Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Zufall oder Bestimmung RSS

264 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Zufall, Bestimmung

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 14 123456 ... 14
taothustra1
ehemaliges Mitglied


   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 14:46



@mary

die 14-jährige susi entscheidet sich dafür mit dem rauchen anzufangen. Du würdest sagen "die entscheidung ist frei". Ich sage: die entscheidung wurde von faktoren bestimmt auf die susi keinen einfluss hat und ist damit nicht frei.

- Susi denkt rauchen ist cool, und sie möchte auch als cool gelten

Es steht ihr aber frei Raucher als cool und Nichtraucher als uncool zu definieren und somit ist es ihre eigene Entscheidung ;)

- sie hat genügend Taschengeld um sich die zigaretten zu kaufen
- sie nimmt die folgen des rauchens nicht besonders ernst
- ihr ist es egal wenn sie süchtig ist.


...und somit auch für die Folgen die sich daraus ergeben verantwortlich.
Man kann nicht die Raucher dafür verantwortlich machen die sich in dumm-Susis Augen besonders cool benehmen......

Sie kann sich allerdings nicht aussuchen ob sie rauchen nun gut findet oder nicht,

Natürlich kann sie das, wer oder was hindert sie denn daran ?

auch nicht ob sie sich vor den folgen des rauchens fürchtet oder nicht usw.

Kann sie schon wenn sie will aber sie will sich ja nicht näher mit dem Thema auseinandersetzen, keiner würde sie daran hindern.
Somit ist es eine freie Willensentscheidung mit deren natürlichen Folgen sie zurechtkommen muß.
Ich will dabei nicht unerwähnt lassen, daß die natürlichen Folgen einer oberflächlich getroffenen Entscheidung in der Regel auch einen erzieherischen Charakter haben.....

Aber was daran nun, Zufall und nicht freier Wille gewesen sein soll, das erkläre mir bitte mal.

all diese faktoren lassen sie also 'für' das rauchen entscheiden.

All diese Faktoren entspringen ihrer eigenen oberflächlichen Beobachtung und das Wie man eine Entscheidung trifft, ist logischerweise ebenfalls ein Bestandteil des freien Willens.
Ich muß nicht genau hinschauen aber ich könnte es.

Das ist und bleibt eine freie Willensentscheidung.


melden
_mary_
ehemaliges Mitglied


   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 15:17

@taothustra:



"Es steht ihr aber frei Raucher als cool und Nichtraucher als uncool zu definieren und somit ist es ihre eigene Entscheidung "


aha also dann bist du wohl auch der meinung es steht dir frei wen du schön findest und wen nicht. Wie soll sie sich denn bitte aussuchen ob sie etwas cool findet oder nicht?? bitte um antwort ;)


" 'Sie kann sich allerdings nicht aussuchen ob sie rauchen nun gut findet oder nicht,' "

Natürlich kann sie das, wer oder was hindert sie denn daran ?"


ihr gehirn dass ihr sagt "das ist gut". Wenn du dir ein bild anschaust kommt dir ja auch ganz automatisch in den sinn ob du es nun magst oder nicht? Du entscheidest dich ja nicht erst es zu mögen oder es nicht zu mögen.




" 'auch nicht ob sie sich vor den folgen des rauchens fürchtet oder nicht usw'

Kann sie schon wenn sie will aber sie will sich ja nicht näher mit dem Thema auseinandersetzen, keiner würde sie daran hindern."


kann sie sich etwa aussuchen ob sie sich damit auseinandersetzen will oder nicht??

wenn ich mal schopenhauer zitieren darf, der das im gegensatz zu dir erkannt hat: "man kann tun was man will, aber man kann nicht wollen was man will"



Aber was daran nun, Zufall und nicht freier Wille gewesen sein soll, das erkläre mir bitte mal.


zufall ist das ja auch nicht, - ich sage dir ja ich glaube an bestimmung. die vorliegenden faktoren die für eine entscheidung von belang sind, bestimmen diese entscheidung. Die faktoren kannst du dir aber nicht aussuchen und somit bleibt dir kein freier wille.


'all diese faktoren lassen sie also 'für' das rauchen entscheiden. '

All diese Faktoren entspringen ihrer eigenen oberflächlichen Beobachtung und das Wie man eine Entscheidung trifft, ist logischerweise ebenfalls ein Bestandteil des freien Willens.
Ich muß nicht genau hinschauen aber ich könnte es.


und wieder: hat sie einfluss darauf wie sie die dinge nunmal betrachtet? das was sie bereits durch die umwelt gelernt und was ihre meinung geprägt hat, und ihre neigungen durch ihre genen treiben sie dazu so zu beobachten wie sie es nunmal tut. sie kann doch nicht bestimmen 'wie' sie die dinge sieht ;)


Das ist und bleibt eine freie Willensentscheidung.

freie willensentscheidung ist eine für den menschen notwendige illusion .. nichts weiter ;)

melden
nocheinPoet
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 15:41

@mary

Ja, dahin bin ich auch gekommen, aber glauben mag ich es nicht.:)

Übrigens schön Argumentiert, gut aufgebaut, überzeugend und glaubhaft. Gefällt mir, was Du geschrieben hast.

Gibt inzwischen Überlegungen, die darüber hinaus gehen, und wieder Raum für die mögliche Existenz eine freien Willen geben. Hängt mit der Vielweltentheorie zusammen. Habe aber so auf die schnelle kein Link Paarrat, und aus der hohlen Hand mag ich dazu nicht was sagen.

Abgesehen, davon denke ich, das man die Frage gar nicht so stellen kann. Was heißt schon frei, gibt es den auch einen unfreien Willen? Und der Wille alleine? Ist er nur in uns? Wer will was? Da kann man noch viel machen. Schlussendlich glaube ich aber nicht, das die Welt deterministisch ist, und alles schon unabänderlich vorherbestimmt. Wie gesagt das ist erst mal eine These das woran ich glaube.


lebe lange und in frieden

melden
   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 16:02



Weder Zufall noch Bestimmung.

Wirklich alles, jede Handlung in geistiger oder phyischer Hinsicht, egal welchen Wesens sowie sämtliche Naturereignisse sind in Korellation zu einander zu sehen.

Zufall existiert doch nur, weil wir die Ereignisskette nicht kennen, bzw,es uns unmöglich ist in vielen Fällen sie empirisch zu belegen.

Und Bestimmung ist reine Glaubensangelegenheit.

"Was heißt schon frei, gibt es den auch einen unfreien Willen? Und der Wille alleine? Ist er nur in uns?"

Weil alle Menschen unfrei sind, einfach per definition, da brauch man nicht Rätzelraten, muss es natürlich dualistisch gesehen ein Gegenteil davon geben.

In Form eines fehlender Stirnlappen zum Beispiel.



"Wo alle verurteilen, muss man prüfen und wo alle loben, auch."
Definitely Maybe
-=ebai=-


melden
   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 16:03

ich denke es sind bestimmungen

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
freemind79
ehemaliges Mitglied


   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 16:19

weder zufall noch bestimmung, jeder hat sein schicksal selbst in der hand...

One...

melden
_mary_
ehemaliges Mitglied


   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 16:24

@nocheinPoet: erstmal danke sehr!
ich kann es mir nunmal nicht anders erklären, schließe aber nicht aus dass ich meine meinung noch ändere und mich etwas davon überzeugt dass es eben doch freien willen gibt. Obwohl ich momentan vom gegenteil überzeugt bin.

auf wikipedia gibt es übrigens auch eine nette zusammenfassung zum thema "freier wille", ich glaube es wird dort auch ein interessanter versuch beschrieben, im grunde gings dabei darum, dass wir meinen uns gerade entschieden zu haben die linke hand zu bewegen - in wahrheit gab es aber schon eine aktivität im gehirn die die bewegung auslöst, bevor wir meinten uns entschieden zu haben. demnach sagen also nicht wir dem gehirn was es tun soll, sondern dass gehirn sagt uns bloß was es jetzt tut.

melden
   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 16:24

naja glaube ich nicht

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 18:07

@nocheinpoet:
determinismus ist nicht gleich bestimmung. bestimmung bedeutet, das das ergebnis schon existiert, wenn auch in anderer form. beim determinismus ist das ergebnis nicht direkt vorbestimmt. sicherlich wird es kein anderes ergebnis geben, da die faktoren als ja dennoch die gleichen sind. und inwiefern die heisenbergsche unschärferelation beweisen soll das wir in keinem deterministischen universum leben, würde ich gerne mal von dir erklärt haben, das ist mir nämlich noch nicht so ganz klar.

vielleicht benutzt du den begriff bestimmung auch anders. für mich bedeutet bestimmung, das eine intelligenz dahinter sitzt, meinetwegen irgendeine gottheit. das heißt, diese intelligenz bestimmt das ergebnis BEVOR es eintritt. im determinismus ist das ergebnis aber erst bestimmt, WENN es eintritt.

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Was sind das für Zeiten, in denen Gespräche über Bäume fast ein Verbrechen sind, weil sie ein Schweigen über soviele Untaten mit einschließen.


melden
   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 21:35

ein hoch auf mary!
:)
der post war genial, vor allem mit dem part:

wenn ich mal schopenhauer zitieren darf, der das im gegensatz zu dir erkannt hat: "man kann tun was man will, aber man kann nicht wollen was man will"

hast du mich sofort gepackt!

dann sage ich der "zufall" ist manifestierung aller möglichen, undeterministischen dinge die man sich nur vorstellen kann. das kann in paralleluniversen vieleicht aber völlig anders ablaufen, da gibt es dann eine entsprechende bestimmungen???


ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig

melden
   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 21:48

es wäre schön wenn es bestimmung un zufälle geben würde.. allerding hoffe ich natürlich das es bestimmung war einige menschen kennen zu lernen...
aber was davon nun richtig ist, ich weiß nicht genau...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden
_mary_
ehemaliges Mitglied


   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 22:27

@kurvenkrieger: oh danke sehr :)

melden
Smoky80
Diskussionsleiter
Profil von Smoky80
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zufall oder Bestimmung

09.02.2006 um 23:57

@Silberblume

Ich denke was im ersten Blick gut / schlecht ist muss nicht unbedingt auch gut / schlecht bleiben... Wir werden sehen was kommt.

Darkness is a state of mind!

melden
prokop
ehemaliges Mitglied


   

Zufall oder Bestimmung

10.02.2006 um 00:30

zitat :Smoky80
>>Hab mal eine Frage, glaubt Ihr an Zufall im Leben oder an Bestimmung?<<
.........................................................................................................

Hi Smoky,
ich glaube, dass Zufall und Bestimmung das gleiche ist......
Genau so , wie ein Ende immer ein neuer Anfang ist....
Oder ähnlich wie, dass es im Universum keine Trennung gibt....
Alles ist miteinander verbunden .
Alles ermöglicht alles andere, und wird selber durch das alles andere ermöglicht...
Zu - fall .....jetzt...ist eine Bestimmung (in meine Wahrnehmung)


prokop

melden
prokop
ehemaliges Mitglied


   

Zufall oder Bestimmung

10.02.2006 um 01:15

Wir bestimmen.. . . .



Jetzt.
Ein Zufall...
. . . jetzt
. . . .. . . . . .

oder auch nicht

melden
Smoky80
Diskussionsleiter
Profil von Smoky80
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zufall oder Bestimmung

10.02.2006 um 13:18

@ prokop

naja, also Zufall und Bestimmung das gleiche...

Das kann ich eigentlich so nicht nachvollziehen, wenn man nämlich bedenkt, dass der Zufall ja zufällig ist und die Bestimmung eben unausweichlich vorherbestimmt ist... insofern kann man Tatsachen als Zufall oder Bestimmung ansehen, wobei es ja darum geht, wie Ihr die Sache seht und wenn Du der Meinung bist das beides das gleiche ist, kann ich diese Anschauung von Dir zwar akzeptieren - diese joch nicht nachvollziehen.



Darkness is a state of mind!

melden
   

Zufall oder Bestimmung

10.02.2006 um 13:29

@prokop
da muss ich smoky recht geben.
Zufall ist etwas was einfachso ohne Grund passiert, die Bestimmung aber geht auf eine lange Kette von Ereignissen zurückgeht des wegen können die Beiden in meinen Augen nich das gleiche sein.
Oder ich hab etwas falsch verstanden.

Der Kleingeist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos.

melden
Smoky80
Diskussionsleiter
Profil von Smoky80
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zufall oder Bestimmung

10.02.2006 um 14:01

@ Ember

ich denke wir denken gleich....

Darkness is a state of mind!

melden
   

Zufall oder Bestimmung

10.02.2006 um 15:50

@Silberblume

Ich denke was im ersten Blick gut / schlecht ist muss nicht unbedingt auch gut / schlecht bleiben... Wir werden sehen was kommt. (--> smoky80)

nein natürlich verändern sich die dinge im leben. jeder mensch verändert sich, nichts bleibt,
das wesentliche ist für die augen unsichtbar.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied


   

Zufall oder Bestimmung

10.02.2006 um 16:20



Da alles mit allem zusammenhängt, kann es keinen Zufall geben.

Nur, weil wir nicht alles nachvollziehen können, heißt das also nicht, daß etwas wie ein "Zufall" existiert.


Gruß,
q.




Magic is the art of using the world of the senses at will.



melden

Seite 4 von 14 123456 ... 14

87.251 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Positiv vs. Negativ119 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden