weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Photonen
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:08
Nach Albert Einstein besteht Licht aus Photonen.

Wir wissen, dass jedes Teilchen theoretisch ein Antiteilchen haben müsste, welche sich seit dem Urknall gegenseitig mir sehr viel Energie auslöschen.

Jedoch besteht komischerweise mehr Materie als Antimaterie. Dank dieser "nicht symetrie" oder wie man das auch nennt haben wir noch ein Universum aus Materie.

Doch wie ist es mit Licht, gibt es Anti Photonen?
Somit negatives Licht?
Somit negative Lichtgeschwindigkeit?
Somit negative Zeit?

Raum & Zeit.
Anti Raum & Anti Zeit?

Näheres zum Thema Materie & Antimaterie aus WELT DER PHYSIK:
Antimaterie
Als Spiegelbild der Materie sollte Antimaterie im Urknall zu gleichen Teilen entstanden sein wie die gewohnte Materie. Doch unser Universum scheint ausschließlich aus Materie zu bestehen. Warum die Antimaterie verschwunden ist, versuchen Forscher verschiedener Fachrichtungen zu ergründen: unter ihnen auch die Teilchenphysiker, die dazu Experimente mit K- und B-Mesonen oder mit Antiwasserstoff durchführen.
Antimaterie ist das Spiegelbild der Materie, sozusagen Materie mit umgekehrtem Vorzeichen - ähnlich wie Geld und "Antigeld" als Haben und Schulden auf unserem Kontoauszug erscheinen. Bei der Geburt des Universums im Urknall sollten Teilchen und Antiteilchen nach heutigem Kenntnisstand immer paarweise aus Energie entstanden sein: Zu jedem Teilchen gehört ein entsprechendes Antiteilchen.

Doch unser Universum scheint in seiner jetzigen Form ausschließlich aus Materie zu bestehen. Wie ist das geschehen? Wo sind die Antimaterieteilchen geblieben? Ist der heute beobachtete Materieüberschuss darauf zurückzuführen, dass sich Materie und Antimaterie doch nicht wie exakte Spiegelbilder verhalten? Ebenso wie Geld und "Antigeld" in Bezug auf den Zinssatz asymmetrisch sind - der Sollzins ist höher als der Habenzins -, könnten sich Materie- und Antimaterieteilchen in bestimmten Eigenschaften unterscheiden. Diese Unterschiede könnten wiederum für das Verschwinden der Antimaterie verantwortlich sein.

Das Geheimnis der verschwundenen Antimaterie beschäftigt Forscher zahlreicher physikalischer Fachrichtungen. In der Teilchenphysik werden dazu verschiedene Experimente durchgeführt, unter anderem mit K- und B-Mesonen und mit Antiwasserstoff. Auf der Suche nach einer Antwort wurden grundlegend neue Einblicke in die Gesetzmäßigkeiten unseres Universums gefunden - aber das große Ziel ist noch nicht erreicht: Die Teilchenphysiker kennen bisher noch keinen experimentell nachgeprüften Mechanismus, der zum Verschwinden der Antimaterie im Universum geführt haben könnte.


melden
Anzeige
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:15
Wow interessant:

http://blog.fabianonline.de/2006/04/03/antiphotonen/


melden

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:32
@shinobi321
ich werd mir den link morgen durchlesen
und dann was dazu schreiben


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:34
@Ferraristo
Ok gut. Überleg mal wie krass das ist:

Etwas das du sieht, könnte es genau so geben nur "negativ" und dass Licht davon ist auch negativ, weshalb du es nicht sehen kannst.


melden

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:45
@shinobi321

dein verlinkter blogeintrag ist ein aprilscherz, steht aber auch da


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:47
@canpornpoppy
Ne er hielt das nur für einen oder nicht?


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:48
@shinobi321
Da hast Du etwas übersehen.
Der Mechanismus ist doch folgender:

Wenn Teilchen mit Antiteilchen zusammenstoßen, dann zerstrahlen sie
doch schon in Photonen. Das heißt, Photonen werden u.A. gebildet,
in einer Auslöschung von Materie und Antimaterie.


Folglich gibt es keine Antiphotonen.


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:49
@Gamma7
aha


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 19:51
@Gamma7
Gamma7 schrieb:Wenn Teilchen mit Antiteilchen zusammenstoßen, dann zerstrahlen sie
doch schon in Photonen.
Das heist aber nicht, dass dieser Vorgang "Licht" erzeugt, in der Sonne wo andere Teilchen fusionieren ist das ein anderer Vorgang.

Woher weist du, dass wenn Teilchen und Antiteilchen sich auslöschen Photonen entstehen? Das sind auch wieder Teilchen.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 20:00
Schau, Photonen, sind laut Welle-Teilchen-Dualismus einerseits als Teilchen
anzusehen, anderseits aber auch als Elektromagnetische Schwingung.
Jedenfalls stellen sie reine Energie dar die aben aus den Ausgangsmassen
von miteinander zerstrahlender Amaterie und Antimaterie entstehen.

In der Sonne haben wir Fusionsprozesse, bei denen ein Teil der Masse
von den miteinander fusionierenden Ausgangs-Atomkernen direkt in
Energie (auch wieder Photonen) umgewandelt werden.

Photonen generell sind elektromagnetische Schwingungen, die man als
Teilchen betrachtet (quasi wie eine Art stehende elektromagn. Welle).
Gamm-Strahlung, Röntgenstrahlung, UV-Strahlung, VIS-Strahlung, IR-Strahlung.
All das sind im Prinzip Photonen, deren stehende Welle sich nur in der Frequenz
unterscheidet.


melden

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 20:04
Ein Photon benötigt keinen Gegenpol @shinobi321
weil es mit allen möglichen Teilchen wechselwirkt.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 20:04
@shinobi321
Licht ist nur ein kleiner Teil des Elektromagnetischen Spektrums.
Licht bezeichnet par Definition den Wellenlängenbereich
von ca 700 nm (Rot, Grenze zum IR-Bereich) bis 400 nm (blau/violett,
Grenze zum UV-Bereich). In diesem Frequenzbereich kann der Mensch
mit seinen Augen die stehende Elektromagnetische Welle (Photon) sehen.

Licht definiert also nur den für den Mensch sichtbaren Wellenlängenbereich
elektromagnetischer Strahlung.


melden

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 20:06
@shinobi321

in erster linie unterscheiden sich antiteilchen von gewöhnlichen teilchen durch die entegengesetzte (elektrische) ladung - das ist aber nicht alles

fotonen sind ruhemasselos, elektrisch neutral und besitzen keine farbladung, sie sind ihre eigenen antiteilchen, ergo gibt es keine antifotonen

bei elektrisch neutralen teilchen wie zb das neutron ist das etwas anders, da das neutron kein elementarteilchen sondern ein zusammengesetztes teilchen ist, das aus einzelnen elektrisch geladenen quarks besteht

zum neutron gibt es ein ganz 'normales' antineutron, das ebenso elektrisch neutral ist, aber aus antiquarks besteht, ich kann hier keine überstriche machen, darum macht sich das grad schlecht

ähnlich verhält es sich auch mit dem elektrisch neutralen pion π0 das man auch als eigenes antiteilchen ansieht, aber im grunde zwei mögliche kompositionen aufweist, up + antiup bzw down + antidown

jedenfalls ist das foton ein elementarteilchen - um genau zu sein ein eichboson - das einzige weitere mir bekannte elektrisch neutrale elementarteilchen ist das neutrino, welches in drei generationen vorkommt, elektron-neutrino, myon-neutrino und tau-neutrino

bei diesem teilchen - soweit ich das jetzt noch in erinnerung hab - wird wohl noch diskutiert ob es sein eigenes antiteilchen sein könnte, jedenfalls wurde festgestellt das es nur linkshändige neutrinos und rechtshändige antineutrinos gibt, die natur also zwischen teilchen und antiteilchen unterscheidet

das führt dann aber zu weit.. c-verletzung, cp-verletzung und so


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 23:07
ok das müsste erst einmal reichen


melden

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 23:16
Huch - schon löschen? @shinobi321


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 23:17
ne für heute reichts


melden

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 23:22
shinobi321 schrieb:Doch wie ist es mit Licht, gibt es Anti Photonen?
Somit negatives Licht?
Somit negative Lichtgeschwindigkeit?
Somit negative Zeit?
Natürlich keine Anti Photonen @shinobi321
sonst könnte ja logischerweise die Zeit rückwärts laufen ;) aber genug für heute, gell


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 23:34
@Niselprim
ja heute geht nix mehr :-) allmy nimmt schon genug zeit am tag in anspruch :-)


melden

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 23:37
Soooolange warst heute auch wieder nicht da :) @shinobi321


melden
Anzeige
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach Albert Einstein: Licht aus Photonen. Auch Antiphotonen?

09.08.2011 um 23:57
@Niselprim
oh doc bestimmt 2-3 std aauf den tag verteilt.

hab gerade lieber alpha centauri gespielt :-)


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden