weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Ungewöhnliches Objekt

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 11:39
Freitag, 12. November 2010
Weltraumteleskop Chandra entdeckt ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

Washington/ USA - Mit dem im Weltraum stationierten Röntgenteleskop "Chandra" haben Forscher der NASA ein "ungewöhnliches Objekt in unserer kosmischen Nachbarschaft" entdeckt.


Um was genau es sich handelt, so eine Vorab-Presseerklärung, werde auf einer Pressekonferenz am 15. November 2010 bekannt gegeben. Hierbei werden dann die an der Entdeckung beteiligten Wissenschaftler Jon Morse (Direktor der NASA-Abteilung für Astrophysik) Kimberly Weaver (Astrophysikerin am " Goddard Space Flight Center" der NASA) und Alex Filippenko (Astrophysiker an der "University of California") weitere Informationen präsentieren und die Fragen der Journalisten beantworten.

Bereits zuvor hatte Chandra immer wieder spektakuläre Beobachtungen ermöglicht: Darunter Schwarze Löcher, mysteriöse Röntgenstrahlung im All entfernte Galaxienhaufen, eine Kohlenstoff-Atmosphäre um einen Neutronenstern sowie die sogenannte "Hand Gottes", einem erstaunlich handförmigen planetaren Nebel um den Pulsar B1509


Na dann warten Wir mal gespannt auf den 15.11.2010!!
SInd ja nur noch ein paar Tage!



Quelle: www.grenzwissenschaft-aktuell.de


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 11:43
Nibiru? Eine Klingonen-Flotte? Die Borg-Schachtel?

Wir werden sterben!!1


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 11:46
@voidol
Ich denke eher an den Monoliten aus "2001 - Odysse im Weltraum"!!

Denn die Fortsetzung war ja "2010 - Das Jahr in dem Wir Kontakt aufnehmen"!!

Und noch haben Wir ja ein paar Wochen 2010!

;)


Aber jetzt mal wieder ernst und sachlich:

Mal sehen, was uns "spektakuläres" präsentiert wird!

Montag ist es ja soweit! :D


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 14:40
Ah das ist spanndend.


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 15:25
Hat jemand einen Link zu der Originalmedung der NASA? Leider tut sich Grenzwissenschaft damit auch immer schwer :(


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 15:27
Interessant allemal, aber sicher keinen Weltuntergang wert :D
Würde mich auch über ne NASA Quelle freuen^^


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 15:29
der_wicht schrieb:aber sicher keinen Weltuntergang wert
Die brauchen bis Montag, um die Weltabwehr-Armee mobilisiert zu haben. Es gibt keinen anderen Grund für die Sperrfrist. Ganz sicher! VT-Ehrenwort!


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 15:46
@voidol
Na zum Glück bin ich nicht in VT Gefilden zuhause ;)
Sag mir Bescheid, wenn ich mich in nem Bunker verstecken muss :D


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 15:47
Mal dezent gefragt:

Was bedeutet dieses "In der Nähe"?

*blubb*


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 23:48
@Jofe

wäre nicht schlecht wenn du für deine zukünftigen grenzwissenschaft-aktuell-news die direkte quelle angibst

ältere news verweisen dann nämlich lediglich auf die homepage und nicht auf den artikel


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

12.11.2010 um 23:54
@datrueffel

tja.. das wüsste ich auch mal gern..
Jofe schrieb:"ungewöhnliches Objekt in unserer kosmischen Nachbarschaft"
das kann die gesamte lokale gruppe betreffen, was einen radius von etwa 3 bis 4 millionen lichtjahre um unsere milchstraßengalaxie beudeten würde

könnte genauso gut die distanz erde mars bedeuten..

naja


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

14.11.2010 um 00:43
Im Threadtitel steht 'in der Nähe des Sonnensystems'. Das grenzt es wenigstens schon mal etwas ein.
Hier der Link der NASA-Meldung:
http://www.nasa.gov/home/hqnews/2010/nov/HQ_M10-157_Chandra_Update.html

Morgen mittag sind wir schlauer bzgl. des Themas.


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

15.11.2010 um 12:49
...und ?????????
gab es schon Meldungen !?


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

15.11.2010 um 16:34
@Assassin
Noch nicht, die Zeitangabge der Pressekonferenz bezieht auf die East Standard Time, also 6 Zeitzonen hinter uns. Mit einer Meldung dürfte wohl so ab 18:30 Uhr unserer Zeit zu rechnen sein.


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

15.11.2010 um 17:21
Ich bin gespannt


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

15.11.2010 um 17:21
Bei den ungewöhnlichen Objekt handelt es sich um den Planeten X.
Dies ist ein brauner oder roter Zwergstern, welche nicht über die nötige Masse verfügt um die Fussion zu starten.
Er hat eine ungefähre umlaufzeit von 5600 Jahren.

Auszug ausb einer Zeitung:Russische Wissenschaftler haben einen Planeten hinter der Sonne fotografiert, der Kurs auf die Erde nimmt und im nächsten Jahr die Erde bei seinem ersten Vorbeiflug in einem Abstand von rund 7 Mio Kilometern und bei seiner Rückkehr 3 Millionen km passieren soll. Über die gleichen Informationen verfügen die amerikanische Regierung und der Vatikan.
In den USA ist das Thema zum ersten Mal in den Medien behandelt worden.
Der Wissenschaftler Mark Hazelwood schrieb über den Planeten X ein Buch. Der bekannte amerikanische Theologe P. Malachi Martin, der Papst Johannes XXIII beriet und zum Geheimdienst des Vatikans gehörte, erklärte 1997, der Planet würde bei seinem Vorbeiflug viele Millionen Menschen töten und die größte Katastrophe der Erdgeschichte verursachen.
Hintergrund:
Die Großmächte und der Vatikan haben längere Zeit versucht, das Auftauchen des Planeten X als Geheimsache zu behandeln, damit die Menschheit nicht in Panik gerät. Doch dann wurde der Kreis der Informierten zu groß. Malachi Martin stand mit verschiedenen Geheimdiensten in Verbindung. Außerdem kannte er die Beobachtungen des vatikanischen Teleskopes in SE Arizona.
Im Internet tauchten nun die ersten Aufnahmen des Planeten auf, die vom russischen Satelliten NORLOK stammen sollen. Eine Aufnahme wurde am 24 Juli 2002 gemacht und zeigt neben der Sonne zwei größere Objekte, das eine davon, der Planet X, ist ein roter (…) Planet.“
Nachtrag: 30.06.2008
Phaeton oder Nibiru
Object Bigger than Pluto Discovered, Called 10th Planet
Warum die Gelehrtenschaft partout nichts wissen will davon,dass unsere Vorfahren einst vom Himmel kamen und ein periodisches Ereignis die Welt immer wieder ins Chaos stürzt, und danach den Menschen wieder die „Kultur“ überbrachten, obwohl wie wir gesehen haben, genügend Beweise dafür vorliegen, ist unverständlich. Sie will nicht wahrhaben, dass auch unsere Zivilisation diesem Ereignis unterworfen ist, kann nicht verstehen, dass noch jede Kultur hiernieder dadurch vernichtet wurde und auch die jetzige wieder verschwinden wird.
Momento mori, sollte eigentlich angesichts dieser Tatsache jedem wieder bewusst werden: Gedenke, dass du sterben musst… Die früheren Kulturen, wie die ägyptische, bereiteten sich das ganze Leben hindurch auf das „Hinübergehen“, den Tod vor, nur die heutige Menschheit verdrängt das wichtigste Geschehen, welches einen jeden betrifft und garantiert jeden trifft. Doch der Materialismus hat sie alle blind gemacht, und man widmet sich lieber den Vergnügen und Annehmlichkeiten des täglichen Lebens – bis dann einen schönen Tages urplötzlich das Unvermeidliche eintritt.
Bevor wir aber dieses Thema anschauen, soll hier noch genauer auf diesen Unglücksplaneten eingegangen werden. Zwei Forscherteams sind davon überzeugt, dass unsere Sonne von einem bisher ungekannten Planeten umkreist wird. Und Astrophysiker haben schon lange davor gewarnt, dass so etwas wie der “Störer”, wie der Planet auch genannt wird, existieren könnte, und wir eines Tages eine sog. “Antisonne” oder “Nemesis” entdecken könnten, welche hinter unserem Sonnensystem lauert und alles Leben auf der Erde gefährden könnte. Und wie man sehen wird, es auch in der Vergangenheit schon mehrmals tat.
Einige Astronomen gehen davon aus, dass das Objekt sich auf Erdkurs befindet und katastrophale Auswirkungen haben könnte (Worin sie absolut recht haben). Denn man hätte schon ein grosses, mysteriöses Objekt im äusseren Bereich des Sonnensystems entdeckt, ein gigantischer Brocken von der 33-fachen Grösse(!) der Erde. Einige der Astronomen fürchten, dass es sich auf direktem Kurs zur Erde befindet und ein Impakt die sofortige Auslöschung allen Lebens auf der Erde zur Folge hätte. So, wie es damals die Dinosaurier auf einen Schlag ausrottete? Was auch immer der dunkle Eindringling sein mag – er ist kolossal mit einem Durchmesser von etwa sage und schreibe 264000 Meilen, also der dreifachen Grösse des Jupiters! Da er so gigantisch ist, stören seine Gravitationskräfte die Umlaufbahnen der vorbeifliegenden Kometen. Und Astronomen der Louisiana-Lafayette-Universität hätten dies bestätigt. Am besten einfach mal nachfragen ;)


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

15.11.2010 um 18:11
@the.smoker

...ohh man diesen Bullshit,konntest du dir jetzt auch mal nicht verkneifen wa !!!
als wenn du der erste/einzige bist der sowas erzählt, und die User hier , dank DIR zum ersten mal was davon hören -.-

...aber WIR werden ya sehen


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

15.11.2010 um 18:21
Es ist immer wichtig etwas das erste mal zu hören


melden

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

15.11.2010 um 18:40
Nur ein Schwarzes Loch -.-


melden
Anzeige

Ungewöhnliches Objekt in der Nähe des Sonnensystems

15.11.2010 um 19:08
Ach wenns nur so ein Schwarzes Loch ist dann gehts ja noch.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden