Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen RSS

131 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Nasa, Warunung

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 7 1234567
ems
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 11:43



Selbst das Video von @Tim12 müsste nicht unbedingt Aliens erschrecken.
Wenn eine Rasse z.Bsp. Krieg nicht kennt,ist auf dem Video nichts dramatisches zu sehen.
Es zeigt nur "schlafende" Wesen,Männer mit Metallhüten und komischen Armverlängerungen.
Dann noch brennende Holzkästen....
Für jemanden ohne direktes Verständnis ist da nichts schlimmes zu sehen.

melden
akbas
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 11:53

@Polarheld
Es mag lapidar klingen, aber im Grunde genommen triffst Du den Nagel auf den Kopf: Es sind lediglich Überlebensstrategien. Woher auch immer...

Die echte Kabbala erfordert eine ehrliche Nabelschau. Auch ich habe die intensive Beschäftigung damit bis jetzt gescheut. Zu sehr lebe ich in den Tag hinein.

Wenn ich mir, aus aktuellem Anlass, die Argumente der in Israel gegen die harten Lebensbedingungen protestierenden Menschen anhöre, bin ich voller Hoffnung. Vieles erinnert mich an Yithzak Rabin. "Lebensstrategien" - das ist es, und man sollte nicht leichtfertig urteilen, sondern sich immer wieder überraschen lassen. Diese Menschen werden sich, bedingt durch ihren geschulten Verstand, nicht so leicht wie anderswo ein X für ein U vormachen lassen.

Nach wie vor stehe ich dazu, dass mir von Außerirdischen direkt, nach einer schweren Verletzung, geholfen wurde. ("Brüllaffen" aufgepasst - ich biete Angriffsfläche, denn ich kann es nicht beweisen!)

Die messbare Materie ist nicht alles. Es gibt Dinge im Leben, für die es sich lohnt, offen zu sein.

melden
smodo
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 12:41

ich frage mich gerade, wen es jetzt z.b. schon millionen von bewohnten planeten gibt.
Warum sollten die hier zu uns kommen und uns sozusagen zwingen auf unser planet zu schauen, es wäre als würde man einer ameise sagen sie solle nicht über dieses und jenes sandkorn laufen, obwohl sie am strand ist und es milliarden sandkörner gibt.

Die einzige gefahr die vom homo sapiens sapiens ausgeht ist das er sich unkontrolliert im universum vermehrt, dies gilt es jedoch zu verhindern. ein planeten im gesamten universum zu zerstören ok, aber gleich das universum selbst...

Ich denke es gibt sicher sowas wie die Vogonen, die sozusagen mit planeten "spielen" :) Gibt es noch kein phänomen im all, das beobachtete wie plötzlich ein planet verschwand oder so ?

melden
   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 12:48

Ich bin nach wie vor der Auffassung, dass "von außen" in die Evolution des Menschen
eingegriffen wurde, dass wir eine mehr oder weniger gelungene Züchtung sind,
an der ihr "Schöpfer" interessiert ist.

Was hindert ihn also daran, nach geraumer Zeit mal nachzuschauen, wie es seiner
"Züchtung" geht? Bedauerlicher Weise wird der Empfang hier ähnlich sein, wie in den
meisten Sience-Fiction-Filmen: Feindlich, kämpferisch, mit Waffengewalt.
Die Rechtfertigung für diese Handlungen werden uns jetzt schon eingebläut:
Man suggeriert uns Gefahr und warnt uns! Aber Dank der Kriegsmaschinerie
mit all ihren Möglichkeiten und vor allem den heldenhaften Soldaten - komischer
Weise immer Amis - werden die Eindringlinge erledigt - was sonst?
Wenn jemand aus den Weiten des Alls zu uns gelangen kann, vielleicht schon
einmal hier war, uns somit in Intelligenz und Technik überlegen sein dürfte,
stellt sich wohl kaum die Frage nach dem Sieger dieser Auseinandersetzung!

Statt Erwartungsfreude oder wenigstens Neugier, wird Angst geschürt vor Ereignissen,
die wir vielleicht garnicht erleben. Da werden jetzt schon gegen einen noch
garnicht auszumachenden Feind die Messer gewetzt. Widerlich!

Ich halte es auch nicht für ausgeschlossen, dass die Entwicklung hier auf der Erde
beobachtet wird, aber dafür sind weder Illuminaten, noch Juden oder irgendwelche
Sekten oder Religionen eingesetzt. Ich halte eher verschiedene Menschen für
"Kontakthalter", die vielleicht garnichts davon wissen und ich klammer hier bewusst
die "Entführten" aus.

Dass NASA-Wissenschaftler jetzt warnen, ist sowas von typisch für die derzeitige
politische und wirtschaftliche Entwicklung. Es lenkt so schön von weltweiten Problemen
ab und sagt uns allen: Es könnte ja noch viel schlimmer werden, wenn die
Außerirdischen kommen! Diese Strategie ist so leicht zu durchschauen, wie sie
ungesund ist - nicht für die "Besucher", sondern für UNS!

Und manchmal wünschte ich, SIE kämen!

melden
ems
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 12:50

@smodo
Ich denke auch das es alle möglichen Evolutionsstufen im All gibt.
Aber intelligente Rassen werden nicht eingreifen.Weil ein Eingriff immer den natürlichen Entwicklungsablauf stört.

melden
ems
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 12:51

Die intelligenten Rassen würden in unserer Vergangenheit die Fehler von Eingriffen sehen....

melden
smodo
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 12:52

ramisha schrieb:
Ich bin nach wie vor der Auffassung, dass "von außen" in die Evolution des Menschen
eingegriffen wurde, dass wir eine mehr oder weniger gelungene Züchtung sind,
an der ihr "Schöpfer" interessiert ist.

Denke ich auch, wie sonst kann aus einem affen in so kurzer zeit "gemesen an der evolution" der mensch werden ?


ramisha schrieb:
Was hindert ihn also daran, nach geraumer Zeit mal nachzuschauen, wie es seiner
"Züchtung" geht?

stelkl dir vor du züchtest eine neue mäuseart an und schaust nach einer zeit wieder rein und der ganze käfig + umgebung alles tot... :) "fehlzucht"


fehler kann man korrigieren... "macht mir grad bissl angst" ;)

melden
Kylmää
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 13:51

Auch Stephan Hawking,angeblich eines der größten Wissenschaftler unserer Zeit,warnt ebenfalls von Ausserirdischen.

http://www.n24.de/news/newsitem_6019329.html

Die Menschen lassen sich eventuell zu sehr von Hollywoodfilmen wie "Krieg der Welten" beeinflussen. In so fast jeden dieser Filme kämpfen Menschen gegen Ausserirdische um ihre Existenz.Das war schon immer so,die Menschen sind die Guten,die Ausserirdischen die Bösen.
Das hat sich in den Köpfen der Menschheit eingebrannt,aber kann es nicht auch andersrum sein ?

Eine extraterrestische Lebensform,die intelligenter als die Menschheit sind,hätte jede Optionen,
diese auszulöschen,aber warum sollten sie das tun ?
Um diesen Planeten der Erde zu retten,weil Menschen sie eventuell immer mehr zerstören ?
Wohl kaum, denn ausserirdische Lebensformen,die es geschafft haben,in die weite Ferne der Galaxie reisen zu können und vielleicht sogar andere Galaxien zu kommen,werden bestimmt andere Planeten kennen,die ähnlich wie die Erde ist.
Würden diese daher wirklich vor haben, die Menschheit zu bekämpfen,damit die Erde überleben kann ? Ich glaube es nicht.
Ausserdem meine ich, eine ausserirdische Lebensform, die eventuell vielleicht millionen Jahre älter als die Menschheit wäre,könnte selbst eine aussterbende Spezies sein,es würde daher ebenfalls keinen Sinn machen,ihre eigene Existenz zu retten,indem sie die Menschheit ausrotten würde.
Wenn diese Ausseridischen wirklich intelligenter als die Menschheit wäre und dazu noch eine aussterbende Spezies wäre und sie würden erkennen,dass die Menschheit in Zukunft ebenfalls eine aussterbende Rasse wäre, dann würden sie daher mehr die Aufgabe machen,diese beiden Lebendsformen weiterhin, wie vielleicht mit eine Hybriderschaffung weiterhin zu erhalten.
Eine aussterbende ausserirdische Lebensform,könnte sich wahrscheinlich nicht selbst zum Überleben retten,sie bräuchte dazu noch eine andere Spezies, der Mensch wäre vielleicht ein Kanidat dafür.
Wiederrum bin ich der Ansicht, dass eine extraterrestische Lebensform vielleicht gar keinen Planeten zum Überleben braucht,vielleicht sind sie vollkommen autark und reisen nicht einmal zwischen ihren Planeten und der Erde, um diese zu besuchen und weiter, um eines Tages die Menschheit etwas Böses antun zu wollen.
Eine Lebensform,die ganz andere Nahrung zu sich nimmt,als die Menschheit,braucht nicht unbedingt einen Planeten zum Überleben,ihr Leben könnte für immer auf einen Schiff sein.
Es gibt ein Sprichwort :" Der Klügere gibt nach ", wenn diese Aliens wirklich klüger wären, würden sie sich aus all die Problemen,die die Menschheit leider verursacht, raus halten.

melden
   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 14:12

Astrobiologe Shawn Domagal-Goldman spielte einige Theorien durch, was passieren könnte, wenn
uns Außerirdische besuchen kommen

Mich würden mal die anderen Theoruien interessieren...sind dann wohl nich so spekulär..aber es wird ja gleich ein

"NASA warnt vor Ausserirdischen"

draus gemacht.

Und mit Hawking: Da findet sich auf ner deutschen Internetseite:

In einer in den USA erstmals ausgestrahlten TV-Serie sagte der britische Kosmologe nach Berichten britischer Medien, wenn Außerirdische die Erde besuchen sollten, könne das etwa so sein, wie bei Columbus' Entdeckung Amerika

Und das war auch schon fast der ganze Inhalt: Eine deutsche Seite bezieht sich auf britische Nedien (welche denn ?), die sich auf eine amerikanische TV - Sendung beziehen...
Was mag da wohl von dem von Hawkins Gesagten übrigbleiben ?

melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 14:14

Hier wird wieder der Eindruck erzeugt, dass mehrere Personen warnen, wobei nur ein Name konkret genannt wird. Im gleichen Zuge der NASA Panikmache zu unterstellen finde ich fragwürdig. Man sollte den Titel des Themas überdenken und das was er aussagt.

melden
ems
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 14:56

@Dr.Precht
Der Titel hat BILD-Niveau..., ;)
Es kann jede Theorie für plausibel durchgehen.
Ameisen-ET, Riesen-ET, Vogel-ET.... friedfertig,hyperintelligent, strunzdoof, aggressiv...alles ist möglich.
Menschliche Normwerte sind nur für den Menschen.Deswegen halte ich das auch für einen Beweis der Lügen über Alienbegegnungen.Immer hat ET menschliche Handlungen begangen.
Sexueller Mißbrauch, operative Eingriffe usw.

melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:01

@ems

Mag dem Autor keine böswilligen Absichten unterstellen, doch der Titel des Themas sagt etwas aus, dass im Inhalt des Artikels letztlich nicht benannt wird. Im Titel ist die Rede von "Wissenschaftlern die warnen" und nicht von einem einzigen.

Ich sag mal so, man macht es sich selbst und seinen Mitmenschen schon wesentlich leichter, wenn man mit etwas mehr Gedanken und Hingabe bei einer Sache ist, das vermeidet Missverständnisse weil man womöglich konkreter und präziser auf etwas eingeht respektive etwas beschreibt.

melden
ems
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:06

@Dr.Precht
Ok,der Titel ist verwirrend,aber sagt eigentlich aus um was es gehen soll.
Um die Beweggründe von Aliens um die Erde zu besuchen.

melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:13

@ems

Für mich bzw. auf mich hat der Titel eine ganz andere Wirkung, weil eine einzelne Person als unbestimmte Vielzhal von Personen dargestellt wird - "Wissenschaftler warnen" . Nenn mich pedantisch; ich glaube man begeht keinen Fehler, wenn man etwas präziser formuliert.

melden
ems
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:16

Stimmt,die Aussage ist ein Fehler.
Er verdreht den Kern des Themas.Aber das sehe ich eher zweitrangig.
Es verwurschtelt für mich nicht das Thema und es gibt genug "Wissenschaftler" die ihren Senf zu dem Thema gaben.Auch mit unterschiedlichen Auffassungen.

melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:26

@ramisha

ramisha schrieb:
Ich bin nach wie vor der Auffassung, dass "von außen" in die Evolution des Menschen
eingegriffen wurde, dass wir eine mehr oder weniger gelungene Züchtung sind,
an der ihr "Schöpfer" interessiert ist.

Aha... Und welchen Schöpfer hatten die Aliens?

Und welchen Schöpfer hatten die Schöpfer der Aliens?

melden
   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:38

Also wenns um die Beweggründer der Aliens geht, die Erde zu besuchen, ist das bereits mehrfach in Threads durchgekaut worden...

melden
TundraLdbz
versteckt


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:45

Es bleibt immer das selbe.Aliens werden uns nie besuchen.Das ist aufgrund der Bedingungen einer solchen Reise nicht möglich.Und selbst wenn sie hier hin kommen würden.Dann würde es keinen Grund geben uns anzugreifen.Rohstoffe könnten sie überall im All auf leeren Planeten die näher an ihrem Heimatplanet sind sammeln.Hier gibt es auch nichts dass es nicht sonst irgendwo geben könnte.Die Menschheit as Sklaven?Dafür würden sich Roboter anbieten dessen Herstellung weit aus einfacher wäre.Wenn sie wirklich unbedingt Menschen wollen würden auch einige Bioproben die wir ihnen geben reichen.Dafür müssen sie auch keinen Krieg anfangen.Menschen als Narung funktioniert nicht da sie sich zu weit weg von uns entwickelt haben.Dass sie uns bzw unseren planeten vor uns retten wollen ist auch Schwachsinn.Die Phase die wir jetzt durchleben müsssen auch sie mal durchgemacht haben wenn sie zur raumfahrenden Spezies geworden sind.Denn Rohstoffe wie Erdöl und ähnliches sind am einfachsten zu verwerten und deshalb würde jede Spezies am Anfang solche Umweltzerstörenden Techniken nutzen.Auch die Aliens.Und dass uns die Aliens mal erschaffen haben macht keinen Sinn.Da sie wie oben gesagt nichts mit uns anfangen können.

melden
   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:54

jetzt ist der Thread mal wieder beim Üblichen angekommen. Schöpfer Aliens, nötig für Alle die bzgl Evolution nur das Wort und vielleicht noch Darwin kennen.

wobei sich dann immer die Frage stellt woher denn dei Erste Uplift Spezies herkommt

Ansonsten sei mal gesagt das nichts, gar nicht auf Alienbesuch/Eingriff/Uplift hinweist

und bitte nicht wieder mit selbstinterpretierten Religionsheften kommen, ich denke man wird auch in Tausen Jahren nicht versuchen die Realität von Heute anhand von Mickey Mouse Heften zu rekonstruieren.

melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied


   

NASA-Wissenschaftler warnen vor Außerirdischen

21.08.2011 um 15:56

@TundraLdbz

Respekt! Pure Rationalität und alles drin. ^^

Stimm dir zu!

Wobei man nicht weiß, ob sie uns nicht doch besuchen könnten durch z.B. Wurmlöcher.

Aber essen könnten sie uns mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht, ohne dran zu verrecken.



melden

Seite 4 von 7 1234567

88.949 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Objekte am Himmel -Lehrter Bahnhof Berlin-60 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden