weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Blog von Eisfee   Profil von Eisfee

17 Abonnenten, 43 Upvotes (abonnieren)
2

Die Gewissheit der Liebe


am 01.10.2014, ein Kommentar
Der Blick ist die Gewissheit der Liebe.“ - heisst es... Und tatsächlich glauben viele, Liebe lässt sich einzig und allein an dem ergreifenden Blick in die Augen des Partners erkennen. ...wenn man sich einfach nur in die Augen schaut und dort alles findet, wovon Du noch nicht einmal wusstest, dass Du es brauchst. ...wenn Du Dich im Anderen selbst entdeckst. ...das Meer unbegrenzter Möglichkeiten in ihm erblickst. ...



Dieser Blick in seine Augen ist wie ein Blick in den Spiegel Deiner eigenen Seele - unglaublich berührend, befreiend, heilsam. Wundervoll ist es, wenn es beidseitig so ist...



Doch egal, wie ergreifend dieser Blick auch ist, er ermöglicht Dir keine innere Erfüllung, die von Dauer ist, wenn Du das, was Du in Dir trägst, nicht im Außen verwirklichen kannst!


Die gemeinsamen Momente mögen wunderschön sein. Doch wenn sie nicht getragen sind von einer gemeinsamen Zukunftsvision, bringen sie Dich im Leben nicht voran. Dazu braucht es ein Ziel und einen Weg zum Ziel - und beides siehst Du nur, wenn Du nach vorn schaust.



Wenn das „vorn“ des geliebten Menschen aber woanders liegt als Deines, blickt ihr nicht in die gleiche Richtung - ihr habt nie die gleiche Zukunft vor Augen! ...und könnt nie gemeinsam an Eurem Ziel ankommen.



Deshalb müssen sich Eure Wege irgendwann trennen. ...damit der Platz an Deiner Seite frei werden kann, für den, der Dir nicht nur in die Augen schaut, sondern mit Dir auch in die gleiche Richtung blickt.



Deshalb hadere nicht mit dem Schicksal, wenn es Dich einen Weg gehen lässt, der sich im ersten Moment wie ein Messerstich ins Herz anfühlt. Schon im zweiten erkennst Du:



„ES MUSSTE SO KOMMEN.“ -

Denn DAS ist die Gewissheit der Liebe.
4

Manchmal


am 30.09.2014, keine Kommentare
Manchmal bin ich ganz still....

es sind Momente in denen ich "sammle" !

Ich sammle...

Gedanken, Emotionen, Eindrücke...

Sauge diese in mich auf, um Sie dann zu betrachten, um darüber nachzudenken.

Weil Sie mir fremd sind..und doch irgendwo vertraut.
4

Liebe


am 14.07.2014, ein Kommentar
Soviel in dir Liebe wächst, soviel wächst die Schönheit in dir.

Denn die Liebe ist die Schönheit der Seele.

//static.allmystery.de/upics/cdf0df imagesCADJZAQE
6

Das ich


am 11.07.2014, keine Kommentare
Das Ich ist ein Meer, grenzenlos und unermesslich.

Sagt nicht: Ich habe die Wahrheit gefunden,
sondern lieber: Ich habe eine Wahrheit gefunden.

Sagt nicht: Ich habe den Pfad der Seele gefunden.
Sagt lieber: Ich habe die Seele auf meinem Pfad wandelnd getroffen.

Denn die Seele wandelt auf allen Pfaden.
Die Seele wandelt nicht auf einer Linie, noch wächst sie wie ein Schilfrohr.
Die Seele entfaltet sich wie eine Lotosblume mit zahllosen Blättern.




//static.allmystery.de/upics/0de20f Unbenannt
5

Schweigen


am 09.07.2014, keine Kommentare
Ich rede,
weil du mir nichts sagen willst,
du schweigst,
weil ich nicht still war.
Dich schmerzt mein Reden,
mich dein Schweigen.

Und ich schweige auch..

In der Hoffnung auf eine Zeit,
in der wir beide
wieder miteinander
reden können.
7

Wenn aus Liebe Leben wird ... :)


am 08.11.2012, 4 Kommentare
097d79 Unbenannt

Schön ist alles , was Himmel und Erde verbindet:

Der Regebogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Scheeflocke, doch am schönsten ist das Lächeln eines Kindes.
4

...


am 28.06.2011, ein Kommentar
"Selbst ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt!"
6

Weg..


am 27.06.2011, 2 Kommentare
Es ist die Frage ob man bereit ist einen Weg zusammen zu gehen oder
ob man zwei Wege geht die niemals zusammenfinden würden.
2

Zukunft


am 14.02.2011, ein Kommentar
Die Zukunft hat viele Namen: für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte,
für die Mutigen die Chance.
1

Tröste dich!


am 14.02.2011, keine Kommentare
Tröste dich, die Stunden eilen,
und was dich auch bedrücken mag,
auch die schlimmste kann nicht weilen,
und es kommt ein andrer Tag.

In dem ewigen Kommen, Schwinden,
wie der Schmerz liegt auch das Glück,
und auch heitre Bilder finden
ihren Weg zurück.

Harre, hoffe! Nicht vergebens
zählest du der Stunden Schlag:
Wechsel ist das Los des Lebens,
und es kommt ein andrer Tag.


Schlägt die Hoffnung fehl,
nie fehle dir das Hoffen!
Ein Tor ist zugetan,
doch tausend sind noch offen.
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion