Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Kirchen nun auch an Feiertagen leer RSS

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Kirche, Sekten, Atheismus, Ostern, Kirchenkrise

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 7 1234567
   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 17:56



weil islam die einzige mir bekannte religion ist, die nur einen einzigen gott verehrt.

Was ist mit dem philosopischen Deismus? Was ist mit Relkgionen wie dem Bahai oder dem Sikhismus?


leugnen die christen nicht gottes allmacht, wenn sie sagen, gott KANN NICHT die sünden der menschen vergeben, sondern MUSS dazu seinen sohn opfern?

Da habe ich mir auch Gedanken drüber gemacht. Es ist nicht so, dass Gott einem Menschen nicht so seine Vergebung schenken kann. Du kannst eine Sünde begehen, und Gott kann sie dir vergeben.
Aber damit ist das eigtl Problem nicht beseitigt. Das Problem ist nämlich dass der Mensch generell sündig ist, der Mensch neigt immer dazu Schlechtes zu tun und genau dafür gab Gott sich in Gestalt Jesu am Kreuz hin. Die Juden hatten früher jedes Jahr durch den Hohepriester eine Ziege verflucht. Die Juden glaubten dass durch die Macht des Priesters alle Sünden des Volkes auf eine Ziege laden könnten. Diese Ziege opferte man dann. Daher kommt auch heute noch der sprichwörtliche "Sündenbock". Jesus hat m Prinzip genau dasselbe getan: Die Ursünde des Menschen und damit die gesamte ündhaftigkeit auf sich genommen um diese mit sich selbst zu kreuzigen. Das ist konkrete Sündenvergebung. Der Mensch muss sich dadurch nicht mehr auf die Barmherzigkeit Gottes verlassen, sondern hat sie damit ganz konkret erfahren (bzw. kann sie erfahren).


ich kann nicht beurteilen ob mohammed der prophet des einzigen wahren gottes ist, auch wenn mohammed lehrte dass es nur einen gott gibt, aber das muss nicht zwangsläufig heißen, dass er wirklich im auftrag des einzig wahren gottes handelte.

Nach kath. AUffassung gibt es zwei Arten von Religionen: natürliche Religion und übernatürliche Reliugion. Natürliche Religion ist eine Philosophie die von jemanden begründet wurde der nach der Wahrheit suchte und Teile dieser Wahrheit erkannte, also eigtl ein Philosoph doer Denker. BMit anderen Worten: eine vom Menschen gegründete Reliugion die auf der Suche nach der Wahrheit beruht.
Übernatürliche Religion ist dagegen eine Religion die direkt von Gott offenbart wurde. Dabei offenbarte sich Gott in ener bestimmten Form den Menschen und zeigte damit die Wahrheit.
Die kath. Kirche glaubt dass nur sie letzteres seien kann, und dass alle andere Religionen von Menschen gegündet wurden die nach der Wahrheit suchten und Teile davon fanden.

melden
   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 17:58

der_prophet schrieb:
wir wollen keine atheisten in unserem Kreise der christlichen gemeinschaft, solche gehören missioniert

ich glaube jesu lehre war eine andere, btw. dein nick "der prophet" finde ich persönlich blasphemisch, hälst du dich für einen gesandten gottes?


Aber man sollte den Glauben den man bekennt auch pflegen, denn wenn man sich nur mit den Lippen zu etwas bekennt, dann ist der Glaube tot.

ist der glaube nicht eher tot wenn man in die kirche geht und sonst nicht über gott nachdenkt als wenn man nicht in die kirche geht aber dafür über gott und die welt nachdenkt?

ich finde glaube ist etwas persönliches, eine massenreligion wird allzu leicht missbraucht, der name gottes wird missbraucht.

diakonien und christliche organisationen spenden ja schon was das zeug hält, misionare bauen brunnen!!! wir tun was dagegen, aber kann man das vergangene nicht reparieren. leider, aber wir begleiten die bedürftigen und versuchen soweit zu helfen wie wir können

spendest DU selbst?, tust DU persönlich etwas dagegen?

melden
   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 18:00

wir wollen keine atheisten in unserem Kreise der christlichen gemeinschaft, solche gehören missioniert



glaub mir die setzen auch freiwillig keinen Fuß bei euch rein

melden
coelus
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 18:03



Holzer,

„Ich stelle immer wieder fest, das die christliche Nächstenliebe etwas ganz anderes zu sein scheint, als die der Atheisten.

Christliche Nächstenliebe scheint geprägt von Abweisung, Intoleranz, Abneigung und letzthin von Xenophobie.“

Das trifft es ziemlich auf den Punkt, Holzer und es ist wirklich bedauerlich, dass so viele Gläubige Artgenossen, diesen ihren kompleten Widerspruch nicht ersehen können, das geht nur, wenn man sich an ein Dogma klammert und die Verantwortung damit von sich weist.

Ein ziemliches egoistisches, ja egozentrisches Verhalten, was vielen unschuldigen Wesen ihre Lebensqualität kostet und sogar auch ihr Leben, die leidtragenden sind dann die Hinterbliebenen. :(

melden
   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 18:04

Abendländer schrieb:
Das Problem ist nämlich dass der Mensch generell sündig ist, der Mensch neigt immer dazu Schlechtes zu tun und genau dafür gab Gott sich in Gestalt Jesu am Kreuz hin.

ist der mensch heute durch jesu tod etwa besser?
gott hat den menschen unvollkommen erschaffen, da gott denke ich gerecht ist, wird er sie nicht verdammen für ihre unvollkommenheit.

Die kath. Kirche glaubt dass nur sie letzteres seien kann, und dass alle andere Religionen von Menschen gegündet wurden die nach der Wahrheit suchten und Teile davon fanden.

die kath. kirche die sich anmaßt einen stellvertreter gottes zu ernennen, die sich anmaßt menschen heilig zu sprechen, die maria anbetet und zur mutter gottes erhebt?

der glaube denn ich für den falschesten und gotteslästerlichsten halte ist der katholizimus.

melden
Kirk2
Diskussionsleiter
Profil von Kirk2
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 18:59

@coelus
der Prediger wiedergibt und wiederholt seit tausenden von Jahren die selben unverständliche Phrasen
Du weist nicht wie ein Gottesdienst abläuft, nicht wahr?
Bibelzitate nehmen nur einen kleinen Teil ein. Es hat um Beispiel mal ein Pastor (übrigens auch Ostern) einen Vogelkäfig zur Predigt mitgebracht, dazu eine Geschichte. Er traf beim Spaziergang einen Jungen der diesen Käfig trug, darin waren Wildvögel. Er fragte den Jungen was er mit den Vögeln vorhat, der Junge antwortete, er würde die Vögel mit nach Hause nehmen und Spaß mit ihnen haben, er würde sie quälen. Der Pastor fragte was er machen würde wenn er keine Lust mehr daran sie zu quälen. Da antwortete der Junge er würde sie seiner Katze geben, die mag Vögel. Daraufhin fragte der Pastor für wieviel der Junge ihm die Vögel verkaufen würde. Der Junge wollte wissen warum er die Vögel haben wollte, sie wären hässlich und könnten nicht einmal singen, sie würden ihm keinen Spaß bringen. Der Pastor fragte wieder wieviel und schließlich sagte der Junge 20€. Der Pastor kaufte also die Vögel und ließ sie am Wegesrand frei, wobei er allerdings zuerst an das Gitter klopfen musste damit sie davonflogen.
Das war die Ostergeschichte.
Die Predigt ging dann natürlich noch weiter, weiterhin ohne Bibelzitate.
Es ging darum das wir diese Vögel sind.

In Sachen Religion und Philosophie muss ich dem Prophet recht geben, wenn auch nicht in Sachen Eva.


Die Religion hätte das so gerne und versuchte schon immer die Philosophie als ihre Magd zu befehligen,
Die Philosophie ist wie die Wissenschaft aus der Religion hervorgegangen.
Nun gut Christentum und Judentum hinken etwas, doch der Islam war im Mittelalter ein Leuchtturm für Philosophie und Wissenschaft, besonders für Wissenschaft.
Der Buddhismus und besonders der Taoismus werden von vielen eher als Philosophie als als Religion angesehen.


coelus schrieb:
Und ich würde nicht warten, bis der Tod Euch ereilt, denn dann ist das Leben bereits passé und kann nicht mehr geändert werden, es ist dann wie es eben IST.
Ach ja, der Tod, das Ende von allem. Doch der Tod ist nur das Ende eines Lebensabschnittes. Der Tod in der weltlichen Vorstellung ist eine Illusion.
Alles IST Leben





@Der Prophet
der_prophet schrieb:
glaubst du dass jesus gottes sohn ist oder eher an mohammed dass er ein prophet sei, denn beides geht net
Oh es geht beides, eine Sache der Auslegung. Bloß weil Jesus zu GOTT Vater sagte und immer von seinem Vater sprach, heißt das nicht das es sich da um die weltliche Vorstellung eines Vaters handelt. Wir sprechen doch heute auch noch vom himmlischen Vater und beten "Vater unser".
Nicht nur Jesus ist der Sohn GOTTES wir ALLE sind Söhne und Töchter GOTTES.





@Holzer ind hexesitara
holzer schrieb:
Aha, ist dir dieser Gedanke beim Nachdenken in einer Kirche gekommen? Das ist eine ziemliche Frechheit, die du dir da erlaubst
Dann sag mir bitte über was ihr nachdenkt. Damit meine ich tieferes Nachdenken, nicht nur Symptome/Wirkung der Ursache.


holzer schrieb:
Es ist angebracht in die Kirche zu gehen? Demnach ist das betreten eines anderen Gotteshauses unangebracht? Das zeugt nicht gerade von Weltoffenheit.
Das hast du falsch verstanden. Das bezieht sich auf Christen und Menschen die keiner Religion angehören. Natürlich darf und sollte ein Muslim in eine Moschee gehen, ein Jude in eine Synagoge usw. Darf natürlich auch jeder andere in eine Synagoge gehen oder anderes.


holzer schrieb:
Wohin zu viel "nachdenken" in einer Kirche führt, zeigt Der_Prophet ganz eindrucksvoll:
Nun das ist sicher nicht auf nachdenken zurückzuführen, erinnert mehr an vordenken in einer Sekte. Ist muss mich da ausdrücklich von distanzieren.

melden
rehabeam
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 19:06

...die kath. kirche die sich anmaßt einen stellvertreter gottes zu ernennen, die sich anmaßt menschen heilig zu sprechen, die maria anbetet und zur mutter gottes erhebt?


Also, ich kenne auch Moslems, die die Mutter Jesu verehren. Anbeten tut sie übrigens auch kein Katholik, denn das wäre Blasphemie. Man unterscheide "Fürsprache" mit "Anbetung"!

Heilig sprechen heißt einen Menschen zum Vorbild zu ernennen. So was gibt es im Islam auch...

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 19:09

Die Kirchen sind leer, weil es keine Gläubigen mehr gibt. Die laufen den Kirchen in Scharen davon.

Die Pastoren und Pfarrer haben diese Entwicklung jedoch solange ignoriert bis es zu spät war.

Tja, das ist der Lauf der Welt, auch die liebevollst gepflegte Lüge, bleibt doch eine Lüge und entlarvt sich selbst.

Abstimmung mit den Füssen nennt sich sowas.

melden
   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 19:11

Dann sag mir bitte über was ihr nachdenkt. Damit meine ich tieferes Nachdenken, nicht nur Symptome/Wirkung der Ursache.


Ich denke darüber nach wieso es immer noch Menschen gibt die Nächstenliebe predigen und dann solche Ansichten haben wie Der Prediger.
Is wie im Mittelalter fehlt nur noch das er die Scheiterhäufen wieder anzünden will.

melden
der_prophet
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:10

wird ja immer lustiger hier

spendest DU selbst?, tust DU persönlich etwas dagegen?


ich arbeite für die Kirche ;)

Oh es geht beides, eine Sache der Auslegung. Bloß weil Jesus zu GOTT Vater sagte und immer von seinem Vater sprach, heißt das nicht das es sich da um die weltliche Vorstellung eines Vaters handelt. Wir sprechen doch heute auch noch vom himmlischen Vater und beten "Vater unser".
Nicht nur Jesus ist der Sohn GOTTES wir ALLE sind Söhne und Töchter GOTTES.


da hast du recht, aber wir haben noch lange nicht den selben status wie jesus

ich glaube jesu lehre war eine andere, btw. dein nick "der prophet" finde ich persönlich blasphemisch, hälst du dich für einen gesandten gottes?

wenn es so ist so sei es, sprach jesus bevor er gekreuzigt wurde und seine lehre beinhaltete dass der ungläubige doch eh am tag des gerichtes stirbt, warum soll man als Christ ihn dann so noch das leben schwer machen? wer schwäche zeigt wird unterschätzt ;) und wenn du dich ein wenig auskennst müsste dir das Pate-evangelium nach Thomas bekannt sein, wessen die Kindheitsgeshichte erzählt, ich glaube das ist dann wohl geklärt^^

melden
   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:21

spendest DU selbst?, tust DU persönlich etwas dagegen?
ich arbeite für die Kirche




ich finde das sagt rein gar nichts aus

melden
der_prophet
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:26

ich denke es sagt mehr aus als alles andere, weil ich selbst an projekten beteiligt bin, wir haben schon 10 Schulen in Afrika gebaut und eine Patenschaft eines Dorfes übernommen, da muss keiner mehr hungern ;)
Jedes Jahr gibt es einen fliegenden Wechsel von Diakonen welche dort missionieren, und helfen.
Ich spende mit und zahl meine Beiträge an zwei Hilfsorganisationen. und selber betreue ich die christliche Jugend und lehre sie über die Bibel, sozialbeminderte Jugendliche betreu ich besonders

melden
   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:27

so is das schon konkreter und wenn das so ist ist das ne gute sache

melden
armaghedon
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:30

wohl eines der größten probleme der kirche ist die kirche selbst

der anmaßende ton, in dem das evangelium als einzig wahrer ihnhalt des lebens
in form von jesus christus geltend gemacht wird.

die geschichte des christentums und zwar die wahre - (auch die christlichen urgemeinden) war stehts von unfrieden, mord und lüge begleitet.

pfarrer und dekane, haben immer wasser gepredigt und selbst wein getrunken.

und am meisten nerven die fachkundigen bibelausleger selbst und merken es gar nicht,
wie sie mit ihrer glaubensrechthaberei, genau die ablehnung provozieren, die sie bejammern.

melden
der_prophet
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:30

;) ich stehe mehr darauf taten sprechen zu lassen, soviel zum thema nächsten Liebe ;)

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:31

Solche Leute wie Drewermann , der eine unglaubliche Massenwirkung hatte wird ausgestossen und diskreditiert, bis heute.

melden
armaghedon
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:33

die iquisition

der glaubenskrieg

die judenverfolgung

die kreuzritter

und die geldgierigen pfaffen

sind für mich als taten ausreichend genug

melden
madmaxx99
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:37

die geschichte des christentums und zwar die wahre - (auch die christlichen urgemeinden) war stehts von unfrieden, mord und lüge begleitet.

vergleiche nicht Christen die Jesus treu folgten, von Papstum verfolgt und hingerichtet wurden.

melden
der_prophet
ehemaliges Mitglied


   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:38

@armaghedon

menschen verrichten leid, nicht Gott, außerdem redest du wohl über die katholische kirche, ja ja die sind heute noch schlimm

melden
   

Kirchen nun auch an Feiertagen leer

25.03.2008 um 20:39

madmaxx99 ach die haben wohl alle ne reine Weste?



melden

Seite 4 von 7 1234567

88.945 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Westboro Baptist Church 139 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden