Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Antivirussoftware

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

20.11.2010 um 22:59
Tja Leute, wer hätte das gedacht,ich war immer der Meinung die Freeversionen sind nicht so sicher in der Analyse und Bereinigung,aber das auch die Kostenpflichtige Virenprogramme von führenden Hersteller "schlecht abschneiden" hätte ich nicht gedacht....

Jetzt würde ich gerne mal eure Meinungen sehen,und wie sichert Ihr euch gegen Schädlinge und bösartiger Software ab.Vieleicht habt Ihr nützliche Tipps oder Anregungen.

Für den einen oder anderen mag dies vieleicht nichts neues sein,aber ich finde als Kunde müsste man schon verlangen können wenn der Hersteller auf die Packung schreibt: "100% Sicherheit" oder sonstige Versprechungen...

Und ja ich weis,es gibt keine 100% Sicherheit,man kann sich überall einen Schädling einfangen,auf unseriösen Seiten,und auch auf seriösen Seiten.

Ob der Virenscanner Schlimmeres verhindern kann, hängt vom weiteren Infektionsprozess ab. Lädt der Schadcode etwa ein ausführbares Schadprogramm aus dem Netz nach, kann der Scanner es gegebenenfalls immer noch rechtzeitig blockieren.

Dafür habe ich mal ein wenig im Netz gestöbert,und habe diesen http://www.heise.de/newsticker/meldung/Antiviren-Programme-Guter-Schutz-schlechte-Putzarbeit-1139538.html Artikel gefunden,

Hier noch ein Link von Leseprobe aus c't 12/10 http://www.heise.de/ct/artikel/Kostenlos-virenlos-1003507.html


Antiviren-Programme: Guter Schutz, schlechte Putzarbeit

Schützen und scannen ist für Anti-Viren-Programme nur die halbe Miete. Schlüpft ein unbekannter Schädling durch, müssen sie den Rechner auch wieder sauber bekommen, indem sie laufende Schadprozesse stoppen, Systemkomponenten reaktivieren und alle Bestandteile des Schädlings entfernen.

Und genau hier trennt sich die Spreu vom Weizen: Bei der Standard-Desinfektion muss man schon mit den 83 Prozent zufrieden sein, die Bit-Defender AntiVirus Pro im Test erreichte; McAfee und Trend Micro schafften nicht einmal 17 Prozent. Bei der Rootkit-Reinigung überzeugten nur G Data und Norton.


melden
Anzeige

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

20.11.2010 um 23:04
ja das ist ein leidiges thema. ich nutze momentan avg-free da mir antivir einige vst und plugins als schaddatei entfernt hat. was denkbar schlecht ist.....

aber auch kaspersky ist nicht ganz dicht. habsch an der uni erlebt.....


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

10.12.2010 um 09:07
Hier noch ein Beispiel, wie man es NICHT macht:
Diskussion: ThinkPoint


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

10.12.2010 um 10:32
so schwer ist es nicht sich zu schützen mit ein wenig vorsorge

dazu gehört für mich die finger von riesigen firmen zu lassen wie z.B. vom adobe reader und stattdessen alternative progs wie den foxitreader zu nutzen und immer alle updates installieren egal wie lästig

verdächtige dateien vor dem ausführen bei virustotal.com checken eine gute firewall wie comodo zu benutzen und zu verstehen, noch besser wäre ein virtuelles system parat zu haben aber das lohnt sich nur wenn man viel ausm warezbereich saugt^^

als antivirenprog benutz ich G-DATA und lass alle paar Monate auch einmal kaspersky drüberlaufen aber niemals beide zusammen installiert haben...

für den normalanwender dürfte das vollkommen ausreichen besonders das mit den pdf readern da im mom viele wenn nicht die meissten trojaner über pdf verteilt werden


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

10.12.2010 um 16:27
@fregman

wo bekommt man eigntlch verseuchtes pdfs her bzw wie fängt man sich ne verseuchte pdf ein?!

sind neuerdings die readmes im pdf-format? :D


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

10.12.2010 um 18:02
@canpornpoppy

Die PDF müssen gar nicht verseucht sein. Es ist eben nicht so wie viele denken, dass nur ausführbare Dateien Gefahren bergen. Es kommt darauf an in welchem Kontext eine Datei geöffnet wird. Viele unsauber programmierte Programme laden dll Dateien aus dem Arbeitsverzeichnis nach. Das heißt wenn sich eine verseuchte dll im selben Verzeichnis wie eine zu öffnende PDF befindet, reicht es wenn die harmlose PDF geöffnet wird. Nennt sich Binary Planting.


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

14.12.2010 um 19:28
Zunächst einmal sei gesagt, dass die Malware-Problematik extrem überbewertet wird. Sicherlich gibt es für sehr unbedarfte Nutzer ein Risiko. Wer allerdings über Grundwissen verfügt, der brauch keine HighEnd-Sicherheitslösung.

Zunächst einmal muss man irgendwie die Schadsoftware auf den eigenen Rechner befördern, dass ist bei weiterem nicht mehr so einfach wie zu Windows XP (ohne SP) Zeiten, als eine reine Internetverbindung ausreichte.

Heutzutage muss man schon auf einen schlecht gemachten E-Mail-Anhang reinfallen (BritneyNackt.jpg.exe) oder ein anderweitig infiziertes Dokument herunterladen. Diese sind meistens offensichtlich als Malware erkennbar und/oder finden sich auf ohnehin zweifelhaften Quellen. Wer regelmäßig auf Pornoseiten surft oder die nach den neusten Cracks googelt, der hat gute Chancen sich etwas einzufangen. Auf seriösen Seiten ist es hingegen sehr sehr unwahrscheinlich, eine infizierte Datei vorzufinden.

Selbst wenn auf irgendeinem Wege eine infizierte Datei auf den eigenen Rechner gelangt, hat man noch lange keinen Schaden zu befürchten. Diese Datei muss zunächst ausgeführt werden, was ebenfalls einen Eingriff durch den Benutzer erfordert.

Im Großen und Ganzen genügt ein gesundes Surfverhalten und eine Gratis-AV-Lösung vollkommen. Der wichtigste Schutz ist nach wie vor der eigene Verstand. Wer nicht jeden Mist anklickt und täglich mehrere Programme aus zweifelhaften Quellen installiert, der sollte keine Probleme bekommen.

mfg

Sebastian


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

11.01.2011 um 20:37
HAllo? Ich brauch mal janz schnell ein Computernerd!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Echt jetzt!


Proplem:

hab mir nen Trojaner gefangen. AVG hat ihn gefunden und entfernt. Jetzt hab ich das Problem dass da ein mir unbekanntes Programm versucht ins Internet zu kommen sofern ich die Verbindung getrennt habe. Dann erscheint 2 Mal die Meldung "Verbindung zum Internet konnte nicht hergestellt werden". [abbrechen] [wiederholen] wenn ich auf abbrechen klicke ist erstmal für 2 - 3 Minuten ruhe.....dann gehts wieder los.


Ich habs mit "ZoneAlarm" versucht. Aber das Programm legt den ganzen Rechner lahm. Ich habe auch im temporären Internetfile-Ordner eien Datei gefunden die auf den Nemen eine -scheinbaren- IP-Adresse lautet.

85.114.141.2337006

Kann das ein "Keylocker" sein? Wie kann ich raus bekommen welches Programm das ist und wie ich es entfernen kann?

Danke ^^


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

11.01.2011 um 21:29
zur zeit surf ich ohne antivir durchs netz mit meinem alten lappi und habe keine Viren :D Zwischendurch lass ich immer wieder avira antivir und Spybot durchlaufen, so einmal im Monat, und die finden nichts :D


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

12.01.2011 um 08:52
@Prof.nixblick
Sicher die notwendigsten Daten und formatier die Festplatte (oder spiel ein Backup wieder ein). Das ist die EINZIGE saubere Lösung.
Selbst wenn es dir irgendwie gelingt die Schadsoftware zu entfernen - du hast keine Ahnung was sie bisher getrieben hat. Ports öffnen, Programme nachladen und Systemeinstellungen verändern. Einem solchen System kann man nicht mehr vertrauen.

Mit Backup ist ne Neueinrichtung in 20 Minuten gemacht - wenn du keines hast, dann ist es hoffentlich eine Lektion fürs nächste mal.


PS. Datensicherung realisierst du am Besten über ein Linux Live CD. Wenn du von dieser bootest, landest du in einer sicheren Umgebung. Von hier aus kannst du die Dateien, die es zu sichern gilt, scannen und schließlich gefahrlos auf einen externen Datenträger verschieben.

Grüße,


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

12.01.2011 um 23:12
@Prof.nixblick
Lade Dir mal Hijack This runter:
http://www.chip.de/downloads/HijackThis_13011934.html

Das lässt Du dann mal laufen.
Das Logfile, das dann nacher Erzeugt wird, läasst Du dir anzeugen,
kopierst das dann komplett in Zwischenspeicher und pastest es jier,
auf dieser Seite in die weiße Box und klickst auf Auswerten.
http://www.hijackthis.de/


Danach erhältst Du eine Auswertung, die Dir anzeigt, inwiefern
dein System evtl. schon manipuliert wurde oder nicht.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

12.01.2011 um 23:13
P.S.
Du kannst dort aber auch dein Logfile im Forum posten:
http://www.hijackthis-forum.de/forum.php

Dort sind recht kompetente Leute, die Dir sagen können, ob da was faul ist,
wenn, dann was faul ist und wie Du das dann wieder gefixt bekommst.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

12.01.2011 um 23:33
Übrigens, Deine IP-Adresse, zu der dieses Programm connecten will lautet:

85.114.141.233 (genauer: 85.114.141.233:7006)

7006 ist die Nummer des Ports, durch den das Programm nach aussen
auf 85.114.141.233 zugreifen möchte.


Bei derRückwärtigen Verfolgung dieser IP werde ich bei dieser Firma
als Ziel fündig:
http://www.myloc.de/

Für Deine angeführte IP ist diese Firma als Hoster eingetragen

Möglicherweise hast Du Dir da ein Schadprogramm eingefangen, welches über
die Server dieser Firma (fungieren hier evtl. als Proxy ?), bis zu der ich das
zurückverfolgen konnte, umgelenkt wird ?


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

13.01.2011 um 00:20
cp67948,1294874405,VR-IP-Rueckverfolgung-01Hier mal ein Bild im Anhang über die IP-Rückverfolgung.....


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

13.01.2011 um 17:33
@Gamma7
@Guardian1988

Danke erstmal für die Hilfe. Ich hab das Log prüfen lassen und 1 mögliches Schadprogramm gefunden und "gefixt". Ist dann die Bedrohung weg, oder ist es doch besser das Betriebssystem neu aufzusetzen? Und warum hat AVG das nicht entdeckt?


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

13.01.2011 um 17:36
@Gamma7

Was sagt mir jetzt die Rückverfolgung?


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

14.01.2011 um 19:15
@Prof.nixblick

Weiß ich nicht.
Vielleicht kennst Du diese Firma ?
Hast Du dort vielleicht mal Netspace gemietet (Homepage o.Ä) ?
Oder hast Du mal ein Spiel installiert, das über deren Server läuft ?

Es ging mir nur darum, rauszufinden, wohin der Verbindungsaufbau führt.....


melden

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

14.01.2011 um 19:25
@Gamma7

Nö. Bei 1&1.de hatte ich space. Aber die Seite sagt mir nichts. Ich hab jetzt alle Daten gesichert und morgen kommt Windows neu druff. De Fachwelt sagt ich hätte wohl keine Chance....

Dazu kommt, mein freier Festplattenspeicher lag immer bei knapp 10GB aber seit dem das Problem besteht ist der auf etwa 4.5GB gesunken.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

14.01.2011 um 19:48
@Prof.nixblick

Oha !
Das mit dem Plattenspeicher hört sich nicht gut an.
Das, was Du Dir da eingefangenh hast, hat wohl mächtig noch was nachgeladen...

Aber tröste Dich !
Ich habe mir gestern auch irgendwie was auf meinem Laptop eingefangen.
Der verhält sich irgendwie auch sehr komisch mit seinen Internet-Zugriffen.
Vor allem macht er im Sekundentakt ständig einen Uplook, was er vorhin nie gemacht hat.
Ich habe auch schon gesucht, aber nichts wirklich verdächtiges gefunden.

Aber ich habe sowieso vor, das Windows 7 plattzumachen und Windows XP
auf dem Laptop zu installieren. Dann habe ich das Problem auch automatisch los.
Win XP, wenn ich damit fertig bin (System mächtig abspecken) braucht weniger
Resourcen, dann läuft mein Lappi auch nochmnal mein Stückchen flotter.
Außerdem nervt mich dieses Security-Rights-Management, das mich bei jedem Programmstart
warnt, ob ich das Programm wirklich starten möchte und Risiken bestehen, daß das System
verändert wird.


melden
Anzeige

Anti-Virenprogramme: Wirklich sauber und virenfrei?

14.01.2011 um 19:52
@Gamma7

Sagten die Infos auch. ^^
Aber ich versteh nicht wie sich Programme ungefragt installieren können....normal fragt Windows nach jedem Mist um Erlaubnis....


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden