weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Gedanken zu Schönheit, Liebe und Sterben

... aus dem Blog von Eisfee   Profil von Eisfee

0

Meine Gedanken zu Schönheit, Liebe und Sterben


18.06.2010 um 10:20, keine Kommentare
Die Schönheit eines Menschen ist nicht abhängig vom äusseren Erscheinungsbild, sondern davon was ein Mensch von innen ausstrahlt. Ein Mensch der mit sich im reinen ist, ist in der Lage das auch nach aussen zu zeigen. Wenn er eine offenheit seinen Mitmenschen gegenüber zeigt, so das dieser merkt, ich werde so angenommen wie ich bin. Es gibt so viele kleine Dinge die die Schönheit eines Menschen ausmachen. Und diese ist nicht abhängig von der äusseren Hülle. Die Schönheit der Seele ist viel schöner wie jede Hülle. Den eine schöne Hülle zeigt nicht die Schönheit der Seele. Sie zeigt nur etwas was scheint aber nicht ist.
Überall hört man, die inneren Werte zählen. Aber diese Worte sind wie Rauch im Wind, der viel zu schnell verfliegt und sich im nichts auflöst. Und genauso löst sich die Hülle auf wenn das was aus dem inneren kommt nicht mit dem Übereinstimmt was das äussere verspricht. Wie Rauch im Wind. Und es bleibt nichts.


Liebe, sie ist die reinste Form der Energie. Diese Energie die alles umgibt und die in allem ist. Liebe , sie ist die allumfassende Wahrheit. Die Wahrheit die für alles gültig ist. Um zu dieser Liebe zu gelangen muss man den Weg der Vergebung gehen. All denen vergeben die einem Leid angetan haben und all das Leid annehmen das einem widerfahren ist. Nur so findet man den Weg zu dem was uns das Leben gegeben hat. Die Religionen nennen es Gott. Ich für mich nenne es das Grosse Sein. Es ist in allem und zusammen ergeben wir das Ganze. Nur in uns allen hat es die Möglichkeit zu sein und zu erleben. Und durch das Grosse Sein Erfahren wir die Liebe . Aber wir müssen uns diese Liebe selbst erkämpfen in dem wir Prüfungen über uns ergehen lassen müssen. Nur wenn wir trotz schwerer Erlebnisse den Weg der Vergebung gehen werden wir diese Liebe , dieses Licht, diese Energie in der Lage sein zu finden. Denn aus Liebe wurde alles geschaffen. Zur Liebe müssen wir werden. Denn wir all sind Liebe .
Es ist der Weg den auch Jesus gelehrt hat. Und das sollten seine Worte bedeuten als er sagte:" Ich bin der Weg und das Licht. Wer mir folgt wird ewig Leben." Und es ist wahr. Ich habe es erkannt auf diesem meinem Weg der mich aus der Dunkelheit ins Licht führte.
Und in diesm Licht findet man das was ich das Grosse Sein nenne und die Religionen Gott. In diesm Licht findet man die allumfassende Wahrheit die die Liebe ist.



Und wenn wir sterben geht unser Sein unsre Seele in dieses Grosse Sein wieder zurück um solange wiedergeboren zu werden bis wir den Weg den Vergebung gegangen sind und das Grosse Sein oder auch Bewusstsein mit all seiner Liebe gefunden haben. Und wir haben die freie Wahl diesen Weg zu gehen oder auch nicht zu gehen.Aber wenn man ihn geht dann hat man keine Wahl mehr. Aber die brauch man dann auch nicht, da man diesen Weg mit viel Freude und Liebe weitergehen will. Man möchte ihn auf keinen Fall mehr verlassen.Alles materielle lässt man dabei hinter sich, da es keinerlei Bedeutung mehr hat.Man ist mit allem zufrieden was man hat. Kein streben mehr nach Besitz und Macht. Aller Ärger verfliegt. Man ist nie mehr alleine da man mit allem verbunden ist. Man ist glücklich mit sich selber. Und so viel Liebe ist da und soviel Kraft. Soviel das man davon sehr gerne weiter verschenkt. An alle die davon haben wollen.

Denn Licht hat keine Schatten ;)
Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
79 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion