, weil er entweder genetischdegeneriert wegen MLS, ALD oder irgendwelchen hunderten von genetischen Krankheiten, dieeinen in den Rollstuhl zwingen, leidet. Oder er ist ein Mensch, der einfach nicht in derLage ist, den Lernprozess zu durchlaufen, da es ihm an grauer Substanz einfach fehlt. Soist er derjenige, dem die Banen vom Baum gepflückt werden.
Ist das so schwer zuverstehen?

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 14:55

bis dahin ist für mich auch alles nachvollziehbar und logisch
aber letzendlich ginges hier um den untergang der menschheit und warum die "bananen-vom-baumholer" aussterbensollten find ich alles andere logisch.
wüsste nicht, wie ich "keine zeit zumfortpflanzen" mit einem schlüssigen beispiel auf die menschheit übertragen sollte undgenau dies, sollte ja der der kernpunkt in diesem thread sein.

melden
leilin
Diskussionsleiter
Profil von leilin
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 15:04

kennst du dich mit einem genetischen pool aus?
es ist folgendermaßen: der mensch hateine gewisse ressource an genen, mit denen er sich mischen kann. zur verfügung steht ihmnur ein kreis in seinem umfeld um sich fortzuplfanzen. stell dir vor.. du lebst alsbananen-vom baum holer in einem mietshaus und das wäre im engeren sinne nun deineressource zur auswahl. also der pool, aus denen du dir deine gene zur paarung aussuchstum dich zu reproduzieren. leben da nun immer mehr menschen, die sich die bananen nichtvom baum holen können (also salopp schlechte gene haben) ist deine auswahl beschränkt unddie wahrscheinlichkeit, dass du dich mit einem genetisch schlechten menschen paarst undreproduzierst verdammt hoch. so mischen sich die schlechten gene mit den guten. im bestenfall, würde der bananen-nicht-vom-baum-holer den du eventuell reproduziert hast, nichtüberleben (normalfall). unsere ethik aber wird ihm wieder die bananen vom baum holenlassen. wieder einer mehr ;)
hast du mal bemerkt, dass ausserdem karrieremenschenkeine zeit mehr haben, sich heute noch fortzupflanzen? all die bananen vom baum holerreproduzieren unter sich keinen nachwuchs mehr. sie werden aussterben. und die die übrigbleiben, haben keine andere wahl, als sich in ihrem pool mit all denbananen-nicht-vom-baum-holer zu paaren.

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 15:12

@LeiLin:
Wenn wir uns die Entwicklung der Menschheit aunschauen, dann stellen wirfest, dass wir uns geistig NICHT zurückentwickeln.
Auch genetische Krankheiten sinddoch nicht häufiger geworden, oder?

Menschen, die nicht mehr lebensfähig sind,zeugen doch auch keine Nachkommen mehr, oder?

Wenn du das System so kritisierst,was wäre deiner Meinung nach eine sinnvolle Lösung?

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 15:14

jetzt erzähl mir aber nicht, dass der typische karrieremensch aus ethischen gründen undmenschfreundlichkeit keine zeit hat sich fortzupflanzen.

hier prallen abersicherlich auch zwei ansichten aufeinander.
das ein gewisser prozentsatz an"geschicklichkeit" vererbbar ist (krankheiten lass ich mal außen vor) sehe ich ein,dennoch wiederstrebt es meinem glauben (glauben - hrhr) dass ein mensch der ohnekrankheit geboren wurde, nur aufgrund seiner gene nicht in der lage ist, einen gleichenwissensstand wie der "karrieretyp" zu erreichen.

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 15:17

wobei ein "karrieretyp" nicht unbedingt intelligent sein muss!

melden
leilin
Diskussionsleiter
Profil von leilin
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 15:18

wer stark genug ist, kann allein überleben. ich nehme da nur die raus, die eben nichtstark genug wären! dass jemand mit einem minimalen defizint überleben kann, ist keinefrage.. paart sich aber das minimale defizit mit einem anderen mit minimalem defizit, sowird diese defizit größer und würde eventuell irgendwann nicht mehr allein überlebenkönnen.
und wer sagte, dass karrieremenschen sich aus ethischen gründen, odermenschenfreundlichkeit nicht mehr fortpflanzen? nein.. sie haben einfach keine zeit mehrdazu ;)

melden
fabi_66x
ehemaliges Mitglied


   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 15:20

Ein anderer punkt sind auch noch die Kosten und Gefahren der ethisch-korrektenEntscheidungen:

Bsp. 1: Wenn ein Mensch im Koma liegt oder sonst irgendwiekünstlich am Leben hält kostet das sehr viel Geld. Und die Versicherungen wissen das undmüssen die Beiträge erhöhen. dadurch leidet wieder einmal die Mehrheit.

Bsp. 2:Wenn ein Flugzeug entführt wir und eine Menhe Leben (gesunde) in Gefahr sind(Terroranschläge in Kernkraftwerken oder Stadien), kann man da die Maschine abschießenund in Kauf nehmen das 50-100 Menschen sterben? Oder soll man das Leben der Mehrheitgefährden?

Die Ethik soll das Zusammenleben verbessern, aber kümmert sich meistnur um den einen.

melden
   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 15:22

da liegt der unterschied für mich.
es sind in meinen augen nicht größtenteils diegene, sondern schlichtweg erziehung, umgebung und damit einhergehend die sozialekompetenz.
gleich und gleich gesellt sich gern.

melden
leilin
Diskussionsleiter
Profil von leilin
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Richtet die Ethik die Menschheit zugrunde?

03.06.2006 um 15:25

gene sind aber die ursache für defekte! und nur um diese geht es hier. es geht um dievermüllung des genetischen pools und damit die degeneration der menschheit, was ihreauslöschung zur folge hat. (was garnichtmal so schlimm wäre)

@fabi_66x.. da hastdu vollkommen recht. ein weiterer punkt, wo die ethik den menschen in seiner freiheiteinschränkt



melden

Seite 1 von 111234567891011

84.216 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
40 Fragen an Evolutionisten2.983 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden