Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Linux Grub Partition

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

03.02.2012 um 11:02
Hallo zusammen,

ich habe mir das Linux Mint 12 installiert, läuft soweit wie erwartet sehr gut und komfortabel.
Leider ist bei der Installation die Information der Win Vista Partition untergegangen.

Gibt es ein Zusatzprogramm welches das Einrichten des Grub-Bootladers grafisch unterstützt?
Ich habe den Grub schon mal deinstalliert und neu eingerichtet, aber ich komme so nicht weiter.

Ich brauche Vista ja nicht, und die Daten habe ich von der Windows Partition schon gerettet, aber meine Frau möchte unbedingt wieder Vista haben :-(


Danke

Matze


melden
Anzeige

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

04.02.2012 um 02:12
Wenn Windows installiert war und Du dann Linux dazu installierst sollten eig. kein Probeleme auftereten. Probleme gibt es eig. nur wenn man zuerst Linux und dann Windows installiert da Windows den MBR überschreibt und Grub damit ausser Kraft setzt. Dann muss man Grub idr. neu installieren.
Hab ich also richtig verstanden das du Windows installiert hattest, Linux dann als zweites BS aufgesetzt hast und Windows nun nicht mehr läuft?
Das wär in der Tat sehr untypisch...

Wobei... Wenn du die Daten gesichert hast... Installier Windows neu, dann Linux und das sollte dann keine Probleme geben. Da Grub, Windows integriert und du dann beim Start die Wahl hast welches BS du starten willst.

BTW:
Vergiss Vista und nimm wenigstens Win7 wennst schon ein Windows sein muss...^^


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

07.03.2012 um 22:17
@Ramthor
@Matze78

Ja Matze, warst beim Installieren bestimmt zu schnell und hast dabei
übersehen, WIE LinuX installiert werden soll.
_______________________________________________________


Ich habe da auch mal 'ne Frage:
Seit gestern (06.03.2012) habe ich auf meinem Lappy LinuX mint12 Gnome,
neben mein mint9 Gnome. Ich bin es gewohnt, über Compiz den 3D-Wür-
fel zu nutzen, da ich immer viele Fenster offen habe, brauche ich mehrere
Desktops.
Zunächst mußte ich feststellen, das der Compiz-Manager nicht installiert
war. Gesagt, getan, über die Softwareverwaltung installiert und "meine"
Einstellungen gemacht. Aber weder der Würfel, noch wacklige Fenster (ich
mag diesen Gag) werden ausgeführt. Fahre ich mit mint 9 hoch, ist alles
wieder vorhanden.
Ich habe dann die Startprogramme geöffnet und unter /usr/bin die compiz
Datei hinzugefügt, aber ich denke , die Datei allein genügt nicht, um es zu
aktivieren.

Ich arbeite zwar schon seit rund 6 Jahren mit LinuX mint, aner mit den Ter-
minal habe ich nichts am Hut. Wenn jemand weiß, wie ich Compiz über's
Terminal aktivieren kann, dann bitte so schreiben, daß ich es nur von hier
ins Terminal ziehen (bzw. abtippen) brauche .


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

08.03.2012 um 07:21
@der-Ferengi

Du musst es im gconf-editor
einstellen. Ich weiß aber jetzt nicht auswendig unter welchen Schlüssel. Must du halt suchen.
Also gconf-editor starten. Den Schlüssel für den Window Manager suchen und Metacity
(oder welchen WM du derzeit auch verwendest) durch Compiz ersetzen.


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

08.03.2012 um 07:36
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Lappy LinuX mint12 Gnome,
Achso ist das Gnome 3? Dann funktioniert das obige mit gconf-editor denke ich nicht.
der-Ferengi schrieb:Zunächst mußte ich feststellen, das der Compiz-Manager nicht installiert
war.
Was heißt der Compiz-Manager sei nicht installiert gewesen? Also der ganze Compiz-Window-Mangager nicht oder nur der CCSM nicht?


Und nochmal zur Klarheit. Wird jetzt Compiz nicht gestartet oder werden nur die Einstellungen für wacklige Fenster etc nicht geladen. Versuche doch mal nach dem hochfahren den CCSM zu starten.


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

08.03.2012 um 11:27
@der-Ferengi

So ich habe jetzt mal geschaut wie ich es bei meinen Gentoo Laptop mit Gnome 2 eingestellt habe, und habe es dann extra auch mal unter Debian Gnome 3 getestet. ;-)



Gnome 2 (getestet mit Gentoo):

-compiz und ccsm installieren.

-Den gconf-editor starten mit: [alt]+[F2] nebst gconf-editor tippen

-Den Schlüssel /gnome/ession/required_components/windowmanager bearbeiten
und compiz eintragen.

-Den CCSM starten mit: [alt]+[F2] nebst ccsm tippen

-Die gewünschten Einstellungen vornehmen, speichern – und fertig.




Gnome 3 (getestet mit Debian):


-Beim Login mit dem gdm den Session Typ: Gnome Classic auswählen und einloggen.

-compiz und ccsm installieren (falls noch nicht geschehen):
#aptitude install compiz
#aptitude install compizconfig-settings-manager

-Compiz starten mit : [alt]+[F2] nebst compiz --replace tippen (oder aus der Konsole starten)

-Den CCSM starten mit: [alt]+[F2] nebst ccsm tippen

-Die gewünschten Einstellungen vornehmen, speichern – und fertig.


Anmerkung:
Bei Gnome 3 habe ich Compiz nur manuell gestartet mit compiz --replace, um zu testen ob es überhaupt funktioniert.
Will man nicht nach jeden Login Compiz manuell starten, muss man die Session Einstellung entsprechend bearbeiten.

Es hat bei mir übrigens nur unter Gnome Classic Sessions funktioniert. Als ich unter einer normalen Gnome Session versucht habe Compiz zu starten, bin ich wieder im Login-Menü meines Display-Managers gelandet.
Ich vermute also wenn du Compiz unter Gnome 3 verwenden willst, geht das nur in verbindung mit einer Classic Session.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

08.03.2012 um 23:51
@RaChXa
Hallo und entschuldige, daß ich mich jetzt erst melde.
Ich habe den ganzen Tag mit Magenverstimmung und
etwas erhöhte Temperatur (~37,4°C) im Bett gelegen.

Jetzt kann ich nicht mehr liegen und dachte: schaust Du
doch mal, ob das Problem mit Compiz gelöst wurde.

Erst mal viiielen lieben Dank für die ausführliche Be-
schreibung.
Als ich den Befehl gconf-editor eingegeben habe, wurde
mir gesagt, das dieser erst installiert werden müsse (gott-
seidank wurde der Befehl vom Terminal gleich mitgelie-
fert).

Als ich den Editor dann startete, fiel mir gleich auf, daß
es dem regedit vom Windoof ähnelt. Allerdings wurde
ich auch gleich wieder enttäuscht:

http://static.allmystery.de/upics/ka1z9I_gnome.png

Es fehlt der gnome Schlüssel. Folglich kann ich auch den
Rest des Pfades vergessen.
Allerdings, ein windowmanager existiert zwar nicht
dafür aber zwei window_manager

Der erste im
/desktop/gnome/applicationswindow_manager
current < keinWert>
default < keinWert>
number_of_workspaces < keinWert>
workspace_names < keinWert>

der zweite im
/schemas/desktop/gnome/applicationswindow_manager
current < schema>
default < schema>
number_of_workspaces < schema>
workspace_names < schema>

Unter dem ersten Schlüssel apps (oben im Bild), existieren zwei
Schlüssel mit Namen
compiz
compiz-1
Dort sind aber lediglich meine Einstellungen im Compiz-Manager
gespeichert.

Tja, da es wohl doch ein größeres Problem zu sein scheint, werde
ich es wohl dabei belassen.

Fazit:
OK, der Schnellzugriff von Prog. über die SUPER-Taste ist ganz gut
und erinnert an den Apple-Table-Desk.
Nett sind auch die Pulldown-Fenster, die keine eigene Titelleiste ha-
ben, sondern aus der vorhandenen Titelleiste kommen.
Aber negativ ist z.B. das man das Beenden nach viel suchen dann
oben rechts unter dem Usernamen findet. Auch kann man das Menü
per Rechtsklick > Einstellungen nicht mehr seinen Bedürfnissen an-
passen. Überhaupt kann man auf den Leisten (oben wie unten) kei-
nen Rechtsklick mehr ausführen.
Im Großen und Ganzen bin ich recht enttäuscht und werde es wohl
auch wieder runterschmeißen und mal die KDE-Version testen.

Vielen Dank trotz dem, daß Du Dir die Mühe gemacht hast.


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

08.03.2012 um 23:56
@der-Ferengi
Es fehlt der gnome Schlüssel. Folglich kann ich auch den
Rest des Pfades vergessen.
Allerdings, ein windowmanager existiert zwar nicht
dafür aber zwei window_manager
Das liegt wohl daran dass Mint 12 den neuen Gnome 3 verwendet, da ist die Verwendung von gconf nicht zu empfehlen. Hast du mal die andere Variante versucht, für Gnome 3?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

08.03.2012 um 23:58
@RaChXa
Du meinst compiz --replace
Weder mit einem, noch mit zwei Bindestriche existiert der Befehl nicht.


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

09.03.2012 um 00:08
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Du meinst compiz --replace
Weder mit einem, noch mit zwei Bindestriche existiert der Befehl nicht.
Hast Du denn eine Classic Session gewählt?
Über [alt] + [F2] lässt sich bei mir der Befehl auch nur in einer Classic Session ausführen.
Da funktioniert dann Compiz aber problemlos.


In einer normalen Session muss man den Befehl in der Konsole eingeben, allerdings lande ich dann wieder im Loginmenü meines Display-Managers


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

09.03.2012 um 00:12
@RaChXa
Ja, jetzt fehlen mir die Leisten oben und unten. ...


Hast Du denn eine Classic Session gewählt?

Wie (wo) wähle ich die ?


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

09.03.2012 um 00:18
@der-Ferengi
RaChXa schrieb:Hast Du denn eine Classic Session gewählt?
Also Gnome Classic ist ein Session Typ der im Gnome 3 als eine Art fallback dient, und dem alten Gnome 2 ähnelt.


Also unter Debian gelange ich nach dem Hochfahren in das Login Menü meines Displaymanagers, in dem ich den Sessiontyp auswählen kann sowie Username und Passwort eingeben muss.

Es kann aber sein dass bei Mint standardgemäß sowas wie "automatisches Einloggen" aktiviert ist. In diesem Fall schau mal hier:

Youtube: Linux Mint 12 alias Lisa - Test

dort wird bei 1:08 gezeigt was ich meine.

Vermutlich musst du dich ausloggen und dann Classic Session wählen und dann wieder einloggen.
der-Ferengi schrieb:Ja, jetzt fehlen mir die Leisten oben und unten. ...
Ja das liegt vermutlich daran das du eine normale Session gewählt hast, da klappt es nicht richtig


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

09.03.2012 um 00:27
Allerdings macht es meines Erachtens wenig Sinn Gnome 3 als Classic Session mit Compiz zu nutzen.

Stattdessen kann man besser gleich den Gnome 2 Fork + Compiz oder xfce + Compiz nutzen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

09.03.2012 um 00:33
@RaChXa
Wie gesagt. Vielen Dank für die Mühe.
Ich möchte ein BS installieren, meine Einstellungen machen
und dann damit arbeiten können. Dieses rumgefrickel gibt
mir zwar einen winzigen Einblick in den internen Aufbau,
aber wenn ich hier und da noch Editoreinträge ändern muß
hört für mich die Bedienerfreundlichkeit auf.

Ich werde auch eine e-mail an die Entwicklung schicken und
fragen, warum diese Einstellungen nur teilweise installiert
werden und die Aktivierung so erschwert wurde.

Mal schauen.


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

09.03.2012 um 00:38
@der-Ferengi

Na gut, dann viel Erfolg und gute Besserung jedenfalls.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

09.03.2012 um 00:40
@RaChXa
RaChXa schrieb:... gute Besserung jedenfalls
Jo, danke. sehe noch LAW&ORDER zu Ende und hau mich dann wieder hin.
Tschöö.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

28.10.2012 um 13:21
@Optimist
So, ich schreib' dann einfach mal hier rein, dann brauche
ich nicht extra einen Thread zu eröffnen. Wie Du im ande-
ren Thread gesehen hast, sieht so der Standard-Bildschirm
von LinuX aus: Diskussion: Windows Talk (Beitrag von der-Ferengi)
Selbstverständlich kann man ihn auch (was unter LinuXern
verpöhnt ist), daß Aussehen von XP geben.

ALLE Dateien, die Du mit dem WORD-Paket erstellt hast
(*.doc, *.xls, *.pps), kannst Du selbstverständlich auch
weiterbearbeiten und im *.doc- ,*.pdf oder *.odt-Format
auch wieder abspeichern/exportieren.


Zu weiteren Fragen stehe ich natürlich jeder Zeit zur Ver-
fügung.


melden

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

28.10.2012 um 20:51
So, jetzt komme ich endlich dazu - wie im anderen Faden angekündigt - Dir hier zu antworten :)
ALLE Dateien, die Du mit dem WORD-Paket erstellt hast
... kannst Du ... auch ...weiterbearbeiten und im *.doc- ,....
ja wie gesagt, mir ging es hauptsächlich um die Absatzformatierung zwecks Gliederung (Überschriften erzeugen...).
Da habe ich z.B. bei Android die Erfahrung gemacht, dass ich die doc's zwar auch bearbeiten kann, aber eben nicht die Überschriften-Formatierungen (weil das Textprogramm eben nur eine abgespeckte Version vom Original ist).

Weißt Du, ob es bei Linux ein Textprogramm gibt, was eben auch meine gewünschte Funktion unterstützt?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

28.10.2012 um 21:44
@Optimist
Aaaalso nach der Installation JEDER Distribution (so nennt man die verschiedenen Versionen: Ferora, Debian, mint, SuSE, etc.), kann man direkt loslegen, d.h., schon WÄHREND der Installation kann man in Internet, Grafiken anfertigen, Dokumente schreiben, eben alles so, als wäre das OS schon installiert.

Und auch nach der Installation stehen einem das Schreib-Paket 'Libre-Office' (Früher OpnenOffice.org) zur Verfügung. Vieles was Du von 'WORD' kennst kann dieses Paket auch und vieles mehr. Weiterhin hast Du das Grafikprogramm 'GIMP', das sich zusammen mit 'blender' (muß nachinstalliert werden) nicht hinter Photoshop verstecken braucht, es ist genauso leistungsstark. Dann hast Du die neueste Version FireFox drauf, das E-Mail-Programm 'Thunderbird', den Media-Player 'VLC' (und noch 2-3 andere), eine Firewall ist vorinstalliert, wenn Du 'wine' installierst, kannst Du auch viele Win-Software installieren, etc.


melden
Anzeige

Linux Mint 12 / Grub - Bootlader (grafische Oberfläche)?

28.10.2012 um 21:59
@der-Ferengi

klingt ja alles vielversprechend.

Gibts da auch so ein Video-Audio-Schneide-Programm, dass in der gleichen Art arbeitet wie das "MovieMaker" was bei Wind.XP dabei war?
Ich meine, ich kenne auch andere Videoprogramme, aber die haben den Nachteil, dass sie jeden Schnitt sofort automatisch speichern, was total lästig ist, wenn man nen langen Film zu schneiden hat.

Gibts das Linux auch fürTablets?


melden
383 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Frage Elektrotechnik70 Beiträge