Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Deutsche in der Schweiz RSS

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutsche, Schweiz

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 6 von 10 12345678910
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:29



@SirMaunz-A-Lot

Und manche fühlen sich ein wenig von der diplomatischen Art erschlagen... Hab meinem deutschen Kollegen mal von einer Situation erzählt, die 'nicht so günstig' war, und hab dabei auch das Wort 'supoptimal' verwendet - er hat sich totgelacht und gemeint, so könne sich ja auch nur ein Schweizer ausdrücken, wenn ihm irgendwo im Schilf draussen die Velokette kaputtgegangen ist und er das Velo kilometerweit schieben musste... :D

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:41

@SirMaunz-A-Lot
Wobei ich auch Mühe habe mit Dialekten. Ich spreche oft in Hochdeutsch, aber falle manchmal zurück wenn andere Schweizerdeutsch sprechen. Im Grunde finde ich Hochdeutsch schöner, praktischer und stilistischer als Schweizerdeutsch.

Schätze das kommt von meiner Lesebegeisterung für deutsche Literatur schon in jungen Jahren.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:42

@desaix

desaix schrieb:
Im Grunde finde ich Hochdeutsch schöner, praktischer und stilistischer als Schweizerdeutsch.

Kann ich jetzt so nicht bestätigen, ich finde, unsere Dialekte haben eine eigene Schönheit. Praktischer - nicht unbedingt - 'stilistischer' - das vielleicht schon, Schweizerdeutsch ist halt nur eine gesprochene Sprache bzw. sollte es sein, für's Schreiben eignet sie sich nicht wirklich so gut.

melden
SirMaunz-A-Lot
ehemaliges Mitglied


   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:45

@desaix

Mein vorhergehender Beitrag sollte mit einem Augenzwinkern zu betrachten sein und war eher als Metapher gedacht. :D

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:47

Hatte nie Probleme in Österreich oder im Switzerland, lag aber auch wohl am bayerischen Slang, da wurden die Karten schnell auf den Tisch gelegt und man kam weiter als mit feinem hochdeutsch, was ich ja auch hätte auspacken können.

Ansonsten, der Bericht war ziemlich kacke. Da haben sie sich mal wieder die grössten Deppen unter den Einwanderern rausgesucht, die stilgerecht in die Kamera weinen. Klar, wenn ich nur unter Meinesgleichen bleiben will, brauch ich nicht auswandern.

melden
Dude
ehemaliges Mitglied


   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:50

Also ich bin Schweizer und kenne einige Deutsche, hab auch deutsche Freunde, und kann grundsätzlich mit Deutschen genauso gut umgehen wie mit Schweizern. Und Arschlöcher und Idioten gibt es überall... zumindest noch ;)

Dass aber viele unsinnige Ängste - welcher Art auch immer - mit sich tragen ist kein Geheimnis, und diese Ängste entladen sich dann in entsprechend feindliche Haltungen, wie sie durchaus vorkommen hier (und sonstwo ;)). Es hängt aber sehr an den jeweiligen Menschen selbst - unabhängig ihrer Herkunft - und ihrer Verhaltensweise, ob solche Feindbilder und Feindlichkeiten überhaupt erst entstehen.
Wenn ich mit einem Arschloch zu tun hab, weise ich dieses darauf hin, ganz unabhängig von Nationalität oder Rasse. Mensch ist Mensch und grundsätzlich absolut gleich-WERT-ig. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen...

Edit Ps. Von RTL rate ich übrigens dringend ab! Siehe auch im Verlauf hier Diskussion: Die Zensur in den (Schafs) - Medien

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:55

@Thawra
Ich weiss nicht welchen Dialekt du sprichst, doch ich kann mich nur für wenige Dialekte wirklich begeistern. Die jeweiligen regionalen sprachlichen Unterschiede haben mich nie interessiert.
Schweizerdeutsche Wörter, die es im Hochdeutschen nicht gibt, habe ich gar nicht erst aufgenommen.

Ich kann mir meine Aversion zum Schweizerdeutschen auch nicht erklären.

@SirMaunz-A-Lot
Ja, das habe ich schon bemerkt. Wollte ich nur anmerken. :)
Die meisten Schweizer können sich das nämlich kaum vorstellen.

@univerzal
Ja, die Reportage war echt RTL-Niveau. Traurig, dass sowas überhaupt ausgestrahlt werden darf.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:58

@desaix

Aber das ist doch wunderschön!!



(Ok, ist nicht mein Dialekt... ^^)

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 01:59

@desaix
Darum liefs ja auf RTL. ;)

Aber das hat schon ne ziemliche Parallele zu dem Gamescom-Bericht, man schnappt sich eine Randgruppe und macht mit ihr oder gegen sie Stimmung. Hat schon davor Quote gebracht und wird es auch weiterhin zuverlässig bringen.

melden
Dude
ehemaliges Mitglied


   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 02:00

desaix schrieb:
Ich kann mir meine Aversion zum Schweizerdeutschen auch nicht erklären.
Dude schrieb:
Es hängt aber sehr an den jeweiligen Menschen selbst - unabhängig ihrer Herkunft - und ihrer Verhaltensweise, ob solche Feindbilder und Feindlichkeiten überhaupt erst entstehen.
Da gibts offenbar noch was zu entrümpeln im Teich ;)

melden
Dude
ehemaliges Mitglied


   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 02:03



;)

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 02:07

@Thawra
Ja, manche Dialekte gehen in Ordnung, doch werden für mich wohl nie an Hochdeutsch herankommen.

@Dude
Ist nicht gewöhnlich für einen Einheimischen, doch ich bevorzuge Hochdeutsch. Da muss nicht zwingend immer mehr dahinter stecken. Habe schon geschrieben, dass ich mich schon in jungen Jahren für deutsche Literatur begeistert hatte.

Jetzt aber Ende hier. Wir sind leider Offtopic. Alles Weitere per pn bei Bedarf.

@univerzal
Mich hat schon eine deutsche Bekannte gefragt, ob es wirklich so schlimm wäre in der Schweiz.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 02:20

@desaix
Das ist leider der blöde Nebeneffekt dabei, die Leute nehmens für bare Münze.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 07:01


wehren sich den die Schweizer Bürger überhaupt? oder wird das stillschweigend hingenommen das ihr Land dahinrafft.....

von dahinraffen kann doch garnicht die rede sein.

im gegenteil, die wirtschaft der schweiz profitiert enorm von den zugezogenen und wäre ohne diese garnicht mehr aufrecht zu erhalten.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 08:58

Wie sich die Bilder gleichen... ;)

svp <-> npd

svp-npd
npdsvp270210

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 09:14

Rassismus ist ja auch kein spezifisch deutsches Problem.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 09:23

ich denke das grösste Problem ist, dass die meisten Deutschen, die in die Schweiz auswandern, eine gute bis sehr gute Ausbildung haben. Das stört die Schweizer natürlich, weil sie ihnen/uns den Arbeitsplatz wegnehmen. Die Deutschen sind halt bereit für einen kleineren Lohn zu arbeiten, da ein grosser Teil sowieso immer noch in Deutschland wohnt und der Standard dort eh tiefer ist.

Ich persönlich habe nichts gegen Deutsche. Und mir ist auch nicht aufgefallen, dass sie arroganter und direkter sind als die Schweizer. Das einzige Problem habe ich bei der Kommunikation wenn ich überlegen muss, ob ich jetzt hochdeutsch oder mundart reden soll.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 10:13

@LinFu Machs doch wie ich -mit schwitzerdütsch probieren, und wenn das Gegenüber ein Gesicht macht wie ein Fragezeichen oder eben jammert er verstehts nicht, sofort umschalten.

Im übrigen verstehe ich meine Landsleute nicht.Man müsste meinen die haben in Geschichte geschlafen.Da nämlich nach Römern und Kelten vorallem die Alemannen in der Schweiz gesiedelt haben.Unsere Dialekte sind daher auch unter Höchstalemannisch einzuordnen.Da die Alemannen nun ein Germanischer Stamm waren und die Deutschen ja auch von Germanen abstammen, habe ich diese seit jeher als eine art grosse Brüder gesehen.
Was die Angst vor dem Jobverlust betrifft, kann ich nur sagen : Man muss an sich und seine Fähigkeiten glauben und halt eben auch bereit sein abstriche beim Lohn hinzunehmen.Unsere Herren/Damen Unternehmer werden, nur weil wir anfangen die Einwanderer zu hassen, sicher nicht darauf verzichten zu sparen und so den Gewinn zu mehren.Im Gegenteil : Unser Rassismus wird am Schluss von der SVP gegen uns selber verwendet, in dem sie ihre erreichte Macht dazu nützen uns mit noch mehr Wirtschaftsforcierung das Geld aus der Tasche zu ziehen und uns noch mehr krampfen zu lassen.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 12:22

Nettes Topic.., zuwissen das man auch als deutscher irgendwo im Ausland diskreminiert wird nimmt mir etwas die Last und das schlechte Gewissen der miesen Integrations, Ausländer und Einbürgerungspolitik in Deutschland von meinen Schultern.

Allerdings haben die Schweizer mit ihrer Ablehnung der massiven deutschen Einwanderung moralisch noch die Nase vorne.. von Fremdenfeindlichkeit kann ja bzgl. der Deutschen in der Schweiz nicht die Rede sein.. jedenfalls nicht wenn man sein Leben nicht Stereotyp auf einer abgelegenen Alm verbracht hat.


Ansonsten kann ich bzgl. der unterscheidlichen Kommunikationsformen zwischen Schweizern und Deutschen angeht noch ein Bspl wie es mir zugetragen wurde bringen.

In einen Schweizerkrankenhaus ist Chefarzt-Visite.. zusammen mit seinen deutschen und schweizer Assistenzärzten bzw. Ärzten in Ausbildung zeiht er von Zimmer zu Zimmer und erklärt seinen unterstellten Fachpublikum die Fälle und Diagnosen und Therapien.
Die Deutschen werden dabei aus Höfflichkeit dem Chef durch Kopfnicken ihre Aufmerksammkeit signalisieren.. wärend sich der Schweizer dabei denkt:was für Jasager und Arschkriecher. Die deutsche Praxis beim 'aktiven Zuhörens' mit dem Kopf zunicken kann unter umständen von Schweizern als Zustimmung zum gesagten gewertet werden obwohl es nur bedeutet 'Ich höhre zu'.


Nicht ohne Grund gibt es für Internationale Geschäftskontakte unterschiedliche Ratgeber für den Umgang mit Schweizern und Deutschen Geschäftsleuten... sogar solche für Deutsche und Schweizer zum gegenseitigen Umgang mit einander.

melden
   

Deutsche in der Schweiz

04.10.2011 um 16:39





melden

Seite 6 von 10 12345678910

90.148 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente 91 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden