Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum RSS

263 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Masse-energie-prinzip, Geschwurbel

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 13 von 14 1 ... 311121314
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

13.08.2011 um 14:54



Ueber materie und vergeistigung = M=E/C^2

Lucy im Licht oder dem Jenseits auf der Spur


Der Physiker Paul Marklhof schrieb ein Buch ueber "mit Lichtgeschwindigkeit ins Jenseits)


Was geschieht in dem Moment, in dem wir sterben?
Gibt es eine Seele? Sind wir Teil eines größeren Ganzen? Bislang war die Beantwortung dieser Fragen Glaubenssache. Doch es gibt naturwissenschaftliche Phänomene, die auf verblüffende Weise dem ähneln, was Menschen von der Schwelle zum Tod berichten. Unterstützt von seiner »Reiseführerin« Lucy, nimmt uns Prof. Markolf Niemz mit auf eine faszinierende Entdeckungsreise zu den Grenzen von Raum und Zeit – und darüber hinaus.



Lucy im Licht ist das zweite Buch der Trilogie. Es spannt einen großen Bogen von der modernen Physik über die Nahtoderfahrungen bis hin zu verschiedenen Religionen. Durch den erzählerischen Kniff der »Reiseführerin« Lucy werden den Lesern selbst komplizierte physikalische Zusammenhänge so klar und einsichtig vermittelt, dass wir aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Das gelingt dem Autor mit vielen anschaulichen Farbbildern und einem leicht verständlichen Text. Wir begreifen Einsteins Relativitätstheorie, indem wir auf Uhren oder Linealen durch unser Universum flitzen oder einfach nur joggen gehen – im Schnee!



Lucy im Licht
Autor: Markolf H. Niemz
Verlag: Droemer Sachbuch
Preis: EUR (D) 16,95
Seiten: 192
ISBN: 978-3-426-27420-0
Erscheinungstermin: 22.08.2007

melden
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

21.08.2011 um 00:50

E=MC^2

Auch im Tod wird Energie frei. Eine sofortige Zeit- Raum- Masse/Veraenderung tritt ein durch den Uebergang in eine energetische Parallelwelt= Astralebene oder bipolare Form der Materie.

Wenn durch den Wechsel in Energie beim Tod die Relativitaetstheorie in Kraft tritt, bedeutet das, dass es ein einzigartiges Naturgesetz fuer Raum-Zeit-Masse- Energie gibt, das bei allen energetisch- materiellen Veraenderungen eintritt.
So auch bei der Veraenderung von Fixsternen, die vom Riesen zum Neutronenstern werden, da sich die Masse stark veraendert. Also auch die Raum- Zeit- Dimensionen. In schwarzen Loechern muesste ebenso eine bipolare Relativitaetsformel gelten, da dort Masse verschwindet und mit grosser Wahrscheinlichkeit entmaterialisiert wird um wieder neu zu entstehen.
Wie man also sehen koennte, ist das Prinzip der Weltformel, bzw. der bipolaren R.T. in allen energetisch-materiellen Veraenderungen enthalten und kommt besonders im Weltraum vor.
So ist es ein starkes Indiz, dass Masse und Energie im staendigen Wandel stehen. Dieser koennte das Wechselprinzp genannt werden.
Auch die lebenden Organismen, wie der durch einen Chemiebaukasten zusammengesetzte Mensch, oder der einfachere Einzeller, machen diesen Veraenderungsprozess durch. Die oestlichen Philosophien nennen dies Reinkarnation, man koennte es aber auch Wechselprinzip nennen, da auch in der Reinkarnation, die uebrigens wissenschaftlich nachgewiesen wurde, eine Form des bipolaren Wechselprinzip= R.T. in Kraft tritt. So ist das im Kosmos ueberall vorkommende bipolare Wechselprinzip ein gaengiger Vorgang der materiell/energetischen Aufloesungs- und Wiederentstehungsprozesse und hat wenig mit Religion oder Glauben zu tun. Es ist eine noch unbekannte Form des Energie-Masse Verhaltens und wird von der Wissenschaft nicht gefunden, da zu rueckstaendig.

melden
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

21.08.2011 um 01:15

Auftrieb und Abtrieb als Naturkraefte

Wie bekannt, gibt es Schwerkraftswellen, die dafuer sorgen, dass der Abtrieb funktioniert. Das waere die Anziehung von Massen. Der Auftrieb oder die Abstossung von Massen geschieht durch die Antischwerkraft.
Da dieser Kosmos bipolar ist, sich also im Wechselprinzip befindet und eine Polaritaet bildet, gibt es als Gegenkraft den Auftrieb= Antischwerkraftswellen.
Schwerkraft und Antischwerkraft sind ungleichmaessig verteilt, was zur Folge hat, dass die Schwerkraft weitaus staerker wirkt.
Die Antischwerkraft= Auftriebskraft, laesst sich an bestimmten Orten nachweisen. Z.B. in Italien, wo Objekte auf einen Steilhang zurollen und dann von allein bergauf rollen. Der Auftrieb sorgt dafuer, dass Gewichte und Massen mathematisch ausgeglichen sind und ihre Formen erhalten, also, dass sie nicht durch die Anziehungskraft verformt oder plattgedrueckt werden.
Der Aufrieb ist auch dann gegeben, wenn jemand springt oder sich anderweitig kurz vom Boden abstosst. Jede Bewegung ist dank der Antischwerkraft oder Auftriebskraft erst moeglich.


Antischwerkraftsmaschinen

besitzen einen Regulator, der Abtrieb und Auftrieb steuert und die Kraefte je nach Vorhaben nutzt.
So erfolgt ein Autrieb durch Manipulation der Schwerkraft mit vermehrter Antischwerkraft und kann so nicht nur schwerelos werden, sondern er kann auch Gewichte manipulieren.
Antischwerkraftsmaschinen soll es in grauer Vorzeit gegeben haben, als noch Aliens die Erde regierten.
Mit jenen Konstruktionen sollen hohe Tonnen bewegt worden sein.



melden
   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

21.08.2011 um 09:35

@nocturna

ach, nocturna...meingottnochmalauweia...

Nocturna schrieb:
Mit jenen Konstruktionen sollen hohe Tonnen bewegt worden sein.

so so - hohe tonnen

melden
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 12:21

@Alienpenis,

Wie ich sehe, kannst du mir nicht folgen. So waere es sinnvoller, wenn du zunaechst mal bei dir nachpruefst, weshalb du so borniert bist. Dann muesstest du nicht mehr solche leeren komments abgeben. Carpe diem.

melden
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 12:22

Die Komments der intelligenteren Spezies Mensch:


"Hallo Du,

ich trödle am Computer rum. Habe mich sehr über Deinen Beitrag zum Leben nach dem Tod gefreut. Kurz gefasst - macht Sinn. Hättest Du kurz Zeit für den Chat? LG "

melden
   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 12:24

@Nocturna

Nocturna schrieb:
Wie ich sehe, kannst du mir nicht folgen.

du siehst richtig.

melden
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 12:46

WER ist GOTT?

Die frage koennte man wissenschaftlich so definieren:
Gott ist die Raum-Zeit-Formlose Kraft, die hinter ALLEN Erscheinungen steckt.
Gott liegt ausserhalb von Energie_Masse- Raum-Zeit und MUSS aus diesem Grund die vollendete Relativitaetstheorie in jeder Hinsicht beherrschen, welche auch die Weltformel beinhaltet.
Man stelle sich die R.T. wie die Genetik als sehr umfangreiche und ins Detail gehende Lehre vor, die Einstein nur am Rande einsehen konnte.

Die geraubte Dreieinigkeit der Christen= ihre Dreifaltigkeit= (Vater, sohn heiliger geist), war in alten Kulturen eine wissenschaftliche Darstellung der 3 Dimensionen= Geist und Polaritaeten in Form des Dreiecksymbols oder der Pyramide, was widerum der Urlehre in den Veden entspricht, die schreiben, dass Gott A= das Einheitsprinzip, die Polaritaeten schuf und darum die Urformel unendlich oft kopiert wurde. Laut Veden gibt es 2 Goetter: Den passiven Gott der mit einem Kreis symbolisiert wird und den aktiven, der mittels eines Dreiecks oder einer Pyramide dargestellt wird.
Der "aktive" Gott soll aus uns ueberlegenen Ausserirdischen bestehen, die durch die Polaritaet in die hoechste Ebene= Einheit oder Kreis, aufgestiegen sind und in allen drei Dimensionen reisen.
Sie beherrschen die Weltformel und den Raum- So ist es fuer sie moeglich ueberall in Sekundenschnelle zu erscheinen. Die Manipulation von Masse und Energie macht das moeglich.


Das Gottesprinzip besteht aus (ausserirdischen) Bewusstseinsinhalten, die uns durch Hochtechnologien in jeder Hinsicht ueberlegen sind.)
Mit Religion hat das moderne und wissenschaftliche Gottesprinzip nichts zu tun.
Es wird lediglich erklaert, dass die Ur- oder Weltformel durch Entitaeten, die in der Lage sind, diese Formel praktisch anzuwenden, immer neue Raum-Zeit- Gefuege schaffen.
Der Multikosmos waere eine Struktur davon.
Um die Weltformel anzuwenden, muesste man ueber Raum-Zeit- Masse und Energie herrschen.
Das kann der Mensch nicht, da er nicht mal Herr ueber Leben und Tod ist, was die Voraussetzung werde.
Vielleicht geht die Spezies Mensch noch durch viele Evolutionen bis sie Herr ueber die 3 Dimensionen wird.

melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied


   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 13:05

Hi,

@Nocturna
Nocturna schrieb:
Die frage koennte man wissenschaftlich so definieren:
Gott ist die Raum-Zeit-Formlose Kraft, die hinter ALLEN Erscheinungen steckt.

Naturwissenschaftlich ist deine Definition völlig wert- und sinnlos.

-groschi

melden
   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 14:40

Ich sehe jeden Tag Ufos und wenn ich durch die Stadt gehe bin ich mir sicher das nicht alle die mir begegnen von hier sind.

Als ich noch in den Rheinischen Kliniken in Bonn gearbeitet habe, sind mir Patienten untergekommen, die ähnliches berichtet haben... daher... na ja, mehr möchte ich lieber nicht dazu sagen.

Dahin wo sich der TE Ersteller hin bewegt, möchte ich auf gar keinen Fall folgen... kurz gesagt landet man da früher oder später in der Psychiatrie, wenn's schlimm wird, oder, wenn es weniger ausgeprägt ist, dann wird man zu jener Sorte Mensch, die durch die Stadt laufend imaginäre Personen lautstark ausschimpfen.

Alles schon gesehen und auch leider behandeln musste!

melden
   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 14:45

Können solche total abgedrehten nicht auf Alien.de und so bleiben?

Die anderen Diskussionen hier bezüglich UFOs und ähnlicher "Ereignisse" haben sich doch mittlerweile ganz gut zwischen Skeptiker und, ich sage mal, "Optimisten" eingependelt.

Muss da jetzt noch einer mit der Brechstange dazwischen ballern?

melden
   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 14:51

Nocturna schrieb:
Mit jenen Konstruktionen sollen hohe Tonnen bewegt worden sein.

Solange er das Wort "sollen" benutzt, ist vielleicht noch was zu retten, aber viel wird es nicht sein.

melden
A380
ehemaliges Mitglied


   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 14:54

@Nocturna

Nocturna schrieb:
Die Antischwerkraft= Auftriebskraft, laesst sich an bestimmten Orten nachweisen. Z.B. in Italien, wo Objekte auf einen Steilhang zurollen und dann von allein bergauf rollen.

Dann kann man den Auftrieb bei Flugzeugen also so verstehen, dass sie an der Luft nach oben rollen. Wie ist das dann aber bei Hubschraubern, wenn sie senkrecht nach oben fliegen?

melden
   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 14:56

@A380
A380 schrieb:
Dann kann man den Auftrieb bei Flugzeugen also so verstehen, dass sie an der Luft nach oben rollen. Wie ist das dann aber bei Hubschraubern, wenn sie senkrecht nach oben fliegen?
Und Senkrechtstarter. ;)

melden
A380
ehemaliges Mitglied


   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 15:00

@HarleyQuinn

HarleyQuinn schrieb:
Und Senkrechtstarter.

Stimmt - die gibt es ja auch noch. ;)

melden
Prof.nixblick
ehemaliges Mitglied


   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

25.08.2011 um 15:07

@Nocturna

Nocturna schrieb:
Die Komments der intelligenteren Spezies Mensch:


"Hallo Du,

ich trödle am Computer rum. Habe mich sehr über Deinen Beitrag zum Leben nach dem Tod gefreut. Kurz gefasst - macht Sinn. Hättest Du kurz Zeit für den Chat? LG "

Liegt wohl daran, dass du dich nur mit Leuten abgeben kannst die deine Ansichten teilen. Widerworte magst du nicht....

melden
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

06.09.2011 um 23:06

@A 30,

Du bringst die falschen Denkansätze mit. Es war keine Rede von Flugzeugen oder Hubschraubern, da es beim Auftrieb um das immer selbe Prinzip geht, der Abstossung. Diese macht es erst möglich, dass ein Hubschrauber oder Düsenjäger, oder auch nur deine 2 Beine vom Boden abheben können.
Einfache Logik? Oder verstehst du sie nicht?

Einen schönen Gruss noch.

melden
A380
ehemaliges Mitglied


   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

06.09.2011 um 23:13

@Nocturna

A380 bitte. ;)

Nocturna schrieb:
da es beim Auftrieb um das immer selbe Prinzip geht, der Abstossung. Diese macht es erst möglich, dass ein Hubschrauber oder Düsenjäger, oder auch nur deine 2 Beine vom Boden abheben können.

Wie kann ich das verstehen? Flugzeuge und Helis müssen sich abstoßen, dass sie in die Luft kommen? Die Tragflächen sind doch aber relativ starr - oder?

melden
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

06.09.2011 um 23:21

Als ich noch in den Rheinischen Kliniken in Bonn gearbeitet habe, sind mir Patienten untergekommen, die ähnliches berichtet haben... daher... na ja, mehr möchte ich lieber nicht dazu sagen.

Dahin wo sich der TE Ersteller hin bewegt, möchte ich auf gar keinen Fall folgen... kurz gesagt landet man da früher oder später in der Psychiatrie, wenn's schlimm wird, oder, wenn es weniger ausgeprägt ist, dann wird man zu jener Sorte Mensch, die durch die Stadt laufend imaginäre Personen lautstark ausschimpfen.

Alles schon gesehen und auch leider behandeln musste!

Können solche total abgedrehten nicht auf Alien.de und so bleiben?

Die anderen Diskussionen hier bezüglich UFOs und ähnlicher "Ereignisse" haben sich doch mittlerweile ganz gut zwischen Skeptiker und, ich sage mal, "Optimisten" eingependelt.

Muss da jetzt noch einer mit der Brechstange dazwischen ballern?


Hör zu, du überheblicher Kleingeist,

sorry, dieser Worte, aber ich lasse mir ungern mit Psychiatrie und der gleichen kommen. Argumente wie deine, bedeuten nicht nur abgestumpfte und kleingeistige Anpassung an dogmatische Ideale, sondern auch intellektuelle Begrenztheit für Andersdenker.
Wenn du dich über Leute stellst, die du nicht widerlegen kannst, solltest du dir nicht zu viel einbilden.
Als Arzt in einer Psychiatrie bist du nichts anderes als der Mann, der medizinische Zwangsjacken gegen Andersdenkende verschreibt um seine innere Ruhe zu finden.
In deiner Position möchte ich nicht sein.
Denn du scheinst Angst zu haben, dass dir deine sichere Normalität entgleitet.
Darum arbeitst du vorsorglich in der Psychiatrie wo du Leute wie mich als Kranke einstufst, nur damit dir dein wankendes Weltbild nicht verloren geht.
Ich wünsche dir, dass dies geschieht und du dann in der Luft hängst.
Mal sehen, wie schnell du dich dann in deine eigene Klinik einweisen lässt.

melden
Nocturna
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die teilweise sinnlosen Ufoblogs in diesem Forum

06.09.2011 um 23:25

@A 30,

nichts muss sich abstossen. Allerdings ist es so, dass der Gegenpol der Schwerkraft= Antigravitation, anteilig in dieser Atmosphäre herrscht. Darum macht es erst die Antischwerkraft möglich, dass der Auftrieb funktioniert. Gäbe es nur die Schwerkraft, könnte nichts bewegt werden.



melden

Seite 13 von 14 1 ... 311121314

88.676 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Wer wurde von Aliens entführt 44 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden