weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aaron Swartz R I P

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Swartz, Aaron

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 14:24
Der 26 jährige Aaron Swartz erhängt sich wegen einer (fingierten? ) Anklage. Er galt als Genie und stand für eine Zukunft mit einem freien Internet für alle und ohne Zensur.

Der Fall stößt mir sehr bitter auf, weil dieser Mann doch prädestiniert war für staatliche Überwachung.
Hier in Deutschland ist so ein Freidenker doch "der" Kunde" auf den sich der Inlandsgeheimdienst Verfassungsschutz so richtig freuen würde. Bei einer Aufarbeitung eines solchen Falles bekommt die aufklärende Behörde dann papiere mit sehr (evtl zu ...) vielen geschwärtzen Textzeilen.

Wie empfindet ihr bei dieser Nachricht und was denkt ihr?


melden
Anzeige

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 14:25
Ich sehe da nichts was auf eine Verschwörung deuten könnte.

Trotzdem traurige Sache.


melden

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 14:29
damiens.hase schrieb:Wie empfindet ihr bei dieser Nachricht und was denkt ihr?
Wer ist denn das überhaupt denke ich dabei.


melden

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 14:37
Er war Mitentwickler des RSS-Newsfeeds und war angeklagt wegen Biebstahls von mehreren Millionen wissenschaftlicher Beiträge aus einem Computerarchiv des Massachusetts Institute of Technology (MIT). Er sagte stets (was nichts bedeuten muß, aber kann) er wäre unschuldig.


melden

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 14:50
@damiens.hase
damiens.hase schrieb:Er war Mitentwickler des RSS-Newsfeeds und war angeklagt wegen Biebstahls von mehreren Millionen wissenschaftlicher Beiträge aus einem Computerarchiv des Massachusetts Institute of Technology (MIT). Er sagte stets (was nichts bedeuten muß, aber kann) er wäre unschuldig.
Naja, genaugenommen ist er wohl bei der MIT eingebrochen um über deren Netzwerk von einem kostenpflichtigen Online-Archiv (JSTOR) die Sachen runterzuladen. Diese Daten wurden auch bei ihm sichergestellt und bzgl. des Datendiebstahls hat er auch nie behauptet, er wäre unschuldig, im Gegenteil, er hat sich sogar den Behörden gestellt.
Seine Unschuld hat er nur im Bezug darauf beteuert, dass er die runtergeladenen Daten nicht vervielfältigt und/oder weiterverbreitet hat.


melden

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 14:54
Und WO ist jetzt die Verschwörung? *grübel*


melden

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 15:00
er hat halt einmal zuviel übertrieben...


melden

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 15:10
Die Aussicht auf 35 Jahre Knast sind halt schon nicht gerade ein Stimmungsaufheller. So wie ich das verstanden habe, hat das MIT aber gar keine rechtlichen Schritte unternommen, sondern ein ehrgeiziger Staatsanwalt.

Emodul


melden

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 15:26
Er hat halt Artikel gestohlen, ihm drohte eine Millionenklage und das hat er nicht ertragen, selbstmord.


Macht hier nicht aus jeden scheiss der in den nachrichten kommt ne Verschwörung, danke.


melden

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 15:32
Ergo ist er kleines Licht, das sich verschätzt hat und es nicht ausgehalten hat?

Soso, dann macht hier der letzte wohl das Licht aus.

Als ich diese Nachricht gelesen habe, empfand ich ihn als Klassiker. Mir fiel sofort Karl Koch ein. Aber der hat sich ja auch mal eben selbst verbrannt, um alle auf ein falsche Fährte zu locken.

Wenn man sich in Amerika nicht stellt, kann es in diesem Land recht finster auch für weniger Schuldige werden.

(Bin des Abends wieder da)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aaron Swartz R I P

13.01.2013 um 15:56
@damiens.hase
damiens.hase schrieb:Ergo ist er kleines Licht, das sich verschätzt hat und es nicht ausgehalten hat?
Naja, so klein auch nicht. Handelswert für einen Artikel ist bei den Verlagen in der Regel so um die 30$. Wenn er da millionenweise Artikel gestohlen hat, kommt da einiges zusammen; wenn sie ähnliche Strafmaße wie beim Filesharing ansetzen, hat der gute da Milliardenschäden verursacht.


melden

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 00:13
Ich hatte mir als ich den Artikel von T-Online durchlas sofort gedacht das da was nicht stimmt x)
Als ich zu den Kommentaren kam verwiesen viele auf naturalnews.com
Dort steht unter anderem das aaron vielen leiten in den Staaten gefährlich werden konnte, und das sehr viele Menschen von seinem Ableben profitiert hätten bzw jetzt haben . Außerdem ist wohl eine andere Person ( glaube dieser Mann hatte die selben Ziele wie aaron ) vor kurzem bei einem mysteriösen Autounfall verstorben ...

Naja, ich denke mal die Tatsache das aaron bei einer Verurteilung lange einsitzen müssen für sich spricht , allerdings hat die Sache für mich einen faden Beigeschmack... Ich weiß nicht.


melden

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 00:24
er hätte seine ziele auch anders angehen können und musste deswegen nicht gleich diebstahl begehen.


melden

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 00:35
Ich finde das auch komisch. Das sieht so logisch aus. Selbstmord weil der Knast droht.
Er hat doch für ein freies Internet gekämpft. Diese Menschen haben ein erhöhtes Risiko, das
ihnen etwas passiert.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 00:37
@santarin
santarin schrieb:Ich finde das auch komisch. Das sieht so logisch aus. Selbstmord weil der Knast droht.
Natürlich, wenn er jetzt bei einem seltsamen Betriebsunfall mit seinem Sandwichtoaster zu Tode gekommen wäre, gäbe es keinen Grund zur Besorgnis, aber weil der Tod logisch erklärbar ist, muss eine Verschwörung dahinterstecken. Alles klar!


melden

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 00:38
santarin schrieb:Er hat doch für ein freies Internet gekämpft.
und warum hat er das nicht auf anständige weise getan?
stattdessen klaut er einfach millionenfach kostenpflichte publikationen einer universität..großes kino.


melden

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 01:31
RIP Aaron. We'll miss u


melden

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 01:34
@Nerok
Nur mal weitergedacht, weil er evtl. etwas suchte, oder weil er es konnte, OHNE die Publikationen gewinnbringend verkaufen zu wollen, oder weil er seine Grenzen gesucht hat?

@Rhaenys
Dieser fade Beigeschmack ist es, der mich stört.

Es ist mit hochprozentiger Sicherheit Selbstmord, aber dieser Mann wird doch nicht einfach nur verklagt.
In den Staaten sind sie meines Erachtens noch paranoider als hier, und der Mann wurde nicht überwacht?


melden

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 01:35
damiens.hase schrieb:Nur mal weitergedacht, weil er evtl. etwas suchte, oder weil er es konnte, OHNE die Publikationen gewinnbringend verkaufen zu wollen, oder weil er seine Grenzen gesucht hat?
Pure Spekulation. Wenn jemand bei mir einbricht und man meine Wertgegenstände bei ihm in der Wohnung findet geht man auch davon aus dass er diese gestohlen hat ;)


melden
Anzeige

Aaron Swartz R I P

14.01.2013 um 01:41
@Flipse
Pure Spekulation. Ja, aber gib bitte zu, wir sind hier auf Allmystery, hier wird spekuliert.
:) Aber du hast vollkommen recht.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden