Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten RSS

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeichen, Merkwürdig, Zufall, Bestimmung, Seelenverwandte, Seelenverwandter

zur Rubrik (Unterhaltung)AntwortenBeobachten7 BilderSuchenInfos

Seite 6 von 10 12345678910
natreen
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 16:52



oder es ist schon längst passiert und wir habens gar nicht gemerkt... sitzen immer noch unerlöst in unserer erbärmlichen jetzt-welt, während die guten (die auf die warnung gehört haben) bereits auf anderen, höheren, frequenzen erleuchtet unterwegs sind...

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 16:53

Das können nicht viele sein, alle warten das es endlich weiter geht :D

melden
natreen
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 16:54

nur wenige sind auserwählt....

melden
   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 16:56

Ich wüsste auch gerne, was es mit den 10, in Reihe geschalteten, Autobatterien auf sich hat....

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 16:57

Für die Glühbirnen im Keller :D

melden
   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 16:57

Nun, was will/wollte der TE (und seine Vorexistenzen hier bei Allmy) uns sagen?

Wohl dies hier ....

20080414 simpsons-end

melden
DrDoom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:01

also ich werde jetzt mal anfangen die Dinge verständlich aufzuschlüsseln, Stück für Stück, aber es wird dauern. Gebt diese Beiträge an so viele Menschen wie möglich weiter. Die Zeit ist unser Zeuge.

melden
   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:03

@DrDoom
Ich würde mal davon ausgehen, dass dein Thread keine lange Lebenserwartung mehr hat.
Da wird UNSERE länger sein. ;)

melden
DrDoom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:08

Aus dem Jahr 2008 vom Nutzer gamblox


gambolx
ehem. Mitglied

16.11.2008
22:37 (melden)

Das Jahr 2012


Die Katastrophe findet bereits im August 2011 statt und 90 % der Erdbevölkerung wird ausgelöscht. Es wird ein Dimensionensprung sein, bei dem die meisten Menschen verrückt werden, die nicht die genetischen Vorraussetzungen haben, oder nicht geistig vorbereitet sind. Es kommt zu einer plötzlichen Bewusstlosigkeit und zum Hirntot. Hier hilft kein Bunker und Geld schon garnicht.
Es tut Not, sich schon heute darauf vorzubereiten, es ist kein Spiel mehr.

Erst nach diesem Ereignis hier präzise benannten Zeitpunkt ist die menschliche Entwicklung in einer neuen Ära, denn nur diejenigen werden überleben, die die Vorraussetzungen zu diesem Sprung haben.

Vielleicht klingt es wirklich wie Schwachsinn für einige, aber es ist die reale Zukunft, die den Weg zur Wahrheit symbolisiert.



melden
DrDoom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:10



gambolx
ehem. Mitglied

17.11.2008
20:19 (melden)

Das Jahr 2012


@AmmaEra


also, es geht hier ausschließlich um den Menschen, der die latent vorhandene Fähigkeit bereits besitzt, in diese Dimension einzutreten, ohne eben Schaden zu nehmen. Das wird aber nur ca. 10% der Menschheit gelingen, obwohl wie gesagt alle Menschen die Option hätten.
Wie du vielleicht weisst, nutzt der Mensch nur einen geringen Teil seiner potentiellen geistigen Fähigkeiten, es liegt also verborgen und kann aber aktiviert werden durch den richtigen Schlüssel, vergleichbar mit einer Raupe, die sich verpuppt und ihr äusserliches Wesen ändert und plötzlich sich frei in der dritten Dimenson bewegen kann.

All das passiert AUS einer höheren Dimension heraus, die die Zeit übersteigt, wir nennen diese Dimension auch Gott. Es ist Teil der Schöpfungsgeschichte, welche nach wie vor stattfindet, auch der Mensch ist darin eingebunden und wird mit diesem Dimensionensprung gleichsam einen Evolutionssprung vollziehen, der aufgrund der Plötzlichkeit sehr extrem sein wird und nicht für jeden auszuhalten.

Bis dann mal


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:11

Man kann man das nicht verschieben, da hab ich Geburtstag!

melden
   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:11

Wieso hört sich das alles für mich nach Endzeit-Sekte?

melden
natreen
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:12

OK, wohin muß ich Geld überweisen oder in welche Sekte muß ich eintreten, damit ich errettet werde?

melden
   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:15

@DrDoom
hast du dir schon autobatterien und dosenfutter gekauft?

melden
DrDoom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:15

hier ein User dessen Mailadresse ich leider nicht mehr finden konnte. Habe alle Foren durchsucht, er war neben sequence einer der wenigen, der es ebenfalls verstanden hat.

luighseach
ehem. Mitglied

14.12.2008
20:06 (melden)

Das Jahr 2012

Die Welt wird 2012 untergehen!! Doch keines der bisher genannten Untergangs- szenarien die auf dieser Welt aufgezeigt wurden werden eintreten. Der Untergang der Welt wird so eintreten wie wir es nicht mal in unseren kühnsten Träumen uns vorstellen können.

Der Untergang wird gleichzeitig eine Offenbarung der ganzen Wahrheit sein was diese Welt betrifft (Warum, Weshalb wir hier sind und woher wir kommen und das hat nicht mal im geringsten mit Religion zu tun) und gleichzeitig der Untergang der Erde so wie sie jetzt besteht sein. Es werden Milliarden Menschen sterben und ein sehr grosser Teil der Natur wird dabei zerstört werden. 93% der Menschheit wird aussterben bzw. ermordet. Der Rest der Überlebenden wird eine neue Welt aufbauen. Wie die aussehen mag kann ich nicht sagen doch wie es dazu kommt WEIß ich!

Man muss es um es wirklich zu verstehen und zu glauben, zu wissen, zu akzeptieren erst am eigenen leib erfahren und sehen. Ansonsten akzeptiert man diese Wahrheit nicht, weil der Mensch in solche bahnen gelenkt wurde in der es genau diese nicht akzeptieren kann. Ausser ein Aussenstehender zeigt einem diese Wahrheit am eigene Leib!


...

luighseach
ehem. Mitglied

14.12.2008
20:36 (melden)

Das Jahr 2012

@JAmes1983

ich weis, dass du das denken musst. Deshalb habe ich am Ende auch geschrieben, dass man dies nicht akzeptieren kann bevor man es nicht am eigenen Leib erfahren hat bzw gesehen hat. Doch das spielt auch keine große Rolle. Das hat weder mit Sekten zu tun noch mit irgendeiner Art von Religion. Weder hat es mit Krankheitsbildern zu tun noch mit Egomanischen Absichten oder sogar sich aus einem unzufriedenem Zustand geformt.

Es hat nichts mit meiner Person zu tun. Ich kann nur das sagen was ich erleben durfte und bei sehr sehr vielen natürlich auf Ablehnung stößt bzw. stoßen wird.


...
luighseach
ehem. Mitglied

14.12.2008
20:50 (melden)

Das Jahr 2012

@James1983

James ich habe dir doch gesagt das einer jeder es nicht für wahr halten wird so lange es nicht von einem ausserstehenden aufgezeigt wird. Und damit meine ich aufgezeigt, erlebt wird am eigenen Leib. Natürlich ist deine Reaktion wie bei jedem anderen vorherzusehen. Eine nicht belegbare Aussage die einem den Vorteil verschafft etwas in die Welt zu setzen das natürlich frei in der Luft schwebt. Jedoch kann ich nicht mehr sagen. Das könnte ich aber du würdest es einfach abblocken und nicht akzeptieren. Der Grund dafür liegt nicht darin, weil diese Wahrheit fantastisch ist sondern in unserem Erbgut eine Barriere existiert die diese nicht zulässt. Klingt ganz schon an den Haaren herbei gezogen oder ?! Kann ich verstehen. Hab genau so gedacht vorher. Bevor ich es am eigenen Leib erfahren konnte.


...

luighseach
ehem. Mitglied

14.12.2008
21:08 (melden)

   Das Jahr 2012

@James1983

Das wäre definitiv nicht mal einer meiner Sorge!

Es ist leider schon viel zu spät dafür die MEnschen darauf abzustimmen damit sie es akzeptieren können um sich dagegen zu rüsten. Es fehlt einfach an Zeit! Denn es reicht einfach nicht nur die dinge zu erläutern den es würde den gegenteiligen Effekt haben. Man muss es ERLEBEN um es zu verstehen. Alles weitere würde für einen Menschen, egal wie weltoffen er wäre, nur leere Phrasen darstellen.



melden
   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:21

@Keysibuna
Ich auch! :)
Also Geburtstag im August... ;)

melden
DrDoom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:22

dieser User "luighseach" hat in 2008 genau drei Tage gepostet bis er sich abgemeldet hat. Den Thread auf den er hinweist "Das Nichts", den gibt es nicht. Konnte nichts finden.

hier noch ein paar interessante Auszüge:

luighseach
ehem. Mitglied

14.12.2008
21:42 (melden)

   Das Jahr 2012

@enegh

nein definitiv nicht da hilft es nicht zu raten weil das erratene sich nur in der gelebten realitität befinden widerspiegeln kann. Man kann es nur ERLEBEN! So noch einmal sag ich es nicht. Wir werden hier bald eine Adresse aufzeigen zu einem Blog wo alles nähere drinstehen wird. Titel des Beitrages wird DAS NICHTS ! sein. Haltet einfach Ausschau danach in diesem Forum und in allen anderen auch im Internet. Wer denkt das Luighseach sich damit wichtig machen möchte wird spätestens 2012 eines besseren belehrt. Der Blog wird nur ansatzweise aufzeigen und es anschneiden. Wie gesagt man kann es mit Worten nicht komplett aufzeugen damit man es akzeptiert. Das ist aber alles was wir tun können !

...
luighseach
ehem. Mitglied

15.12.2008
14:27 (melden)

   Das Jahr 2012

@Düsselkatze

Anscheinend hast du nicht alles gelesen was ich geschrieben habe sondern nur das was du lesen wolltest! Wenn du die Beiträge noch mal durchlesen würdest wirst du bemerken das ich auch gesagt habe das, dass was WIR erlebt haben sich nicht in Wörter fassen lässt. Sogar die Umschreibung dessen würde nicht das widerspiegeln was es ist. Es würde nur noch mehr Verwirrung auslösen (das wissen wir aus eigener Erfahrung) Unsere Sprache ist ein teil des Regelwerkes was uns ABSICHTLICH begrenzt und immer tun wird. Genau so wie alles andere was wir kennen und zu lieben/hassen gelernt haben.

Darunter fällt Politik, Ethik, Religion, Spiritualität, alle Definitionen die wir kennen, ALLEs was wir kennen und kennenlernen werden (was nur eine Abfolge von Wiederholungen ist) ist nur ein Teil des Regelwerkes das uns leben lässt und somit auch begrenzt (aber wir diese Begrenzung nicht sehen können weil wir in diesem denken das wir uns entwickeln).

Aber ich verstehe dich ja. Jemand wirft etwas in den Raum und kann dann nicht sagen was es ist. Und genau DAS ist ja UNSER Problem! Genau DAS macht uns zu SCHAFFEN.

Du musst uns nicht glauben, weil es nicht mit dem glauben geglaubt werden kann. Du musst es nicht wissenschaftlich sehen, weil es nicht wissenschaftlich gesehen werden kann. Du musst es nicht spirituell sehen, weil es nichts spirituelles ist. Du musst es nicht sehen als wären wir verrückt, weil der Wahn den ein Mensch heraufbeschwören kann NICHTS im vergleich zu dem ist was wir erlebten. All diese Dinge sind nur Teile des Regelwerkes die uns begrenzt halten. Sogar eine bahnbrechende Wissenschaft ist so begrenzt wie diese Regelwerk es hält. Tut mir leid das wir es nicht anders beschreiben können. Das liegt einfach am regelwerk selbst , weil wir nun mal ja auch ein teil dessen sind. Wir können dem ja nicht entfliehen. Das kann NIEMAND! Deshalb versuchen wir mit dieser Begrenztheit aus zu kommen und dementsprechend zu INFORMIEREN! Mehr können wir nicht. Wie ich ja geschreiben habe wird nach einiger Zeit eine Adresse auf dieser Seite (und in vielen anderen Foren auch) gepostet. Der Threadtitel wird sein DAS NICHTS!. Also einfach ausschau halten im Netz. Darin wird einiges stehen. Aber leider auch nur so viel wie uns die Worte lassen werden, die Begrnztheit der Worte uns erklären lässt. Den ein Wort kann nicht eine erfahrung wiederspiegeln ausser man erlebt es selbst. Das weist du doch am besten. Wenn ich sage das es etwas sehr heiss ist kannst du es nur nachvollziehen WIE heiss es ist wenn du es selber anfässt. Und das Problem dieser Erfahrung die wir gemacht haben lässt sich ja noch nicht mal in Worte fassen. Vielleicht verstehst du unser Dillemma jetzt.

Die Menschen können mit was in dem Link (Blog) stehen wird machen was sie wollen. Wir wollen damit keine Gruppe bilden, keine Auflehnung oder sonst was in der Art. Und auch keine Aufmerksamkeit bekommen, den niemand aus dieser Gruppe wird sich (freiwillig!!) je zu erkennen geben. Was die Menschen dann mit diesem Blog anfangen werden ist ganz IHNEN überlassen. Und ich wiederhole mich gerne nochmals da du ja wohl nur zwischen den Zeilen lesen willst: MEHR KÖNNEN WIR NICHT TUN. DAS KANN NIEMAND!


.....
luighseach
ehem. Mitglied

15.12.2008
16:49 (melden)

   Das Jahr 2012

@Düsselkatze

Es geht nicht darum das ich mich verletzt fühle. Du kannst mich gerne angreifen doch das ändert nun mal nichts daran was 2012 betrifft. Es geht hier nicht um egozentrische Ansichten. Die Gefühle die dabei enstehen spielen in erster Hinsicht keine rolle. Ob es nun mich betrifft oder andere. Es ist das gleiche. Den was mich betrifft, betrifft auch dich und was dich betrifft, betrifft auch mich und alle anderen auch.

Das kann sein das du Verhaltenspsychologin bist. Das glaube ich dir. Doch das ist garnicht wichtig ob ich dir glaube oder nicht. Oder ob du es selber weiß, dass du es bist oder nicht. Wichtig ist zu sehen (von unserem Standpunkt aus, von unserem erlebtem aus), das die Verhaltenspschologie genau solch ein Teil des Regelwerkes darstellt wie ALLES andere auch. Du kannst diese Verhaltenspschologie nur so weit anwenden wie dieses Regelwerk es zulässt. Du kannst es nur darauf reflektieren was auf dieser Welt geschieht. Mit seinen Ursachen und folgen. Doch genau darin liegt doch das Problem. Die ganzen Ursachen und folgen entspringen diesem Regelwerk. Unter uns gibt es auch einen Dip.Psychologen. Doch das bringt einem nichts. Egal welchen Beruf man hat. Egal welche Einstellung man hat. Ob sie nun religiöser Natur, Spiritueller Natur, Politischer Natur oder sonst irgendeiner entspringt. Man kann sie nur begrenzt einsetzen. So begrenzt wie sie nun mal sein sollte um sich selbst in schach zu halten. Klingt verwirrend ist aber nun mal so. Anders kann man es nicht beschreiben. Und diese Begrenztheit uns eine Welt ermöglicht wie wie sie schon IMMER war!!

Bevor wir uns darüber Gedanken gemacht haben, mussten wir das ganze Sprachsysteme analysieren und auseinander nehmen. Das haben wir gemacht. In ALLEN Sprachen!
Diesen eckzweig der Erkenntnis, was nur minimal das anschneidet was wir erlebt haben, kann man sich sogar selbst vorführen. Nur das danach die Erklärung wieder dem Regelwerk unterzogen sein wird.Ohne das Erlebte kann man es nicht Akzeptieren oder verstehen.

Untersuche mal alle Sprachen die es auf Erden gibt + die komplette Menschheitsgeschichte. Sammele so viele Informationen wie du nur kannst aus ALLEN Quellen. Wen du nach dem Systeme gehst, Ordnung + Chaos, wirst du erkennen das alles was bisher geschehen ist einen Zusammenhang hat. Doch die Erklärung wird einen wieder zu dem zurückführen womit man angefangen hat. Dem Regelwerk! Worin die Erklärung auf einen wartet das etwas grösseres alles kontrolliert als einer selbst (die Menschheit) doch gerade dieses Gedankengut des Unbekannten uns dahin führt wo wir jetzt sind. Darum geben wir ja auch unseren Blog den Titel DAS NICHTS! Das ist schon mal ein kleiner Hinweis darauf. Ein Hinweis der nur Begrenzt anwendbar ist wie alles andere auch was wir uns erdenken. Diese Arbeit ist natürlich mit immensem Zeitaufwand zu vollbringen. Es liegt bei jedem selbst das heraus zu finden. Tut es und ihr werdet schon 1/4 dem näher kommen was wir erleben musste/durften.

Ja da hast du recht! Man kann dinge die man in die runde wirft auch erklären. Doch WIE willst du das machen wenn alles was WIR kennen hier auf ERDEN ("und ausserhalb") das erlebte nicht beschreiben könnten?! Was willst du machen, wenn das erlebte nicht dem Regelwerk untersteht?! Was willst du machen wenn unser aller Gedankengut dieses nicht definieren kann, weder in der heutigen Sprache noch in IRGENDEINER Zukünftigen, komplexeren?! Man kann es halt nicht. Man kann es versuchen zu umschreiben, man kann sogar eine neue Sprache erschaffen die komplexer ist als alle anderen Sprachen auch. Man würde jedoch wieder da enden wo man angefangen hat. Beim NICHTS!!

Und das man nicht alle miteinbeziehen sollte hast du recht. Das habe ich auch nicht. Jeder kann es lesen oder es sein lassen. Jeder hat die Art von Entscheidungsfreiheit die ihm oder ihr es erlaubt das was hier steht zu lesen (und in dem zukünftigen Blog DAS NICHTS!) oder es sein zu lassen. Viele die es lesen werden aus neugier werden vielleicht von dem was hier steht angesteckt. Viele werden es als Unsinn/Wahn abstempeln. Andere als egozentrisches gewäsch. Und andere wiederum werden es ganz ignorieren. Das liegt vor allem an der Einstellung des jeweiligen Menschen. Wir möchten nicht das daran geglaubt wird oder nicht geglaubt wird. Wir möchten nicht das selbe bei Menschen auslösen was nunmal etwas aus zu lösen scheint wenn man etwas in die runde wirft. Doch wir können es nicht verhindern. Wir können es nicht verhindern, weil das Regelwerk, der Grund dessen, die Menschen schon so weit gebracht hat das so etwas dabei herauskommt. Die SPALTUNG in der jeder behauptet die Wahrheit zu kennen. In der jeder behauptet zu WISSEN. Deshalb können wir auch nicht dagegen angehen. Es ist ein nicht mit diesen Worten erklärender Geniestreich der alles was wir kennen übersteigt.

Und das ist nunmal das Problem. Jeder denkt das diese Welt wie sie ist, nur eine ist die sich selbst ERLEBT. Und das tut sie auch, jedoch nur, weil es das Regelwerk es so möchte um den nutzen daraus zu ziehen!

Die Schönheit eines Gegenstandes, einer Sache, eines Lebewesens kann sich nur der Begrenztheit anpassen die das schöne definiert. Mehr sagen wir zu deinem Kommentar vor ein paar Seiten nicht was den Thread betrifft.

Ansonsten rede ich/wir gerne über das Thema 2012 weiter. Was ihr darüber denkt und WARUM ihr es denkt!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:22

Wenn es 93 % der Menschen vernichtet wozu dann Vorkehrungen?
Es ist ja sowieso zu spät.

melden
   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:22

Och Bitte....
Und für diesen Krampf lese ich mir hier einen ab???
Warum hast Du es nicht gleich gesagt,DR.Felix Frequenz???

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

merkwürdige "Zufälle" - was hat das zu bedeuten

01.08.2010 um 17:24

@mothwoman
Das können wir ja hübsch knicken wenn der Meister @DrDoom recht hat :D



melden

Seite 6 von 10 12345678910

87.186 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Die Kraft der Meditation
Glücklich werden mit Meditation. Wie Sie Meditation selbst erlernen und trainieren können. Die Kraft der Meditation steckt in jedem von uns.
Glücklich werden mit Meditation. Wie Sie Meditation selbst erlernen und trainieren können. Die Kraft der Meditation steckt in jedem von uns.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden