Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Terrorismus und Gewalt RSS

208 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Terror, Terrorismus, Attentat, Gewalt

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 10 von 11 1234567891011
bacchus
Diskussionsleiter
Profil von bacchus
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Terrorismus und Gewalt

26.04.2006 um 22:05



@ Hansi

Was hat der Internationale Terrorismus mit derEinwanderung
muslimischer Mitmenschen zu tun?

melden
   

Terrorismus und Gewalt

26.04.2006 um 22:19

Mit diesen Einwanderern werden auch die Schläfer eingeschleust, die unser Land alsRuhezone nutzen ! Da ein großer Teil der Muslime mit diesen Terroristen sympathisiert,geben sie eine hervorragende Deckung.

melden
rashida
ehemaliges Mitglied


   

Terrorismus und Gewalt

26.04.2006 um 22:27

@ Mr Bingo

Klar wir Muslime finden das alles ganz toll, weil für uns sind dieseverrückten Terroristen ja keine Gefahr, nicht wahr?
Das ist eine ziemlichunverschämte Unterstellung und sie beweist nur, das dir gar nicht an einer vernünftigenDiskussion gelegen ist. Man sollte dumme Gedanken und Vorurteile besser für sichbehalten, dsas fällt nur auf einen selbst zurück!

melden
coelus
ehemaliges Mitglied


   

Terrorismus und Gewalt

26.04.2006 um 22:27



Bacchus, ich denk, Du hast meine Frage missverstanden… gut, liegt sicher an mir,bitte um Entschuldigung.

Es geht nicht um Richtig oder Falsch.

DieFrage lautet:

Was wäre wenn, nehmen wir jetzt ganz einfach an (sicheinfach nur Vorstellen), wenn diese grenzüberschreitende Bedrohung, nicht wirklichbestünde (und jetzt kommt’s) und jetzt nehmen wir eine solche Annahme (annehmen esbestünde eine grenzüberschreitende Bedrohung) an, indem wir sie künstlich ins Bewusstseinsuggerieren und schaukeln diese in einem demagogischen Sinne hoch.

Was für eineDynamik, könnte sich daraus entwickeln?

Dies in Bezug auf eine Gesellschaft undin Bezug auf die andere Gesellschaft (welche in der Suggestion, als Bedrohung empfundenwird).

melden
Hansi
ehemaliges Mitglied


   

Terrorismus und Gewalt

26.04.2006 um 23:02

@Bacchus
Was hat der Internationale Terrorismus mit der Einwanderung
muslimischer Mitmenschen zu tun?


Wenig, die Einwanderung stellt jedocheine viel größere Gefahr dar als terroristische Nadelstiche und verfolgt ähnliche Ziele,nämlich die islamisierung Europas!

melden
   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 01:15



na Hansi,

hamwa heute wieder die falschen Filme geschaut?
Was war dasbloß für nen Streifen daß man so paranoid davon wird, oder hast Du gar angefangen zuKiffen???

;)

Rashida, danke für Deine trffende Bemerkung, vieleichtsollte Mr.Bingo doch bei seinen Leisten bleiben und weiter (vorsicht Karlauer) Bingospielen.
Da ist die Wahrscheinlichkeit recht gering solch einen Patzer zuwiederholen. Falls doch ist es dort auch nicht so schlimm, es findet sich ja vieleichtein Publikum an, daß die Meinung eines solchen Tieffliegers teilt.
Wir wissen ja alleWIE hoch das Niveau solcher Quizshows ist... :D

Liber Gruß -=WWW=-

melden
   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 07:29

Ja, jetzt kommt wieder die Methode Leute mit anderer Meinung als dumm darzustellen. Abermacht ruhig weiter, geht sehend in den Untergang.

Der Hansi hat schon recht.Diese Einwanderung wird von den Mullahs doch gefördert, mit dem Ziel in einiger Zukunftauch in Europa ihre geliebten Gottesstaaten zu errichten.

Diese Einwanderung hatnur den Zweck uns zu schwächen und die Festung, bildlich gesehen, sturmreif zu machen.Das versuchen sie seit jahrhunderten immer wieder, aber dank unserer Dummheit waren sieihrem Ziel noch nie so nah wie heute .......

melden
bacchus
Diskussionsleiter
Profil von bacchus
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 07:36

@ coelus

>Annahme (annehmen es bestünde eine grenzüberschreitende Bedrohung)an, indem wir sie künstlich ins Bewusstsein suggerieren und schaukeln diese in einemdemagogischen Sinne hoch>

Wir brauchen sie nicht künstlich ins Bewustsein zurufen...sie ist vorhanden.. "noch" nur in einem geringen Maße. Aber wer kann einenAnschlag bei uns Ausschließen? Keiner !

melden
bacchus
Diskussionsleiter
Profil von bacchus
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 07:38

@ Hansi

Hier geht es aber um Terroismus, um hinterhältige Mordanschläge, undnicht um die islamisierung Europas!

Dazu solltest du ein eigenes Themaerstellen. Das sind zwei verschiedene Dinge.

melden
   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 10:39

Ja, sind das wirklich verschiedene Dinge ? Ich sehe da untrennbare Zusammenhänge !

melden
bacchus
Diskussionsleiter
Profil von bacchus
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 10:44

Was haben die Terroranschläge wo Menschen feige und hinterhältig ermordet werden mit derIslamisierung Europas zutun?

Anschläge in Bali, Israel, Irak u. Ägybten u.s.w. hier sehe ich keinen zusammenhang?

melden
   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 10:58

Gegen wen war denn der Anschlag in Ägypten gerichtet ? Gegen Urlauber am Strand !Außerdem haben diese Leute ja nicht nur Europa im Blick.Sie wollen eine Talibanwelt !

melden
bacchus
Diskussionsleiter
Profil von bacchus
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 11:08

Es ist nur gut das es verschiedenen Meinungen gibt.

melden
coelus
ehemaliges Mitglied


   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 12:52



Nein, mrbingo, dies hingegen siehst du wieder mal nicht korrekt. Du verstehst blossnicht die Leichtigkeit und einen Guss von Humor, den der werte analogIST, in die an undfür sich regelrechte Traurigkeit, mit hineinbringt.

Eigentlich wäre es ja zumheulen, denn jeder Seelenklempner hätte für ein solches Verhalten, ganz klareBezeichnungen, die mit Schizophrenie, also eine Art von Wahnsinn einhergehen würde. Aberda man ja nicht in einer Wertigkeit verhaftet sein will, da dies doch weit verbreitet,als Beleidigung aufgefasst würde, vor allem gerade für diejenigen, die es selbst betrifft– ist übrigens eine Eigenheit dieser Krankheit, dass die Betroffenen selbst, es fast nieselber einsehen können, dass sie davon betroffen sind-, kann man durchaus mit einemSpritz Humor, der Angelegenheit lindernd wenn nicht gar mit heilender Wirkung entgegentreten.

Mrbingo, das was Du als Hansi’s Meinung verstehen möchtest, ist nichtsanderes als eine Wahnvorstellung, eine Wahnvorstellung deshalb, weil sie als Tatsacheverkauft werden will, welche sich lediglich auf blosse Annahmen und auf keine klarenFakten abstützen tut, zumindest er sie ja auch nicht einmal mitliefert. Eine Meinungwäre, wenn ein Fakt vorliegen würde und man nun jetzt der Meinung wäre, dass es besserwäre, eben dies und das zu tun, oder nicht etc. usf. usw.…!

Wo dies alleshinführen könnte, so gesehen wie das jüngste Beispiel aufzeigt, wo Hansi doch tatsächlichmit einer Überzeugung behauptet, die westlich geprägten Demokratien hätten nie dieSklaverei erfunden –mit der weiteren Suggestion, als hätte Europa nie was mit derSklaverei zu tun gehabt, alle anderen wären die Barbaren und deshalb das demokratischeEuropa, die Unschuld vom Lande sei- , wobei wir wissen können, dass gerade Europa, denGrundstein für die abscheuliche Sklaverei in der Neuzeit gelegt hat! Und nun so tut, alsob nichts gewesen wäre...

Und weil das eben so ist, so muss man konsequenterWeise auch die logischen Konsequenzen mitberücksichtigen, die davon zu tragen sind, werdies nicht zu tun vermag, weil man sich offensichtlich selber sträubt, da man sich sonstZugeständnisse machen müsste und lieber ignorieren will, denjenigen kann und darf mannicht als ernst nehmen, so leid, wie mir das auch tut.

Die Tragweite undAusmass, eines solchen Blödsinn’s sich anzunehmen wollen, lässt bei den Betroffenenderartigen Glaubens, nicht mal im Ansatz erahnen, wohin die Reise führen wird, wenn maneben gerade Tatsachen nicht in seine Betrachtungen mit einbezieht und stattdessenweiterhin an seinen eigenen Luftschlösser herumwurstelt, dies kann absolut fatale undkatastrophale Folgen haben, was uns die Realität, ja tagtäglich mit immer konstanterVehemenz uns vor Augen führt, welches ganz eindeutig, das Resultat von simpler Ignoranzund halbfertig gebauten Luftschlösser, darstellt.

Entweder lebt Hansi in einerPhantasiewelt oder er geht zu einem eindeutig, sehr schlecht ausgebildeten Lehrer zurSchule oder ist schlicht auf einer komischen Schule, die ganz bestimmte Ziele verfolgt.

Seine Hausaufgabe, was denn nun eigentlich mit dem irakischen Öl im Momentgeschieht, hat er auch noch nicht erledigt, diesmal werde ich es auch nicht auf demSilbertablett servieren, da mir allzu gut bewusst ist, wie man tatsächlich etwas lernenkann, indem man sich selbst um eine Aufgabe kümmert und sich selbst darum bemüht, alsoden Lernprozess selbst durchläuft. Geht man nicht diesen Weg, so können wir nicht voneinem „echten“ Lernprozess ausgehen, ansonsten es sich dann bloss um Auswendiglernen undNachplappern handelt und nichts anderes sonst.

Bitte entschuldige Hansi, aber esmusste mal sein und Du kannst Dir gewähr sein, dass ich nicht auf Dir rumtanzen will,oder Du etwa denkst, ich hätte meine Freude daran, so ist es nun nicht. Aber allmählichaufwachen, wäre schon nicht schlecht, Hansi.



Lieber Bacchus, das magschon sein, wie Du sagst, aber schau, eigentlich wollte ich ja zusammen mit Dir unddiejenigen die es gerne mitmachen möchten, ein Gedankenexperiment durchführen…

In dem Sinne, wie ich mir manchmal mir etwas vorstelle, wie z.B. wie es wäre, wennich auf einem anderen Planeten, als der, der Erde sein würde und da würde ichausgesprochen schönen Pflanzen begegnen, die so und so aussehen und ich mir dann weitervorstellen würde auf eine Bevölkerung zu stossen, die im Einklang mit ihrer Natur lebenwürde und ihre geistige Fähigkeiten dermassen entwickelt hätten, dass Sie z.B. nicht vonirgendwoher unterdrückt würde, sich nicht um Energieressourcen gegenseitig bekämpfenmüssten, sie über einen durchaus hoch entwickelten Geist verfügen würden, welcher diePhysik (von mir aus, auch die Metaphysik..) beherrschen würden, sie zusammen an einemStrick ziehen würden, aber durchaus eine enorme Vielfältigkeit sich dadurch entwickelnkonnte, ferner würde ich mir auch vorstellen können, wie ein Zusammentreffen mit diesenLebewesen sich ereignen würde usw. usf. So quasi die Gedanken freien Lauf lassen, halt…:)

Also Bacchus, kannst Du Dir nun folgendes Szenario vorstellen, im Sinne vonden Gedanken freien Lauf lassen?

Nehmen wir an, dass wir eine Gesellschaft voruns hätten, welche von nirgends her bedroht würde (ausser vielleicht gerade von ihnenselbst = kleiner Scherz), also keine grenzüberschreitende Bedrohung vorhanden wäre. Jetztnehmen wir weiterhin an, dass nun irgendeiner in dieser Gesellschaft, welche eben nichtbedroht würde, auf die Idee käme, dass er und damit seine Gesellschaft, in der er selbstlebt, nun plötzlich grenzüberschreitend bedroht würden, obwohl dies ja nicht dertatsächlichen Lage entsprechen würde!

Nun beginnt also diese Idee, die Idee undAnnahme, dass eine Bedrohung vorhanden wäre, obwohl in Wahrheit gar keine ist, um sich zugreifen. Die Idee, die Vorstellung dieser Bedrohung, verbreitet sich nun rasant in dieserGesellschaft. Sie verbreitet sich dermassen, dass schon fast über die Hälfte der Menschendieser Gesellschaft ernsthaft glaubt und sich ausmalt, dass diese Bedrohung, welche inder Tat ja gar keine wäre, sie zu beunruhigen beginnt, ja sogar bis zu einer lähmendenAngst sich entwickelt, indem sie diese Bedrohung in einer anderen Gesellschaft sehenwollen, diese Gesellschaft also nun, als eine Art Feindbild deklarieren, obwohl es ja garkein richtiger Feind wäre.

Wie bereits gesagt Bacchus, wir unternehmen hier einGedankenexperiment, wir durchdenken uns eine Situation (siehe oben) und denken nun,welche Möglichkeiten nun möglich wären, wenn diese Situation, sich so verhalten würde,wie wir es uns gedacht haben.

Die Frage nun in unserem Gedankenexperiment lautetnun:

Was könnten wir uns nun weiterhin vorstellen, was sich da noch allesentwickeln könnte, welche Dynamik würde sich daraus ergeben, wenn nun in Wahrheit keinwirklicher Feind existieren würde, diese Gesellschaft aber nun sich eben einen Feind, dersie bedrohen solle, sich ausmalt, was denkst Du Bacchus, was könnte sich daraus ergeben,wie würde es weitergehen in diesem Gedankenexperiment?

Was für eine Dynamik,könnte sich daraus entwickeln?

Dies in Bezug auf diese Gesellschaft (welche einFeind suggeriert, welcher gar nicht existiert) und welche Auswirkungen hätte es auf dieals Feind angenommene, andere Gesellschaft und wie könnte diese darauf reagieren?

Wie gesagt Bacchus, es handelt sich hier lediglich um ein Gedankenexperiment, welchesuns unter Umständen interessante Ergebnisse aufzeigen könnte, die durchaus mit der unstatsächlich vorliegenden Situation, uns neue Inputs liefern könnte. Dies wäre ein ganznormaler Prozess, der bei freiem Denken, durchaus schon mal vorkommen kann…

Also, versuchen wir’s noch mal? :)

melden
   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 13:09

Leere Worthülsen, Phrasen und das verschließen der Augen vor der Realität.
AchCoelus, irgendwann wachen auch Leute wie du auf und werden sich wundern, wie sie solangeso blind sein konnten.

melden
bacchus
Diskussionsleiter
Profil von bacchus
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 13:09

Es entspricht nicht der Realität und wir sind schneller auf dem Boden der Tatsachen wieuns lieb sein wird.

melden
coelus
ehemaliges Mitglied


   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 13:26

Ähm…

Das sollte schon klar sein, dass es nicht der „Realität“ entspricht (übersolche Dinge, könnte man erst nachher, nach den freien Gedanken darüber befinden...),sonst würde es ja auch nicht Gedankenexperiment oder sich schlicht ganz einfachsich etwas vorstellen können heissen und dass man sich darüber auch noch Gedankenmachen kann, was man sich vorstellt, frei Denken eben…

Sagt bloss, ihr kennt sowas nicht, das wäre ja höchst alarmierend! ^^

melden
bacchus
Diskussionsleiter
Profil von bacchus
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 13:38

Du kannst dir das ganze Forum durchlesen..dort hat jeder, naja fast jeder seine eigenenMeinung und Auffassung zu den verschíedenen Themen und das ist auch gut so.

melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied


   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 14:15

"Der Hansi hat schon recht. Diese Einwanderung wird von den Mullahs doch gefördert, mitdem Ziel in einiger Zukunft auch in Europa ihre geliebten Gottesstaaten zu errichten."



Na klar, die Mullahs rufen die Muslime auf, ihren Heimatländern denRücken zu kehren und sich in der moralisch dem Zerfall inbegriffene Welt in Europaeinzunisten ...

gehts noch ja ?

melden
bacchus
Diskussionsleiter
Profil von bacchus
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Terrorismus und Gewalt

27.04.2006 um 14:33

Wenn die dann alle hier sind könne wir ja dort hin.



melden

Seite 10 von 11 1234567891011

88.732 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist auf der Gorch Fock los?474 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden