weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pro NWO

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Projekt Heinrich German, One World Order

Pro NWO

08.12.2010 um 13:46
@HeinrichG.
Verherrlichung krimineller und terroristischer Vereinigungen? Keine gute Idee...


melden
Anzeige

Pro NWO

08.12.2010 um 13:57
Soll natürlich nicht heißen, dass ich mafiöse Strukturen einführen würde.

Fakt ist aber, dass kriminelle unserem Staat weit voraus sind.

Zumindest was die Reaktionszeit anbetrifft.

Leider !!!

Nfu Heinrich G.


melden

Pro NWO

08.12.2010 um 14:01
Lobbyismus ist doch auch kriminell !

Und derzeit könnte mann / frau uns ebenso als "Demokratur" bezeichnen.


Der Unterschied wäre lediglich, dass wir dann dazu stehen.

Gruß Henrich


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pro NWO

08.12.2010 um 15:56
Eine Neue Weltordnung wird es zu unseren Lebzeiten wahrscheinlich nicht geben. Man müsste eine globale Ideologie erschaffen, aber das scheint aktuell nicht machbar zu sein. Erzählt mal den Muslimen was von Liberalismus oder den Hinduisten was von Kapitalismus. Die bringen euch radikal zur Strecke.


melden

Pro NWO

08.12.2010 um 19:24
@HeinrichG.
Ein demokratisch gewählter Kaiser ? Das passt allein per Definition nicht. Und warum sollte ein wie auch immer gewählter absoluter Herrscher (der über allen Gesetzen steht) seine Macht nicht missbrauchen ? Wäre doch niemand da, der ihn daran hindern könnte. Absolute Macht führt immer zu Machtmissbrauch. Das letzte Mal, dass das hierzulande passiert ist, ist noch gar nicht so lange her.


melden

Pro NWO

08.12.2010 um 20:40
@all

Genau das meine ich.

Das sind alte Denkmuster.

Obgleich ihr sie anprangert, könnt ihr euch selbst nicht davon lösen.

Wenn ich etwas plane / neu entwerfe, kann ich einen "Notschalter einbauen".

@Schrankwand

Der Kommunismus ist die menschlichste Ideologie.

Meinst Du das, mit letztes mal hierzulande ?

MfG H.G.


melden

Pro NWO

09.12.2010 um 10:50
Jo wir brauchen eine Weltregierung um gegen die BUG's in den Krieg zu ziehen. Und wir alle zu Starship Trooper werden.
Die Handlung spielt im Jahr 2707. Die Erde wird von vier mächtigen Konzernen regiert. Die Rohstoffe der Erde wurden erschöpft, weswegen die Menschheit andere Planeten kolonisierte, von denen der Mars eine besonders große Rolle spielt.
Einfürung in den Film Mutant Cronicles


melden

Pro NWO

09.12.2010 um 11:02
@HeinrichG.

Er(schrankwand) meinte wohl eher den Herrn aus Östereich. ;)


melden

Pro NWO

09.12.2010 um 15:19
@Bone02943

Wäre ich nie drauf gekommen ! ( Smily )

Ich kann es einfach nicht mehr hören ( lesen / sehen ) !

Mao hat mehr Menschen auf dem Gewissen.

Und Stalin war auch kein Pazifist.

Weshalb kann mann / frau nichts mehr diskutieren ohne hierzu Stellung zu beziehen.

Alle Verantwortlichen hierfür sind bereits Humus !!!

Sorry, aber das nervt mich nicht erst seit heute.

Darüber das niemand ungerechtfertigt getötet werden sollte, braucht doch nicht weiter sinniert werden.

Und ich kann mich nicht erinnern von einem "Reich" geschrieben zu haben.

Eine global orientierte Regierung ist eine Notwendigkeit Aller und nicht der Wille eines einzelnen!

Nfu

Heinrich German


melden

Pro NWO

09.12.2010 um 16:16
@Bone02943
Wenigstens einer weiß was ich meine.^^

@HeinrichG.
Nur weil die betreffenden Herren (egal wieviele Menschen sie nun ermordet haben mögen) schon längst nicht mehr unter uns weilen, heißt das nicht, das es solche Menschen nicht mehr gibt.
Wie würdest Du es denn versuchen zu verhindern, dass jemand, der absolute Macht übereignet bekommt, diese nicht missbraucht ?


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pro NWO

09.12.2010 um 16:40
Canis schrieb:Die Handlung spielt im Jahr 2707. Die Erde wird von vier mächtigen Konzernen regiert. Die Rohstoffe der Erde wurden erschöpft, weswegen die Menschheit andere Planeten kolonisierte, von denen der Mars eine besonders große Rolle spielt.
4 Konzerne??? im Jahre 2700? Ist nicht dein Ernst oder? Ein Monopolkonzern reicht dann schon.


melden

Pro NWO

09.12.2010 um 17:08
@Schrankwand

Dafür gibt es doch klügere Menschen, als Dich und mich.

Nur weil nicht gleich jede Eventualität abgedeckt ist, kann doch nicht eine dringend benötigte Sache abgeschrieben werden.

Das Rad wäre nicht erfunden worden, wenn jeder nur daran gedacht hätte, was geschieht wenn es bergab geht, oder !? Von der bemannten Raumfahrt mal abgesehen.

Den Teufel an die Wand malen, sagt man dazu.

Beispielsweise, könnte eine Art Schlüssel ungültig werden, wenn Kompetenzen überschritten werden, also die Befehlskette unterbrechen.

Scheint mir eigentlich heute nicht unmöglich.

Wogegen einen Krieg führen, wenn alles eins ist !?


Ich bin überzeugt, von allem ist genug für alle da.

H.G.

" Im übrigen wird die 3.Reich-Thematik dann richtig gefährlich, wenn die Leute dessen einfach überdrüssig werden und nicht mehr hinhören !!!"

Für Mich gibt es weder "Neger" noch "Juden" und auch an einen Satan ( im herkömmlichen Sinne ) kann ich nicht glauben.


melden

Pro NWO

15.12.2010 um 18:58
NWO ´´New World Order`` ist schon längst eingetroffen!, ich glaube ihr stellt euch das nur so vor, dass es positive ausmasse hat! das ist nämlich nicht so! jeder der für eine NWO ist, ist vollkommen falsch informiert! Wenn die NWO erstmals richtig anfängt zu beginnen, haben jegliche menschen verloren! ihr kennt die 3 lebens schichten, ich drücke sie mal so aus, Arsch voller kohle, normal verdiener und leider völlig arme leute! so macht euch mal selber gedanken was zu erst weg fällt!
wer sagt den bitte das ALLES was sich GUT anhört auch GUT ist?! ihr werdet das noch zu spüren bekommen, jeder einzelnde, die einen mehr, die anderen weniger! aber macht euch über sowas weniger gedanken, weil zu stoppen ist die NWO auf keinen fall!
Lg


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pro NWO

15.12.2010 um 20:24
neurotikus schrieb:Das Problem ist sicher vielschichtig.

Was mir nur bei diesem ganzen Anti-NWO gerede aufstößt: Während gesichtslose multinationale Konzerne immer weiter expandieren und fusionieren sollen Nationen und Staaten weiterhin auf der Organisationsform der letzten 100 Jahre stehen bleiben und am besten noch ein paar Schritte zurück gehen.

Dabei sind die Nationen doch grade das Machtinstrument was eigentlich den gemeinen Menschen den größten Einfluss gewähren soll (und praktisch immerhin mehr Einfluss zulassen, als etwa Konzerne).

Die Anti-NWO-Aktivisten unterstützen so die Zentralisierung der Macht, nur das es dann keine Weltregierung der UNO ist, sondern eine verborgene Weltregierung der Konzernchefe.
Das sehe ich genauso; jedoch dürfen die Staaten als solche garnicht fusionieren, - die Suveränität als solche muss schon vorhanden bleiben - denn, wer darf denn, aus all diesen Interessen, die sich dort zunem Aggregat bilden sollen, bestimmen, wie dies geschieht - wer hat das Hoheitsmeinungsrecht?

Da kollidieren einfach zuviele verschiedene Interessen - es ist ja schon schwer genug bei uns in Deutschland, siehe Föderalismus, siehe was alles an eben dem scheitert.

Ich persönlich bin eher für eine inpersonelle Hoheit sozusagen, für eine Herrschaft der Justiz, wie ich das genau meine und wieso, habe ich schonmal hier beschrieben:
Diskussion: Ideen zur Weltverbesserung

So könnte man Kartellgesetze auch international anwenden; meiner Meinung nach wäre das eine Schwelle zu ganz neuen Möglichkeiten.


melden

Pro NWO

15.12.2010 um 20:55
@libertarian
libertarian schrieb:jedoch dürfen die Staaten als solche garnicht fusionieren, - die Suveränität als solche muss schon vorhanden bleiben - denn, wer darf denn, aus all diesen Interessen, die sich dort zunem Aggregat bilden sollen, bestimmen, wie dies geschieht - wer hat das Hoheitsmeinungsrecht?

Da kollidieren einfach zuviele verschiedene Interessen - es ist ja schon schwer genug bei uns in Deutschland, siehe Föderalismus, siehe was alles an eben dem scheitert.
... bin dabei - war schon immer für autarke Staaten - die einzige Chance auf "normales" Leben - bloß was ist heute noch normal?
Nicht einmal der Justizia traue ich mehr über den Weg ....


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pro NWO

16.12.2010 um 02:02
Leute, also wie soll ich euch das sagen, aber Gesetze, Normen und Spielregeln sind menschengemacht.

Menschen können diese ändern, und tun es auch, es gibt Leute die sich dessen bewusst sind und die dies auch tun, überall, und auf jeder Ebene.

Insofern stellt sich die Frage garnicht.

Die Masse der Besitzlosen (Material und Wissen) wird da natürlich anders erzogen, gehorsam, bürgerlich, treu ehrlich.

Klar so funktioniert es auch am besten auf der Ebene der eigentlichen Systemmechanik, der Malocher darf eh machen was er will er ist zu stumpf um Gefahr zu sein. Im übrigen ist er weitestgehend überflüssig geworden, dank moderner Technik, der tumbe Mensch als Arbeitstier ist obsolet und wird gerade quasi per "Arbeitsmangel" (der in der Tat real und nicht künstlich ist!) abgeschafft.

Die Lenker erschaffen gewinnoptimierte informelle Zirkel, sie sind global unterwegs, vernetzen und fördern, und bekämpfen sich je nach Lage.

ABER: all das ist keine VT keine Organisation sondern schlicht Geschäft.

Es ist auch nicht moralisch verwqorfen, sondern eben nur nicht jedem auf der Ebene zugänglich, da er nicht von nöten ist, oder eben dort nichts verloren hat.


melden

Pro NWO

16.12.2010 um 11:34
HeinrichG. schrieb:Ich bin der Überzeugung, dass wir eine "Weltregierung" dringend benötigen.
Sind für Dich "Neue Weltordnung" und "Weltregierung" das Selbe? Ich denke eine neue Weltordnung könnte eine Weltregierung bedeuten, genauso gut aber auch ein Gefüge aus zwei oder mehr Supermächten bzw. Blöcken, oder aber ein diskursives Verhandlungssystem mit hunderten gleichmächtigen Parteien.

Die Weltordnung ändert sich im Kleinen doch ständig; es gibt immer wieder eine Neue Weltordnung. Unsere heutige Weltordnung ist auch gerade mal 20 Jahre alt. Ich kann mich noch gut an die vorherige Weltordnung erinnern.

Und was ist denn eine Weltregierung? Haben wir in der BRD überhaupt eine allmächtige Bundesregierung und in Brandenburg eine allmächtige Landesregierung? Das Wort "Weltregierung" ist mir in den VTs auch immer zu schwammig definiert. Was ist denn eine Weltregierung? Eine Gruppe von Männern und Frauen, die ALLE Belange der ganzen Welt managen? Das ist in der Realität schon mal nicht möglich; wie will denn ein Weltpräsident, der in Timbuktu residiert Entscheidungen über den Straßenbau in Transnistrien fällen und gleichzeitig tausende andere Projekte auf der ganzen Welt im Auge behalten?

Womit wir bei einem föderalen System wären. Und genau das gibt es ja bereits. Es gibt Entscheidungsgremien auf kommunaler Ebene, auf Landesebene, auf Bundesebene, auf europäischer Ebene und auf weltweiter Ebene.
KlausBärbel schrieb:Wer sollte deiner Meinung nach die Weltregierung bilden?
Tausche das Wort "Weltregierung" mit dem Wort "Landesregierung" und Du hast die Antwort: Gewählte Repräsentanten.
Schrankwand schrieb:Ein demokratisch gewählter Kaiser ? Das passt allein per Definition nicht.
Die Kaiser des Hl. Röm. Reiches deutscher Nationen sind gewählt worden, und dieses System hat immerhin 1000 Jahre gehalten.


melden

Pro NWO

16.12.2010 um 13:49
konstanz schrieb:Die Kaiser des Hl. Röm. Reiches deutscher Nationen sind gewählt worden, und dieses System hat immerhin 1000 Jahre gehalten.
Das hatte mit einer Demokratie, wie wir sie kennen, nix zu tun. In dieser Wahlmonarchie wurde der Kaiser von den mächtigsten Fürsten des HRR gewählt, das einfache Volk war darin nicht im Geringsten eingebunden.

Wikipedia: Wahlmonarchie#Heiliges_R.C3.B6misches_Reich


melden

Pro NWO

16.12.2010 um 15:40
Schrankwand schrieb:Das hatte mit einer Demokratie, wie wir sie kennen, nix zu tun.
Das war auch nicht anders als die Wahl zum Bundeskanzler oder zum Bundespräsident.
Der Kanzler wird vom Bundestag gewählt, der Präsident von der Bundesversammlung. Der Pöbel wählt in beiden Fällen nicht mit.


melden
Anzeige

Pro NWO

16.12.2010 um 15:45
Wenn der "Pöbel" diese Ämter direkt wählen dürfte, dann hätten wir schon mindestens 3 Big Brother Kandidaten, 4 Finalisten von Deutschland sucht den Superstar und Daniela Katzenberger als Bundeskanzler gehabt.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
CIA Verschwörung ?48 Beiträge
Anzeigen ausblenden