Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Außerirdische Schädel RSS

533 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische, Schädel, Totenschädel

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten32 BilderSuchenInfos

Seite 4 von 27 12345614 ... 27
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 11:09



Hi @ all

also für mich ist die Frage, "Wo kommen diese Schädel her?" indeutig, die sind menschlichen Ursprungs.
Die Frage jedoch, warum machten die menschen es früher oder machen es vielleicht auch heute noch?
Und wenn es die Nachahmung der Götter ist, was sind es den für Götter und wieso meint man das die diese Schädelform haben, hat man die gesehen?

melden
zweifler2007
ehemaliges Mitglied


   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 11:35

nun die schädel kommen aus afrika china australien südamerika @viktor

nun sie taten es aus religiösen dingen oder schönheitsidealen.

menschen machen seit je her alles nach und verbessern es ..und ja viele wollten götter darstellen.

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 11:49

gut gemacht:)

aber woher wissen den die Menschen die es nachmachen das angeblichen Götte so aussehen und nicht anders?
warum ist gerade diese nachmache in mode und nihct z.B. ein bein länger als der andere oder lange nase.
was war der anstoss für diese nachmache.
Warum ist das nicht regional eingegrenzt wenn man davon ausgeht das es ausgedacht ist.
haben den die alle die gleichen spinner gehabt die die mode auf der ganzen welt vorgeschrieben haben.
Oder gibt es einen anderen grund warum man es auf der ganzen welt betrieben hat und dazu noch mit der gleichen Begründung.

Herzlichst

melden
zweifler2007
ehemaliges Mitglied


   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 12:00

dinge macht man nach wenn man sie sieht..
denn wenn etwas großes interresse hegt will man es schließlich auch genauso machen oder haben..

langenase ist unmöglich wie willte das denn damals machen geht vielleicht heute.
langes und kurzes bein wäre wohl blödsin..
aber in china hat man frauen die füße gebunden oder sogar gebrochen damit sie zierliche füße behalten das gald als schick.

nun viel religionen haben sich vermischt.so könnten auch erzälungen und bräuche übernommen werden.

nun eine derartige veränderung vom körper hat viele menschen damals beeindruckt.
und für manche hatte es auch was göttliches so ähnlich wie in indien.. wenn kinder mit mehreren beinen und armen geboren werden..

ich glaube auch das einige ihre göttre gesehen haben und sie nachgemacht haben..leider gibt es nur erzählungen darüber aber nichts aufgeschriebenes aus der zeit...jedenfalls nicht über die deformierten schädel der götter.
man schrieb nur was sie taten oder über ihre kleidung und fahrzeuge..über ihre kräfte usw.

melden
zweifler2007
ehemaliges Mitglied


   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 12:08

sorry wegen der vielen fehler..hab gestern gefeiert.

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 12:14

aber in china hat man frauen die füße gebunden oder sogar gebrochen damit sie zierliche füße behalten das gald als schick.
japan



man schrieb nur was sie taten oder über ihre kleidung und fahrzeuge..über ihre kräfte usw.
was genau meinst du damit über ihre kleidung und fahrzeuge?

melden
zweifler2007
ehemaliges Mitglied


   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 12:18

in den alten texten aus dem indischen...über vimanas ihre götter wird viel über ihre ausrüstung gesprochen usw. über die kräfte der waffen.. und einzelheiten der vimanas...habe einiges zu lesen darüber ..auf meiner hp.. ich mache aber jetzt keine werbung..^^

hast recht japan sorry ist heut nicht mein tag...

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 12:25

in den alten texten aus dem indischen...über vimanas ihre götter wird viel über ihre ausrüstung gesprochen usw. über die kräfte der waffen.. und einzelheiten der vimanas...habe einiges zu lesen darüber ..auf meiner hp.. ich mache aber jetzt keine werbung..^^
glaube ich eher weniger im Sanskrit steht nicht explizit das es "fahrzeuge sind. nicht in deder veda noch im mahabharata. zeig mir die stellen wo es steht.

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 12:26

sorry wegen den diesmal krassen schreibfehlern

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 13:10

"Vimana" ist übrigens ein Füllwort (quasi ein "Dingsbums", was bei der Übersetzung durch den Texkontext ersetzt werden muß. Vimanas sind Götterwagen, Boote, Brücken, Streitwagen, Palast, Tempeldach, Kriegselefanten und so weiter.

Wenn man überall "Vimana" als Raumschiff oder Flugzeug übersetzt, kriegt man schnell ne Sci-Fi-Story hin :D

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 13:11

man was geht hier eigentlich schon wieder ab?
Da werde ich mal ebbend etwas für die neun mal klugen zusammen stellen!

MFG


xpq101

:>

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 13:16




Nun Locker bleiben! :|

Bezüglich dieses Themas und das ist hier auf Allmy auch nicht wirklich neu, möchte ich einfach mal den Namen das Amerikanischen Autors und Hominiden Forscher „Lloyd Pye“ einwerfen!
Dieser hat einen Starchild-Schädel selber lange untersucht und dazu auch noch weitere Experten dazu geholt.
Unter andern Dr. Ted L. Robinson einem Spezialisten für plastische Medizin und die Behandlung von Schädel-Deformationen (Medical Council of Canada, Royal College of Surgeons).
Laut Robinson Analyse welche er 2004 vorlegte, bestätigt der Mediziner darin, dass der Totenkopf echt ist und somit natürlichen Ursprungs.
Außerdem weise der Schädel etliche Anomalien auf, die nicht zu den üblichen Deformationen passen. Der Schädel wurde bis ins Detail verglichen und mit allen möglichen Fällen aus seiner 40-jährigen Praxis mit Kopf-Deformationen!
Ergänzend zu den Untersuchungen wurden auch spezielle Rönten-Scans vorgenommen, um den Klassischen Wasserkopf zu bestätigen.
Allerdings erwies sich das als völligste haltlos!
Die Kopfform ist gleichmäßig und weisen keine asymmetrischen Wölbungen auf oder unregelmäßige Verdünnungen.
Auch seien die Augenhöhlen völlig symmetrisch 8und nur halb so tief wie üblich und viel weiter unten angesiedelt, dort, wo sich normalerweise die Backen befinden. Die Augäpfel müssten aufgrund der Befeuchtungen überdimensional groß gewesen sein!
„Die Royal Holloway University of London” legte die Knochen 2003/2004 unter ein Rasterelektronen-Mikroskop und entdeckte dabei seltsame Mikrrofasern in der Nochensubstanz..
So etwas hat der Professor Ken Pye (nicht verwand mit Lloyd Pye) vom Londoner Institut.
Zwar glaubt Professor Pye nicht zwingend an eine extraterrestische Herkunft des Schädels, gibt aber zu bedenken: “Wir sollten grundsätzlich in Betracht ziehen, dass auch Lloyd mit seiner außergewöhnlichen These (Starchild) Recht behalten könnte!
Antworten dürften womöglich bereits in naher Zukunf neuerliche DANN-Untersuchungen lieferten. Bereist 2003 nämlich hatte Lloyd Pye auf Anraten des kalifornischen „Trade Genetics Center“ die damals extrahierten und bereits analysierten DAN-Proben der Schädelknochen sicherheitshalber einfrieren lassen.
Das könnte ihm bald vom Vorteil sein.
Im Herbst 2206 gelang es Wissenschaftlern vom Max Palnck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig und der amerikanschen“454 Life Sciences-Genoms zu entschlüsseln. Dass alles dank einer neuartigen Technik, mit welcher die wenigen, kurzen DAN-Stücke vervielfältig werden konnten.
Bis der Neandertaler vollständig analysiert ist, wird diese Testvariante für die des Starchild-Schädels nicht erhältlich sein, aber danach darf man berichtigte Hoffnungen auf eine ähnliche präzise Analyse machen. Noch im Laufe dieses Jahres will das deutsch-amerikanische Forscherteam seine Arbeiten am Urmenschen beendet haben.
Pye rechnet damit, dass die neuerliche DAN-Untersuchung des Sternenschädels danach noch weitere ein bis zwei Jahre dauern. Doch was sind schon 2 Jahre, wenn man bislang eine Odyssee von mittlerweile neuen Jahren hinter sich hat.

Soweit so gut!
Bleibt nur noch abzuwarten und nicht voreilig irgendwelche Schlüsse ziehen!
Abgesehen davon empfehle ich Sendungen wie galileo und Konsorten zu ignorieren!

Mit freundlichen Grüßen


xpq101

:>

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 13:18

Weiha, lass es, Du bist damit doch neulich schon auf die Nase gefallen. Zudem ignorierst Du Widerlegungen doch sowieso und bringst immer nur denselben breitgetretenen Quark.

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 13:20

Pye ist kein Hominiden-Forscher sondern ein GreWi-Spinner. Und die DNA wurde bereits untersucht, sie ist menschlich. Und aus der Mitochondrien-DNA konnte man auch definitiv eine menschliche Mutter nachweisen.

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 13:35

Das man eine menschliche Mutter mit der DNA-Untersuchung nachweisen konnte stimmt soweit!
Allerdings nicht von der Toten Frau die daneben gefunden wurde.
Die Herkunft mütterlicherseits konnte dank der Zell-DNA eruiert werden!
Die Frage ist doch wer der Vater gewesen sein könnte!
Das keine menschliche DNA im Zellkern gefunden wurde, könnte natürlich auch bedeuten, dass keine vorhanden ist - was zu Theorie von der halb irdischen Herkunft des Kindes passen würde.

Wie schon erwähnt...These und Theorie...nichts weiter und bis die Untersuchungen wie ich oben schon geschrieben habe, nicht vollständig abgeschlossen sind, was wohl noch ein bis zwei Jahre andauern wird, bleibe ich bis dahin gelassen!


MFG


xpq101

_>

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 13:40

Im übrigen gibt es von Pye einen Vortrag in Bild,Ton und Farbe "An Evening With Lloyd" Pye - auch ein Filmchen.

http://video.google.com/videoplay?docid=2669013599514568012

Dauert allerdings auch nur 128 Minuten und ist komplett auf Englisch ;)


MFG


xpq101

:>

melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied


   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 14:19

Zitat GomorRha

Gibt ja noch diese Story aus China, von diesen kleinwüchsigen Menschen, die man in einer Höhle gefunden hat. Chinesen sperren die letzte Kolonie dieser Kleinwüchsigen von der Außenwelt ab, weil Gerüchte kursieren, daß es Abkömmlinge von Außerirdischen wären, die vor 12000 Jahren gelandet wären....

Auf der anderen Seite gab es eine kleinwüchsigen Menschenrassenableger der mittlerweile ausgestorben ist und auf einer indonesischen Insel nachgewiesen wurde.

Weiß einer mehr?

Darüber gibt es sehr viele Legenden. Aber ich glaube die meisten beruhen auf Tatsachen...

hier das Foto einer Mumie. Nicht größer als 1 Meter.Gefunden in den USA Pedro Mountains, 60 miles southwest of Casper, Wyoming:
http://www.geocities.com/TheTropics/Lagoon/1345/pedro.html

http://chronicle.augusta.com/stories/011799/fea_floyd.shtml

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 14:40

@ viktor
also für mich ist die Frage, "Wo kommen diese Schädel her?" indeutig, die sind menschlichen Ursprungs.

Woher willst du das so genau wissen,wenn die forscher selber so wenig darüber wissen und vielleicht die antwort nie haben werden.
Seit der entstehung des steinzeitmenschen kame im laufe der evolution doch keine menschen ähnliche kreaturen mit Hörnern auf die welt.Jedenfalls besitzen wir keine vollständigen skelette was den kopf mit hörnern betrifft.Also wenn es doch eine genetische manipulation gegeben hatte....Hätte man von dem köpfen die skelette, könnte man doch genaueres sagen ob der knochenaufbau mit uns menschen übereinstimmt,und ob es auch menschen wie wir waren.Seltsam ist das ganze schon.

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 20:33

nicht missverstehen bitte @xXClubberXx

mit diesem Ausdruck meine ich die schädel die menschlich sind und extra deformiert werden um den Göttern änlich zu sein.
Es ging bei mir ausschlisslich nur um solche Schädel.

herzlichst

melden
   

Außerirdische Schädel

23.05.2008 um 20:53

@outsider:

aber in china hat man frauen die füße gebunden oder sogar gebrochen damit sie zierliche füße behalten das gald als schick.

japan
Nein, China seit der Song-Zeit (950 - 1279 n. Chr.).

Soooooooooo out side kannst du doch wohl nicht sein, dass du erstmal ein Buch zur Hand nimmst ehe du was schreibst.

CU m.o.m.n.



melden

Seite 4 von 27 12345614 ... 27

84.307 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....95 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden