Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Plastik-Verschwörung

13 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltbevölkerung, Plastik, Unfruchtbar
Seite 1 von 1

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 21:36
Vor ein paar Tagen hab ich eine Doku über Plastik gesehen welche mich ziemlich schockiert hat. Nein nicht die Tatsache das Plastik Quasi nicht verrottet. Das Zeug soll Unfruchtbar machen...

Nun, ich hab seit dem mal Bewusst darauf geachtet welche Dinge wirklich aus Plastik sind und wo Plastik drin steckt. Dabei kann man feststellen das Plastik einfach überall ist.

Nun hatte ich eine Theorie die, wenn man zwei Sachverhalte gegen überstellt, für sich selbst spricht:

Impotenz durch Plastik

und

Explodierende Weltbevölkerung


melden
Anzeige

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 21:38
Und irgendwie so Quellen oder so?

Ich hab übrigens Kinder, wie passt das Impotenz durch Plastik zusammen?


melden

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 21:40
Ich denke es sind eher die Weichmacher im Plastik gemeint
Es gibt verschiedene Arten von Plastik- sollte man schon mal sagen weclhes gemeint ist.
Das biligste aus China ist zu erwarten, dass es nur von lösbaren Weichmacher triet

Aber früherwaren auch Obstschalen cool, welche von Farbe aus Uranhaltigen Material enthält


melden

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 21:40
StUffz schrieb:Und irgendwie so Quellen oder so?

Ich hab übrigens Kinder, wie passt das Impotenz durch Plastik zusammen?
http://www.sueddeutsche.de/wissen/gefahr-fuer-die-gesundheit-plastik-ist-eine-bedrohung-1.15065

http://keinplastik.wordpress.com/2012/03/09/50-der-manner-unfruchtbar/


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 21:51
und du denkst das irgend wehr geplant hat die Überbevölkerung durch das verbreiten von Plastik zu unterbinden? bzw es schon hat..@Negev


melden

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 21:51
Unfruchtbar könnte es durch den Plastik geben, eher der Weichmacher ist der Schuldige, der verdampft mit der Zeit in die Umgebungsluft.
Aber nicht Impotenz.
Es könnte sein, aber es muss nicht. Mein Bruder arbeitet seit Jahren mit Kunststoff, und die haben sehr viel Weichmacher darin und hat 2 Kinder.
Man sollte es schon nicht unterschätzen. Aber auch nicht übertreiben.


melden

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 22:01
@tic
Wieso nicht? In China gibts schon lange eine Geburtenkontrolle. Bei uns ist es aber so wohl kaum Umsetzbar... also durch Plastik. Die Verantwortlichen sind sich dessen im klaren, tun vielleicht aber nichts weil viel Geld im Spiel ist.

@all
Wenn jetzt 50% oder auch "nur" 10% oder 20% davon betroffen sind ist das ein schleichender Prozess.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 22:07
bezweifle ich dann doch etwas, der Staat braucht Nachwuchs also könnt man ihn als Verantwortlichen ausschließen @Negev
und in Deutschland wird so viel getestet und geprüft das es wohl sehr unwahrscheinlich ist bzw wenn überhaupt mal nur nen Einzelfall wäre wenn Impotent machendes Plastik in den Handel kommen würde..

wer wären/sind die Verantwortlichen?


melden

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 22:21
@tic
Die deutschen Kontrollen versagen doch regelmäsig bei diversen Lebensmittelskandale auf ganzer Linie. Außerdem, wenn genug Geld fließt denke ich schon das die Lobeisten auf offene Ohren stoßen.

Außerdem ist die steigende Weltbevölkerung ein Globales problem. Wer weiß schon was in den Hinterzimmern alles ausgehandelt wird um dem Problem Herr zu werden.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Plastik-Verschwörung

15.09.2013 um 22:30
ich schätz mal das Problem würde anders gelöst @Negev jedes vernünftige Land macht heut ein auf Menschenrechte und stellt den Menschen an oberste stelle, er wird am allermeisten geschützt, da dann so ne Aktion zu starten die dem allen quasi widerspricht halte ich für unwahrscheinlich..@Negev

wenn Überbevölkerung in zb Deutschland mal zu nem Problem wird und jeder Bürger das Problem jeden Tag auf der Straße vor Augen hat wäre ne Geburtenkontrolle garnicht so unwahrscheinlich bzw die Zahl der Gegner wäre weit aus geringer als jetzt, jetz wäre dies definitiv noch nich denkbar..


melden

Die Plastik-Verschwörung

16.09.2013 um 00:38
Negev schrieb:Außerdem ist die steigende Weltbevölkerung ein Globales problem. Wer weiß schon was in den Hinterzimmern alles ausgehandelt wird um dem Problem Herr zu werden.
die steigende weltbevölkerung ist ein Globales problem. Allerdings ist es eigentlich nur auf Schwellenländer und dritt welt Länder begrenzt.
Die Industriestaaten kämpfen eher mit einer zurückgehender Bevölkerungszahl.

Und da so böse internationale Verschwörungen wohl kaum vom Kongo&co ausgehen, sondern viel mehr vom bösen Westen. Außerdem gibt es Plastik/den ansteigenden Plastikkonsum schon zu Zeiten des kalten Krieges.
Das die Verschwörung auf beiden seiten des eisernen Vorhangs stattfinden konnte, ist sehr unwahrscheinlich... außer natürlich die Illuminaten stecken dahinter :shot:


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Plastik-Verschwörung

16.09.2013 um 01:07
ich stieß auf das thema auch durch die doku "plastic planet", allerdings hab ich davon schon vorher in "eine kurze geschichte über fast alles" gelesen.
Spoilerhttp://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1488412/#/beitrag/video/1488412/Plastic-Planet
es sind nicht nur die weichmacher. plastikpellets und natürlich kleingespülte plastikelemente dienen im meerwasser als träger für pcb und andere chemikalien, die teilweise zu großen mengen aus der pflanzen- und blumenzucht stammen. dank des plastiks in den weltmeeren wird das zeug super verteilt über die ganze welt. das ist ganz schön irre, wenn man mal bedenkt, wozu die immense blumenzucht eigentlich betrieben wird: zum verschenken und frauenherzen gewinnen. kaum einer ist sich darüber bewusst, dass das selbstverständliche überangebot von zuchtpflanzen im zusammenhang mit der zwittrigkeit steht, welche verschiedene tierarten und menschen in stark betroffenen regionen wie den philippinen trifft. und je mehr diese gifte da im wasser rumgeistern, je kleiner die kunststoffe gespült werden, je mehr wir unseren planeten damit unwiederbringlich zukleistern, desto mehr wird sich das auch alles im grundwasser wiederfinden und auch die industrienationen erreichen und ihnen seinen tribut abverlangen.
falls sich dahinter ein plan zur bevölkerungskontrolle versteckt, so ist dieser ebenso skrupellos wie raffiniert. falls menschen sowas verzapft haben, müssen die aber ziemlich dumm gewesen sein, weil die natur damit letztenendes auch vor die hunde geht und die künftigen generationen der menschen die suppe auslöffeln dürfen. daher kommen durchaus eher ausserirdische in frage, denen das leben auf der erde sowieso egal sein kann. allerdings halte ich das für latent abwegig. ich steh eh nicht so auf schuldzuweisungen. tätersuche mag hier angebracht sein, allerdings sollte schadensbegrenzung und -behebung priorität haben. greenpeace und andere organisationen führen meines wissens reinigungsaktionen durch: keine verschwörer oder gewissenlose dummköpfe, die sich als harmlose bauern entpuppen, die keine wahl haben, abballern oder so, nein, sondern das plastik aus den weltmeeren fischen und über das problem aufklären. es gibt da nämlich mehrere riesige inseln aus plastik, die sich in den weltmeeren gebildet haben und sie stetig verseuchen.
Spoiler
plastic-soup-is-this-yours

ein weiterer film über das plastik-problem, dass im übrigen den menschen selber bislang nur peripher trifft, ist "journey to midway"
Spoiler
"https://www.youtube.com/results?q=plastic+midway[/IMG ("]https://www.youtube.com/results?q=plastic+midway[/IMG])


melden
Anzeige

Die Plastik-Verschwörung

16.09.2013 um 04:12
Also, ich bin auch schon mal auf diesen Trichter gekommen :D

Aber wenn ich annehmen, dass es so eine Verschwörung wirklich gibt, dann denke ich, dass sie nicht wirklich funktioniert^^

Es geht ja glaube ich hauptsächlich um dieses Bisphenol A (oder B?). Deswegen wurde jetzt z.B in Frankreich das übliche Material für Kassenzettel verboten.

Ich bin selbst momentan im Einzelhandel tätig, und eine Kollegin von mir hatte echte Schwierigkeiten schwanger zu werden^^ Aber letztenendes hat es doch geklappt.

Aber mal nebenbei. Ich finde das ist ein ernstes Thema. Wir sind meiner Meinung nach eigentlich schon zu viele auf diesem Planeten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pharma-Unternehmen138 Beiträge
Anzeigen ausblenden