Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ? RSS

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Greys

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 5 12345
ashert
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:08



Und warum sind die ersten Greys mit den ersten UFO Filmen im Kino aufgetaucht ?

Also in "The Day the Earth Stood Stil" (1951) gab es keine Greys und in Perry Rhodan – SOS aus dem Weltall (1967) auch nicht! Was gab es denn an Greys davor?

melden
boblazar
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:11

Bevor sie grau wurden waren sie doch grün oder ? :D

don't judge a book by it's cover

melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:18

unsere physikalischen Gesetze sind gut aber nicht perfekt.


blödsinn.

physikalische gesetze sind nicht gut, besser, perfekt.

sie sind einfach. mehr nicht.

"When I raise my flashing sword, and my hand takes hold on judgement, I will take vengeance upon mine enemies, and I will repay those who haze me.
Never shall innocent blood be shed, yet the blood of the wicked shall flow like a river. As I will spread my blackened wings and be the vengeful striking hammer of God."
---------
-=ebai=-


melden
-nox-
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:19

@rocketfinger: Nur weil es heute nicht möglich ist, heißt es ja nicht, dass es auch in der zukunft unmöglich ist...
Ich finde die menschen benutzten zu oft das wort "unmöglich" ... wir könnten schon viel weiter sein, wenn die physiker nicht so festgefressen an ihren heutigen theorien wären.

i² = j² = k² = ijk = -1

melden
mcfisto
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:22

Sorry muss mich da Rocket anschliessen! Es gibt Dinge die auch ein quantensprung unserer technik nicht ändern wird und dazu gehört die möglichkeit der zeitreisen!

beLIEve

melden
   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:23

Entkräftet erst mal die " Chronologie Schutzthese "

Da gibts gerade einen sehr guten Bericht über Zeitreisen im
" Bild der Wissenschaft " Heft 1/2006 wo auch über Schutzthesen gesprochen wird.
Da wird sogar von einigen mehreren möglichkeiten der Schutzthesen Berichtet. Die aber nicht unbedingt Relevant für die Eigentliche Zeitreise sind.

Liiii Laaaa Luuuuu nur der Mann im Mond schaut zu.

melden
boblazar
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:23

@nox

exakt.

Die Physik bildet das Fundament der heutigen Wissenschaft, viele befürchten das neue Erkenntnisse dieses Fundament schlichtweg unterspülen, es brüchig machen oder soagar zerstören könnten.


don't judge a book by it's cover

melden
   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:31

@Ashert
Es gibt da einen Schinken von Anfang der 60er den ich in Erinnerung habe.
Grottenschlecht !!!!
Wenn mir der Titel wieder einfällt schreib ich`s. Irgendwas mit "Landung der Außerirdischen" oder zumindest so ähnlich.


NICHTS lebt ewig !

melden
mcfisto
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:41

Die Physik bildet das Fundament der heutigen Wissenschaft, viele befürchten das neue Erkenntnisse dieses Fundament schlichtweg unterspülen, es brüchig machen oder soagar zerstören könnten.

ist doch quatsch! Wenn es wirklich so wäre würde man sofort jegliche Forschung einstellen, denn es könnte ja sein das dabei wwas zutage kommt was das Fundament brüchig macht! Geforscht wird aber sehr viel.....also quatsch!

Wissenschaft ist keine Religion leute! Mag sein das es auch Wissenschaftler gibt die auf ihren Meinungen beharren und für Veränderungen nicht offen sind aber das gilt sicher nicht für die Wissenschaft ansich das wäre nämlich gegen Ihre Natur!



beLIEve

melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:44

@rocketfinger: Nur weil es heute nicht möglich ist, heißt es ja nicht, dass es auch in der zukunft unmöglich ist...
Ich finde die menschen benutzten zu oft das wort "unmöglich" ... wir könnten schon viel weiter sein, wenn die physiker nicht so festgefressen an ihren heutigen theorien wären.


sicherlich, da gebe ich dir recht. allerdings sind davon einige sachen ausgenommen.

so z.B. die fortbewegung mit (über)lichtgeschwindigkeit, zeitreisen etc.

das hat nichts mehr mit unserer noch nicht so weit entwickelten technik und unserem mangelnden verständnis zu tun, sondern mit schlichten, physikalischen tatsachen, welche auch in 10.000 jahren nicht gebrochen werden können.

es ist utopie zu behaupten, dass ein physikalisches gesetz gebrochen werden kann durch unsere weiterentwicklung. physikalische gesetzt bestimmen unseren rahmen, in dem wir uns bewegen. und nichts und niemand wird diese gesetze ausser kraft setzen. wir können sie entdecken, beschreiben, und mittels ihnen unser verständnis erweitern.

"When I raise my flashing sword, and my hand takes hold on judgement, I will take vengeance upon mine enemies, and I will repay those who haze me.
Never shall innocent blood be shed, yet the blood of the wicked shall flow like a river. As I will spread my blackened wings and be the vengeful striking hammer of God."
---------
-=ebai=-


melden
   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 11:54

Wie rocKEtfINgeR schon sagt:

Wir reden hier von physikalischen Gesetzmäßigkeiten und die sind eine Konstante.

Mit freundlichen Grüßen Nidhögg!

Verschwörungstheorien sind selbstimmunisierend, d.h.: Sie sind weder zu beweisen noch zu widerlegen, und jeder Kritiker kann problemlos verdächtigt werden, selbst Teil der Verschwörung zu sein. (Bernd Harder)

melden
-nox-
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 12:02

<< so z.B. die fortbewegung mit (über)lichtgeschwindigkeit, zeitreisen etc. >>
Naja das mit überlichtgeschwindigkeit ist sone sache, wurmlöcher z.b. bieten einem die möglichkeit von der milchstrasse in die andromedagalaxie zu kommen, mit einem schritt... aber tja dabei überschreitet man die "schrittgeschwindigkeit" nicht...
Aber die begrenzung der lichtgeschwindigkeit liegt ja allein an der relativistischen masse, also am anstieg der beschleunigungenergie wenn man sich c nähert.
würde man die masse eines objektes auf null setzen oder sogar negativ machen, könnte man doch theoretisch lichtgeschwindigkeit brechen.

und zu zeitreisen: Das steht noch offen...

i² = j² = k² = ijk = -1

melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 12:15

eine masse lässt sich nicht einfach auf null setzen geschweige denn negativieren. das würde (wenn irgendwie möglich) alles im universum über den haufen werfen. alleine die tatsachen, was mit kräften wie der gravitation passieren würde. (denn diese ist ja, aufgrund der positiven massen, eine anziehenden kraft)

und wie du sagst, wurmlöcher sind nur abkürzungen, keine überlichtgeschwindigkeit. (und dazu auch nur reine spekulation, aufgrund vieler unmöglichkeiten)

zeitreisen stehen eben nicht offen. unseren gedankenexperimenten stehen sie offen! sicherlich! aber nicht im sinne der physikalischen gesetzmäßigkeiten.

was dabei eine ausnahme ist, ist z.B. das zwillingsparadoxon. also eine art zeitreise, aber in anderem sinne.

"When I raise my flashing sword, and my hand takes hold on judgement, I will take vengeance upon mine enemies, and I will repay those who haze me.
Never shall innocent blood be shed, yet the blood of the wicked shall flow like a river. As I will spread my blackened wings and be the vengeful striking hammer of God."
---------
-=ebai=-


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 12:31

es hinkt nur an einer kleinigkeit, man kann , das ist mathematisch bewiesen auf naturgesezten, nicht weiter in die vergangenheit reisen, als bis zu dem tag wo es tatsächlich möglich war, zeitreisen zu unternehmen, außerdem geht es nur in einer richtung, nämlich zurück.

daher kann es zumindest nicht wir selber, also unsere nachfolger sein, die uns da ans leder vollen.

aber es könnte ja noch die möglichkeit geben, das es nachfahren sind, die von der erde geflohen sind vor jahrmillionen von jahren, als die evolution schon mal sowas wie uns hervorgebracht hatte, und sie nun wieder zurück zu den wurzeln quasi wollen.

grüße

groom

melden
mcfisto
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 12:34

yo wir waren aber ja bei der möglichkeit der Zeitreisen.

Dazu hier: "Der Weg in die Vergangenheit ist versperrt"

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/228536.html

Passt sehr gut zum Thema!

beLIEve

melden
   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 12:42

also bin zwar nicht ganz so in dem thema drin , aber hab da mal nen interessanten Artikel gefunden .
einfach dem link folgen und dann oben auf ufologie ; dann auf prä-astronautik; und dann auf gesandte aus der Zukunft.
könnt ja mal reinschauen .

fg
Sokar

Die Wahrheit ist das was die Mehrheit akzeptiert!

melden
   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 12:42

Link: www.lonlygunmen.de (extern)

also bin zwar nicht ganz so in dem thema drin , aber hab da mal nen interessanten Artikel gefunden .
einfach dem link folgen und dann oben auf ufologie ; dann auf prä-astronautik; und dann auf gesandte aus der Zukunft.
könnt ja mal reinschauen .

fg
Sokar
link vergessen ;)

Die Wahrheit ist das was die Mehrheit akzeptiert!

melden
   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 12:52

Link: www.lonlygunmen.de (extern)

hier nochmal der Link etwas unumständlicher.

Die Wahrheit ist das was die Mehrheit akzeptiert!

melden
wahrsager
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 15:22

also ich hab auch mal ne doku gesehen, wo gezeigt wurde, das wenn der mensch ein paar generationen auf dem mond leben würde, er sich langsam zum aussehen der greys entwickeln würde.

maybe schicken wir ja mal ein raumschiff auf einen bewohnten planeten, mit den selben bedingungen und die verändern sich nach ein paar generationen...

aber die greys haben keine geschlechtsorgane :P

melden
wahrsager
ehemaliges Mitglied


   

Sind wir die Greys und jagen uns selbst ?

04.01.2006 um 15:23

blöde frage ,ich kann mich auch irren, aber ich hab mal wo gelesen, das sich tachionen rückwärts in der zeit bewegen sollen. stimmt das?



melden

Seite 2 von 5 12345

84.342 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Alienzeichnungen in einer Höhle?208 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden