weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Bremer Diamantenschatz

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Bremen, Schatz, Denkmal, Elefant, Diamanten

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 06:16
Liebe Allmyaner,

gestern lief in der ARD eine interessante Sendung zu dem Kolonialdenkmal 'Elefant' in Bremen.

Hintergrund ist eine Legende, wonach im Jahr 1932 eine Schiffsladung voll Rohdiamanten (ca. 49 cbm) nach Deutschland verbracht worden sein soll. Der heutige Wert der Diamanten beträgt rund 40 Billionen EUR


melden
Anzeige

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 06:18
Und wo ist das Schiff untergegangen?
Bin dann sofort auf dem Weg zur Suche :D

Doch nicht im Bremer Hafen oder :D


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 06:20
Ich kenn in Bremen nur ein "Elefant" und das ist n Puff :D


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 06:23
... Sorry, hab versehentlich auf senden gedrückt.

...Die Schiffsladung gilt als verschollen. Gerüchten zufolge soll sich im inneren des Kolonialdenkmals dieser Diamantenschatz befinden.

Als der Reporter der ARD das Denkmal Filmen wollte, wurde er von Polizeibeamten aufgefordert dies zu unterlassen. Er würde eine Drehgenehmigung benötigen.

Auch erhielt der Reporter keine Auskunft von den Stadtbehörden, sondern wurde übelst abgewiesen.

Lediglich der ehemalige Bremer OB Scherf stand zu einem Interview bereit, konnte aber nichts erhellendes beitragen.

Liegt in Bremen also der größte Schatz des Landes verborgen??

Mit dem Wert dieses Schatzes wären alle Finanzprobleme Europas gelöst...

LG Foxhunter


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 06:25
@foxhunter

Ich denke eher nicht wenn es da einen Schatz geben sollte warum sollte Bremen das verschweigen ? Grade Bremen steckt bis zum Hals in Schulden ...


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 06:27
foxhunter schrieb:Mit dem Wert dieses Schatzes wären alle Finanzprobleme Europas gelöst...
Wenn man auch abnehmer findet

Wenn da in dem Denkmal was drine wäre, hätte man es sicher schon gefunden ;)
foxhunter schrieb:Als der Reporter der ARD das Denkmal Filmen wollte, wurde er von Polizeibeamten aufgefordert dies zu unterlassen. Er würde eine Drehgenehmigung benötigen.

Auch erhielt der Reporter keine Auskunft von den Stadtbehörden, sondern wurde übelst abgewiesen.
Vermutlich weil das Reporter xyz ist und schon tausende vor ihm da waren - da hätte ich auch kein Bock mehr zu antworten.

@DerBobo
Die Bauen sich ja auch unter Tage gerade Triebwerke an, um dann ganz Bremen in die Karibik zu fliegen und sich ein schönes Leben zu machen, indem es mit den Diamanten halb Lateinamerika kauft und sich versorgen lässt


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 06:33
Hier mal ein Artikel zu der Doku

http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Stadtgeschichte-mit-Elefant-_arid,678151.html
Böhmermann spricht mit Forschern der Universität Bremen, die bei mineralogischen Untersuchungen am Denkmal Hinweise für Kohlenstoffverbindungen fanden. Ist der hohle Bauch des zehn Meter hohen Backsteinelefanten gar mit Diamanten gefüllt? Böhmermann geht diesen Fragen nach und stößt auf Legenden, Vermutungen – und bei den Politikern auf Schweigen. Dazu passt, dass sich der Autor bei seinen Recherchen zusehends von Polizei und Bundeswehr verfolgt fühlt: Je näher er dem Elefanten mit seinem Kamerateam komme, desto mehr fühle er sich beobachtet, sagt Böhmermann im Film.


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 06:36
Hier der Artikel aus dem Weser-Kurier

Es geht auch ohne die Stadtmusikanten: In einem 15-minütigen Dokumentarfilm wirft der Fernsehjournalist Jan Böhmermann einen ganz persönlichen und durchaus originellen Blick auf das kleinste und ärmste Bundesland der Republik. Darin geht es um knappe Kassen und um die Frage, warum Bremen trotz der Finanznot noch immer ein souveräner Stadtstaat ist. Das Überraschende dabei ist Böhmermanns Suche nach den Antworten: Ausgehend von einem seiner Vorfahren, dem Kapitän Böhmermann, begibt sich der Autor auf Spurensuche und stößt dabei auf einen Edelstein, Bauskizzen zu einem geheimnisumwitterten Elefanten und viele Gerüchte.

Der überdimensionierte Elefant aus Backstein, der nahe des Bremer Hauptbahnhofes steht, spielt eine zentrale Rolle in dem Dokumentarfilm. Das Kolonialdenkmal wurde 1932 eingeweiht; auf einer Fotografie des Festaktes entdeckt Böhmermann seinen Vorfahren, den Kapitän. Der brachte mit seinem Dampfschiff „Nachtigall“ während der Kolonialzeit Rohdiamanten von Afrika nach Bremen.

Wo sind diese Schätze hin? Sind sie vielleicht gar im Bauch des Elefanten versteckt? Böhmermann spricht mit Forschern der Universität Bremen, die bei mineralogischen Untersuchungen am Denkmal Hinweise für Kohlenstoffverbindungen fanden. Ist der hohle Bauch des zehn Meter hohen Backsteinelefanten gar mit Diamanten gefüllt? Böhmermann geht diesen Fragen nach und stößt auf Legenden, Vermutungen – und bei den Politikern auf Schweigen. Dazu passt, dass sich der Autor bei seinen Recherchen zusehends von Polizei und Bundeswehr verfolgt fühlt: Je näher er dem Elefanten mit seinem Kamerateam komme, desto mehr fühle er sich beobachtet, sagt Böhmermann im Film.

Sein Bremen-Porträt zählt zu einer Reihe von Dokumentarfilmen, die die ARD in Auftrag gegeben hat. Unter dem Titel „16 x Deutschland“ zeichnen 16 Filmemacher ein subjektives Bild ihrer Bundesländer und erzählen Geschichten, die sonst im Verborgenen bleiben. Das Dokumentarfilmprojekt will die Vielfalt Deutschlands, seiner Menschen und Regionen zeigen. Ausgestrahlt werden die Filme an diesem Wochenende, jeweils acht hintereinander.

Für das Porträt über Bremen lohnt es sich einzuschalten, denn die Dokumentation von Böhmermann bietet sicherlich auch alteingesessenen Bremern noch neue Perspektiven auf ihre Heimat. Auch wenn es am Ende keine endgültige Antwort auf die vielen Fragen gibt, die der Autor während seiner Recherchen aufwirft, und es bei Mutmaßungen bleiben muss. Denn auch diese sind außerordentlich spannend.


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 07:18
foxhunter schrieb:Der heutige Wert der Diamanten beträgt rund 40 Billionen EUR
wie können ein paar diamanten, und seinen sie noch so rein und groß, ca. den selben wert wie alle Schulden der Westlichen Welt zusammen haben?


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 08:04
@nahtern

Bei der Menge geht es um immerhin rund 49 Kubikmeter Diamanten... Das ist ein ganzer LKW-Sattelzug...


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 08:22
Schwer vorstellbar.Solch eine gewaltige Menge ist absurd.
Und nach Ende des 1.WK verlor Deutschland seine Kolonien.In dem Fall Deutsch-Südwest Afrika.Dort
werden Diamanten abgebaut.Ausserdem wäre der Diamantenpreis sofort im Keller,wenn weit weniger auf den Markt kommen würde.


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 08:46
800px-Antikolonialdenkmal-2009

das kann ich mir grad irgendwie nicht vorstellen, in diesem ding (siehe foto) sollen wieviel tonnen diamanten lagern?

spätestens im zweiten weltkrieg wäre da doch die große panik losgebrochen, was wäre wenn: der elefant getroffen worden wäre, alle diamanten und sonstigen schätze verteilt über die halbe stadt, wenn dort etwas war dann wurde es spätestens im 2 weltkrieg entfernt...zur sicherheit.


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 09:18
Meeensch, das is wieder so ne Metapher. Der Elefant is innerlichn reiner Diamant. So vom Wesen her... Da sollten wir uns maln Beispiel dran nehmen, statt dem schnöden Geld nachzujagen!


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 11:29
@MuldersMudda
Von einem "diamantem Wesen" kann man sich aber nichts kaufen. ;)

Ich halte das auch für eine reine Werbungsmasche. Gerade weil Bremen hochverschuldet ist, sind solche Geschichten doch eine perfekte Gelegenheit Touristen in die Stadt zu locken, die dann wenigstens etwas Geld in die Kassen spülen. Auch frage ich mich wie solch viele Diamanten da rein passen sollen. Dann wäre ja das Fundament auch aus Diamanten. Außerdem würden ja alle beim BAu des Denkmals Beteiligten davon wissen und die Gefahr jemand würde plaudern ist sehr hoch.
In meinen Augen reine Spekualtion.


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 11:53
foxhunter schrieb:Der heutige Wert der Diamanten beträgt rund 40 Billionen EUR
.
Weltweit wurden im vergangenen Jahr rund 135 Millionen
Karat natürliche Diamanten im Gesamtwert von etwa 16 Milliarden US-Dollar abgebaut,
135.000.000 Karat entsprechen einem Gewicht von 27 tonnen Metrischer Karat hat ein Gewicht von 0,2G

27 Tonnen = 16 Milliarden
67500 Tonnen = 40 Billionen

Daher Bullshit


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 13:20
@foxhunter

...verstecke mal 1 Millionen Euro an einer Stelle die nur Du kennst.

Dann lässt Du durchblicken wo diese Stelle ist - und warte ein wenig bis sich das Gerücht verbreitet hat.

Geh dann zu der Stelle an der Du Dein Geld versteckt hast..., - und schau nach wieviel noch übrig ist - Muhaha...


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 14:08
Selbst wenn die 40 Billionen ein beliebter Übersetzungsfehler sind und 40 Milliarden gemeint sind
reden wir immer noch über fast 40 Tonnen


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 14:09
Warum nehmen sie nicht ein paar Backsteine aus dem Elefanten, und überprüfen das Innere.
Da sehen sie ob es Diamanten darin hat oder nicht.
Dann ist die Frage geklärt.


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 14:23
@Dr.AllmyLogo
Weil dann keine Touristen kommen und Geld in die Kassen spülen :D


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 16:42
Schmandy schrieb:135.000.000 Karat entsprechen einem Gewicht von 27 tonnen Metrischer Karat hat ein Gewicht von 0,2G

27 Tonnen = 16 Milliarden
67500 Tonnen = 40 Billionen

Daher Bullshit
die rechnung kann man so nicht machen. kleine diamanten sind mehr oder weniger wertlos und waren für die Iundustrie (werden für diamantbeschichtungen auf bohrern, schleifblättern etc. verwendet), während ein großer diamant, mehr wert sein kann, wie sein vielfaches gewicht in kleinen steinen.
Der Wert eines Diamanten hängt von seiner Größe, Farbe und Reinheit ab, ebenso wie von seinem Schliff.
Kleinere Diamanten kann man sogar künstlich herstellen, auch wenn das ganze recht aufwendig ist.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 17:28
ehrliche leute, die maurers, nix vom schatz entwendet


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 17:49
Der Elefant hat sowas karthagomässiges ansich. Vielleicht ist der Schatz nach Karthago verschifft worden. Discuss


melden

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 20:12
doku von einem typ mit verfolgungswahn
für so einen blödsinn bezahlt man GEZ ?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bremer Diamantenschatz

07.10.2013 um 21:33
@foxhunter

Der Elefant hat nichtmal 49m³, wie soll man in dem Viech 49 fucking Kubikmeter Diamanten verstecken?


melden
Anzeige

Der Bremer Diamantenschatz

08.10.2013 um 00:14
@Staman

Danke für die Info... ;-)

Ich hatte nur die Aussagen der Legende zitiert.
Natürlich sind bei der Geschichte erhebliche Zweifel angebracht.

Aber wie bei jeder Legende steckt vielleicht auch in dieser ein wahrer Kern ?

Für mich stellen sich folgende Fragen

- Wer war Kapitän Böhmermann
- Was hatte er für einen beruflichen Werdegang
- Auf welchen Schiffen war er im Dienst
- Was war die Ladung dieser Schiffe
- wohin wurde die Fracht gebracht

Lasst uns ein bisschen Schatzsuche betreiben..
Wäre doch schön, wir würden etwas Licht in dir Angelegenheit bringen. Ich hatte bis dahin nämlich noch nie von dieser Geschichte gehört.

Und bitte entschuldigt wenn ich nicht immer gleich antworten kann.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden