weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aus den Ghaselen des Mewlana Dschelaleddin Rumi.

... aus dem Blog von Varisella   Profil von Varisella

0

Aus den Ghaselen des Mewlana Dschelaleddin Rumi.


29.05.2008 um 23:21, keine Kommentare
17.
Ich sah ein Meer im Sturme, des Wogen mit Gezische
Sich brachen, und erloschen in weißem Schaumgemische.
Auf diesem Meere sah ich, wie untergingen Schiffe,
Auftauchten dann verwandelt, und schwammen fort als Fische.
Dschelaleddin, o sage, du hast dies angerichtet,
Was, Zauberer, bedeutet das Spiel, das zauberische?
Er sprach: So lang du schwimmest auf künstlichen Gerüsten,
Bist du im Sturm nie sicher, daß dir die Kunst entwische.
Laß sinken das Gerüste, und schwimme rüstig weiter.
Den lebensfrischen Mut trägt des Lebensmeeres Frische.


http://www.flaemische-landschaft.de/data/angesicht/see/kunst/g 09
Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion