Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Krieger des Lichts

357 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieger Des Lichts, Rom Dhao
priapos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 18:50
In einem anderen Forum gefunden:

["... Es gibt viele Gerüchte und Legenden, abernur Eingeweihte wissen wirklich Bescheid. Die Krieger des Lichts setzen sich ein für die"Vollendung" der Welt auf höherer Ebene.
Mehr kann ich hier nicht sagen, aber für die,die sich b(g)erufen fühlen, hier ein kleiner Hinweis: (Link)]

und:

[Mahatma Gandhi (Indien)
Aung San Suu Kyi (Burma)
Daskalos (Zypern)
RomDhao (Lanzarote)
Paolo Coehlo (Brasilien)
u.v.a.]


melden
Anzeige

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 18:51
ungültige URL....


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 19:41
Link: www.krieger-des-lichts.de (extern)

Hier eine Webside


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 19:45
"Es gibt viele Gerüchte und Legenden, aber nur Eingeweihte wissen wirklichBescheid"

+

"Hier eine Websidehttp://www.krieger-des-lichts.de/"

=

LoL


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 19:50
Braucht das Licht Krieger? *zweifel*


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 19:59
hier auch nochn link

http://der-krieger.blogspot.com/


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 20:52
@darthhotz

lol²


melden
shevek73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:11
@LuciaFackel: Natürlich braucht das Licht Krieger! Oder meinst Du, die Finsternis gibtsich kampflos geschlagen? - Warum wohl stellen sich Engel den Menschen meist mit denWorten "Fürchte dich nicht" vor? Weil sie süße kleine Hätschel-Milchbubis sind, die keineAhnung haben, was es heißt, zu kämpfen? Weil sie so aussehen wie die pausbäckigenEngelchen, die man in Stein gehauen in Kirchen "bewundern" kann? Wohl kaum, oder?


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:15
Das Licht repräsentiert das Bewußte, das Angenommene, die Liebe, und keins davon muß mitKampf, Vernichtung oder ähnlichem verteidigt werden.


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:25
@LuciaFackel

DAS erschliesst sich nur fortschrittlicheren "Licht"-Freunden...-gg*


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:27
Die wahren Krieger des Lichts sind Namendlich wohl Unbekannt.


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:34
Ohne Licht gäbe es nur Finsternis... gäbe es also das Licht nicht , so gäbe es nurFinsternis.
Finsterniss gibt es nur da wo das Licht nicht hin kommt. Es wird ja nichtNacht weil die Finsterniss im Osten aufgeht... sondern weil das Licht im Westenuntergeht.
Und! Jedes Licht wirft Schatten!
Nüchtern betrachtet hat also eindeutigdas Licht den aggressiven Part inne... und die Finsternis rennt davon.
Die Finsternisund kampflos aufgeben? Tatsache ist doch dass dort wo Licht ist keine Finsternis ist ..ich sehe da keinen Kampf .. blos Zustände.


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:36
Naja - aber die von Priapos vorgestellten "Erleuchteten" sind schon welche... und so garnicht "unbekannt".


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:39
Keinen Kampf - sondern Zustände? Eine einleuchtende Definition. Auch wenn´s - wie dasBeispiel Ghandi zeigt so ganz ohne "Kampf" auch nicht abging - allerdings ein gewaltloserKampf.


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:41
Daskalos ist übrigens während des Zypern-Konflikts von Griechen UND Türken respektiertworden. Er blieb der Menschlichkeit verpflichtet über die Fronten hinweg.


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 21:47
esoterische hirngespinnste ohne wissenschaftlichkeit.


melden

Krieger des Lichts

11.05.2007 um 22:01
Abstrakt gesagt besteht der Kampf darin "den Lichtschalter zu betätigen". Also nichtswozu es "Krieger " bräuchte. Tatsache ist, dass es Licht und Schatten gibt. Tatsacheist, dass wir Menschen mit unseren Geheimnissen wie Kakerlaken vom Licht davon rennen.WirMenschen mögen es warm und dunkel.... wir werden ja auch so im Mutterleib erschaffen.Kurzum wir wollen den Lichtschalter gar nicht betätigen... was Ghandi getan hat? Er sagteblos die ganze Zeit. " Drückt den Schalter"JEDER von uns weis ganz genau wo der Schalterist. Dazu braucht es keine Propheten, das ist in uns drin. Ich versteh nicht wieso maneinen Ghandi braucht dafür .. es reicht wenn man sein Gehirn einschaltet!Man wird auchLiebe nie mit Hass erreichen.. das ist eine Illusion.. eine Seifenblase. Man kann denTeufel nicht in seinem Namen austreiben. Feuer nicht mit Feuer löschen (Ausnahme: damitNahrungsgrundlage entziehn)...und wenn man Feuer mit Wasser löscht dann ist das Lichtweg...tja so is das eben ;)


melden

Krieger des Lichts

12.05.2007 um 20:32
@Senfkorn
Senfkorn schrieb:Jedes Licht wirft Schatten!
Nüchtern betrachtet hat also eindeutigdas Licht den aggressiven Part inne... und die Finsternis rennt davon.
Die Finsternisund kampflos aufgeben? Tatsache ist doch, dass dort wo Licht ist keine Finsternis ist ..ich sehe da keinen Kampf .. blos Zustände.
Kannst Du mir den ersten zitiertenSatz mal bitte erläutern?

Ich halte, wie schon gesagt, das "Licht" für eineMetapher für das, was uns bewußt ist, was wir angenommen haben. Annahme ist letztlichLiebe, wenn uns das auch nicht immer so ganz bewußt ist.
Ich betrachte dassich-einer-Sache-bewußt-sein als den natürlichen, normalen Zustand, dasim-Dunklen-lassen, also das sich-einer-Sache-nicht-bewußt-sein, als einen unnatürlichen,den es zu überwinden gilt.
Natürlich gibt es Grüne dafür, daß wir uns bestimmte Dingenicht ansehen, sie verdrängen und im Dunklen lassen. Vor dieser selbst erzeugtenDunkelheit schrecken wir zurück, fürchten sie, lehnen sie ab, hassen sie vielleichtsogar. Wir sind nicht in der Lage, bewußt zu erkennen, was sich in dieser Dunkelheitbefindet - das ist ja der Sinn der Sache - aber wir werden diese ungeliebten Dingedennoch niemals los. Unsere Gesamtheit (Körper-Seele-Geist) strebt danach, lückenloserkannt und angenommen zu werden, sie will ins Licht, immer im Licht sein, und so zeigtsich uns all das, was wir bei uns selbst nicht sehen wollen, bei anderen. Das nennt manProjektion. Unsere Mitmenschen sind unsere Spiegel.
Der "Große Dschihad" der Moslemshat den Inhalt, diese innere Dunkelheit zu erhellen, alles darin verborgene anzunehmen,also letztlich sich selbst liebevoll anzunehmen. Die Konsequenz daraus ist, daß man dannin seinen Mitmenschen so gut wie nichts mehr sieht, was man hassen oder ablehnen würde.Ein Mensch, der sich annimmt, nimmt damit auch all seine Mitmenschen an, lebt Liebe undToleranz.
DAS ist Lichtarbeit und der "Weg des Kriegers des Lichts".


melden

Krieger des Lichts

12.05.2007 um 22:22
Krieger des Lichts? Na, hoffentlich mit Energiespar-Birnen!


melden
stahllegion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krieger des Lichts

12.05.2007 um 22:27
Die wahren Krieger des Lichts sind immer noch die Glühbirnen.


melden
Anzeige

Krieger des Lichts

12.05.2007 um 22:31
Könnte das mit dem Spam jetzt bitte wieder aufhören?
Dafür gibt es den UH-Bereich.


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Antihypokraten2 Beiträge